HOHLE-ERDE.DE FORUM
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl
Äußere Erde >> Alternative Heilmethoden und Ernährung >> Kokosöl
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1451426393

Beitrag begonnen von stb am 29.12.15 um 22:59:53

Titel: Kokosöl
Beitrag von stb am 29.12.15 um 22:59:53
Nachdem meine Freundin schon länger davon schwärmt hab ich es auch mal ausprobiert - und bin begeistert !
Das Zeug gibt's im Glas zu kaufen und ist zunächst fest, schmilzt aber sofort in der Hand.

Hatte die letzten Jahre zum "eincremen" Olivenöl genommen, was zwar super ist - nur nicht ganz so gut einzieht.
Kokosöl wird super von der Haut aufgenommen. Der leichte Bounty-Geruch (den ich nicht mal unangenehm finde) verfliegt nach kurzem.

Die gesundheitlichen Vorzüge von Kokosöl sprechen darüber hinaus für sich und sind kaum zu toppen...
schaut mal:
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/kokosoel-ia.html

Ob nun für die Küche oder fürs Bad, ist nicht verkehrt ein Gläschen davon zu Hause zu haben.

Da das Zeug nicht nur gegen Viren, Bakterien und Pilze hilft sondern auch gegen Parasiten, lässt es sich auch sehr gut bei Haustieren anwenden. Hab meine Katze damit einfach und erfolgreich von Flöhen befreit. Regelmäßig etwas geschmolzenes Kokosöl mit ins Fleisch gemischt, und Parasiten sind Geschichte.

Sehr empfehlenswert !

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Thagirion am 30.12.15 um 08:47:22
Ich bin überrascht - dass Kokosöl so gesund ist, wusste ich nicht!

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 30.12.15 um 10:27:16
Ja das stimmt, und extrem vielseitig in der Anwendung...

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 30.12.15 um 11:47:17
Koskusfett ist das einzige das man zum Braten nehmen sollte, nur dieses kann die hohe Hitze ab.
Am besten aus dem Reformhaus (KBA).

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 30.12.15 um 21:55:38
Auch gut zu wissen !


Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Seda33 am 02.01.16 um 11:04:12
Soll auch effektiv gegen Zecken sein! Wer viel im Garten arbeitet oder in Süddeutschland lebt, ist ja eher betroffen und Menschen können nun mal kein "Zeckenhalsband" anziehen ;). Soll auch schwierig sein, für Menschen wirklich wirksame unbedenkliche chemische Mittel gegen Zecken zu finden, weil es auf der Haut aufgetragen werden muss.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Thagirion am 02.01.16 um 12:37:35
Nur noch Kokosöl zum Braten zu verwenden, wäre etwas kostspielig; das kostet immerhin fast zehnmal soviel wie Raps- oder Sonnenblumenöl.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Seda33 am 02.01.16 um 13:37:40
Stimmt, ist nicht gerade billig. Vielleicht genügt es auch, wenn man nur einen Teil Kokosöl nimmt.

Ich habe z. B. Kokosöl mit Leinöl als gelegentlichen Butterersatz gemixt. Dazu löst man das Kokosöl erst mal auf und lässt es erkalten, aber so, dass es noch nicht hart wird. Leinöl darf nicht erhitzt werden. Dann mixt man es zu gleichen Teilen mit Leinöl und stellt beides in den Kühlschrank bis es streichfest wird. Wer will kann auch Gewürze hinzugeben. Ist auf jeden Fall gesünder als Butter.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 02.01.16 um 13:43:17
Ich finde für gesundes Essen kann man ruhig etwas mehr ausgeben,
oder vielleicht weniger nehmen!?

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 02.01.16 um 19:04:44
Wenn man es zum Braten nimmt, ist das dann geschmacksneutral oder schmeckt man das Kokos...?

