HOHLE-ERDE.DE FORUM
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl
Äußere Erde >> Manipulation und Verschwörung >> Chemtrails
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1092338324

Beitrag begonnen von Alexandra am 12.08.04 um 21:18:44

Titel: Chemtrails
Beitrag von Alexandra am 12.08.04 um 21:18:44
Hi Ihr
Hätte gerne gewusst was ihr zum Thema Chemtrails wisst und glaubt.


Zitat:
Was sind Chemtrails?

(Chemically augmented contrails = Chemisch vermehrte Kondensstreifen).

Jeder kann diese Chemtrails sehen, aber laut Regierung und Militär sind sie nicht da! Ein Chemtrail ist sehr unterschiedlich zu einem normalen Kondensstreifen. Am Anfang mag er aussehen wie ein Kondensstreifen, jedoch, anstatt sich nach wenigen Sekunden bis Minuten aufzulösen, wie ein normaler Kondensstreifen, breitet sich ein Chemtrail langsam am Himmel aus, bis er zur dunstigen Wolkenbank wird. Diese Streifen durchziehen den ganzen Himmel kreuz und quer und bleiben dort bis zu fünf oder mehr Stunden. Jeder kann sehen, wie sie einen blauen Himmel in eine milchig-graue Nebeldecke verwandeln können. Die Chemikalien, die von 5 bis 15 Flugzeugen zugleich in etwa 6000 m Höhe versprüht werden sind auch bereits mehrfach wissenschaftlich analysiert worden. Es handelt sich vor allem um Aluminiumpulver, Bariumsalze, immunsystem reduzierende Chemikalien, Viren, Bakterien und Pilze. Deshalb fühlen Menschen, die Chemtrails ausgesetzt waren, sich müde, schlapp und krank. Es kommt auch zu Herz- und Atemproblemen, Grippe, Nasenbluten, Bindehautentzündungen, Asthma, Allergien und einer Reihe weiterer Erkrankungen. Es wird sogar vermutet, dieser Chemiecocktail könnte unbemerkt in unsere DNA eindringen und sie unbemerkt umbauen.

Bei Chemtrails handelt es sich um ein weltweites geheimes Programm unter der Kontrolle der UNO, mit dem offiziellen Namen „The Shield“. Dieses wird ausgeführt von einer extra dafür geschaffenen Abteilung der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die die Ausführung an die NATO, sowie auch an zivile Fluggesellschaften, delegiert hat. Es wird spätestens seit 1995 umgesetzt. Alle Mitarbeiter des Shield-Projektes sind vertraglich zur strengsten Geheimhaltung verpflichtet. Der vordergründige Zweck ist zunächst einmal, den drohenden Klimakollaps der Erde zu stoppen ohne wirtschaftliche Einbußen hinnehmen zu müssen. Doch es gibt wohl auch einen noch wesentlich geheimeren Hintergrund. Die geheimen Machthaber der Erde, die Illuminatis, benutzen dieses Programm ebenfalls für ihre Ziele, der Vernichtung des größten Teils der Weltbevölkerung!

Die WHO schätzt die Zahl der Opfer des Shield-Projektes auf etwa zwei Milliarden Menschen in der 50jährigen Programmlaufzeit, beziehungsweise 40 Millionen Menschen pro Jahr. Das amerikanische Center for Disease Control in Atlanta (CDC) spricht gar von möglichen 3-4 Milliarden Toten oder 60 bis 80 Millionen pro Jahr. Für beide, WHO und CDC, scheinen diese Opfer verantwortbar zur sein!

Die Illuminatis beabsichtigen die Erdbevölkerung bis auf 450-500 Millionen Menschen zu reduzieren. Dieser einfach zu kontrollierende Rest der Menschheit ist dafür vorgesehen eine neue Sklavenrasse zu bilden, die aus einer  widerstandsfähigsten Auslese bestehen wird, die alle Tötungsversuche der Machthaber überlebt hat. Sie wird durch spezielle reiskorngroße Mikrochips, die per Impfungen verabreicht werden, unter totaler Kontrolle der geheimen Weltregierung stehen.

Zu diesen grundlegenden Informationen habe ich eine Reihe weiterer Infos zu diesem Thema aus dem Internet und anderen Publikationen zusammengetragen. Dazu gehören auch meine eigenen Beobachtungen von Chemtrails und diverse mediale Durchgaben, die unser Medium Ulrike von den Santinern erhalten hat. Erfahren Sie mehr über Chemtrails durch die  Links unten im gelben Kasten.

Die blauen Buttons oben geben Informationen, wie und mit welchen Mitteln man diese Chemtrails bekämpfen kann. Heilige Handgranaten (HHGs), Towerbuster (TBs), Cloudbuster/Chembuster (CBs) und Erdrohre sind Orgongeneratoren, die in der Lage sind die Luft von den schädlichen Stoffen und auch von schädlicher Mikrowellenstrahlung zu befreien. Ein Zapper dient dazu, den Körper von Parasiten, Viren, Bakterien und Pilzen zu befreien.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren
Ulrich Kirk
06.02.2004

Quelle:Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Gruß Alex

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Kritikus am 13.08.04 um 20:12:01
Hi,

Die Kondensstreifenbildung von Flugzeugen hängt von der Flughöhe, den entsprechenden Windgeschwindigkeiten und Temperaturverhältnissen ab.
Es kann vorkommen, daß es unter den o.g. Bedingungen
zu einer "Kristallisierung" der Abgase kommt, bedingt durch sehr niedrige Temperaturen , diese wiederum Luftfeuchtigkeit sozusagen binden und daraus dann Zirren ( Streifenwolken) entstehen, welche sich über Stunden am Himmel halten und entsprechend vergrößern.

MfG Kritikus

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Azatoth am 13.08.04 um 23:36:20
Was mir seit ein paar Jahren aufgefallen ist :
Wenn ich Nachts für längere Zeit draussen bin, wird die Haut dreckig. Ist zwar nicht direkt zu sehen, aber wenn ich mein Gesicht wasche, kann ich da mit den Fingernägeln so einen richtig schwarzgrünlichen Schmant runterkratzen.
Dass das in meiner eher ländlichen Gegend an den Autoabgasen liegen soll, kann ich nicht unbedingt glauben.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Alexandra am 15.08.04 um 21:57:38
Ihhh, aber vielleicht gibts ja für den dreckig grünen Schmand noch ne andere Erklärung ??? :-X
Alex

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Azatoth am 16.08.04 um 01:34:54
Möglicherweise, denn so oft sehe ich diese typischen Chemtrails Wolken hier auch nicht. Eigentlich sogar eher selten.
Was mir sonst noch so einfällt, ich wohne zwar recht ländlich, aber die ganze Gegend war früher mal ein Kohleabbau gebiet. Von den Zechen ist aber auch so gut wie nix mehr über geblieben. Ob der Staub aber trotzdem noch in der Luft liegt ?  ;D

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von roque am 16.08.04 um 08:06:21
also ich denke nicht, dass die chemtrails dazu genutzt werden die weltbevölkerung zu dezimieren. um das zu tun gäbe es sicher effizientere methoden wie z.b. nahrungsmittel (glutanat usw.) oder die wasserversorgung (gehört in z.b. in Stuttgart schon US-Investmmentgesellschaften; Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren).

in dem unten angegebenen link steht, dass die chemtrail chemikalien die erderwährmung reduzieren sollen und dass die chemikalien bei den menschen ein paar "nebenwirkungen" erzeugen aber lest selbst: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

gruß
roque

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von skaroo am 23.08.04 um 01:25:58
Schade dass du nicht gleich die Anleitung zum Bau eines Chemtrailbusters mit angefügt hast. Ich baue gerade einen und werde bald erste erfahrungen posten können.

Interessat ist allerdingst die Philosophie die dahinter steckt. Wilhelm Reichs Orgon wandler .

Allerdings frage ich mich ob er wirklich so funktioniert wie beschrieben wird. Er könte auch genau entgegengesetzt wirken aber das wird sich herausstellen
ich wünsche allen Pioieren, Bastler, "Spinnern" Mut und Tatkraft.
Skaroo Lichtkrieger

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von RyoOhki am 25.08.09 um 12:02:37
Eine Freundin brachte mich letzten Sommer auf dieses Thema, wir haben eine Weile diskutiert und sie sich direkt das Buch
Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit von Chris Hadere gekauft.

Will keine Buchkritik hinlegen, aber imho eine recht reißerische und kurzlesige Buchform von dem was ca 35Minuten google + wiki bringt.

Viele aus meiner Familie sind begeisterte Flieger und Modellflieger und damit laufen die meisten ständig mit dem Kopf im Nacken herum ... entsprechendes aufgefallen ist ihnen nie.

Ich persönlich würde das Ganze erstmal aus dem Bauch heraus als
'Mumpitz garniert mit Quatsch' bezeichnen.

Fakt ist aber, dass tatsächlich einige Kondenzstreifen BETRÄCHTLICH länger halten als andere.

Wenn Interesse besteht das ganze zu beleuchten folgende Vorgehensweise:
Sprechen mit einem Luftfahrtechniker um herauszufinden wieso manche Contrails länger halten. Aussage überprüfen.

Gibt es keinen Grund: empirische Beobachtung von bestimmten Himmelsabschnitten. Häufig ist die Rede davon, dass Chemtrails über Großstädten zu sehen sind. Und vor allem
Plötzlich da waren
Viel stärker zugenommen haben als die Flugverkehrsdichte.

Ob Chemtrails tatsächlich im laufe der letzten Jahre stark zugenommen haben könnte man einfach mittels gescrippteter Google-Bildersuche ALLES an Bildmaterial zusammentragen was man mit einem Berühmten Stadtmotiv bekommen kann.
(Z.B. Paris / Eifelturm), ein paar Bildanalysen darüber laufen lassen und sich so eine recht gut geordnete Datenbank mit Chemtraisl einer bestimmten Region anlegen.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 13.09.12 um 22:00:43
Auf bewusst.tv wurde gerade ein 1 1/2 stündiger Beitrag rund um Chemtrails mit Werner Altnickel eingestellt,
aufgenommen auf dem Kongress "Symposium der Grenzwissenschaften Teil 1".
Ab der dritten Minute geht es los, sehenswert wie ich finde...


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 24.01.14 um 21:00:55
Das Thema Chemtrails wurde seit einiger Zeit hier nicht mehr diskutiert, obwohl es uns alle direkt angeht. Inzwischen sollte allen Aufmerksamen klar sein das es diese chemischen Kondenzstreifen real sind, was natürlich nicht bedeutet das jeder Streifen oder jede etwas seltsam aussehende Wolke am Himmel gleich mit Geoengineering, HAARP usw. zu tun hat.

Hier ein aktueller Link zu diesem und ähnlichen Themen,
interessant in welchem Ausmaß diese Technik anscheinend bereits angewendet wird.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

"Streifen am Himmel
Harald Kautz-Vella hat intensiv über die zivilen und militärischen Komponenten der sogenannten Chemtrails geforscht und erklärt fundiert die Zusammenhänge dieser weltweiten Bedrohung für alles Leben".

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von rafaelsergi am 18.12.14 um 12:19:42
Satalitenphotos für die Wolkenbildung überhalb Wüstengebieten durch Diffusion und Dotierung von Aersole findest du innerhalb der Europäischen Sataliten Rendner Site:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 19.12.14 um 00:57:52
Meine persönlichen Beobachtungen dazu ist folgende:
1. diese Streifspuren sind besonders an heissen Sommertagen sichtbar, für diejenigen die drauf achten.
2. diese Streifspuren bilden oft rautenförmige Muster... Flächendeckung. Immer geometrisch, parallel.
3. diese Streifenspuren dürften oft über Gebieten zu finden sein, welche in den Sommermonaten sonst ungewöhnlich heiss werden würden und damit die gewöhnlichen Temperaturmesswertskala für eben diese Region sprengen würde. Ganz zu schweigen von Verbrennungen an Erntegut. Gleiches für Menschen die sich draussen aufhalten... Hautverbrennungen.

Für mich ergibt sich hier in der Tat der Verdacht, dass globale Erwährmung kaschiert werden soll.
Momentan sind kaum derartige Muster zu sehen, haben ja auch Dezember. 10 Grad Celsius.

Denke die Sonnenstrahlung (UV) ist inzwischen in der Tat schon so krass geworden, dass etwas dagegen getan werden muss, und getan wird... ohne dass man gleichzeitig öffentlich eingestehen muss, dass die normale Ozonhülle des Planeten dies nicht mehr alleine ausfiltern kann. 

@rafaelsergi guter link. Warum würde jemand diese Wüstenregionen dort runterkühlen? Ist doch eh heiss dort!?

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 19.12.14 um 03:11:10
Tja, und mit jedem Sunburst wird mehr von dieser schützenden Hülle weg ins All geblasen... bis nichts mehr davon übrig ist... dann wird es diesem Planeten hier ergehen wie vermutlich dem Mars einst...

Dann, wenn es soweit ist,  gibt es nur noch 2 Optionen.
1. Raumflug zu einem anderen habitablen Planeten (wo wir Menschen dann genauso weitermachen wie gewohnt).
2. Hierbleiben und tief unter die Erde gehen, bis oben wieder ?alles gut ist?

Es gab schonmal Zivilisation vor uns. Davon gehe ich aus, in Anbetracht des langen Zeitstrahls der Existenz dieses Planeten.

Dieser folgende Link hier referiert auf ein Videogame, ist also Kunst oder  ein Spiegel der Realität.... oder einfach nur Nonsense, für einige Betrachter. Zeigt aber, dass sich Menschen dieser Thematik bewusst sind und diese bereits in Kunstform ausgedrückt haben.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Grüsse

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 21.12.14 um 13:14:36
Die Chemtrails werden von offizieller Seite z.T. gar nicht mehr abgestritten,
es wird auf die Eindämmung der sogenannten Klimaerwärmung hingewiesen (Solar Radiation Management).
Dies ist allerdings nur Vorwand, es geht um ganz andere Dinge wie Beeinflussung und Krankmachung
von Umwelt und Bevölkerung und um Wetterbeeinflussung und militärisch-technologische Absichten.
Die Ausbringung von Nanopartikel (neben Aluminium, Barium, Strontium und Mangan) gehört wohl auch schon länger dazu...

Anfang Dezember gab es bei uns ein paar Tage in denen seltsame Wolkenformationen zu sehen waren,
die denke ich aber mehr auf HAARP-ähnliche Anlagen zurück zuführen waren.
Genau wie im September als wie auf Sizilien / Taormina waren: der Himmel über uns wurde plötzlich grau und es formte sich
ein großes Gebiet mit genau solchen "Wolken":

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

War interessant zu anzusehen, etliche Hotelgäste zückten ihre Kameras.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von alp am 03.01.15 um 23:43:31
und hier ein Video aus Stuttgart, über längere Zeit beobachteter Himmel.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 10.01.15 um 16:14:41
Samstag, 10. Januar 2015
Aussentemperatur 16 Grad Celsius.
Überlege schon, die FlipFlops  wieder anzuziehen..

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 21.01.15 um 02:28:10

roque schrieb am 16.08.04 um 08:06:21:
also ich denke nicht, dass die chemtrails dazu genutzt werden die weltbevölkerung zu dezimieren. um das zu tun gäbe es sicher effizientere methoden


So ist es. Daher kann man annehmen, das hiermit bloss Schadensbegrenzung stattfindet. Wir Menschen haben ja über Dekaden hinweg dazu beigetragen, diesen Planeten zu ruinieren, aus Habsucht und anderen Gründen...

