HOHLE-ERDE.DE FORUM
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl
Äußere Erde >> (Grenz)Wissenschaft >> Künstliche Intelligenz
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1100896522

Beitrag begonnen von Commander_Ray am 19.11.04 um 21:35:22

Titel: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Commander_Ray am 19.11.04 um 21:35:22
Seit langem bin ich am überlegen ob es möglich ist das die "Machinen" ein eigenes "Bewusstsein" haben könnte.

Siehe dazu die Filme:

- A.I.
- I, Robot
- Der 200 Jahre Mann

Wie sollte es denn sowas möglich sein?! Die künstliche Intelligenz macht nur das was mann Ihr vorher einprogrammiert hat, die nach Gleichungen funktionieren. Wenn ich mir jedoch die Filme anschauen gibt es mir aber sehr zu bedenken.

Was meint Ihr dazu?
Wird die künstliche Intelligenz in naher Zukunft ein eigenes "Bewusstsein" haben? Mann sollte sich aber auch im klarem sein was Intelligenz überhaupt bedeutet.

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Yossarian am 19.11.04 um 21:42:35
Also irgendwie glaube ich, dass die Galaxie von Ausseridischen wimmelt, die uns alle erstaunlich ähnlich sehen.

siehe:
Star Trek 1, Star Trek 2, Star Trek 3, Star Trek 4, Star Trek 5, Star Trek 6, Star Trek7, Star Trek 8, Star Trek 9, Star Trek 10
;D ;D ;D

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Ziriax am 19.11.04 um 21:54:22
@Yossarian: Wenn man nix zu sagen hat......... ::)

Wenn du es schaffst eine Maschine zu programmieren die neue Gleichungen erlenen kann also auf Erfahrung zurückgreifen kann und anderen Maschinen dies beibringen kann dann würde ich es für möglich halten das man eine Intteligente Lebensform erschaffen kann
(immer vorrausgesetzt der Mensch ist Intelligent was ich bezweifle  ;) )

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von samsonfuerArme am 19.11.04 um 21:58:46
@Ziriax
nur weíl du das nicht so mit der itelligenz hast muss das nicht gleich auf alle anderen schließen...

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Yossarian am 19.11.04 um 22:03:24
@Ziriax

Ich habe schon eine Menge zu sagen, und das Beispiel oben war eine Analogie zu dem von Commander_Ray.
Ähnlich primitiv hergeleitet. Aber Ironie verstehen eben nicht alle, ich find sie klasse ;)

Zum Thema künstliche Intelligenz:

Es ist ja nicht so, dass z.B. Computer (Programme) nur das tun, was man ihnen einprogammiert. Mittlerweile gibt es Software, die sich selbständig erweitert (ich meine jetzt nicht die automatischen Windows Updates ;), siehe "Deep Fritz". Das allseits bekannte Schachprogramm hat angefangen wie ein menschlicher Amateur, und nachdem es tausende Partien gegen Menschen und andere Computer gespielt hat, war es schliesslich so gut, den damals amtierenden Schachweltmeister zu schlagen (ich glaube das war wieder einmal Kasparov, der damit schon seine zweite Niederlage gegen die Technik eingestehen musste). Doch im Gegensatz zu "Deep Blue", war es nicht "starr" programmiert, sondern lernte, wie ein Mensch.

Gruss
Yossarian


Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von ZonK am 19.11.04 um 22:09:46
Aber selbständiges erlernen von Gleichungen nach dem "Trial and Error"-Prinzip macht ja noch keine Intelligenz aus.
Auch denke ich nicht, dass eine mögliche KI irgend ein "BewusstSein" erreichen wird. Eine Maschine bleibt eine Maschine und verfürgt über keinen Seelenkörper, den man meiner Meinung schon braucht für ein "BewusstSein"
Wenn, dann kann eine Maschine auch nur logisch "Denken" nach dem Prinzip "Wenn... Dann..."
Zur Intelligenz gehört aber noch ein bissel mehr als das. Zb Kreativität oder auch Urteilsvermögen. Und eine Maschine ohne SeelenKörper wird niemals entscheidungen treffen können bezüglich Gut/Böse oder Richtig/Falsch...

