HOHLE-ERDE.DE FORUM
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl
Hohle Erde >> Hohle Erde Allgemeines >> Die Erklärung für Alles???
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1415542694

Beitrag begonnen von Ogel am 09.11.14 um 15:18:14

Titel: Die Erklärung für Alles???
Beitrag von Ogel am 09.11.14 um 15:18:14
Hallo,

Es gibt eventuell einige unter euch die an so etwas nicht glauben, ich glaube schon an so etwas wie Schwingungsfrequenzen und glaube das dieser Text sehr viel klären dürfte:

http://www.siegfriedtrebuch.com/wahrheit-weltbild/hohle-erde-gibt-es-leben-im-erdinneren/

Ich weis, es gibt viele die jetzt wohl möglich aufschreien und sagen das alles nur Blödsinn ist, aber es zwingt euch niemand daran zu glauben ;)

Ich lass das einfach mal so im Raum stehen.

MfG

Titel: Re: Die Erklärung für Alles???
Beitrag von Thagirion am 09.11.14 um 16:10:45
Auf dieser Seite wird ganz deutlich erklärt, die materielle Erde sei nicht hohl, sondern das bestehende geologische Modell wäre richtig.
Also läuft das, worum es da geht, auf astrale Reisen hinaus, und dafür brauche ich nicht zum Nordpol, das geht auch von zu Hause aus.

Titel: Re: Die Erklärung für Alles???
Beitrag von Ogel am 09.11.14 um 20:54:07
Ja, es geht in die Richtung.

Man kann auch durch die Öffnung am Norpol (Beispielsweise) aber nur wenn man Energetisch auf der Richtigen Frequenz Schwingt.


Titel: Re: Die Erklärung für Alles???
Beitrag von kernspecht am 09.11.14 um 22:00:32
Eine Erklärung für ALLES gibt es nicht. Dazu reicht unserer begrenzter Verstand nicht aus, und zudem wäre es anschliessend recht langweilig, wenn ALLES erklärt und abgehakt ist. ;)

Wollte nochmal kurz den Aspekt eines Torso mit aufnehmen, da ich das schon recht interessant finde. Aura/Magnetfeld... hat jemand von euch was von Carlos Castaneda gelesen?

Er beschreibt in einem seiner Bücher unter anderem, dass alle Menschen... nach entsprechender Übung ein sichtbares eiförmiges Feld besitzen, mit einem Knotenpunkt besonderer Intensität etwa auf Nackenhöhe 50 cm hinter dem physischen Körper... diese sich aber im Laufe der Zeit verändert hätten. Inzwischen seien diese nicht mehr immer Eiförmig, sondern grabsteinförmig, eckig/oval.

...wie dem auch sei, eine Aura oder Magnetfeld kann man für logische Betrachtungen heute nicht mehr einfach unter den Tisch fallen lassen, oder als Esomüll aussortieren.

Im Buch von James Redfield: "Die Prophezeiungen von Celestine", wird ähnliches gesagt, nämlich, dass jedes Lebewesen ein solches Energiefeld besitzt, auch Pflanzen.
Sichtbar sind diese für uns im Alltag erstmal deswegen nicht, weil wir sie einfach ausfiltern. Mit Übung kann man es aber hinbekommen, diese Energiefelder visuell zu erfassen. Mit Technologie sind diese aber auch feststellbar.

Wenn wir dann Planeten mit einbeziehen... diese ebenfalls ein solches Energiefeld besitzen, kann man theoretisch schon zu dem Schluss kommen, dass diese auch Lebewesen
im weitern Sinne sein könnten. Das müsste noch genauer untersucht werden, sicherlich.
Habe selbst den starken Eindruck, dass der Mars, welcher nach heutigem Wissensstand heute kaum noch eigene Atmosphäre und Energie/Magnetfeld besitzt, vor Äonen einmal Erde 1.0 gewesen sein könnte... und der Mensch tatsächlich diesen Planeten unbewohnbar gemacht hat, dann einfach umgezogen ist... aber das ist reine Spekulation.
Der nächste Umzug dürfte sich etwas schwieriger gestalten.

Titel: Re: Die Erklärung für Alles???
Beitrag von stb am 10.11.14 um 10:39:33

kernspecht schrieb am 09.11.14 um 22:00:32:
Eine Erklärung für ALLES gibt es nicht.


Ich glaube mit "ALLES" meinte Ogel hier "Das gesamte Hohle Erde-Rätsel"  ;) ansonsten hast Du natürlich Recht das wir nie ALLES erfassen können...


kernspecht schrieb am 09.11.14 um 22:00:32:
...wie dem auch sei, eine Aura oder Magnetfeld kann man für logische Betrachtungen heute nicht mehr einfach unter den Tisch fallen lassen, oder als Esomüll aussortieren.

Im Buch von James Redfield: "Die Prophezeiungen von Celestine", wird ähnliches gesagt, nämlich, dass jedes Lebewesen ein solches Energiefeld besitzt, auch Pflanzen.
Sichtbar sind diese für uns im Alltag erstmal deswegen nicht, weil wir sie einfach ausfiltern. Mit Übung kann man es aber hinbekommen, diese Energiefelder visuell zu erfassen. Mit Technologie sind diese aber auch feststellbar.


Völlig richtig. Hatte mal ein Buch in dem beschrieben wird wie man lernen kann die Aura zu sehen... was ich leider nicht hinbekommen habe  :-/

Im Übrigen hieß es da das nicht nur Lebewesen, sondern sämtliche Dinge von diesem "Energieschleier" umhüllt sind. Hochinterressant...

Titel: Re: Die Erklärung für Alles???
Beitrag von aetherpirat am 10.11.14 um 15:14:23
Das wäre natürlich wundervoll wenn man in der Lage wäre die Auren der Umgebung nicht nur zu erkennen, sondern auch deuten zu können. Wer eine Katze oder auch einen Hund hat, kann ja schonmal üben die eigene Aura zu verändern (Gemütszustände simulieren) und die Wirkung auf das Tier beobachten. Aura lesen klappt noch nicht, wohl aber beim Blick auf die Augen - den Spiegel der Seele - aber das klappt ja auch bei Menschen.

Channeling ist mir zu gewagt, habe da schon zuviele uneingetroffene Prophezeiung im laufe der Jahre habe vorbeitstreichen sehen.

Aber ob dies die Lösung aller Probleme in Bezug zur hohlen Erde lösen mag wage ich zu bezweifeln, aber die Animaton - sehr schick dargestellt die ganze Angelegenheit, nimmt aber wieder die Theorie der Polöffnungen als Grundlage auf, und hast du gesehen Ogil, hier wird im Süden auch kein Loch als solches dargestellt sondern man erreicht die innere Erde durch einen "Riss" in der Kontinentelkruste - sprich durch ein Höhlensystem.

HOHLE-ERDE.DE FORUM » Powered by YaBB 2.4!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.