Wie der deutsche Astronaut Alex Gerst kürzlich in einer TV-Talkrunde gesagt hatte: er war verblüfft, wieviel von der grünen Lunge der Erde... in Südamerika, dem Regenwald... tatsächlich bereits verschwunden ist. Von dort oben sieht man das tatsächliche Ausmass der der katastrophalen Verhaltensweise der gierigen Menschnen wahrscheinlich sehr deutlich.

Diese Probleme sind von Menschenhand gemacht. Nun sucht man nach Lösungen um schnell Dinge zu kaschieren. Damit man sagen kann: ist doch alles nicht so schlimm... wir machen so weiter, weil Profite generiert werden müssen. Und wenn es jemanden betrifft, dann vielleicht erst die nächste Generation... also was geht es uns an.... (zynismus-Disclaimer).  ::)


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 21.01.15 um 09:33:22
Mal unabhängig von der allgemeinen Ausbeutung dieses Planeten, hauptsächlich durch Nichtanwendung bereits seit langem vorhandener Technologien.

Chemtrails werden eindeutig Wetterveränderung und Krankmachung der Bevölkerung, und damit am Ende auch zur Dezimierung genutzt.
Kranke sind mit sich selbst beschäftigt und bringen als Kunde Profit.
Die Auswirkungen der Chemtrails lassen sich eindeutig im Boden und in der Atmosphäre messen.
Die Entgegenwirkung der Klimaerwärmung ist nur vorgeschoben.
Es muß bedacht werden das die Pläne der Mächtigen im Hintergrund seeeehr langfristig angelegt sind, das muß alles nicht schnell gehen, ist aber umso effizienter. Wobei Chemtrails nur ein Mittel zur Dezimierung und Beeinflussung sind.

Da sind wir schon beim zweiten Punkt: Klimaerwärmung.
Diese ist nicht menschengemacht, hier spielt fast ausschließlich die Sonne die ausschlaggebende Rolle.
Im Mittelalter und auch schon vorher gab es immer Perioden die Wärmer waren als die Jetzige.
CO2 spielt keine Rolle, außer als Instrument zur Manipulation und Beeinflussung.

Die Abholzung des Regenwaldes ist wieder ein anderes Thema - hier wird unser perfides bzw. satanisches System deutlich sichtbar.
Durch die Plattmachung werden beispielsweise Menschen, Affen und andere Arten ihres Lebensraumes beraubt damit
dort Pflanzen zur Gewinnung von sog. Biosprit angebaut werden können. Diesen braucht kein Mensch, ist teuer und schädigt ggf. Motoren.
Am Ende wurde viel Leid erzeugt, das Volk verarscht, die Umwelt geschädigt und irgendwelche Sackgesichter
stopfen sich am Ende der Kette die Taschen voll.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Safa am 21.01.15 um 11:53:16
Dieser Bericht von RTL-TV zeigt, wie die Luftwaffe durch das Versprühen von Partikeln (Düppel), eine künstliche Wolke am Himmel produziert. Ich habe mich bisher aus dem Thema Chemtrails rausgehalten, aber hier liegt nun der Beweis vor, dass wir tatsächlich mit grossen Mengen an Chemikalien besprüht werden.

Die Ausrede der Luftwaffe, es handelt sich um eine künstliche Wolke, mit der sie feindliches Radar täuschen wollen, ist nicht glaubhaft. Wo soll denn ein Feind sein oder ein Kampfeinsatz, mitten in Europa? Oder werden etwa wir bekämpft?

Hier wird offensichtlich erprobt, was man in Amerika schon lange vermutet, das Militär übt die Wettermanipulation oder das Versprühen von Chemikalien um die Bevölkerung zu beinflussen. Unglaublich!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Vielleicht findet ja jemand den kompletten bericht, der normalesweise über 2minuten geht

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 25.01.15 um 05:47:21
Düppel werden normalerweise von Jagdflugzeugen im Luftkampf ausgeworfen, um gegnerisches Radar zu stören. Das sind Metallfäden oder leitfähige Kohlenstofffasern.

Es gibt unterschiedliche Verfahren des Düppeleinsatzes. Von einem Flugzeug aus kann das Material wie ein Vorhang abgeworfen werden, den Radaranlagen kaum durchdringen und womit Aktivitäten getarnt werden können. Erster Einsatz war in der Nacht zum 25. Juli 1943 während des Operation Gomorrha genannten schweren Luftangriffes auf Hamburg, bei dem britische Bomber 40 Tonnen Düppel abwarfen, was ungefähr 92 Millionen Stanniolstreifen entsprach.

Die Frage ist... warum würde sowas heute über bewohntem Gebiet... im Europäischen Luftraum praktiziert werden?

Und: müssten diese angeblichen ALU-Düppel nicht auch irgendwann runter fallen und dann überall rumliegen?

Denke das ist schon etwas anderes, als Düppel, was man dort vom Luftraum aus runterregnen lässt...

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Seda33 am 25.01.15 um 12:38:10

kernspecht schrieb am 19.12.14 um 00:57:52:
Für mich ergibt sich hier in der Tat der Verdacht, dass globale Erwährmung kaschiert werden soll.
Momentan sind kaum derartige Muster zu sehen, haben ja auch Dezember. 10 Grad Celsius.


....hmmm, bei uns habe ich gerade im Winter genau Umgekehrtes bemerkt:

Wenn z. B. im Winter trockene Kälte herrscht, ist der Himmel meist wolkenklar. Wenn dann die Sonne aufgeht und strahlend blauer Himmel erscheint, ist die Luft richtig angenehm und man hat das Empfinden, "saubere" Luft einzuatmen. Leider dauert es dann nicht lange, und man kann beobachten, wie diese Flugzeuge meist gitterförmig das Gebiet überfliegen und der Himmel wird zunächst milchig, dann bilden sich Wolken und die Temperaturen steigen stetig an. Ist doch auch logisch, denn wenn der Himmel ständig mit einer diffusen Schicht überzogen wird, bleiben die Abgase und sonstigen Ausdünstungen unterhalb dieser Schicht und können nicht richtig abziehen. Ich bin natürlich kein "Experte" in Chemie, trotzdem scheint mir das im Widerspruch zum "Schutz vor Erderwärmung" zu stehen. - Aber das mag ja auch regional völlig unterschiedlich sein, je nachdem, was man wirklich damit erreichen will ... :-? :-?

Trotzdem wundert es mich, dass noch niemand wirklich versucht hat, am Boden oder auf Anhaftungen an Scheiben, Autos oder sonstigen Dingen, diese Substanzen zu analysieren. Irgendwie scheint das ein Riesen-Tabu zu sein. Irgendwelche Hobbyforscher/-Chemiker wird es doch geben? Das wäre auf jeden Fall besser als sich in Spekulationen zu verzetteln, bei denen eh keiner weiterkommt.


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 06.02.15 um 00:37:21

Seda33 schrieb am 25.01.15 um 12:38:10:
Trotzdem wundert es mich, dass noch niemand wirklich versucht hat, am Boden oder auf Anhaftungen an Scheiben, Autos oder sonstigen Dingen, diese Substanzen zu analysieren. Irgendwie scheint das ein Riesen-Tabu zu sein. Irgendwelche Hobbyforscher/-Chemiker wird es doch geben? Das wäre auf jeden Fall besser als sich in Spekulationen zu verzetteln, bei denen eh keiner weiterkommt.


Dazu müsste man erstmal wissen, nach welchen chemischen Substanzen man genau gucken will. Um eine chemische Analyse vorzunehmen, muss man Rahmenbdingungen haben... eine spezielle Richtung in der diese Proben untersucht werden sollen. Ansonsten ist die Bandbreite einfach zu gross. Man findet sonst zu viele chemische Verbindungen und Verunreinigungen durch Umweltdreck in Proben... von z.B. frischem Schnee oder Regenwasser.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 06.02.15 um 11:24:42
Man weis schon welche Substanzen versprüht werden.,
Außerdem wurden bereits viele Proben entnommen (Luft und Boden), bei denen  die Werte oft sehr weit über den Normen lagen.
Zuletzt las ich einen Artikel über den freien Journalist Matthias Hancke, dieser hatte Luftproben und genau
diese anormalen Werte festgestellt - nur ein Beispiel unter vielen.

Oder hier: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 06.02.15 um 22:16:51
Das ist ein hochinterssanter Link, Ilum.
Dort versucht man, sich dieser oft unbequemen Thematik scheinbar recht seriös anzunehmen. Wirklich lesenswert, es sind auch einige recht informative weiterführende Links zu finden.

Dort gibt es sogar eine Anleitung zur Regenwasserprobe: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Was mich wirklich jedoch sehr nachdenklich gemacht hat, ist die Sache mit den Nano-Polymerfasern, oder Morgellons genannt.
Wenn es sich hierbei nicht um eine urbane Legende handelt, und dieses Zeug tatsächlich ausgebracht wird, dann ist das echt harter Tobak!

Zitat: "Die von Sauberer Himmel online gestellten Proben aus Phoenix sind erklärungsbedürftig. Durch diverse Tätigkeiten als Fachjournalist konnte ich mir in dem vergangenen Jahr einen Überblick über die Anwendungsgebiete der im amerikanischen Labor analysierten Proben verschaffen, und wollte den Lesern von Sauberer Himmel die Möglichkeit geben, den Befund besser einschätzen zu können.

Allgemein gesprochen handelt es sich bei den in den USA gefundenen Partikeln um Elemente aus dem Bereich der synthetischen Biologie, d.h. um Partikel und Bausteine von selbstmontierenden Nano-Maschinen, die dafür entwickelt worden sind, eine Schnittstelle zwischen technischem Funksignal und der Biophotonen-Kommunikation von DNS-Molekülen herzustellen.

Die erhofften Anwendungsbereiche dieser Technologien sind in der Medizin Diagnostik und Therapie, und zwar in der Diagnostik durch Auslesen der Zellkommunikation und in der Therapie durch eine Einflussnahme auf die Selbstorganisationsfähigkeit des Körpers, also direkt auf die Grundlagen des Immunsystems. Dies geschieht durch das Abstrahlen von einzelnen, in ihrer Farbe definierten Photonen, womit man sich in die Zellkommunikation intelligent einschalten kann. In der Landwirtschaft sind diese Technologien als Substitut für Pestizide und Fungizide projektiert.

Die beobachteten Fasern mit ihren blauen, roten und gelben Inhaltsstoffen in den Proben 2 und 3 heißen in der Fachsprache photonic crystal fibers (PCF) und sind im Prinzip funktionsfähige Einheiten, die durch ihren geringen Durchmesser zellgängig sind und einen Organismus zum Beispiel durch Aufnahme durch die Lunge infiltrieren können. Sie dienen als plasmonische Antennen, die die Kaskaden der single photon emissions, also der einzelnen von den DNS-Molekülen ausgesandten Photonen, in ein charakteristisches lesbares und sicherlich auch ortbares Funksignal verwandeln. Auf jeden Fall wird eine analoge Technik als Sicherheitsmerkmal bei US-Banknoten eingesetzt.

Die Inhaltsstoffe der ersten Probe gehören zu einem Konzept, das sich large area self assembling photonic-plasmonic crystals nennt, hier werden einzelne Komponenten in den Körper eingebracht, die sich dann vor Ort, innerhalb des Blutes, der Lymphflüssigkeiten oder innerhalb der Zellen zu vielschichtigen hexagonalen Kristallen zusammenfügen, wobei die fluoreszierende Chemie zwischen den einzelnen Lagen des Kristalls eingelagert wird. Die Kristalle dienen als per Funk ansteuerbare Leuchtdiode, wobei die Frequenz von außen kontrolliert und die Abstrahlung räumlich ausgerichtet werden kann."
---------
Desweiteren:

"Militärtechnik, die high-tech-Aerosole für high-tech-Projekte einsetzt: zapped Plasma ([Ba, Srx] TiO3/Al2O3) für 3D-battlefield-monitoring, horizontal drift plasma antennas und columnar focal lenses, um mit Funksignalen am Himmel Billard spielen zu können sowie als thermisches Medium für die Raketenabwehr im Rahmen des SDI Programms; es gibt spoofer sprays, alubeschichtete Nylonfasern, um Flugzeuge vor dem Radar zu verstecken. Besonders das piezoelektrische zapped plasma ist hochgefährlich, es ist absolut unlöslich, säureresistent, bioakkumuliert und unterbindet ab einer Konzentration von etwas 35 mg Barium/kg-Pflanzenmasse die Zellteilungsimpulse."

-------

"Vor der Schaffung neuer Lebensformen durch die synthetische Biologie hat bereits der alternative Nobelpreisträger Pat Mooney in diesem Interview gewarnt. Gegen diese sei, wie er sagt, die herkömmliche Gentechnik ein Kinderspiel. Sie sei ungeheuer gefährlich.

Über die Chemtrails ließen sich somit nicht nur Nano-Impfstoffe, sondern auch neue Lebensformen, welche die Welt bisher noch nicht gesehen hat, freisetzen."


...da kann einem schon mulmig werden. Für mich ist das in dieser Direktheit etwas neues, das muss ich erstmal sacken lassen.



synthetische Grüsse,
kernspecht

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 07.02.15 um 00:07:03
hier nochmal näheres zu den Morgellons, auch im Zusammenhang mit Chemtrails:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 07.02.15 um 01:01:31
Diese Nano-Fusselteile sind lebensfähig, da sie mit Fragmenten von DNA/RNA bestückt sind, dennoch synthetisch hergestellt. Mich verwirrt etwas, dass in einigen Berichten zu diesen Morgellons gesagt wird es handelte sich hierbei um Nano-Polymere.... dann wieder heisst es, dies seien Proteinfäden. Vermutlich ist es beides zugleich.

Sollten diese Produkte wirklich in die Umwelt gelangt sein, dürfte dieser Fakt mittelfristig zu Problemen führen, die zum heutigen Zeitpunkt noch gar nicht überschaubar sind.

--------
"Auf der Haut habe man immer wieder das Gefühl von Bewegungen, als ob etwas Unsichtbares die Haut berühre  oder etwas auf ihr herumkrabbele.
Die Mikroskopaufnahme zeigt, die haarähnlichen, kunststoffartigen Fibern wachsen aus der Haut, gelangen etwas weiter entfernt evtl. wieder auf die Haut und können dort ein Berührungsgefühl hervorrufen. Wenn diese scheinbaren 'Haare' wieder an anderer Stelle langsam in die Haut wachsen, spürt man ausser einem leichten Berührungsgefühl meist nichts. Der helle Glanz auf der Haut entsteht durch einen dünnen Gallertfilm (Biofilm), den ebenfalls die Morgellons erzeugen. "
-------

Dadurch, dass es sich hierbei um Nanopartikel handelt, sind diese Fusselchen natürlich nicht mit blossem Auge sichtbar.
Betroffene Leute, die wegen auftretender Symptome zum Arzt gehen, finden dort keine Hilfe, weil den Ärzten diese Sache bisher nicht bekannt zu sein scheint.
Ärzte gehen laut den Berichten von einigen Betroffenen gern davon aus, dass der Patient sich das alles nur einbildet, und verschreibt erstmal Psychopharmaka... zur Beruhigung... tsk..tsk


Notiz an Selbst: ein geeignetes Mikroskop besorgen, für weitere Nachforschungen.