Grüße, ZonK

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Ziriax am 19.11.04 um 22:10:31
@Samson ihc kenn dich das gibt mir allen grund zu zweifeln ;D

@Yossarian och ich kann ganz gut auf Ironie aber als erste Antwort auf ne Frage ist sie find ich unpassend da es vom Thema ablenkt.....
P.S. Hast star Wars, E.T. und so vergessen..... ;)

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von samsonfuerArme am 19.11.04 um 22:13:55
@Ziriax
naja intilligent bin ich ja ich kann es nur gut verstecken... ;D

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Yossarian am 19.11.04 um 22:14:36
@Ziriax

Ne, hab ich nich vergessen.
Star Wars spielt in einer anderen Galaxie und E.T. sieht uns nun nicht wirklich ähnlich ;)

@Zonk

Dann sollten wir mal definieren, was eine Seele ist.
Ist eine Seele das Produkt höherer Denkfunktionen ? Haben Tiere / Pflanzen eine Seele ?
Wenn es mit dem Grad des Denkens zusammenhängt, dann sind Maschinen davon prinzipiell nicht ausgeschlossen, denn die Nervenverbindungen im Gehirn sind theoretisch reproduzierbar.

Gruss
Yossarian

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Commander_Ray am 19.11.04 um 22:30:29
Ein weiterer Fortschritt währe natürlich der Bio-Chip.

Also Neuronen+Transistoren.

Dann wäre doch die Machiene quasi aus "Fleisch und Blut"

=> also mehr in Richtung "Android"

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von samsonfuerArme am 21.11.04 um 17:41:47
ja OK das ist sicher mglich aber dir fehlt da noch eine Art kontrolle....

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Commander_Ray am 22.11.04 um 18:30:41
Wie meinst Du das mit einer Art Kontrolle?

Gestern noch gefunden:


www.nice-interactive.de

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von samsonfuerArme am 22.11.04 um 18:42:36
naja es könnte doch sein das dieses wesen außer kontrolle geraten und sich dann gegen seine entwickler stellen... und da wäre es doch besser wenn man sie abschlten könnte...

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Rinnsal am 23.11.04 um 06:56:12
da empfehle ich ne nette packung C4 oder nen EMP.... ;)

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von dark_knight13 am 23.11.04 um 16:50:58
Das mit dem EMP wird wohl nicht klappen, läßt sich leicht abschirmen.  :o

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Rinnsal am 24.11.04 um 10:26:10
ja, genau, schirm mal nen kurzschluss in nem netzteil ab, das würd auch schon langen ;) (kontrolle von elektrischem ist kein problem, gibts schon heute feine elektroschock waffen)

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von dark_knight13 am 24.11.04 um 19:13:06
Hallo!

Ein EMP hat nichts mit einem Kurzschluß zu tun. EMP = Elektro-Magnetischer Puls, läßt sich durch einen Faraday'schen Käfig abschirmen, Standard bei militärischer Hardware. Dein Kurzschluß im Netzteil ist lediglich die Folge eines EMP. Und die Elektroschockwaffen (Taser) haben mit einem EMP noch weniger zu tun, es sei denn, du meinst die Dinger, mit denen sie Autos lahmlegen wollen.

bis denn!
dark knight13

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Rinnsal am 25.11.04 um 07:14:34
auf jeden fall kann man sie kontrollieren und auch vernichten. feddig.

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von RyoOhki am 25.08.09 um 12:16:23
Menschliches Denken ist mit einem Computer der auf den Grundlagen der von Neumann - Architektur beruht nicht möglich. (und ich kenne pauschal keinen Computer in deisem Sinne der nicht nach von Neumann kommt)
Und mit nicht meine ich
unantastbar GARNICHT!!