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 02.01.16 um 20:22:58
Leicht nach Kokos schmeckt das manchmal schon.
Ich hab das Gefühl Bratkartoffeln nehmen den Geschmack besonders gerne auf, vielleicht war es aber auch zu viel.
Aber so schlimm ist das nicht.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 02.01.16 um 23:28:42
Werd das mal probieren...

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Seda33 am 03.01.16 um 11:44:29
Wenn man es mit anderem Öl mischt, ist der Geschmack nicht so intensiv. Bei asiatischen oder indischen Gerichten ist es auf jeden Fall optimal (mit Ananas und Curry - hmmmm ...)  :)

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 03.01.16 um 12:35:13
Was ist eigentlich mit Butter?
Ich meine die kann Hitze ab ohne gesundheitsschädlich zu werden, und ist ein schöner Geschmacksträger.
Spritzt nur in der Panne, aber vielleicht mit Kokosöl mischen...

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 03.01.16 um 13:14:22
Geschmacksträger definitiv :P aber hohe Temperaturen...? Bin ich mir nicht sicher...

Bin der Meinung auch mal gehört zu haben das man Rapsöl sehr hoch erhitzen kann... Da hat wohl auch jeder (Koch) seine eigene Meinung zu...^^

spritzfreie Grüße :)

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 03.01.16 um 14:05:46
Nee besser kein Rapsöl verwenden, schon gar nicht mit braten,
siehe z.B. hier:

http://de.sott.net/article/17737-Noch-ein-Schwindel-Paket-Rapsol-ist-nicht-gesund-enthalt-Transfette-am-besten-vollig-vermeiden

Wenn dann höchstens Bio-Rapsöl, kaltgepresst uns nativ aus kontrollier biologischem Anbau.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 03.01.16 um 14:14:02
Ups....:o

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Seda33 am 07.01.16 um 10:06:24
Das hat mich aber schon überrascht! Zwar brate ich nicht unbedingt mit Rapsöl (dafür nehme ich Schmalz, Butter oder Palmöl), aber ich nehme es gerne für Salate, weil es geschmacksneutral ist. Nach dem Lesen des Artikels, wollte ich mir etwas "Gesundes" antun und habe mir Walnussöl geholt und damit Tomatensalat gemacht. Hat mich aber geschmacklich nicht überzeugt, weil es irgendwie zu viel Eigengeschmack hat. Irgendwie bitter und muffig ... Wegen des Eigengeschmacks mag ich auch kein Olivenöl. Welches Öl soll man denn nun nehmen, denn offenbar soll ja lt. diesem Artikel auch kalt gepresstes Rapsöl erhitzt worden sein  :-? :-?.

Kokosöl müsste für ein Salatdressing erst durch Erhitzen flüssig gemacht werden und hat ja auch so seinen Eigengeschmack, was nicht für jeden Salat passt.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 07.01.16 um 10:53:41
Am besten Leinenöl, sollte man möglichst täglich einnehmen.
Männchen 2 Eßlöffel
Weibchen 1 Eßlöffel

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Seda33 am 07.01.16 um 12:19:59
Ja, ich hab's auch schon gehört, dass es sehr gesund ist. Aber wie soll man es nehmen? So pur?? Igitt .....!!! Da ist mir Kokosöl eigentlich lieber.

Ich wollte Leinöl auch mal für Salate nehmen, aber es ist nicht so lange haltbar und wir essen nun mal nicht jeden Tag Salat.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 07.01.16 um 13:29:27
Ach is mir egal, rein damit...

Ich bewahre das Leinenöl im Kühlschrank auf.

Und vorher schütteln.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 07.01.16 um 18:38:27
Is echt ne Wissenschaft für sich mit den Ölen. Ich habe auch nie Rapsöl benutzt, aber sehr oft gelesen das man das hoch erhitzen kann...

zum Leinöl: hab ich das richtig verstanden das man das zum Braten nehmen kann oder nur kalt ? Und ist das denn halbwegs geschmacksneutral...?