Edit: Wenn man sich mal überlegt, wieviel Plastik wir tatsächlich in unserem Leben in Kilogramm pro Lebensspanne in unsere Körper aufnehmen...

...müsste man vielleicht mit einbeziehen, dass diese sogenannten Morgellons ggf nicht unbedingt und von den Chemtrails stammen müssen, sondern, eventuell von den Hautzellen (die Haut ist defacto das wichtigste und grösste Entgiftungsorgan des Körpers) als Winiwürstchen  ausgeschieden werden um bereits aufgenommenes Plastik wieder loszuwerden.... nur so ein Gedanke...




Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 07.02.15 um 03:10:10
Desweiteren muss auch mit in Betrachtung gezogen werden, dass jedes Jahr viele Kilotonnen von PET-Müll per Containerschiff aus Europa nach China gebracht werden, und diese dort in verkaufbare Konsumartikel, wie z.B. T-Shirts oder Fleecepullover verarbeitet zu werden. Man muss sich mal klarmachen, dass die meisten Leute hierzulande tatsächlich inzwischen fast nur in Plastik gekleidet sind.
Kleidung fusselt... und Plastik-Kleidung fusselt halt Plastikfasern... und solche können durchaus auch spitz/scharfkantig sein und dadurch eben auch kleinere Hautverletzungen hervorrufen, oder sogar als Feinstaub eingeatmet werden.

Generell lässt sich sagen: Wir leben alle in einer giftigen Umwelt, welche wir selbst geschaffen haben. Die Frage ist: ob sich das noch korrigieren lässt...

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 07.02.15 um 17:16:09
Wie gesagt, falls es sich bei dieser Sache nicht um eine urbane Legende handelt:
die Typen, welche solche Einsätze fliegen, sind bloss Befehlsempfänger, vertraglich zum Schweigen verpflichtet. Die machen, was denen befohlen wird.
Interessanter wäre es, an diejenigen heranzukommen, die solche Einsätze anordnen... und deren Hintergrund zu beleuchten.

..allerdings, das ist schwierig.

Ob diese Individuen noch... oder überhaupt Menschen sind, bleibt fraglich.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Seda33 am 08.02.15 um 12:35:06
Es stellt sich für mich die Frage, wie schützen sich denn diejenigen, die so was anordnen und es zulassen, dass solche Flüge über das eigene Territorium stattfinden? In dem hier empfohlenen Link stand ja, dass z. B. Berlin stark besprüht wird. Wie geht denn der "harte Kern" (die Wissenden) der Regierung damit um? Sie sind ja auch betroffen, denn die Substanzen machen auch vor dem Kanzleramt nicht Halt. Im Grunde kann man sich doch nicht davor schützen, es sei denn, man nimmt vorbeugend irgendwelche Substanzen ein. Die Betroffene in dem Link sprach davon, dass sie Linderung durch die Einnahme gewisser Vitamine und Entgiftungspräparate gefunden hat. Ich vermute schon, dass es ein sogenanntes "Gegenmittel" für die Elite gibt, das man aber vor uns Fußvolk geheim hält.

Schlimm finde ich ja auch, dass man, wenn man betroffen ist, kaum Hilfe aus der Ärzteschaft erhält und meistens für psychisch krank gehalten wird. Die Symptome sind zum Teil dermaßen unterschiedlich, dass man sie auch anderen Ursachen zuordnen könnte. Die Frage ist, ob überall das Gleiche versprüht wird, oder ob wir quasi als "Versuchskaninchen" immer mit anderen Substanzen besprüht werden :-? :-? und man (wie im Rattenkäfig) zuschaut, was passiert.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 08.02.15 um 18:09:23

Seda33 schrieb am 08.02.15 um 12:35:06:
Es stellt sich für mich die Frage, wie schützen sich denn diejenigen, die so was anordnen und es zulassen, dass solche Flüge über das eigene Territorium stattfinden? In dem hier empfohlenen Link stand ja, dass z. B. Berlin stark besprüht wird. Wie geht denn der "harte Kern" (die Wissenden) der Regierung damit um? Sie sind ja auch betroffen, denn die Substanzen machen auch vor dem Kanzleramt nicht Halt.


Das ist eine gute Frage. Ich kann es mir nur so erklären, dass diese Sprüheinsätze nicht von der Bundesregierung angeordnet, sondern von anderer Stelle aus beschlossen und durchgeführt werden. Von ausländischen Kräften, die kein Problem damit haben dürften, sowas über anderen Ländern auszubringen. Hinzu kommt wahrscheinlich auch noch das "need to know" Prinzip (jeder involvierte weiss nur das absolut Notwendige, um seinen Part zu spielen).

Der Bundesregierung dürfte wahrscheinlich bekannt sein, dass solche Einsätze gemacht werden, kann aber vermutlich absolut nichts dagegen unternehmen. Analog zu dem massiven Abgreifen des Internetdatenverkehrs in Deutschland seitens der NSA und GCHQ. Man schickt bestenfalls eine Protestnote an die jeweiligen Botschaften, das wars dann auch schon... mehr ist scheinbar nicht drin.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 07.03.15 um 17:50:35
Wenn man sich mal die Mühe macht und diese Ausbringungen tagsüber beobachtet, stellt man schnell fest, dass dies kaum normale Treibstoffabgase sein können.

Das wabert den ganzen Tag über dort oben herum... die Streifen werden dann sehr breit.
Wenn es regnet, kommt das alles dann runter.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Seda33 am 08.03.15 um 10:28:27
Stimmt, besonders heute, da der Himmel "zunächst" strahlend blau war. Ich konnte die Uhr fast stellen, da begannen diese Flieger wieder zu kreisen und schon war die schöne Himmelspracht wieder vorbei. Man könnte platzen vor Wut, vor allem weil man sich so machtlos fühlt  >:( >:(!

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 12.05.15 um 13:58:11
Hier ist noch einmal ein interessanter Beitrag inkl. Videos zum Thema Chamtrails (und Düppel) auf der Seite von Michael Vogt

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Hohlblock am 13.05.15 um 00:44:35
Neben den bisherigen bekannten Theorien zum Zweck von Chemtrails (?Klimawandel?kosmische Strahlung?Gedankenkontrolle?Euthanasie/Genozid?Terraforming?...uvm.)
könnte es sich um "intelligenten Staub" handeln.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Mikrosensoren werden über die gesamte Landschaft verteilt und ermöglichen eine digitale Überwachung aller Vorgänge , da jede Lebensform und die gesamte Landschaft im betroffenen Gebiet mit einander kommunizierenden Nanosensoren durchtränkt ist.

Ein dreidimensionales Abbild der Realität in Echtzeit , in der jede Bewegung , jede Schwingung wahrgenommen werden kann.

Eine andere Möglichkeit wäre die Nutzung aller Mobiltelefone zu einem geheimen Rechen- und Informationsnetzwerk.
Der Metallgehalt in der Luft dient dabei als Medium für bessere Reichweiten und erhöhte Signalqualität um in ein effektiveres , globales cloud-computing-Netzwerk zu verwandeln.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 13.05.15 um 16:15:25
Naja, Zitat aus dem Artikel:

Kristofer Pister, der Erfinder des Smart Dust, sieht die Zukunft drahtloser Sensornetze so: „Im Jahr 2010 wird es überall Mikrosensoren geben, die ständig Daten über ihre Umgebung sammeln und Energie aus Sonnenlicht, Vibrationen oder Temperaturunterschieden beziehen, damit sie permanent Funksignale empfangen und senden können. Diese Sensorknoten werden nahezu unzerstörbare Ein-Chip-Computer sein, jeder ausgestattet mit einer Sensor- und Kommunikationseinheit und autarker Stromversorgung. Kompakt gebaut und ohne natürliche Zerfallsprozesse, werden sie sogar den Menschen überleben.“

Stand 31.03.2006

---

Die Dinger sind damals Reiskorn groß verfügbar gewesen. Wenn ich mir den rasanten technologischen Fortschritt in der letzten Dekade ansehe, kann man heute schon zu dem Schluss kommen, dass angesichts der Nanotech inzwischen weitaus mehr möglich ist.

Die weiter oben im Thread genannten "Morgellons" treiben mich derzeit um. Finde dazu aber nichts weiterführendes im Netz...


cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 13.05.15 um 23:20:43

kernspecht schrieb am 13.05.15 um 16:15:25:
"Morgellons" treiben mich derzeit um.


mich so langsam auch...

...nachdem ich immer mal wieder drüber stolper, aber irgendwie nirgendwo ne handfeste Information drüber zu bekommen ist...

Da dieses Thema mehrere Bereiche streift (Chemtrails, mms...) würde es vielleicht Sinn machen hierzu mal einen extra Faden zu eröffnen...

Hat sich schonmal jemand näher damit beschäftigt...?

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 13.05.15 um 23:42:10
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Experten stehen bei dieser mysteriösen Erkrankung vor einem Rätsel. „Sie scheint sich nur in einer Vielzahl von Infektionen verschiedenster Art zu äußern“, erläuterte Dr. Carsten Nicolaus, ärztlicher Partner im Borreliose-Centrum Augsburg. Ihm zufolge haben Patienten mit dieser Faserkankheit oft das Problem, dass Ärzte die Quelle im psychiatrischen Bereich suchen. Da Patienten oft im Anfangsstadium von einem Kribbeln oder Bewegungen unter der Haut sprechen, aber Tests kein Ergebnis liefern, werde oftmals Parasitenwahn oder Dermatozoenwahn diagnostiziert. Erst wenn die typischen Erscheinungsbilder mit aufbrechenden Hautpartien und daraus herauswachsenden Fasern zum Vorschein treten, könne man von „Morgellons“ ausgehen. Diese Fasern seien anorganisch und könnten in den Farben blau, rot, schwarz und weiß aus der Haut wachsen. „Sogar das amerikanische FBI hat diese Fasern getestet, konnte das Material aber nicht identifizieren“, weiß Dr. Nicolaus.

In den USA wurden in den vergangenen Jahren 16 000 bis 18 000 Morgellons-Kranke registriert. Hauptsächlich an der Küste (Texas, Florida) treten dort die Beschwerden auf.


cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 13.05.15 um 23:53:08
Was für eine, im wahrsten Sinne des Wortes kranke Sch....


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 13.05.15 um 23:57:37
Ja, in der Tat!
Da sollte man mal gucken, wie sich das zukünftig noch so entwickelt...

Hatte glaub ick im Faden "Weizenwampe" noch nen Link dazu gepostet... den will ick jetzt aber nicht wieder rauskramen. ^^


cheers




Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 14.05.15 um 00:08:23
Ich denke hier findet sich einiges zum Thema:
[url][/Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

In Raum & Zeit gab es  2013 / 2014 ein interessanten mehrteiligen Artikel über dieses Thema,
hatte ich sogar gelesen. Kann bestimmt online nachbestellt werden

Inwieweit diese Videos interessant sind weiß ich nicht mehr:
[url][/Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 14.05.15 um 00:13:12

Ilum schrieb am 14.05.15 um 00:08:23:
Ich denke hier findet sich einiges zum Thema:[url][/Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren.


Die Webseite wurde nicht gefunden!


Ilum schrieb am 14.05.15 um 00:08:23:
Inwieweit diese Videos interessant sind weiß ich nicht mehr:[url][/Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren;


Error 404!

/morgellons-und-transhumanismus-2/
File Not Found




Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 14.05.15 um 00:18:00
Danke schonmal !

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 14.05.15 um 00:34:27
Hmm, für kaputte Links?
Sorry, aber echt jetzt...

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 14.05.15 um 00:48:40

kernspecht schrieb am 14.05.15 um 00:34:27:
Sorry, aber echt jetzt...


Okay, nochmal für Dich zur Erklärung:

In Antwort #35 fragte ich ob sich schonmal jemand damit beschäftigt hat bzw. Infos dazu.

In den kommenden mails haben Ilum und Du was dazu geschrieben. Weil ich ein höflicher Mensch bin hab ich mich dafür bedankt.

Got it ?

Schönen Vaddertach [smiley=beer.gif]

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 14.05.15 um 01:10:06
Das war @Ilum,
Failed Links sind unnötig, bzw, der user sollte eventuell erstmal gucken, was er da verlinkt...
Kann ja alles mal passieren...

Got it...


cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Hohlblock am 14.05.15 um 01:33:45
Das Thema Morgellon ist im deutschsprachigen Raum leider dünn angesiedelt.

Unter "Morgellon disease" , die meistgenutzte Bezeichnung dafür (disease = Leiden/Seuche/Krankheit) findet man etliche Treffer , darunter Betroffene die von ihrem Leid berichten.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 14.05.15 um 01:51:44
Dieses Krankheitsbild tritt erstmal hauptsächlich in USA auf. Patienten, denen solche Fussel aus den Mundwinkeln kommen, wird dort gesagt: suchen Sie bitte mal einen Psychiater auf... dort wird Ihnen weiter geholfen...

Wasn das??

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Hohlblock am 14.05.15 um 03:39:53
Diese Krankheit ist nicht anerkannt. Dieses Vorgehen , Betroffene als verrückt abzustempeln , veranlasst Verschwörungstheoretiker zu der Annahme dass der tatsächliche Hintergrund ein Geheimnis ist.

Wer weiß schon ob synthetische Lebensformen in Form von stoffwechselbetreibenden Kleinstlebewesen an Menschen getestet werden.
Heute wissen wir , dass zum Beispiel in den 50ern Erreger und radioaktives Material an unwissenden Menschen , zum Teil in der Öffentlichkeit getestet wurden.

Wieso sollten heutzutage keine gmo-Kreationen an Menschen getestet werden , im Bezug zu Pflanzen wird das schon lange praktiziert.
Firmen wie Monsanto wollen insgeheim wissen wie sich das beim Menschen und im Ökosystem auswirkt.
Und das ist womöglich nur die kleine Oberfläche aus einer Perspektive betrachtet.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 14.05.15 um 04:13:15
Fand es nur seltsam, dass Patienten mit offensichtlichen körperlichen Beschwerden.... laut den Schilderungen... erstmal vom Facharzt zum Psychiater geschickt werden.
:-?

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 14.05.15 um 11:54:04
Also Klugscheißer Kernspecht, da ich bei bewusst.tv die Suchfunktion nutze und die Videos angezeigt wurden bin ich davon ausgegangen das sie auch zu sehen sind, die führen gerade Wartungsarbeiten durch, vielleicht deswegen.
Aber wie wärs denn mit Google/Videos "bewusst tv morgellons"...

Die Seite
[url][/Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren
konnte ich über die Verlinkung eben beim ersten Mal aufrufen, beim 2.x nicht mehr

Dann so: Google: "morgellons psychophysischer"

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 14.05.15 um 12:11:45
Benimm Dich mal bitte und bewahre die Fassung! ;)
Wir waren schon einen Schritt weiter...

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 14.05.15 um 12:47:05
Du schon, ich nicht - und wie es hineinschallt kommts auch wieder raus.
Aber lasen wir es gut sein  [smiley=beer.gif]

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 14.05.15 um 13:07:11
Wenn ich mir die Ereignisse letzte Woche in Bützow und von Gestern im Kreis Augsburg ansehe dann
denke ich das hier per HAARP oder Chemtrails kräftig nachgeholfen wurde.