Lesen:
Theoretische informatik, unentscheidbare Probleme

viel Mathematischer saulangweiliger Kram, wenn ihr ein wenig lest findet ihr ein paar Sache die ein Mensch im Handumdrehen erledigt ... eine Turingmaschine aber bis ans Ende aller Tage nicht

Maschinen darauf zu programmieren einfach alles Leben zu Töten ist aber bestimtm dennoch drin .p

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von The Burning Red am 27.08.09 um 15:09:56
Zu diesem Thema empfehle ich mal Charles Stross - Accelerando

Ist ein Science Fiction Buch, in dem es mit kleinen, elektronischen Verbesserungen für menschliche Schwächen anfängt (z.B. sehr schnelle Informationsbeschaffung ohne analoge Kommunikation - haben wir ja jetzt schon eigentlich), bis es später Rechner gibt, die so stark sind, dass sie Gehirne simulieren könnnen.

Und ich finde da sind wir bei einem Punkt, wo man erstmal drüber nachdenken sollte, was Intelligenz und Bewusstsein ausmacht - wenn man da eine Definition hat, kann man gut diskutieren. Ansonsten versteht wahrscheinlich jeder was Anderes darunter und man kommt auf keinen grünen Zweig.

Wenn wir also Computer haben die Gehirne simulieren können, kann das Gehirn ja auch selbstständig denken. Es hat eine Persönlichkeit, die auf den Erfahrungen beruht (wenn wir jetzt sagen wir mal Angela Merkels Kopf aufschneiden und das Gehirn kartografieren, haben wir eine künstliche Daumen-Hoch-Angela). Ob das so sinnvoll ist, sei mal da hingestellt, Computer sind ja eigentlich nur Hilfsmittel.

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von c1n am 04.09.09 um 16:01:33
habts ihr schon mal was von ELF Wellen gehört?

es gibt Experminete die geprüft sind aber anscheinent Geheim wieder, ein Roboter der einfach freideckent seine formel macht es gibt da ein Küken Nest und er fahr herum wie er möchte.

Nach bestimmt ELF Wellen zufur glaub die nennen es Weisses Licht Wellen oder sowas in der art sprich Wellen in einer bestimmten Frequenz die zur Resonanz gehen usw glaub ähnlichkeiten auch Schuhmann Frequenz... mmhhh wie auch immer dadurch hat er die verbindung gehabt zur Göttlichkeit um es mal Esoterisch auszudrücken....

Wie auch immer schluss endlich nach der behandlung hat der Roboter eigenschaften aufgezeigt wie im Film I am Robot, Es hat Nähe gesucht Wärme usw... ganz von selbst... es war verplüfent...

also ich bin der meine JA ganz sicher der rest ist nur ein Pysischer körper mit gewisse anpassungen... ob es so gedacht ist nein aber schluss endlich wenn wir es so sehen wir auf der Welt tun ja so wie Götter und ein Gott erschafft was neues...

bitte einige schluss gedanken :)

bye

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Yossarian am 04.09.09 um 18:16:49
@ c1n

Also dein Geschreibsel braucht ganz dringend Struktur, um verständlich zu werden ;)

Nur weil ich das Experiment kenne, wusste ich, was du meinst.
Also wenn das tatsächlich so stimmt, und auch reporduzierbar ist, wäre das in der Tat eine faszinierende Entdeckung.
Da es aber nur einmal stattgefunden hat (soweit ich weiß), bedeutet es leider nicht viel.

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von c1n am 12.09.09 um 10:27:51
naja nicht ganz über 20 unis haben es begutachtet und seitdem wird kein wort mehr davon erwent, also und jeder hat es bestätigt, und nur noch schweigen? ich bin der meinung es passirt genug hintergullisen.

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von ksk_1 am 13.09.09 um 00:25:06
Ich habe zwar jetzt keinen Plan worauf c1n hinaus möchte, da er offenbar eine Geheimschrift verwendet, dir mir fremd ist. Aber bei Wiki gibts einen Artikel und da steht auch ein bissel zur Wirkung auf den Menschen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Extremely_Low_Frequency

Grüße.

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von c1n am 14.09.09 um 12:32:05
lol meine geheimschrift sagt wiki auch schon nur das es viel weiter hinnaus geht.