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Thagirion am 07.01.16 um 19:05:02
Das wusste ich auch noch nicht; von jetzt an werde ich Rapsöl wohl eher meiden. Ich mag gern das Distelöl, das man ja auch fast überall bekommt, und mit Sonnenblumenöl macht man sicher auch nichts falsch.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 07.01.16 um 20:34:41
Leinöl nur kalt,
Kokosöl zum braten.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 07.01.16 um 21:04:38

Thagirion schrieb am 07.01.16 um 19:05:02:
Ich mag gern das Distelöl, das man ja auch fast überall bekommt, und mit Sonnenblumenöl macht man sicher auch nichts falsch. 


Distelöl ist ist soo gut

Sonnenblumenöl am besten gar nicht nehmen


Die Infos hab ich übrigens hauptsächlich von Prof. Dr. Dr. Peter Thole, Betreiber der Hansemühle / Organic oil and more GmbH in Timmendorf und Vaihingen-Enz ,
einer der Kapazitäten in Deutschland für Öle.
[url=www.hansemuehle.de/[/url]]www.hansemuehle.de/[/url]

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 08.01.16 um 01:47:01

Ilum schrieb am 07.01.16 um 21:04:38:
Sonnenblumenöl am besten gar nicht nehmen


hab ich auch noch nix Gutes von gehört


Ilum schrieb am 07.01.16 um 21:04:38:
Distelöl ist ist soo gut


Inwiefern...? Geschmack ? Gesundheit ?

@Ilum, Du scheinst beim Öl gut durchzublicken, vielleicht magst Du uns ja mal (in nem eigenen Bereich ?) aufklären auf was es da so ankommt... (falls Zeit & Muse vorhanden) Mich persönlich interessiert das Thema auch, aber ich blicke nicht so recht durch bei dem Wust an (Fehl)Informationen...

Weiß noch wie ich mal versucht hab so ne Ölzieh-Kur zu machen... mit Öl im Mund rumgehen lassen und so... :-/ bääh ich hätte fast gek....

Aber muss ja was dran sein an dem Thema...

ölige Gute Nacht-Grüße ^^

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 08.01.16 um 20:47:35
Danke für die Blumen stb, habe aber kein tieferes Wissen dazu.
Ich weiß nur kurz und knapp was wichtig ist, und das reicht mir dann auch.
Da gibt es ne Menge andere Themen die mich interessieren.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 08.01.16 um 21:13:21
Kein Ding, hatte den Einduck :)

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Thagirion am 09.01.16 um 09:23:30
Was stimmt denn am Sonnenblumenöl nicht?

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 10.01.16 um 13:12:18

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/fette-und-oele-ia.html

Distel- oder Sonnenblumenöl können entzündliche Prozesse im Körper begünstigen, Rapsöl enthält Transfettsäuren - darum besser meiden...



Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Salid am 12.01.16 um 02:24:39
Schöner Artikel!

Man Merke auf.. Rapsöl ist mehr Schmieröl, Lampenöl etc :D
Wusst ich auch nicht..

Aber erklärt mir bitte einz: Die Dose Kokusnußmilch ist relativ günstig..
ca 1€ fü 250ml  das Öl hingegen fast 20€ für einen Liter.. Uhi oO
(ja ich weis extrakt usw.. eine Kokusnuss hat  x ml. Milch und wenig Öl ;)  Aber dennoch teuer. (nehm ich zurück 12€ bei A..)

Selbst machen??:
http://de.wikihow.com/Kaltgepresstes-Kokos%C3%B6l-herstellen
hier steht aber leider nicht dabei wiviel dann  aus einer Kokusnus rausgeöt wird.. = ) Eine Kokusnus beim Rewe 1,79€ wenns mal welche gibt.. :(

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von kernspecht am 28.03.16 um 20:57:02
Folgendes:

New World Gourmet - Kokosöl
Bei Amazon für 8,99 € für 500 Gramm!

Hab mal etwas davon ins Gesicht geschmiert, nach ner halben Stunde fängt es an ranzig zu miefen!