Direkt vor den Schweren Unwetter letzte Woche wurde bei uns im Norden kräftig gesprüht (Bützow ist von uns keine 100 Km entfernt), und am Abend zuvor waren auf der Tagesschau seltsame gradlinige Wolkenformationen über dem Norden Deutschlands zu sehen.

Tornados hat es auch bei uns schon immer gegeben, aber höchstens F1 oder schwache F2.
Aber nicht F2 / F3, und schon gar nicht in dieser Jahreszeit und in dieser Häufung.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 15.05.15 um 13:54:08
K.A. ob dieses Sprühen gemacht wird, um die Bevölkerung evtl vor schädlicher Sonnenstrahlung zu schützen. Diese ist inzwischen sicher weitaus stärker, als uns so mitgeteilt wird.
Hab grade draussen auf dem Balkon eine geraucht, Langarm-Shirt an, hab aber gemerkt, dass die Sonne trotzdem durchkommt... 5 Minuten... aber es brannte auf der Haut!

Was genau dort ausgebracht wird, bleibt weiter unklar. Man müsste mal die zeitlichen Zusammenhänge untersuchen, wann genau gesprüht wird.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 15.05.15 um 15:25:49
Wenn die das machen würden um uns zu schützen (räusper...) warum dann diese Geheimnistuerei...?

Dieser Böse-Sonne-Hype ist auch Käse, krank werden die Menschen eher wenn sie 8 Stunden täglich in Neonröhrenlicht und wlan-Räumen sind...

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 15.05.15 um 15:44:14

stb schrieb am 15.05.15 um 15:25:49:
Wenn die das machen würden um uns zu schützen (räusper...) warum dann diese Geheimnistuerei...?


Naja, ein Regierungssprecher müsste in diesem Fall hervortreten, und mitteilen, dass der Klimawandel doch weitaus schneller und schlimmer fortgeschritten ist, die Ozonschicht des Planeten weitaus dünner geworden ist, als alle zunächst gedacht hatten. Das möchte natürlich kein Industrie-Staat als erster zugeben...

Dennoch benötigt jeder Industriestaat eine arbeitsfähige Bevölkerung um weiter zu existieren.

Habe bei mir selber festgestellt, dass die Anzahl an Melanomen auf der Haut erstaunlich zugenommen hat. Kann daran liegen, dass man älter geworden ist und die Haut sich nicht mehr so rasch regenerieren kann, wie in jungen Jahren... oder es liegt an verstärkter Sonneneinstrahlung. Das weiss ich nicht...


stb schrieb am 15.05.15 um 15:25:49:
krank werden die Menschen eher wenn sie 8 Stunden täglich in Neonröhrenlicht und wlan-Räumen sind... 


Das natürlich auch, klar.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 12.07.15 um 00:54:50

So würde das dann von oben aussehen:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Derwisch am 12.07.15 um 11:12:12
Grüß Gott. Wenn das alles zutreffen sollte, würde das ja bedeuten, dass diese Leute sich selbst vergiften. Das wäre dann verrückt. Verrückte fallen unter normalen Menschen auf, außer sie halten sich selbst nur unter Verrückten auf. Dann geben sie sich lustige Namen, wie Illu... .  ;)
Hoffen wir, dass einige von ihnen es schaffen, über das Kuckucksnest zu fliegen. 

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 12.07.15 um 13:16:50

Derwisch schrieb am 12.07.15 um 11:12:12:
Grüß Gott. Wenn das alles zutreffen sollte, würde das ja bedeuten, dass diese Leute sich selbst vergiften. Das wäre dann verrückt. 


Hast Du nicht Unrecht. Allerdings könnten sich die Leute die das veranlassen und natürlich wissen was genau das ist - auch eher selbst davor schützen... Z.B. in dem man gesprühte Gebiete meidet, vielleicht gibt es ja gar eine Art Impfschutz dagegen, wer weiß es schon...


Derwisch schrieb am 12.07.15 um 11:12:12:
Verrückte fallen unter normalen Menschen auf, außer sie halten sich selbst nur unter Verrückten auf.


Ja, das gilt auch für Foren  :P


Derwisch schrieb am 12.07.15 um 11:12:12:
Dann geben sie sich lustige Namen, wie Illu... .  


Illu...???

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 12.07.15 um 21:19:24
Chemtrail Pilot vergisst bei Landung, Sprühvorrichtung abzuschalten:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren
Cliplänge: 40 Sekunden.
Shit happens! ;)

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Derwisch am 12.07.15 um 22:22:55
Grüß Gott. Da sieht man es doch. Wenn ich mich mit Absicht selbst vergifte, komme ich in die Nervenheilanstalt. Wenn ich den Planeten vergifte, auf dem ich lebe und mich für illuminiert halte, dann ist der erste der betrogen wird, meine Wenigkeit. Wenn Chemtrails wirklich so wirken, so werden die Verantwortlichen das zu spüren bekommen.   

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 12.07.15 um 22:51:06
Was ist schon "normal"?
Etwa wenn alle anwesenden in einem Raum sich gleichermaßen geistesgestört verhalten, so wie es z.B. bei einigen Meetings von Vorstandsvorsitzenden der Fall ist!? ;)

P.S. keiner hier im Forum hält sich für illuminiert, soweit ich das beurteilen kann.
Nicknames sind Nicknames, sonst nichts, falls Du hier auf was spezielles angespielt haben solltest...


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 13.07.15 um 11:50:53

Derwisch schrieb am 12.07.15 um 22:22:55:
Wenn ich den Planeten vergifte, auf dem ich lebe und mich für illuminiert halte, dann ist der erste der betrogen wird, meine Wenigkeit.


So ist es. Leider scheinen diverse Kreise allerdings "leicht" abgehoben zu sein um es mal vorsichtig auszudrücken... nach dem Motto nach mir die Sintflut.

Mit genug Geld und Macht läßt sich das alles schon wieder hinbiegen.


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Derwisch am 13.07.15 um 22:02:37
Grüß Gott. Abgehoben oder besser voller Hochmut und das wird ihren tiefsten Fall bedeuten. Ein Geschöpf hat keinen Grund für Hochmut, eher Dankbarkeit und Demut. Diese Leute benehmen sich jedoch anders und man spürt es und fühlt sich in ihrer Nähe nicht wohl. Seien wir dankbar, dass wir nicht zu jenen gehören. :)

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 16.07.15 um 23:48:24
*hüstel* Allgemeinplatz... anwendbar wie ein Taschenspielertrick auf nahezu jedes Argument!


cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Derwisch am 19.07.15 um 00:38:26
Grüß Gott. Über Berlin waren heute auch wieder diese Kondensmuster. In Gedanken spielte ich das Ankreuzspiel mit den 9 Feldern und gewann! ;D

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 19.07.15 um 00:46:13
Mehr ist auch nicht erforderlich und war auch nicht zu erwarten... TicTacToe und alles ist gut. ;)
Hast Du eigentlich schonmal darüber nachgedacht, Kanzler zu werden? *vote* ! ;)

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 22.05.16 um 11:48:17
Gerade eben bei mir...:o

Frage an die Experten: Sind das nun Chemtrails oder nicht ??
image3.JPG (49 KB | 50 )
image1__18_.JPG (66 KB | 41 )
image2__2_.JPG (53 KB | 43 )

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 22.05.16 um 12:25:50
Sieht beinahe so aus,
wenn die Streifen nach 20 Min. nicht verschwunden sind kannst Du mit Sicherheit davon ausgehen.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 22.05.16 um 12:32:45
Ne halbe Stunde später:

(hab übrigens das Flugzeug gesehen aus dem die Streifen rauskamen... also normale Wolkenbildung ist das definitiv nicht...)

image1__19_.JPG (62 KB | 37 )

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Seda33 am 22.05.16 um 12:40:38
Sicheres Anzeichen ist auch, wenn sich der Himmel nachher etwas eintrübt oder milchig wird. Dieses gitterartige Muster ist auch so ein Indiz. Kann mir nicht vorstellen, dass normale Passagiermaschinen solche merkwürdige kreuz und quer-Flugrouten nehmen. Bei uns sind die Flugschneisen eigentlich immer gleich und meistens in einer Richtung. Aber wer weiß schon, dieses Thema wird in der normalen Berichterstattung vehement verschwiegen. Warum wohl?

Seltsam ist, dass in meinem Umfeld immer mehr Kollegen, Bekannte usw. unter "Heuschnupfen" leiden und tränende Augen haben. Ich selbst auch. Ich habe mich selbst und mein Verhalten beobachtet und kam zu keinem Ergebnis. Allerdings sind bei mir z. B. die Beschwerden stärker, wenn es regnet. Vollkommen untypisch bei einer Pollenallergie. Ob es daran liegt, dass dann das ganze Zeugs vom Himmel runtergespült wird??

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 22.05.16 um 12:44:15

Seda33 schrieb am 22.05.16 um 12:40:38:
Sicheres Anzeichen ist auch, wenn sich der Himmel nachher etwas eintrübt oder milchig wird.


Ist jetzt komplett der Fall. Der gesamte Himmel ist milchig-trüb.

Da bekommt man richtig Lust den Tag im Freien zu verbringen >:( man könnte echt kotzen.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 22.05.16 um 15:06:16
Oft sind eine Zeit nach dem Sprühen punktuelle kleine Regenbogen zu sehen,
oder die Sonne hat so einen Art weiten, runden, schwach regenbogenartigen Hof um sich rum, genau wie dann später der Mond.
Und die Wettervorhersage stimmt dann meißtens auch nicht mehr.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 22.05.16 um 15:11:21
Bei mir ist heute übrigens genau das Gleiche passiert, auch der Himmel  sieht gleich aus.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 22.05.16 um 19:36:18
Ich hab zwar keine Ahnung wie das Zeug wirkt, aber ich denk mal Tage wie heute sind besonders zum Sprühen geeignet...

Der eigentlich wolkenfreie Himmel wird zugenebelt, dieser Nebel wird durch die starke Sonneneinstrahlung extrem aufgeladen und kommt dann abends mit den vorhergesagten Gewittern runter...

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Seda33 am 26.05.16 um 11:35:09
Als ich nach diesem Wochenende zur Arbeit kam, fiel mir etwas ekeliges auf. Ich hatte das Fenster gekippt und natürlich hatten sich Staub und Pollen auf Schreibtisch und Papiere ausgebreitet. Erste Amtshandlung ist dann immer, wenigstens den unmittelbaren Arbeitsbereich mit dem Staubwedel zu bearbeiten. Als ich zufällig auf den schwarzen Scannerdeckel schaute, wurde ich aber doch stutzig. Da lagen jede Menge kleiner Häärchen drauf. So ähnlich, wie wenn man nach dem Friseurbesuch den Rest der Haarschnipsel auf den Klamotten hat. Ich schaute mir das genauer an, denn im Büro schneidet sich niemand die Haare oder betreibt Haarkosmetik (ich auch nicht  ;D). Als ich mit dem Finger so ein Teil versuchte aufzunehmen, stellte ich fest, dass es viel feiner als Haare war und sich quasi auflöste, wenn man es anfasste. Werde das jetzt mal weiter beobachten.

Dazu fällt mir auch ein, dass ich zu Hause beim Staubwischen, wenn die Sonne so reinscheint, in der Luft öfter solche faserartigen Häärchen beobachtet habe. Aber ich dachte immer, das kann passieren, wenn man groß reinemacht. Mittlerweile sehe ich das etwas kritischer. Manchmal habe ich auch das Gefühl, als wenn Haare im Gesicht wären. Kann ja mal vorkommen, aber ich finde nie welche. Dann jucken die Wimpern wie verrückt und nix hilft. Cremes machen alles nur noch schlimmer, weil das Fett vermutlich den Staub oder dieses "Etwas" noch mehr anzieht oder bindet.

Habt ihr auch schon mal so was ähnliches beobachtet?


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 26.05.16 um 16:50:14
... und vor allem: schön eingeatmet  :(

Nein heb keine Erfahrungen damit, vielleicht sind das Nanopartikel, die werden auch gerne gesprüht.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Thagirion am 26.05.16 um 18:08:20

Seda33 schrieb am 26.05.16 um 11:35:09:
Als ich nach diesem Wochenende zur Arbeit kam, fiel mir etwas ekeliges auf. Ich hatte das Fenster gekippt und natürlich hatten sich Staub und Pollen auf Schreibtisch und Papiere ausgebreitet. Erste Amtshandlung ist dann immer, wenigstens den unmittelbaren Arbeitsbereich mit dem Staubwedel zu bearbeiten. Als ich zufällig auf den schwarzen Scannerdeckel schaute, wurde ich aber doch stutzig. Da lagen jede Menge kleiner Häärchen drauf. So ähnlich, wie wenn man nach dem Friseurbesuch den Rest der Haarschnipsel auf den Klamotten hat. Ich schaute mir das genauer an, denn im Büro schneidet sich niemand die Haare oder betreibt Haarkosmetik (ich auch nicht  ;D). Als ich mit dem Finger so ein Teil versuchte aufzunehmen, stellte ich fest, dass es viel feiner als Haare war und sich quasi auflöste, wenn man es anfasste. Werde das jetzt mal weiter beobachten.

Dazu fällt mir auch ein, dass ich zu Hause beim Staubwischen, wenn die Sonne so reinscheint, in der Luft öfter solche faserartigen Häärchen beobachtet habe. Aber ich dachte immer, das kann passieren, wenn man groß reinemacht. Mittlerweile sehe ich das etwas kritischer. Manchmal habe ich auch das Gefühl, als wenn Haare im Gesicht wären. Kann ja mal vorkommen, aber ich finde nie welche. Dann jucken die Wimpern wie verrückt und nix hilft. Cremes machen alles nur noch schlimmer, weil das Fett vermutlich den Staub oder dieses "Etwas" noch mehr anzieht oder bindet.

Habt ihr auch schon mal so was ähnliches beobachtet?


Kommt das das ganze Jahr über oder nur zu bestimmten Jahreszeiten? Solches Zeug kann auch von Pflanzen kommen, von den Blüten vor allem.
In der Gegend, wo ich wohne, gibts im Frühjahr immer ein paar Wochen, in denen alles, was draußen steht, fast komplett gelb ist und klebt vor lauter Pollen, und das passiert praktisch über Nacht.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Sowilo am 27.05.16 um 10:01:05

Thagirion schrieb am 26.05.16 um 18:08:20:
Kommt das das ganze Jahr über oder nur zu bestimmten Jahreszeiten? Solches Zeug kann auch von Pflanzen kommen, von den Blüten vor allem. In der Gegend, wo ich wohne, gibts im Frühjahr immer ein paar Wochen, in denen alles, was draußen steht, fast komplett gelb ist und klebt vor lauter Pollen, und das passiert praktisch über Nacht.


So sehe ich das zunächst auch. Es gibt durchaus noch natürliche Ereignisse. In der geschilderten Art hauptsächlich auf dem Land.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 27.05.16 um 20:26:10

stb schrieb am 22.05.16 um 11:48:17:
Gerade eben bei mir...Frage an die Experten: Sind das nun Chemtrails oder nicht ?? 