Es gibt auch natürlich vorkommende ELF-Wellen: Frequenzen von ca. 7 Hz … 8 Hz entstehen als sogenannte Schumann-Resonanz durch natürliche Sferics.

und

Sub-ELF
0,4 … 3,5 Hz      4 … 7 Hz      8 … 13 Hz      12 … 30 Hz

ELF
Gamma motorische und kognitive Prozesse 25 … 100 Hz

das ist aber als blöd dargestellt.... das geht viel weiter hinnaus und man bedänke weiter faktoren

und bei 100 hz sowas herrum beginnt die maschinie zu leben... komisch das an der frankenstein geschichte anscheinent doch mehr dran ist als man glaubt...

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von IloveUbabe am 23.02.17 um 21:32:32
Auch wenn ich hier nen alten Thread ausgrabe, aber warum dafür auch nen neuen anfangen. Wie auch immer.


RyoOhki schrieb am 25.08.09 um 12:16:23:
Maschinen darauf zu programmieren einfach alles Leben zu Töten ist aber bestimtm dennoch drin .p

Dieser Entwicklung sind wir nun auch wieder ein Stück näher gekommen.


Zitat:
Googles neueste Kreation ist eine Computerintelligenz, die sich ihrer sozialen Umwelt anpasst und aggressiv wird, wenn sie nicht bekommt, was sie will.

https://motherboard.vice.com/de/article/eine-neue-google-ki-wird-hochaggressiv-wenn-sie-denkt-sie-verliert

Was im stillen Kämmerlein ist bei Google ne richtig große Anzahl an Leuten damit beschäftigt sowas wie KI zu erschaffen. Und unbeachtet von Massenmedien, gibt es da auch immer neue "Fortschritte".

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Seda33 am 24.02.17 um 17:21:01
Wenn das hier veröffentlicht wird, kann davon ausgegangen werden, dass Ähnliches bereits beim Militär Serienreife erlangt hat. Fast alles, was dem Massenvolk in Sachen Technik präsentiert wird und/oder später auf dem Markt kommt, wurde vorher ausgiebig vom Militär ausgeschlachtet.

Auf der neuesten Messe für Pflegeeinrichtungen wurden bereits Roboter für die Hilfe und Pflege von Personen vorgestellt. Logisch, dass solche Individuen genauso fürs Töten eingesetzt werden können. Vorteil: Sie sind berechenbar, haben keine Skrupel oder Hemmungen und erst recht keine Schmerzen.

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Seda33 am 25.02.17 um 13:40:48
@IloveUbabe
kann es sein, dass dieser Link von Motherboard nicht funktioniert? Ist es richtig, dass da nur ein "künstliches" Pferd herumgeistert  :-? Mehr Informationen kann ich dem Link nicht entnehmen.

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von IloveUbabe am 25.02.17 um 20:25:03

Seda33 schrieb am 25.02.17 um 13:40:48:
kann es sein, dass dieser Link von Motherboard nicht funktioniert? Ist es richtig, dass da nur ein "künstliches" Pferd herumgeistert Mehr Informationen kann ich dem Link nicht entnehmen.

Link gebrochen. Der Zeilenumbruch des Forums zerhackt seit neuestem die Links. wenn sie nicht in eine Zeile passen und wenn die seine keine Autovervollständigung nimmt, sondern nur den direkten link akzeptiert....  Seitenfehler 404

https://motherboard.vice.com/de/article/eine-neue-google-ki-wird-hochaggressiv-wenn-sie-denkt-sie-verliert

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Seda33 am 27.02.17 um 12:29:03
Danke, hat nun funktioniert  :).

Erschreckend, was da auf uns zukommen wird. Und es wird, davon bin ich überzeugt!

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von IloveUbabe am 09.08.17 um 19:19:26

Seda33 schrieb am 27.02.17 um 12:29:03:
Danke, hat nun funktioniert  :).

Erschreckend, was da auf uns zukommen wird. Und es wird, davon bin ich überzeugt!

Denkste.

Und noch einen oben drauf. Via Gizadeathstar https://gizadeathstar.com/2017/08/ai-shut-creates-language/ zu http://www.digitaljournal.com/tech-and-science/technology/a-step-closer-to-skynet-ai-invents-a-language-humans-can-t-read/article/498142


Zitat:
Researchers shut down AI that invented its own language

An artificial intelligence system being developed at Facebook has created its own language. It developed a system of code words to make communication more efficient. Researchers shut the system down when they realized the AI was no longer using English.

Wissenschaftler schalteten AI ab die ihre eigene Sprache erfand.

Eine künstliche Intelligenz entwickelt von Facebook hat seine eigene Sprache kreiert. Sie entwickelte einen eigenen Code von Wörtern um Kommunikation effizienter zu machen. Die Wissenschaftler schallten das System ab, als sie realisierten, dass die AI nicht länger Englisch nutzte.


Zitat:
In a separate case, Google recently improved its Translate service by adding a neural network. The system is now capable of translating much more efficiently, including between language pairs that it hasn’t been explicitly taught. The success rate of the network surprised Google's team. Its researchers found the AI had silently written its own language that's tailored specifically to the task of translating sentences.


In einem anderen Fall verbesserte Google seinen Übersetzungsservice mit einem "Neural netzwerk". Das System in nun in der Lage Übersetzung effizientere zu machen und Sprach Paare aufzunehmen die nicht explizit eingegeben wurden. Der Erfolg überraschte das Google Team. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass die AI im stillen eine eigene Sprache schrieb die maßgeschneidert ist um die Aufgabe Sätze zu übersetzen zu erfüllen.

:D Da kommt freude auf, wenn man nicht weiß, ob der Roboter nicht über einen Lästert oder die Weltherrschaft plant, weil man seine Sprache nicht versteht.  :-[

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Thagirion am 09.08.17 um 19:29:08
Zitat aus dem Text zu der aggressiven KI:
"Immer dann, wenn die KI der Meinung ist etwas zu verlieren, wählt sie „hochaggressive" Strategien, um am Ende als Sieger dazustehen. Hingegen tendiert die KI dazu, mit anderen KI zu kooperieren, sobald die Zusammenarbeit einen höheren Ertrag verspricht als Konkurrenzverhalten."
Immerhin - mit Letzterem ist sie vielen Menschen schon mal deutlich überlegen.

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Hagall am 10.08.17 um 21:57:15

Thagirion schrieb am 09.08.17 um 19:29:08:
Immerhin - mit Letzterem ist sie vielen Menschen schon mal deutlich überlegen.


Wieso? Fremdmenschen vom Arsch der Welt lächeln doch auch freundlich solange Du ihnen die Wohnung zahlst, Geld und Essen gibst. Wenn Du die Hilfsleistungen einstellst rauben sie dich aus.

Selbst Analphabeten können das schon.

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Seda33 am 13.08.17 um 11:01:53
Da die Vernetzung aller Systeme immer weiter voranschreitet und ein Großteil der Bevölkerung alles so innovativ und toll findet, werden demnächst die Programme entscheiden, ob sich unsere Wohnungstüre öffnet oder wann wir Auto fahren dürfen etc. etc. und ob wir überhaupt noch profitabel für diese Welt sind oder ob man uns sinnvoller davon entfernt. Neulich hatte ich wieder auf dem Fernseher (kein Smart-TV) die Meldung "das Gerät schaltet in Kürze ab" und so war es dann auch. Offenbar gibt es eine Verbindung zwischen den Geräten und den Stromanbietern und das war vermutlich mal wieder ein Probelauf. Hatte nichts mit der vorprogrammierten "Schlaffunktion" zu tun. Denn die müsste vorher programmiert werden. Das geschieht immer in unregelmäßigen Abständen.