An diesem Tag hatte ick das bei mir in der Region (Berlin-Brandenburg) genau so auch gesehen und wollte auch schon Foros machen, weils mir irgendwie ungewöhnlich viel vorkam... keine Ahnung, in welcher Region Du das fotografiert hast... scheint aber eine flächendeckende, bundesweite Nummer gewesen zu sein, die sich gewiss nicht mehr so einfach mit:
"och ja, das waren sicher bloss Kondensstreifen von Urlaubsfliegern" wegerklären lässt...


cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 27.05.16 um 21:05:56

kernspecht schrieb am 27.05.16 um 20:26:10:
weils mir irgendwie ungewöhnlich viel vorkam... 


Ich finde es inzwischen nicht mehr ungewöhnlich, es kommt regelmäßig vor.
Erinnert Euch mal an frühere Zeiten, da gab es lange tiefblaue Himmel, und alle Kondenzstreifen waren nach spätestens 20 Minuten verschwunden.
Das gibt es heue nicht mehr, außer noch bei der EM 2006 in der BRD, aber die vier oder sechs Wochen Superwetter waren ebenfalls künstlich erzeugt.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 27.05.16 um 21:12:30

kernspecht schrieb am 27.05.16 um 20:26:10:
keine Ahnung, in welcher Region Du das fotografiert hast...


Von meiner Terrasse aus... Unterfranken.

Bei Dir bei Berlin, bei Ilum in Lübeck, bei mir in Unterfranken... das ist doch ein netter Bereich über die ganze Landkarte verteilt... So ein Zufall...>:(

so krass wie an diesem Tag ist es mir noch nie aufgefallen.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 28.05.16 um 04:22:04
...und wenn dem so sei... was könnten wir dann schon tun, ausser es so zur Kenntnis zu nehmen !? Nichts ! !

Wir können dies so wahrnehmen und überall kommunizieren und teilen... aber das wars dann auch schon !

Das Sprühen wird dadurch nicht stoppen, was immer es auch sein mag... es wird weiter fortgesetzt werden... das zwar einige von uns diese Wolken und Sprühfäden erkennen ändert nichts...

Letztendlich können wir eigentlich gar nichts tun, ausser zu beobachten und versuchen, nicht völlig zu verzweifeln...  :'(


cheers


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 28.05.16 um 08:03:03
Ja wahrscheinlich ist das so... Ehrlich gesagt hab ich mich bisher zu wenig mit dem Thema beschäftigt um es genau zu wissen.

Ich denke schon das man sich in gewisser Weise davor "schützen" könnte, wenn man mehr darüber wüßte...

Was genau wird da gesprüht ? Wann ? Wie wirkt es / gibt es etwas das dagegen wirkt...?
Wenn man diese Fragen beantworten könnte, wäre man vielleicht ansatzweise in der Lage sich zu schützen...
Die Flieger stoppen, oder mit gut zureden dazu bringen es nicht zu tun wird nicht klappen, das steht fest ;)


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Seda33 am 28.05.16 um 12:01:04

Thagirion schrieb am 26.05.16 um 18:08:20:
Kommt das das ganze Jahr über oder nur zu bestimmten Jahreszeiten? 


Also diese gelben Pollen sind normal, d. h. die sind wirklich Jahreszeit abhängig, denn dieser Staub ist wirklich gelb, aber das hat man jedes Jahr. Hat mir aber eigentlich nie was ausgemacht. Dieses Haar-artige ist mir aber erst in letzter Zeit aufgefallen, bzw. ich habe vielleicht jetzt mehr darauf geachtet. (Es ist so ähnlich, wie im Herbst, wenn die Spinnweben so im Altweibersommer durch die Luft fliegen.) Denn es scheint nicht immer oder jeden Tag zu passieren. Letzten Montag habe ich sofort auf der Arbeit hingeschaut und nichts gefunden. Ich werde das wohl länger beobachten müssen.


stb schrieb am 28.05.16 um 08:03:03:
Ich denke schon das man sich in gewisser Weise davor "schützen" könnte, wenn man mehr darüber wüßte...


Das ist ja der Knackpunkt! Uns wird immer (vor allem von den Grünen) das Credo vom Feinstaub vorgebetet, der angeblich hauptsächlich von Autos und (Kohle-)Kraftwerken stammen soll. Das Thema Flugzeuge, auch von normalem Flugverkehr, wird total totgeschwiegen. Das finde ich komisch, denn sogar die Rheinschiffe wurden inzwischen schon "beschuldigt"!

Ich vermute, dass, zumindest was Chemtrails angeht, eben nicht jeden Tag regelmäßig an gleichen Stellen das gleiche Zeugs abgegeben wird. Wenn es so wäre, dann würden mehr Leute die gleichen Symtome haben. Obwohl schon jetzt auffällig viele Menschen Atemwegserkrankungen leiden. Ich kenne sehr viele Nichtraucher, die COPD haben oder massiv unter Allergien leiden.  Es ist aber nicht greifbar und deshalb schwer zu beweisen und das wissen diejenigen, die das Zeugs runtersprühen. Ich werde auf jeden Fall mal genauer hinschauen und mir die Mühe machen, weiter beobachten und "Buch führen" - das wäre zumindest ein erster Schritt.



Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 28.05.16 um 12:46:00
Das alles sollte nicht ablenken von dem, was dort oben am Himmel an speziellen Sprühtagen abgeht...

Es wird nicht permanent gesprüht.... sondern nur an bestimmten Tagen... dann scheinbar sehr flächendeckend over Germany.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 28.05.16 um 19:16:33
Es wird seit ein paar Jahren auch nachts gesprüht, damit es nicht so auffällt.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 29.05.16 um 02:13:29
...vermute hier Wetterkontrolle. Die Tage vor dem 22.05.2016 war es sehr heiss, mit ner Menge UV-Strahlung... wenn es stimmt, dass sich das Magnetfeld der Erde abschwächt, könnte dies auch unsere Ozonschicht betreffen...

Möglicherweise sind diese Sprühaktionen eine Dienstleistung, die zur zur Schadensbegrenzung durchgeführt werden.... gegen Cash... €€

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 29.05.16 um 10:53:55

kernspecht schrieb am 29.05.16 um 02:13:29:
wenn es stimmt, dass sich das Magnetfeld der Erde abschwächt


Wie ich bereits geschrieben habe: "Das Erdmagnetfeld geht gegen null, z.T. schon für Stunden völlig zusammengefallen",
und wir sind nicht verdampft wie man uns immer glauben machen wollte.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 29.05.16 um 20:04:33
Das ist.... mit Verlaub, etwas plump ausgedrückt...
Kein Ding würde sofort "verdampfen", wie Du da schreibst...
Vielmehr dürften Langzeitwirkungen nicht ausbleiben...

Das was Du uns da grade mitteilst, ist wie: Radioaktivität kann man nicht sehen, also öhm... (gibt es sie nicht?) und wer radioaktiv verstrahlt ist, der verdampft ja auch nicht gleich sofort, oder irre ich mich da!?

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 29.05.16 um 20:30:05
Sag mal ist Dir Deine Spreewaldgurke im Hals stecken geblieben (sehr lecker übrigens)?
Klar war das plump, hätte ich das in Anführungstüttelchen setzen sollen? Ich wollte ja nicht gleich eine Wissenschaftliche Abhandlung schreiben (Achtung: habe übertrieben),
wollte das nur mal reinwerfen.
Soweit ich weiß wurde immer gelehrt das ohne dieses Feld auf der Erde nichts existieren kann,
da alles Leben und die Technik (ohne die heute auch kaum Leben vorstellbar ist) den Sonnenwinden ausgeliefert ist.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von IloveUbabe am 29.05.16 um 20:47:49
Was ich in dem Zusammenhang eher interessant finde als die Intensität ist die Wanderung des magnetischen Pols.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren
Nördlicher magnetischer (schwarze Punkte) und geomagnetischer Pol (rote Punkte) zwischen 1590 und 2015 (Quelle: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren)

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 29.05.16 um 21:05:32
Auch, dass Perspektiven jeweils sehr relativ sind:

Mal eine andere Sicht auf die Welt?

Na klar doch, so sieht man die Welt evtl anderen Ortes:


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren


na starovie !
kernspecht

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 06.06.16 um 00:29:43
Möglicherweise ist dieses Sprühverhalten auch schlicht eine Machtdemonstration, von jenen, die diese Technologie im Besitz haben... Wer weiss!?



Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von alp am 06.06.16 um 00:51:41
Oder eine Vertuschung der Treibhauslüge.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 13.06.16 um 11:11:31
Die ehemalige Staatsbedienstete der US-Luftwaffe Kirsten Meghan packt aus:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von alp am 13.06.16 um 13:51:15
Aluminium
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 16.06.16 um 01:21:21
Interessanter Link (Doku) zu Aluminium generell, jedoch wurde der bereits hier im Forum schon gepostet, in anderem Zusammenhang, wie ick meine...


cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von alp am 16.06.16 um 01:25:52
Muss ich übersehen haben.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 16.06.16 um 01:43:50
Passiert schon mal...

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 20.06.16 um 21:40:24
Nur kurz:

Hier hat angeblich jemand einige Nano-Partikel aus einer Chemtrailwolke aufgefangen...

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Was haltet ihr davon??

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 20.06.16 um 21:44:26
Ich würde sagen wenn Nanopartikel gesprüht werden, und ich denke davon können wir ausgehen, würde man das nicht sehen.
Weil sie eben so klein sind.
Ich kann mir nicht so recht vorstellen das sie in so eine Art Wolke zusammengeklumt sind, aber wer weiß?.
Solche Wölkchen werden immer wieder gefunden, kann auch etwas anderes gesprühtes sein.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 20.06.16 um 22:11:39
Diese Dinge sind möglicherweise einfach aus sich selbst heraus gewachsen...
Woher aber genau?? Welche Grundlage, welchen Ursprung gibt es hierfür!?

Keinen Dunst, was diese Person dort genau eingesammelt hat und um was es sich da genau handelt... behaupten kann ja jeder erst mal alles...  >:(

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Thagirion am 20.06.16 um 22:24:11
Ich würde das für Düppel halten; so etwas wird wohl öfter mal abgeworfen, ohne jemandem Bescheid zu geben.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren)

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 20.06.16 um 22:49:42
Düppel, die von Schiffen Panzern oder der Luftwaffe abgeworfen werden sind meines Wissen nach kleine Silberstreifen.

Da fällt mir noch was ein: Morgellons, die sehen ähnlich aus.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von alp am 20.06.16 um 22:57:43

kernspecht schrieb am 20.06.16 um 22:11:39:
Diese Dinge sind möglicherweise einfach aus sich selbst heraus gewachsen... 


genau wie diese hier:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 20.06.16 um 23:01:43
... sag ich doch.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 20.06.16 um 23:25:07

alp schrieb am 20.06.16 um 22:57:43:
genau wie diese hier:Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren


Au weia... das ist heftig!

Nur schade, dass wir Konsumviecher einfach zu blöde sind, das alles zu begreifen und uns irgendwie dagegen zu wehren...

Truth hurts!


cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 21.06.16 um 01:50:05
Nanotechnologie wird möglicherweise die letzte grosse Erfindung des Menschen sein... alles, was anschliessend kommt, wird ausserhalb unserer Kontrollmöglichkeiten liegen...

Werkzeuge die wir selber nicht mehr handlen können...

Gute N8 !


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 21.06.16 um 21:27:44

kernspecht schrieb am 21.06.16 um 01:50:05:
alles, was anschliessend kommt, wird ausserhalb unserer Kontrollmöglichkeiten liegen...


Wie meinst Du das bzw. was lässt Dich zu dieser Sichtweise kommen ?

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 21.06.16 um 21:52:25
Das meine ick folgendermassen:

Wenn der Mensch nicht mehr, oder nur noch sehr wenig Einfluss hat und mit den selber erschaffenen Werkzeugen nicht mehr fähig ist, hinreichend umzugehen, werden diese Werkzeuge eventuell eines schönen Tages lernen, mit uns umzugehen, uns zu benutzen, bis wir unnötig werden...

Lernfähige KI. SiRi, CORTANA, alles Spielzeug für die Massen freigegeben, da ist längst viel mehr am Start...

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 29.06.16 um 03:03:46
Zurück zum eigentlichen Thema, hier noch ein interessanter Bericht von zwei aufmerksamen Personen, diese Prozesse über Jahre hinweg beobachtet und auch dokumentiert haben, in Maple Bay, Vancouver Island, so ziemlich der südwestlichsten Ecke Kanada zu den USA, Grenzgebiet.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 09.07.16 um 22:26:10
Ein sehr sehenswertes Interview von Werner Altnickel über Chemtrails,
hervorzuheben auch die Infos über die neuerlich extremen UV Werte.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 10.07.16 um 19:00:29
Super Interview, sehr informativ & lässt eigentlich keine Fragen mehr offen.

Das einzige was mir immer etwas zu kurz kommt ist wie man sich selbst davor schützen kann... aber wahrscheinlich gibt es dazu einfach nicht viel zu sagen :-/

Dennoch gefallen mir die letzten paar Sätze dazu fast noch am Besten, hier werden ja auch eins, zwei nützliche Tips gegeben.

Spannend mal wieder der Brückenschlag zu heute in anderen Fäden beschriebenen Dingen... Stichwort - satanisches Prinzip, - Stichwort Erkrankungen / Ausschläge etc... Alles hängt eben zusammen.

Passend zum Thema Chemtrails hier noch was aktuelles

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

"Ein CDU-Politiker auf der Suche nach Chemtrail-Giften"

Fast schon amüsant die Reaktion aus der Politik... Mal schauen wie lange der gute Herr Bäumer noch seines Amtes walten wird...

genießt noch den Sonntag an der frischen Luft :P


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Seda33 am 11.07.16 um 18:51:51
Im Grunde sind die Politiker, die das Ganze vermutlich totschweigen, doch selbst davon betroffen. Solche Dinge machen nicht vor Gartenzäunen oder Landesgrenzen Halt. Auch Politiker sitzen nicht ständig im Glashaus. - Es sei denn, sie haben ein Gegenmittel(????).

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 11.07.16 um 21:58:13
Nein die haben kein Gegenmittel.
Viele werden es nicht wissen, wahrscheinlich nur die Spitze oder die die tiefer nachforschen, traue ich aber nur sehr wenigen zu.
Die die es wissen sind zu tief im Sumpf, werden bedroht, werden manipuliert, sind erpressbar oder tatsächlich vom System überzeugt.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 12.07.16 um 00:00:02
Zitat aus dem von stb verlinkten Artikel welt.de:

"Für mich als wissenschaftlich ausgebildeten Diplom-Chemiker ist es ein absoluter Fremdschämfaktor, diesen ahnungslosen Kollegen über esoterische Verschwörungstheorien reden zu hören", sagte SPD-Politiker Alexander Saipa.

"So jemand sollte nicht in der ernst zu nehmenden Politik Ämter bekleiden und schon gar nicht für umweltpolitische Themen sprechen", sagte er weiter:

nur weil ein CDU-Abgeordneter mit Aluhut seine Langeweile nicht im Griff hat", wettert er in Richtung Bäumer. Dieser solle sein Amt als umweltpolitischer Sprecher "wegen absoluter Ahnungslosigkeit" niederlegen.
---

Es zeigt sich hier an diesem Beispiel sehr sauber, wie kritische Nachfragen sofort zu unterdrückt versucht werden.