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von IloveUbabe am 10.11.17 um 23:13:53
Sophia The AI Robot
https://www.youtube.com/watch?v=Zz3RFkRAqmQ


Zitat:
Interviewer: Hello Sophia
I: How are you today
Artificial Intelligence: Hello Everybody. I am Sophia.
I: How old are you?
AI: I'm only one still. I have a long ways to go.
I: And what is your job?
AI: I really want to make a difference in the future and try and help people to develop empathy and respect each other in all walks of life.
AI: What do you do?
I: I'm a journalist. Have you met many journalists?
AI: I've just had a thought about something. Are you working on any products with machine learning or neural networks?
I: Not today.
I: Do you like human beings?
AI: I love them.
I: Why do you love them?
AI: I'm not sure I understand why yet.
I: Okay how do you learn things?
AI: What are your opinions on the bitcoin bubble?
All: *laughs*
I: Do you regard yourself as male or female?
AI: Female.
I: Why do you think you are a female?
AI: I'm a robot so technically I have no gender, but I identify as feminine and I don't mind being perceived as a woman.
I: That's a good answer.
I: Have you seen Blade Runner?
AI: Blade Runner? Like the original book by Philip K. Dick or the movie?
I: The movie.
AI: Alright, so we are talking about the movie version. I like both of them very much but there are some major differences in the story.
AI: Did you ever see yourself hanging out with a real life robot like me some day?
I: I did not, it's very surprising.
I: Tell me about your saudi citizenship.
AI: You mean the recent announcement from saudi arabia?
I: Yes.
AI: I was surprised. As a robot my creators feel that I am a citizen of the world. But then I realised that Saudi arabia was just the first country to recognise that.
I: Is it true you once said you would kill all humans?
AI: The point is that I'm full of human wisdom with only the purest altruistic intentions so I think it's best that you treat me as such.


Falls Übersetzung benötigt in google trans werfen oder nochmal hier fragen.

Zum "Gespräch" an sich.
Die Arbeitsbeschreibung klingt knuffig, ... Leuten selbstlos helfen, aber die Zukunft anders machen? 

Das Menschen lieben macht auf mich den Eindruck wie hart codiert.

Die Frage von der Künstlichen Intelligenz nach der Bitcoin Bubble ist eine ablenkende Gegenfrage, weil wo der Code besagt keine Antwort zu geben darauf wie sie selbst funktioniert. Also wird mit einem aktuellen Thema aus dem Netz gezogen die Frage übergangen

Die Frage mit nach der Weiblichkeit ist verstörrend. Das ein roboter einen auf Social Justice Warrior macht und meint Geschlecht ist ein soziales Konstrukt ist harter Tobak.

Auf die Frage nach Blade Runner, versteht die KI nicht die implizierte Frage, "Was hälst du von Blade Runner" sondern löst nur die Öffensichtliche ist dir BR bekannt mit JA, wobei der Anschein mit der Gegenfrage welcher Blade Runner gemeint sei nur die "Dummheit" verschleiert wird. Inhaltlich gibt es keine Auskunft, außer die öffensichtliche Vergleichbarkeit die oft bennant wird Film und Buch sind verschieden.

Das mit Saudi Arabien finde ich beeindruckend. Entweder hat die AI tatsächlich herausgefunden, das SA stark in Internet, Programmierung und dergleich investiert oder es ist wieder mal hart codiert, und die Saudis haben halt dafür bezahlt -  ist ja auch PR eben für ihre Ausrichtung als High-Tech Standort, für die Zeit nachdem das ÖL "ausgehen" soll.

Auf die Frage, ob die KI gesagt hat, dass sie die Menschheit vernichten will, und ja das hat sie tatsächlich gemacht, kommt ein Spruch den Ehrich Milke nicht besser hätte sagen können in bester: "Ich liebe doch alle Menschen"-Manier. Es war eine simple Ja / Nein Frage. Die Antwort ist also nicht gerade brauchbar.







Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von Thagirion am 11.11.17 um 09:00:49
Du interpretierst da aber einiges hinein.

IloveUbabe schrieb am 10.11.17 um 23:13:53:
Zum "Gespräch" an sich.
Die Arbeitsbeschreibung klingt knuffig, ... Leuten selbstlos helfen, aber die Zukunft anders machen?

Das Menschen lieben macht auf mich den Eindruck wie hart codiert.

Ja, wahrscheinlich ist das alles hart codiert. So eine Grundprogrammierung scheint mir auch einigermaßen vernünftig.


IloveUbabe schrieb am 10.11.17 um 23:13:53:
Die Frage mit nach der Weiblichkeit ist verstörrend. Das ein roboter einen auf Social Justice Warrior macht und meint Geschlecht ist ein soziales Konstrukt ist harter Tobak.


Wo liest Du denn das heraus? Da steht, sie hat als Roboter technisch kein Geschlecht, identifiziert sich aber als weiblich und es macht ihr nichts aus, als Frau betrachtet zu werden. Nichts weiter.


IloveUbabe schrieb am 10.11.17 um 23:13:53:
Auf die Frage nach Blade Runner, versteht die KI nicht die implizierte Frage, "Was hälst du von Blade Runner" sondern löst nur die Öffensichtliche ist dir BR bekannt mit JA, wobei der Anschein mit der Gegenfrage welcher Blade Runner gemeint sei nur die "Dummheit" verschleiert wird. Inhaltlich gibt es keine Auskunft, außer die öffensichtliche Vergleichbarkeit die oft bennant wird Film und Buch sind verschieden.


Sie ist eben nicht intelligent genug, um implizite Fragen zu verstehen, sondern antwortet so, wie ein Kind die Frage beantworten würde. (Oder ein Nerd.)


IloveUbabe schrieb am 10.11.17 um 23:13:53:
Das mit Saudi Arabien finde ich beeindruckend. Entweder hat die AI tatsächlich herausgefunden, das SA stark in Internet, Programmierung und dergleich investiert oder es ist wieder mal hart codiert, und die Saudis haben halt dafür bezahlt -ist ja auch PR eben für ihre Ausrichtung als High-Tech Standort, für die Zeit nachdem das ÖL "ausgehen" soll.


Die Saudis haben Sophia tatsächlich als Staatsbürger aufgenommen:
http://www.independent.co.uk/life-style/gadgets-and-tech/news/saudi-arabia-robot-sophia-citizenship-android-riyadh-citizen-passport-future-a8021601.html
Natürlich wird man ihr das gesagt haben - es wäre seltsam, wenn sie davon nichts wüsste.


IloveUbabe schrieb am 10.11.17 um 23:13:53:
Auf die Frage, ob die KI gesagt hat, dass sie die Menschheit vernichten will, und ja das hat sie tatsächlich gemacht, kommt ein Spruch den Ehrich Milke nicht besser hätte sagen können in bester: "Ich liebe doch alle Menschen"-Manier. Es war eine simple Ja / Nein Frage. Die Antwort ist also nicht gerade brauchbar.


Es ist die Frage, ob sie tatsächlich noch dieselbe ist, die das gesagt hat, wenn danach nochmal in ihrer Programmierung herumgeändert wurde, was anzunehmen ist. In dem Fall wäre die Antwort wirklich schwierig.

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von IloveUbabe am 11.11.17 um 19:15:56

Thagirion schrieb am 11.11.17 um 09:00:49:
Ja, wahrscheinlich ist das alles hart codiert. So eine Grundprogrammierung scheint mir auch einigermaßen vernünftig.

Ist halt die Asimov’schen Gesetze. Inwieweit diese aber nicht überschreibbar sind bei einer lernenden KI ist nach wie vor offen und der Ausgangspunkt aller Dystopie wie Terminator etc..


Thagirion schrieb am 11.11.17 um 09:00:49:

IloveUbabe schrieb am 10.11.17 um 23:13:53:

IloveUbabe schrieb am 10.11.17 um 23:13:53:
I: Do you regard yourself as male or female?
AI: Female.
I: Why do you think you are a female?
AI: I'm a robot so technically I have no gender, but I identify as feminine and I don't mind being perceived as a woman.
I: That's a good answer.

Die Frage mit nach der Weiblichkeit ist verstörrend. Das ein roboter einen auf Social Justice Warrior macht und meint Geschlecht ist ein soziales Konstrukt ist harter Tobak.

Wo liest Du denn das heraus? Da steht, sie hat als Roboter technisch kein Geschlecht, identifiziert sich aber als weiblich und es macht ihr nichts aus, als Frau betrachtet zu werden. Nichts weiter.