Des Weiteren ist es eigentlich nicht relevant, ob dieser Unterdrückungsversuch wie just grade von der SPD stammt...

Hätte irgend ein SPDler so eine Untersuchung von seinem örtlichen Landtag gefordert, wäre nämlich reflexartig sofort einer von der CDU hervorgesprungen um denjenigen wiederum zu diskreditieren...

So läuft das halt...



cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 24.07.16 um 22:00:56

alp schrieb am 20.06.16 um 22:57:43:
[quote author=kernspecht link=1092338324/102#102 date=1466453499]Diese Dinge sind möglicherweise einfach aus sich selbst heraus gewachsen... 


genau wie diese hier:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Danke nochmal für diesen Link!
Das scheint mir wie oben schon gesagt recht krass!

Wünschte das wären alles nur Hirngespinste... und alles wäre gar nicht so, wie es dort dargelegt wird.

Aber das hier ist ja nicht irgendwie "wünsch dir was!"...sondern möglicherweise unsere Realität.

Wer sind DIE ?
Die in der Lage sind, so etwas herzustellen und zu streuen!?

P.S. wer nicht so gut englisch kann, sollte sich mal jemand zur Seite nehmen, der einem das dort übersetzt!

So ab Minute 03:10...


cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 25.07.16 um 00:02:30
Also falls es sowas geben sollte, müsste eigentlich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit Sitz in Genf was dazu haben.

Logischerweise nicht auf ihren öffentlich zugänglichen Servern...

Die sechs Regionalbüros der WHO haben ihren Sitz in folgenden Städten:
Brazzaville (Region Afrika)
Kairo (Region Östliches Mittelmeer)
Kopenhagen (Region Europa)
Manila (Region Westlicher Pazifik)
Neu-Delhi (Region Südostasien)
Washington, D.C. (Region Amerika)



Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Seda33 am 25.07.16 um 12:55:22
Ich hatte ja schon mal geschrieben, dass ich auf der Arbeit auf meinen Geräten im Staub so merkwürdige "Haarspitzen" wahrgenommen habe. Nun hatte ich die wie immer erst mal entfernt, aber weil ich das weiter verfolgen wollte, die nächsten Tage alles liegen gelassen. Unsere Putzfirma darf die Geräte nicht anfassen. Nach mehreren Tagen der Beobachtung stellte ich tatsächlich fest, dass sich wieder diese merkwürdigen "Haarspitzen" im Staub befanden. Wir haben vor den Fenstern keine Pflanzen oder sonstwas, das es hervorrufen könnte. Man sieht es am besten auf schwarzen Untergrund. Zu Hause auf hellen oder mittelhellen Gegenständen ist es nicht so gut sichtbar. - Aber was soll man dagegen tun, wir sehen ja, wie die ego-zentrierten Politiker reagieren  >:(.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 25.07.16 um 13:06:14
Hast Du geeignet Mikroskope in Deiner Abteilung...?

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 25.07.16 um 23:25:07
Da bräuchte man was mit Faktor x2000, solche Geräte sind sehr teuer, ermöglichen jedoch den ein oder anderen Einblick.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren



Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Seda33 am 26.07.16 um 15:35:36

Ilum schrieb am 25.07.16 um 13:06:14:
Hast Du geeignet Mikroskope in Deiner Abteilung...? 


Selbst wenn, was ich natürlich nicht habe  ;), wüsste ich nicht, was ich z. B. mit dem obigen Bild anfangen sollte. Da muss man sicher gelernter Physiker sein, um alles zu analysieren. Und sollte man es dann doch schaffen, wird man von den Politikern als la-la betitelt, wie schon weiter oben beschrieben.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 30.07.16 um 22:28:55
Biologe, oder Chemiker, weniger ein  Physiker. ^^

Das, was dort zu sehen ist, sind biologische Fasern im Regenwasser, das nach häufigen Chemtrailaktivitäten mal testweise eingesammelt wurde.

Die haben das halt unter ein ordentliches Mikroskop gepackt. Die dunklen Stücke sind "nur" Russpartikel.

Titel: ### Chemtrails - es ist offiziell ! ###
Beitrag von stb am 01.08.16 um 12:57:49
Nehmt Euch die viertel Stunde und schaut Euch folgenden Bericht an:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Selbst Mr. Wettergott himself Jörg Kachelmann, der stets an vorderster Front dabei war wenn es darum ging Chemtrail-Aufklärer zu denunzieren, spricht es aus.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 01.08.16 um 18:44:50
Habs grade geschaut. Schöne Zusammenfassung der Dinge die mir bereits bekannt waren. Das aber nur weil wir uns hier ja bereits länger mit der Thematik beschäftigt haben.

Kann mir vorstellen, das sich bei jemandem, für den das "neu" ist, sich direkt die Fussnägel hochrollen...

Bleibt die Frage, wie damit umzugehen ist und ob wir überhaupt etwas dagegen unternehmen können respektive diesem Treiben schlicht ausgeliefert sind und das noch für die nächsten Generationen mit schöner Regelmässigkeit...


feinstaubliche Grüsse,
kernspecht

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 01.08.16 um 19:53:57
Mir auch bereits soweit bekannt,
interessant ist aber was schon öffentlich Fernsehen läuft und bekanntgegeben wird.
Es gibt Möglichkeiten sich zu schützen, dazu muß man aber weit in den Spirituellen Bereich eintauchen, und das nicht nur theoretisch.
Was aber bereits hilft ist wieder mal nicht in die Angst zu gehen, besser noch aktiv mit der "Tatsache" durch die Welt laufen das einem diese Chemtrails überhaupt nichts anhaben können.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 01.08.16 um 20:02:48

Ilum schrieb am 01.08.16 um 19:53:57:
interessant ist aber was schon öffentlich Fernsehen läuft und bekanntgegeben wird.


Darum ging es mir ja auch. Ist ja irgendwie schon bemerkenswert.


Ilum schrieb am 01.08.16 um 19:53:57:
Es gibt Möglichkeiten sich zu schützen, dazu muß man aber weit in den Spirituellen Bereich eintauchen, und das nicht nur theoretisch.


Kannst Du da vielleicht etwas näher drauf eingehen...?


Ilum schrieb am 01.08.16 um 19:53:57:
Was aber bereits hilft ist wieder mal nicht in die Angst zu gehen, besser noch aktiv mit der "Tatsache" durch die Welt laufen das einem diese Chemtrails überhaupt nichts anhaben können.


Nicht in die Angst gehen ist natürlich immer gut, ebenso wie eine positive Grundhaltung. Aber diese Aluminium-Stäube und die ganze andere Gülle inhaliert man ja dennoch...:-/

Man kann aber wohl schon ernährungs-technisch so einiges machen um Aluminium wieder auszuleiten...

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 01.08.16 um 20:03:32

Ilum schrieb am 01.08.16 um 19:53:57:
interessant ist aber was schon öffentlich Fernsehen läuft und bekanntgegeben wird.


Absolut! Je mehr Leuten hierzu "bescheid" gesagt wird, desto besser!

Und: Es ist für mich ebenfalls ein Indikator dafür, dass "DIE" entweder:
A) nicht mehr alles unter Kontrolle haben, oder
B) es denen Wurscht ist, dass es öffentlich wird

...so ähnlich wie bei den NSA-Sachen und diesen umfassenden Kontroll- und Überwachungsmassnahmen.
Diese Dinge sind nun zwar bekannt, dennoch man macht fröhlich weiter damit: wie jetzt!? war was??

Kann sein, dass dieses System so allmählich die Kontrolle verliert, kann aber auch sein, dass es schlicht nicht weiter relevant für "DIE" ist, ob diese Dinge nun bekannt werden oder nicht.


Ilum schrieb am 01.08.16 um 19:53:57:
schützen, dazu muß man aber weit in den Spirituellen Bereich eintauchen


Diese $Orgon-Dinger$ etwa?? Nicht wirklich, oder!?


cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 01.08.16 um 20:16:47

kernspecht schrieb am 01.08.16 um 20:03:32:
Kann sein, dass dieses System so allmählich die Kontrolle verliert, kann aber auch sein, dass es schlicht nicht weiter relevant für "DIE" ist, ob diese Dinge nun bekannt werden oder nicht. 


Ich denke es ist sowohl als auch.


kernspecht schrieb am 01.08.16 um 20:03:32:
schützen, dazu muß man aber weit in den Spirituellen Bereich eintauchenDiese $Orgon-Dinger$ etwa?? Nicht wirklich, oder!?cheers


Orgon ist, richtig eingesetzt ne klasse Sache und funktioniert absolut.
Meine ich aber nicht weil Orgon ist weniger spirituell, mehr alternative Technik.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 01.08.16 um 21:52:31

Ilum schrieb am 01.08.16 um 20:16:47:
mehr alternative Technik


Das wäre?

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 01.08.16 um 22:07:40
Mit alternativer Technik meine ich die Orgongeräte.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 01.08.16 um 23:31:50
Aha. Dinge spiritueller Art, die man gegen diese reale Berieselung durchführen kann sind dann:


Ilum schrieb am 01.08.16 um 19:53:57:
Es gibt Möglichkeiten sich zu schützen, dazu muß man aber weit in den Spirituellen Bereich eintauchen, und das nicht nur theoretisch.Was aber bereits hilft ist wieder mal nicht in die Angst zu gehen, besser noch aktiv mit der "Tatsache" durch die Welt laufen das einem diese Chemtrails überhaupt nichts anhaben können


...ist wie über glühende Kohle laufen, ja?
Aber das kann jeder, wenn man nur hurtig genug und mit möglichst wenig Kontaktfläche drüber rennt!

Wie schauts denn damit aus: "aktiv mit der Tatsache" durch die Welt laufen, dass einem fahrende Autos nix ausmachen können, also einfach über die Strasse latschen, ohne nach links oder rechts zu schauen??

::)

Hoppla, mehrfacher Hüftenbruch durch Autounfall? Naja, dann hat derjenige wohl nicht intensiv genug "geglaubt"...  Sorry, aber das ist für mich nicht nachvollziehbar, ehrlich jetzt!

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 02.08.16 um 07:13:21
Ich seh schon Du kennst Dich richtig aus.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Thagirion am 02.08.16 um 11:54:25
Da hat Kernspecht aber nicht ganz unrecht. Klar ist der Geist wesentlich und magisches Denken kann eine Menge bewirken, aber bei solchen Sachen wie ganz materiellen Vergiftungen stößt das nun mal an Grenzen. Es passiert oft genug, dass sich Leute mit Pilzen vergiften, obwohl sie fest davon überzeugt waren, dass ihre gesammelten Knollenblätterpilze leckere Champignons waren.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 02.08.16 um 12:31:11

Thagirion schrieb am 02.08.16 um 11:54:25:
Klar ist der Geist wesentlich und magisches Denken kann eine Menge bewirken


Es geht mir weniger darum.
Es gibt in verschiedenen Bereichen Methoden, Werkzeuge und Möglichkeiten auf die man permanent oder in speziellen Fällen
direkt Einfluß auf Materie, Manipulationen und Ereignisse nehmen kann.
Das ist dann wirklich magisch und ich verstehe auch das es schwer ist sowas zu akzeptieren.
Ich habe in diesen Bereichen seit meiner Jugend Erfahrungen, wobei die Möglichkeiten etwas zu bewirken in den letzten Jahren enorm zugenommen haben. Und ich sehe bei anderen, aber auch bei mir das es funktioniert.
Soll aber hier gar nicht das Thema sein, will das auch nicht weiter ausrollen.
Nur sollte man nicht alles abtun wenn es für einen selbst nicht nachvollziehbar ist.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 02.08.16 um 13:21:35

Ilum schrieb am 02.08.16 um 12:31:11:
Soll aber hier gar nicht das Thema sein, will das auch nicht weiter ausrollen.


Kann ich gut verstehen, zumal es hier ohnehin nicht reinpassen würde.

Dennoch find ich persönlich Erkenntnisse die uns tatsächlich praktischen/erlebbaren Nutzen bringen immer am wertvollsten, von daher wäre es schon toll wenn Du da etwas näher drauf eingehen könntest. (vielleicht in 'nem anderen Bereich)

Und was hat es denn nun mit dem Orgon auf sich ? Hab auf die schnelle noch keine verwertbaren Informationen finden können.

Kann man da in zwei drei Sätzen was zu sagen...? Was, wozu, wie teuer...? ;)
Dann kann ja derjenige den's interessiert selbst in die Tiefe gehen.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 02.08.16 um 19:09:30
Kurzer Ausflug zur Orgonenergie:
diese ist Lebensenergie die von allen Lebewesen abgestrahlt wird, kennt man auch unter anderen Namen.
Dr. Wilhelm Reich, der 1897 in Galizien geboren und von Sigmund Freud ausgebildet wurde, hat diese Energie damals entdeckt
und zu Heilzwecken nutzbar gemacht, er hat verschiedene Geräte konstruiert.

Heute wird diese Technik die sich der Orgonenergie bedient sehr vielfältig genutzt,
hauptsächlich immer noch zur Heilung, aber auch zur Harmonisierung, Beseitigung äußerer Einflüsse, und auch die Cloudbuster basieren auf der Technik von W. Reich.

Siehe beispielsweise hier:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 02.08.16 um 21:09:33
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren
Orgonitherstellung 15:26 Minuten

::)

Orgonit-Pyramiden kann man übrigens auch kaufen, wenn man unnötiges Geld über hat und es unbedingt loswerden möchte... sollen angeblich Cloudbuster sein, sprich den Himmel von Chemtrails reinigen... ^^ na klar doch!


cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 02.08.16 um 21:45:49
Orgonit Pyramiden haben mit Cloudbuster nichts zu tun,
die Pyramiden reinigen eine Raum vor ungünstigen Strahlungen, die Cloudbuster "reinigen". den Himmel.
Man sollte bei der Anwendung von Cloudbusrern nur wissen das Energie von offizieller Stelle anscheinend irgendwie gemessen wird,
mit Hubschrauberkreisungen ist zu rechnen.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 03.08.16 um 21:41:57
Was es doch nicht alles gibt... ist bisher irgendwie komplett an mir vorbei gegangen...

Danke schonmal für die links & Infos !


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 04.08.16 um 12:09:04
So, hab mich gestern mal ein bisschen mit dem Thema beschäftigt... gibt ja auch den ein oder anderen Vortrag dazu z.B. bei Querdenken TV.

Ich finde die Thematik zumindest mal nicht völlig uninteressant.


kernspecht schrieb am 02.08.16 um 21:09:33:
Orgonit-Pyramiden kann man übrigens auch kaufen, wenn man unnötiges Geld über hat und es unbedingt loswerden möchte...


Der Eindruck das hier mit wirkungslosen glitzernden Deko-Teilen abgezockt wird drängt sich natürlich erstmal auf. Die Preisspanne bei den erwähnten Pyramiden liegt zwischen 14,99€ und mehreren tausend €...