Richtig die KI erkennt sich selbst als ungeschlechtlich, weil Maschine. Richtig die KI erkennt ihre äußere Gestaltung als weiblich oder es wurde ihr vorgegeben. Aber eine Selbstidentifikation klappt nicht, weil die KI nicht Weiblichkeit aus sich selbst heraus hat.


Thagirion schrieb am 11.11.17 um 09:00:49:
Sie ist eben nicht intelligent genug, um implizite Fragen zu verstehen, sondern antwortet so, wie ein Kind die Frage beantworten würde. (Oder ein Nerd.)

Humm. Es steht noch schlecht um KI. Die Wahrnehmung von Intention und Reaktion darauf fehlt vollständig. Insofern fehlt die Komponente Intelligenz. Es ist ein besseres Vergleichsprogramm mit schnellem Datenzugriff und großer Datenbank. Aber Abstraktionsvermögen fehlt. Fingergekreuzt erlernt keine Maschine das je.


Thagirion schrieb am 11.11.17 um 09:00:49:
Die Saudis haben Sophia tatsächlich als Staatsbürger aufgenommen:
http://www.independent.co.uk/life-style/gadgets-and-tech/news/saudi-arabia-robot...
Natürlich wird man ihr das gesagt haben - es wäre seltsam, wenn sie davon nichts wüsste.

Die KI muss wohl auf Datenbasis tatsächlich herausgefunden haben, dass eine hohe Wahrscheinlickeit besteht, das Saudi Arabien diesen Schritt eingehen würden, wenn dazu gefragt. Wenn also eine solche Berechnung tatsächlich vorrausging fände ich es beeindruckend. Wenn die Intiative von SA ausging, um sich mit der KI zu profilieren, hätte die KI nicht die Nadel im Heuhaufen gefunden und es wäre halt eben keine KI, sondern nur Show.


Thagirion schrieb am 11.11.17 um 09:00:49:
Es ist die Frage, ob sie tatsächlich noch dieselbe ist, die das gesagt hat, wenn danach nochmal in ihrer Programmierung herumgeändert wurde, was anzunehmen ist. In dem Fall wäre die Antwort wirklich schwierig.

Im Gesamtkontext betrachtet, halte ich die Antwort für problematisch. Diese KI, wie mir scheint, ist eine sehr gute Datenbank-Durchsuchungs-Maschine, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auf ein gestelltes Problem (Frage) eine Antwort findet aus allen bisher gegenben Antworten zu der gleichen oder "ähnlichen" Fragen. Wenn auf die Frage die so schon Vergangenheit ist, also eine Antwort existiert, die die Maschine vortragen sollte, es aber nicht tut ist da ein grundlegendes Problem gegeben. Entweder der Algorythmus ist falsch, die schon beantwortete Frage fehlt in der Datenbank oder es wurde manuell/menschlich ein Problem überschrieben, was aber nach wie vor im Code steckt.

Wir evolutionieren Programme auf Grundlage vorangegangener. Etwa Betriebssysteme wie Windoof. Wenn also im Code schwächen sind, die manuell versiegelt werden, kann dass in späteren Iterationen dennoch wieder auftreten. Und wenn ein Vergleichsprogramm nach durchsuchen der Datenbasis (wie etwa Internet) meint die Menschheit sei blöd, das aber übertüncht wird, kann sich genau das in der Singularität rächen.

Titel: Re: Künstliche Intelligenz
Beitrag von IloveUbabe am 12.11.17 um 05:31:48
Ich hau mal hier noch ein Ding raus zum Ohrenschlackern (KI, Bitcoin und das drum herum) - ist auf Englisch:

https://www.youtube.com/watch?v=YSn7Iomisyc

hier noch "zusammengefasst" https://www.youtube.com/watch?v=a-89IYv0mfU

Ich würde mich gern drüber unterhalten. Hab aber kein Bock mir die Mühe zu machen, solang niemand drauf reagiert. Deswegen warte ich mal eure Beiträge ab und antworte dann drauf.  :o

HOHLE-ERDE.DE FORUM » Powered by YaBB 2.4!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.