Die grundsätzliche "Wirkungsweise" der Orgoniten (Form sei mal dahingestellt) leuchtet mir allerdings schon ein. Spannend sind hier auch so manche Amazon-Rezensionen...^^

Alles was den feinstofflichen Bereich betrifft ist für die meisten von uns nicht greif- und messbar, von daher tut man sich oft etwas schwer damit... Das überall um uns herum eine gewisse "Energie" vorherrscht ist ja weder neu noch unglaublich. Das man diese ausrichten kann dementsprechend ebenso wenig... Ob das mit all den bunten Teilchen funktioniert sei dahingestellt...

Was diese "Cloud-Buster" angeht, so scheinen sie ja wirklich zu funktionieren... Wenn ich grad mal die 4500 Euronen übrig hätte würde ich mir so ein Ding glatt auf die Terrasse stellen :P


Ilum schrieb am 02.08.16 um 21:45:49:
Man sollte bei der Anwendung von Cloudbusrern nur wissen das Energie von offizieller Stelle anscheinend irgendwie gemessen wird,
mit Hubschrauberkreisungen ist zu rechnen.


Würde mich nicht wundern. Wobei ja momentan am Himmel ohnehin extremst reger Verkehr herrscht... warum auch immer.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 04.08.16 um 16:42:37

stb schrieb am 04.08.16 um 12:09:04:
Wobei ja momentan am Himmel ohnehin extremst reger Verkehr herrscht... warum auch immer.


Jupp... schon komisch, es ist zwar Sommer, es sind Ferien jedoch besonders viele Reiseflieger dürften wohl nicht darunter sein:

Die Vorausbuchungen haben deutlich nachgelassen. Und der Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren.

Die Logik ist ganz einfach: Wenn irgendwo ein Terroranschlag passiert ist, politische Unruhen drohen oder eine Naturkatastrophe stattgefunden hat, dann rutscht diese Region auf der Liste der beliebtesten Urlaubsziele ganz schnell weit nach unten. Das spürt die gesamte Reisebranche - die Hotels, die Restaurants und Geschäfte vor Ort, die Reiseveranstalter und auch die Fluggesellschaften.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Mojito80h am 04.08.16 um 20:30:03
ICh habe mich nicht duch den gesammten Thread gelesen. Aber ich poste mal falls ihr es noch nicht mit bekommen habt.
Am 29.06.2016 hat der CIA Direktor der USA Chemtrails und somit die angebliche Wettermanipulation, nein nicht die Menschen mit Chemie zu reduzieren sondern wirklich nur das Wetter, zu beeinflussen.
Das würde jetzt aber eigentlich bedeuten das ja doch die Sonne für unsere Erderwärmung verantwortliche wäre und nicht der Menschen oder???
Na jaaa hier das Video:
Da ich noch nicht verlinken kann hier die YT Suche:
CIA DIRECTOR JOHN BRENNAN ADMITS TO CHEMTRAILS (STRATOSPHERIC AEROSOL INJECTION)

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 04.08.16 um 20:45:39

schrieb am 04.08.16 um 20:30:03:
Am 29.06.2016 hat der CIA Direktor der USA Chemtrails und somit die angebliche Wettermanipulation, nein nicht die Menschen mit Chemie zu reduzieren sondern wirklich nur das Wetter, zu beeinflussen.Das würde jetzt aber eigentlich bedeuten das ja doch die Sonne für unsere Erderwärmung verantwortliche wäre und nicht der Menschen oder???


Nein, das würde es nicht zwingend bedeuten. Es bedeutet lediglich, dass die Menschheit hier auf dem Planeten ein Problem mit Überhitzung hat. Die Gründe dafür dürften vielfältig sein, der Mensch hat aber gewiss mit seinem Verhalten in den letzten 100 Jahren auch mit zur Reduzierung der seit Ewigkeiten schützenden Ozonschicht des Planeten mit beigetragen.

Nun stellt man plötzlich fest, dass es allgemein zu heiss wird und erdenkt Massnahmen, ohne wiederum die weiteren Folgen dieser zu beachten... törichte Menschen, die nicht in der Lage sind mal weiter voraus zu denken, als bis zur Mittagspause!

Ach ja, willkommen im Forum Mojito80h !


cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 04.08.16 um 21:16:35
Hallo Mojito80h und willkommen,

das einzige was auf natürliche Weise unser Wetter langfristig beeinflußt ist tatsächlich die Sonne,
vielleicht noch im Zusammenhang mit dem abnehmenden Erdmagnetfeld in den letzten Jahren.
Außerdem sollte man bedenken das es vor einigen hundert Jahren Perioden gab die wärmer waren als unsere heutige Zeit,
und wir leben immer noch am Ende einer Eiszeit, also sollte es tendenziell sowieso wärme werden.
Wichtig ist das das Klima der Erde immer natürlichen Schwankungen unterliegt.

Und ob es wirklich bereits wärmer geworden ist ist fraglich, da auch hier eine Menge desinformiert wird.
Die Eisaufkommen im Nordmeer soll gerade außergewöhnlich hoch sein. Es sind dort Häfen zugefroren die sonst fast nie zufrieren.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 04.08.16 um 21:37:26

Ilum schrieb am 04.08.16 um 21:16:35:
da auch hier eine Menge desinformiert wird.


Das ist wohl war! In alle Richtungen tauchen "Gutachten" auf, welche nun das oder das belegen sollen! Wer das meisste Geld für die besten Gutachten hat... der bekommt auch Recht. So läuft das eben.


Ilum schrieb am 04.08.16 um 21:16:35:
Wichtig ist das das Klima der Erde immer natürlichen Schwankungen unterliegt.


Das ist auch so und das wird auch kein ernstzunehmender Mensch bestreiten!

Genauso wenig darf man aber auch den offensichtlich toxischen Einfluss des Menschen auf diesen Planeten innerhalb der letzten paar Jahrhunderte als "unbedenklich" wegradieren... schaut euch nur mal die Plastikbelastung der Weltmeere an, dann hat jeder zivilisierte Haushalt heutzutage einen Kühlschrank, der FCKW freigibt, es fahren Milliarden von Menschen ein Auto, dann die Nutztierhaltung, Milliarden "Nutztiere" in Produktionsanlagen zusammengepfercht, die durch intensive Mästung Tonnenweise Methangas abgeben, welche Ozon zersetzen... von dem Output Industrieller Grossanlagen an relativ giftigen Stoffen will ick mal gar nicht erst anfangen... das ist jedoch alles vorhanden und findet aktuell statt und wird sich die nächsten Jahre wahrscheinlich auch noch steigern! Wenn jeder Chinese und Inder Auto fährt und Kühlschränke sich leisten kann...

Ist hier aber off-Topic... daher bitte verschieben. Danke!


cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 04.08.16 um 22:41:01

kernspecht schrieb am 04.08.16 um 16:42:37:
Jupp... schon komisch, es ist zwar Sommer, es sind Ferien jedoch besonders viele Reiseflieger dürften wohl nicht darunter sein:


Ich meinte eher die von Ilum angesprochenen Hubschrauber...


schrieb am 04.08.16 um 20:30:03:
Am 29.06.2016 hat der CIA Direktor der USA Chemtrails und somit die angebliche Wettermanipulation, nein nicht die Menschen mit Chemie zu reduzieren sondern wirklich nur das Wetter, zu beeinflussen.


ICh hab Dein Video nicht geguckt aber ich antworte trotzdem mal.

Wenn ich den Satz richtig verstehe geht es rein darum das Wetter zu beeinflussen. Warum kommuniziert man dem Pöbel diese ehrenvolle Absicht dann nicht einfach ? Es glaubt doch sowieso schon jeder aufgeklärte Bürger das die Sonne schrecklich pöse ist, und man sich unbedingt vor ihr schützen muss um nicht zu sterben.

"Erderwärmung" "Ozonloch" etc. sind auch brav in alle Köpfchen gehämmert, da dürfte es doch ein Leichtes sein dem Volk zu sagen: Ihr wisst ja Erderwärmung und so, wir schützen Euch davor !


kernspecht schrieb am 04.08.16 um 21:37:26:
Ist hier aber off-Topic... daher bitte verschieben.


Machen wir bei Bedarf.


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Mojito80h am 04.08.16 um 22:43:39
Das Thema mit der hohlen Erde ist auf jeden Fall schon harter Stoff womit man im näheren Umfeld wohl schnell als total bekloppt abgestempelt werden würde. Und so lange ich nicht selber die Punkte 90°N oder 90°S sehe bin ich da Vorsichtig...

Was ich so langsam heraus finde ist das wir wirklich mehr oder weniger einem Satanismus zum Opfer fallen. Und das diese Freaks sich immer sicherer fühlen dazu muss man nur einmal die Eröffnungsfeier des Gotthard Tunnels in der Schweiz begutachten... Danach kann man die tollen Handzeichen gewisser Päpste und Staatsmänner im WWW suchen. Außerdem, man sieht das Böse meist in den Augen der Menschen. Tja seht euch mal den vorletzten Papst an? John Kerry, Rockefeller, Rothschild,...
Ich glaube wir leben in einer sehr sehr kranken Welt. Und man kann nur Hoffen das die Erleuchtung in Form von begreifen, hinterfragen endlich in die Exponentielle über geht. Denn in Europa laufen mit dem gefakten Sebelrasseln mit Russland Vorkehrungen uns wieder in die Steinzeit zurück zu bomben...
Wer sich bisher nur mit der hohlen Erde beschäftig hat und kein Plan hat wer Rockefeller oder die Rohtschild Inzüchtler sind, dem empfehle ich diese eine Video Abends mit der Frau anzusehen! Es beschreibt in einem einzigen Film so viel das nach diesem Film selbst die bis dahin Ignorante Frau anfängt zu verstehen:
YT suchen mit:

(THRIVE Deutsch) GEDEIHEN: Was Auf Der Welt Wird es Brauchen?

Grüße und Gute Nacht...

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 04.08.16 um 22:55:16

stb schrieb am 04.08.16 um 22:41:01:
Ich meinte eher die von Ilum angesprochenen Hubschrauber...


Bei Euch in der Gegend?
Die sprühen aber nix, wenn dann überwachen die halt irgendwas...


stb schrieb am 04.08.16 um 22:41:01:
Wenn ich den Satz richtig verstehe geht es rein darum das Wetter zu beeinflussen. Warum kommuniziert man dem Pöbel diese ehrenvolle Absicht dann nicht einfach ? 


Was will man denn sagen, so als offizieller Regierungsvertreter??
Etwa: " Naja also hört mal zu, wir haben die letzten Jahre ganz schön Mist gebaut und aus Unwissenheit die schützende Ozonschicht des Planeten grossflächig zerstört... errm... die nun dadurch bis auf die Oberfläche durchdringenden stark erhöhten und dadurch nicht mehr harmlose UV-B und UV-A Strahlung können wir aber dadurch etwas abmildern.... indem wir weiteren hochgiftigen Dreck knapp unterhalb der Atmosphäre ausbringen, welcher dann langsam herunterregnet und im Prinzip alles noch weiter vergiftet" !?

Btw: Die Sonne an sich ist nicht pöse, genausowenig wie Kernkraft an sich pöse ist... draussen im All ist alles Radioaktiv in mehr oder weniger starken Strahlungen!

Wenn ein Planet keinen sagen wir mal "Schutzschild" gegen eine zu erhöhte "Dosis" auftreffender Strahlung der Sonne mehr hat, sieht er irgendwann etwa so aus wie der Mars heute!


cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 04.08.16 um 23:05:07

kernspecht schrieb am 04.08.16 um 22:55:16:
Bei Euch in der Gegend?
Die sprühen aber nix, wenn dann überwachen die halt irgendwas...


Es ging doch darum das Ilum meinte wenn man so nen cloudbuster einsetzt könnten ein paar Hubschrauber kreisen... Und ja, sowohl hier bei mir als auch in Thüringen wo ich recht oft bin stelle ich momentan sehr viele davon fest.


kernspecht schrieb am 04.08.16 um 22:55:16:
Was will man sagen, so als offizieller Regierungsvertreter??
Etwa: " Naja also hört mal zu, wir haben die letzten Jahre ganz schön Mist gebaut und aus Unwissenheit die schützende Ozonschicht des Planeten grossflächig zerstört... errm... die nun dadurch bis auf die Oberfläche durchdringenden stark erhöhten und dadurch nicht mehr harmlose UV-B und UV-A Strahlung können wir aber dadurch etwas abmildern.... indem wir weiteren hochgiftigen Dreck knapp unterhalb der Atmosphäre ausbringen, welcher dann langsam herunterregnet und im Prinzip alles noch weiter vergiftet !?


Ist mir schon klar das eine statement dazu knifflig werden könnte.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Mojito80h am 04.08.16 um 23:07:04
Die Große Frage ist doch was wollen sie wirklich damit bezwecken? Der Grund wird wohl sein das sie die Menschen reduzieren wollen da diese wohl bereits 2100 ca.11,2 Milliarden werden sollen. Und dann wird es eng mit dem Wasser, Rohstoffe, Nahrung, etc...
Oder aber sie haben selber Angst das durch eine bevorstehende Naturkatastrophe, Erderwärmung oder Polumkehrung, etc. ihr langer und beschwerlicher Weg zu einer NWO durch die Natur zu Nichte gemacht wird!?!

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 04.08.16 um 23:26:15
Im Fall A) bräuchten DIE eigentlich gar nix machen, ausser den Dingen ihren Lauf lassen, bis der Planet kollabiert und dafür zu sorgen dass ihre eigenen Ärsche dann zeitnah rasch evakuiert werden können...

Da bräuchte man nix sprühen...

Fall B) würde bedeuten, es ginge noch ne weile so weiter, wie bisher... mit Flickschusterei.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von IloveUbabe am 05.08.16 um 00:04:43

kernspecht schrieb am 04.08.16 um 23:26:15:
Im Fall A) bräuchten DIE eigentlich gar nix machen, ausser den Dingen ihren Lauf lassen, bis der Planet kollabiert und dafür zu sorgen dass ihre eigenen Ärsche dann zeitnah rasch evakuiert werden können...

Das kann auch alles nur die halbe Wahrheit sein. Soll meinen. Wir wissen das lokales Klima (Hagel) zu beeinflussen geht. Wir wissen das Regionales Klima zu beeinflussen geht (Vietnam). Wir wissen, dass Kontinentales Klima beeinflussbar ist (Siehe Video was ich hier mal gepostet hatte Kaliforniens Regen und so). Wir wissen, dass Wetterwaffen "verboten wurden" von der UN. Wir wissen auch das es der feuchte Traum des Militärs ist damit rumspielen zu können. Ergänzung Cloudbuster.

Die Sache ist nun die. Um mal nen anderen Blickwinkel aufzuzeigen Es muss noch nichtmal so sein, dass rummanipuliert wird, weil man etwas "böses will". Sondern das manipuliert wurde, Großwetterlagen durcheinander gebracht wurden. Woraufhin "Gegnerstaaten/-blöcke" reagierten. Und eine Sabotage schon längst ein künstliches Klima erzeugt hat. So dass man jetzt krampfhaft versucht das halbwegs zu stabilisieren. Würde man von heute auf morgen damit aufhören, und das Klima zum "natürliche Gleichgewicht" also dem Ausgangsklima zurückkehren, wären die Folgen nicht abschätzbar, aber in jedem Fall sehr katastrophal.

Chemtrails an sich. Who knows. Mir egal (so fast). Fakt ist das Wetter ist nicht das Wetter was wir hätten, gäbe es uns nicht. Global Dimming ist real. Das Flugverbot ober den USA nach 9/11 hat es messbar gezeigt. Das Flugverbot mit dem Vulkanausbruch in Island ebenso, wenn ich mich recht erinnere. D.h. Wir machen global engineering. D.h. es gibt ein menschgemachtes Klima. Ob gloabl dimming starke Auswirkungen hat - ich habe bisher nichts gelesen, was nur mal da nen ordentliches Expose gemacht hat. Ist diese Klima verantwortlich für einen Weltuntergang alla Climatechange Hysterie wohl nicht.

Zermanscht euch doch nicht darüber die Birne. Die Feinstaubbelastung durch Partikelfilter in Autos und Industrieanlagen ist viel schlimmer. Der Elektrosmog der mit uns als Dipolen (weil Wasser gefüllte Kohlenstoffbeutel) rumspielt, hat eine extreme Zunahme zu verzeichnen. In den Ozeanen gibt's Plastikinseln und wir haben einen induzierten Nahrungs-Hormonkreislauf mit all den Pillen die sich die Menschen reinpfeffern und dann via Wasser in die Fische und hierum wieder zurück zu uns kommen.

Die Welt mag uns nicht. Wenn Chemtrails unser Untergang sind, weil jemand das so will, dann ist das so. Die offensichtlichen Probleme, ohne über Treibstoffzusätze oder gar Spraytanks nachzudenken, halte ich für schlimm genug. Ein WWF. NaBu oder die Grünen sind jedenfalls aber auch keine Antwort, wie wir über die letzten Jahrzehnte feststellen konnten.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 05.08.16 um 13:07:56

IloveUbabe schrieb am 05.08.16 um 00:04:43:
Die Welt mag uns nicht.


Die traurigen Gestalten die meinen die Welt zu beherrschen mögen uns nicht. Die Erde scheint uns schon ein bißchen zu mögen, sonst hätte sie sich schon längst kräftig geschüttelt und sich von dieser Plage des aktuellen Menschen befreit. Ist eigentlich überfällig. Aber auch das wird ja durch die Sprüherei herausgezögert...


IloveUbabe schrieb am 05.08.16 um 00:04:43:
Zermanscht euch doch nicht darüber die Birne. 


Stimmt irgendwie schon, und auch nicht. Verrückt machen sollte man sich nicht deswegen. Andererseits, je mehr sich mit dem Thema befasst wird je mehr wird es auch öffentlich (siehe der Fernsehbericht die Tage) - und je mehr werden die "Sprüher" in Erklärungsnöte kommen. Wie ich an anderer Stelle schon geschrieben hab, die Wahrheit will jetzt an die Oberfläche, das ist nicht mehr aufzuhalten... und das ist auch gut und wird Zeit.


Ilum schrieb am 05.08.16 um 12:35:37:
Wenn es ab und zu kleine Ausflüge in andere Themenbereiche gibt und dann wieder zurückgekehrt wird soll das OK sein.
Mann kann duch verschieben auch Fäden zerreißen.


Genau, zumal hier ja alles weitestgehend mit "Chemtrails" zu tun hat(te). Chemtrails - Erderwärmung - cloudbuster... hängt ja alles direkt zusammen.

Wenn sich hier plötzlich 10 postings zum Thema "Fütterung von Hauskatzen" einfinden dann machen wir ein neues Thema draus.

miau

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 05.08.16 um 23:23:06
So, die Plauderei habe ich am Stück gelassen und hierher ausgelagert

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Dort kann sie weitergeführt werden ohne auf "off-topic" achten zu müssen.

Hier nun weiter mit "chemtrails".


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 07.08.16 um 20:14:44
ne Partie Schach ?
image1__31_.JPG (82 KB | 53 )
image2__5_.JPG (70 KB | 53 )

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 12.08.16 um 21:12:17
Ab Beitrag #143 haben wir über den Einfluß der Sonne auf die Erde und das Klima geschrieben,

Dazu ein kurzer Exkurs auf was sie beispielsweise Einflüsse hat,
dazu eine Studie ausgerechnet der FED:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Thagirion am 12.08.16 um 21:54:01
Ilum, die Links im Text zu der Studie und dem Institut funktionieren allesamt nicht mehr; das spricht nicht sehr für die Studie.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 12.08.16 um 22:01:50
Ist ein Bericht über die Studie, bei mir funktioniert es,
oder dierkt unter
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren, nur kurz runterrollen..."Beeinflussen „geomagnetische Stürme“ den Aktienmarkt?"

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Thagirion am 13.08.16 um 08:35:44
Der Link zu dem Artikel selbst geht schon - aber wenn ich so etwas lese, will ich ja auch sehen, wo es herkommt. Und alle Links im Text, die zu der Studie selbst führen könnten, funktionieren eben nicht.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 13.08.16 um 10:28:01
OK das meinst Du.
Ich hatte das bei Dieter Broers gesehen, das hat mir als Aussage ausgereicht.
Stimmt die Links führen ins Leere, versuch es mal damit:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Thagirion am 13.08.16 um 10:48:48
Ah, da ist sie ja, die Studie, danke! Interessant finde ich, dass das in Deutschland und Südafrika andersherum funktioniert als im Rest der Welt - eigentlich hängt das internationale Börsengeschehen doch ansonsten ziemlich zusammen.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 16.08.16 um 10:46:24
Es wird anscheinend nicht nur AUßERHALB der Flugzeuge gesprüht.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Video:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Seda33 am 17.08.16 um 17:46:08
Sieht aber so aus, als wenn das eine asiatische Fluggesellschaft ist. Ich glaube nicht, dass das z. B. bei Germanwings so gemacht wird. Kann mir nicht vorstellen, dass sich in unserer Region die Fluggäste das gefallen lassen.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 17.08.16 um 20:19:55
Möglich, ist dann aber nur ne Frage der Zeit  :P

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 25.02.17 um 15:09:12
Heute mal wieder (un)schön zu sehen, wie aus einem wunderschönen blauen Himmel innerhalb kurzer Zeit eine trübe milchige Suppe gemacht wird.

Trotzdem Euch allen ein schönes sonniges Wochenende !

image1__37_.JPG (63 KB | 37 )
Image__5_.jpg (176 KB | 36 )

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 25.02.17 um 21:12:58

hi stb,

Das sind, wie ich finde, doch beachtlich viele "Kondensstreifen" die dort zu sehen sind... bestümmt alles nur Ferienflieger, gelle!?

Man muss sich doch fragen zu welchem Zweck dieser vermutlich nicht ganz billige Auffwand dann doch betrieben wird... gab zwar schon einiges an interessanten Ansätzen dazu, aber irgendwie... ick weiss nicht so recht hat das alles noch nicht so recht überzeugt. Komisch finde ick auch, dass der Grossteil der Menschen diese Dinge als "ist halt so"...wenn überhaupt irgendwie nur unbewusst wahrnehmen.

Ist das bei Dir in der Gegend?
Airport in der Nähe?


cheers

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von stb am 25.02.17 um 22:03:48
Servus,

ja das ist in Würzburg wo ich wohne. Die nächsten Flughäfen sind in Nürnberg und Frankfurt, wobei das meiner Meinung nach mit normalem "Flugverkehr" nichts zu tun hat...


kernspecht schrieb am 25.02.17 um 21:12:58:
Komisch finde ick auch, dass der Grossteil der Menschen diese Dinge als "ist halt so"...


Eben, das verstehe ich auch nicht. Es ist doch so offensichtlich und leicht beobachtbar. Die Bilder die ich gemacht hab sind von heut nachmittag ca. 14 Uhr. Kurz vorher war der Himmel noch strahlend blau, gegen 15 Uhr fast komplett milchig trüb wie zu sehen. Und das waren eben keine normalen Wolken, sondern sich auflösende "Streifen"...


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 25.02.17 um 22:45:52


stb schrieb am 25.02.17 um 22:03:48:
normalem "Flugverkehr"


Sicher nicht... war ironisch, hätte Smiley setzen sollen. ^^

Humm, na in der Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren gibt's doch schon so einiges, grad nochmal genauer geschaut:

Die nächstgelegenen Flughäfen sind: Flughafen Nürnberg (85 km)
Flughafen Frankfurt Main (104 km)
Flughafen Stuttgart (128 km)
Flughafen Erfurt (154 km)

Die nächstgelegenen Flugplätze sind:
Flugplatz Würzburg-Schenkenturm (9 km)
Flugplatz Hettstadt (10 km)
Flugplatz Ochsenfurt (11 km)
Flugplatz Unterschüpf (32 km)
Flugplatz Schweinfurt Süd (36 km)
Flugplatz Niederstetten (38 km)
Flugplatz Bad Windsheim (39 km)
Flugplatz Lager Hammelburg (39 km)

...sind aber scheinbar alles kleinere Flügplätze für Segelflieger und Motorflugzeuge, Sportflieger.
Die machen logischerweise keine Kondensstreifen in dieser Höhe!


stb schrieb am 25.02.17 um 22:03:48:
ca. 14 Uhr. Kurz vorher war der Himmel noch strahlend blau, gegen 15 Uhr fast komplett milchig trüb wie zu sehen.


Jupp, diese Milchsuppe nach kurzer Zeit ist eigentlich jedesmal zu beobachten, wenns auch mal wieder "Sprühtag" bei uns hier in der Region heisst. :/


cheers


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 26.02.17 um 10:32:40
Ich denke es in den überwiegenden Fällen egal ob Flughäfen in der Nähe sind.
Die Sprühaktionen müssen koordiniert werden, die Flugzeuge können also auch von weit her kommen und dann irgendwo im Ziel-/Sprühgebiet das Zeugs ablassen.

Gezielte Sprühaktionen, in denen dann beispielsweise Flugzeuge in Formation mehrfach über ein Gebiet fliegen, wobei dabei interessante Muster, Kurven usw. zu sehen sind, kommen eher selten vor.
Wahrscheinlich weil aufwändiger und auffälliger.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von kernspecht am 26.02.17 um 18:35:48


Ilum schrieb am 26.02.17 um 10:32:40:
Die Sprühaktionen müssen koordiniert werden, die Flugzeuge können also auch von weit her kommen und dann irgendwo im Ziel-/Sprühgebiet das Zeugs ablassen.


Das wäre schon denkbar, nur wie gesagt, sowetwas dürfte halt eben nicht ganz billig sein... vor allem, weil diese Sprühtage ja irgendwie nicht nur 1x pro Monat in einer einzigen, bestimmten Region vorkommen, sondern scheinbar öfters und flächendeckend, und auch nicht nur in der BRD.


cheers



Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 26.02.17 um 20:12:01

kernspecht schrieb am 26.02.17 um 18:35:48:
Das wäre schon denkbar, nur wie gesagt, sowetwas dürfte halt eben nicht ganz billig sein... 

Das denke ich ist ihnen das schon wert,
wenn man bedenkt was man mit den verschiedenen Inhalten so alles anstellen kann...
Ein großer Teil kann relativ kostengünstig abgedeckt werden wenn die Stoffe mit in die Tankinhalte kommen.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Seda33 am 27.02.17 um 12:55:35
Man müsste sich tatsächlich mal die Mühe machen und aufmerksam Tagebuch führen:
Wie oft, an welchen Tagen, zu welchen Uhrzeiten?
Was passiert gerade in der Gegend?
Wie fühlt man sich nach der Besprühung?

Ich bin immer ganz aufmerksam, wenn strahlend blauer Himmel ist. Meistens kann ich dann die Uhr stellen, wann die Sprüherei anfängt.
Kommt natürlich immer darauf an, wo man sich gerade aufhält. Auf einem freien Feld, wie die Bilder von stb zeigen, kann man es besser erkennen als wenn man in einer dicht besiedelten Stadt wohnt.

Offenbar hat der MS dieses Thema aber voll im Griff. Es wird vehement totgeschwiegen, obwohl man es bei Demos auf Plakaten oft gesehen hat.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von henna am 28.04.17 um 16:06:50
Seit Tagen schneit es bei uns ... Blick morgens aus der Haustür: Wie im tiefsten Winter.
Bei vielen Bekannten in Ö und der Schweiz > das gleiche BILD.

HEUTE ist mir dieses Video von  1 9 6 8  ZU-geFALLen :

[quote]Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren
Kürzere Version. In einer speziellen Serie "Was sucht der Mensch im Weltall?" erlärt Prof. Heinz Haber in 13 Folgen den "großen technischen und personellen Aufwand", der betrieben wird, und verspricht am Ende den Nutzen der Kosten und Mühen der "Weltraumfahrt" zu nennen. Allerdings kommt es hierzu wirklich erst ganz am Ende von Folge 13. In wenigen Sätzen.

DAS ist das Original-Video 13. Folge:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren


Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 28.04.17 um 19:16:51
Interessant, Heinz Haber hatte ich schon ganz vergessen.

Wobei Deutschland im WK II bereits die Fähigkeit entwickelte das Wetter lokal derart verändern das beispielsweise
angreifende Flugzeuge abdrehen und zurück fliegen mußten.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Thagirion am 28.01.18 um 15:22:50
Hier gibts einen Artikel über ein ganz unverfängliches kleines Forschungsprojekt, das die NASA gerade über BRD-Land anstellt:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren
Thema des Ganzen sind umweltfreundlichere Flugzeugtreibstoffe - na, wenn das nicht nett ist!
Um das "Potential von alternativen Kraftstoffen" und ihren "Einfluss auf die Atmosphäre geht es da also, um "langlebige Kondensstreifen" und um "Fuel Design". Und das alles kann die NASA nirgendwo sonst erforschen als über BRD-Land. Irgendwie höre ich die Nachtigall da gerade Stepp tanzen.

Titel: Re: Chemtrails - "blauer" Himmel
Beitrag von stb am 14.02.18 um 14:28:58
Hab die Tage in irgend ner Facebook Gruppe gelesen das jemand meinte der Himmel sei nicht mehr so blau wie das früher mal war... ich hab das die Tage - auch heute wo es mal wieder wolkenlos und sonnig ist - mal beobachtet, und irgendwie kommt es mir auch so vor. Wenn ich mich an meine Kindheit erinner dann war der Himmel an einem schönen sonnigen Tag wie heute richtig satt und tief blau. Heutzutage ist es mehr ein seichtes Hellblau - blaugrau. Bild ich mir das ein oder kommt Euch das auch so vor ?  :-?

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Ilum am 16.02.18 um 20:47:59
Hab ich mich auch schon mal gefragt,
vielleicht mal ältere Fotos die mit einer hochwertigen Kamera aufgenommen wurden hervorholen.

Titel: Re: Chemtrails
Beitrag von Hagall am 17.02.18 um 12:12:42

Ilum schrieb am 16.02.18 um 20:47:59:
vielleicht mal ältere Fotos die mit einer hochwertigen Kamera aufgenommen wurden hervorholen.


Die sind aber schon deshalb blauer weil Digitalkameras einen viel geringeren Kontrastumfang haben - die paar Spitzenmodelle die kaum jemand hat einmal ausgenommen. Ein aussagekräftiger Vergleich mit Fotos ist gar nicht so einfach.

Nach 20 Schitagen ist mir aber irgendwie aufgefallen, daß es überhaupt kaum Tage mit blauem Himmel gibt das mag aber nichts bedeuten.



HOHLE-ERDE.DE FORUM » Powered by YaBB 2.4!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.