Haltbar bis 08/2018, angeblich, laut Aufdruck.

Der Preis ist, wenn ich es im Nachhinein betrachte totale Verbraucherprellung!

1 Kilo Fett zu 18 Euro...
Da lacht sich jeder Lebensmittelhändler kaputt, denn zu diesem Preis bekommt man auch hochwertige Fleischprodukte anstelle von schlichtem Fett...

Der mediengehypte Normalkonsument denkt dann auch noch, er hat jetzt echt nen guten Preis, wenn Amazon noch 20% Rabatt im Blitzverkauf gibt...

Zum Vergleich:

Palmin Kokosfett
Zuletzt gemeldeter Preis für Marktkauf:
(Packung 250 Gramm)
1,29 €

Preis pro 100 Gramm =
0,52 €

Leider erst nachträglich festgestellt, hätte mal besser vorher genau hinschauen sollen...

Wir Konsumenten sind wie Treibgut...
Blöde Bezahlaffen, die sich schön verarschen lassen und unbedingt jeden scheiß Trend mitmachen müssen... (damit meine ick ausschließlich mich selbst!)

Plötzlich ist billiges Pflanzenfett aus Thailand nämlich ne gaaanz tolle Lifestyle-Sache... ein MUSS für jeden Konsumenten!
Hyper, Hyper!


Meh :/

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 28.03.16 um 21:26:26

kernspecht schrieb am 28.03.16 um 20:57:02:
jeden scheiß Trend mitmachen


Das ist natürlich ärgerlich das Du da offensichtlich ins Klo gegriffen hast... Dennoch ist Kokosöl natürlich grundsätzlich ein super Produkt !

Ich benutze momentan eins aus der Müller-Drogerie (eigentlich ausschließlich fürs Gesicht) und bin Top zufrieden damit. Zieht schnell ein, riecht nur am Anfang leicht und angenehm... der Geruch verfliegt aber sehr schnell.

Frag mich was mit dem Zeug los war wenn das (nach ner halben Stunde...?!) ranzig riecht...:-?

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von kernspecht am 28.03.16 um 23:46:04
Habs soeben auf Amazon reklamiert, innerhalb des Widerrufsrechts.

Chat-Kundenservice: Artikel wird erstattet.

Die aktuelle Packung kann ich behalten oder entsorgen, wurde mir gesagt.

Das Ganze hat keine 2 Minuten gedauert!
Super Service, ohne großes Palaver!


cheers

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 29.03.16 um 07:32:58

stb schrieb am 28.03.16 um 21:26:26:
Frag mich was mit dem Zeug los war wenn das (nach ner halben Stunde...?!) ranzig riecht... 


Vielleicht liegts ja am Gesicht  ;D ;D ;D

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von kernspecht am 29.03.16 um 22:16:38
Hmm, ja, hab ich erst auch gedacht.   ::)
Und es wird mit den Jahren einfach nicht besser...

Übrigens:
Mir scheint, dass der Rückversand mit Portokosten+Retourenabwicklung bei solchen Artikeln
sich für Amazon so gar nicht rechnet.

Daher sagen die dem Kunden: Okay, du bekommst entweder einen Ersatz in Form einer neuen kostenlosen Lieferung oder alternativ dein Geld zurück, das (angeblich fehlerhafte) aktuelle Produkt kann man behalten, schieben so die Last an den Verkäufer weiter und sind selber fein raus.

Das aber wahrscheinlich nur bei Produkten unter 10,00 €.

Allerdings hatte ick auch schonmal was ähnliches mit einem Glastisch fürs Wohnzimmer. Bruchware^^ reklamiert: "Jaja, wir schicken ihnen einen neuen Glastisch, den anderen können sie entsorgen."  ;D


cheers


Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 30.03.16 um 08:29:43
Amazon ist wohl das kulanteste Unternehmen überhaupt.
Aber nur im "positivem" Sinne des Kunden, denn wie Du schon geschrieben hast, irgendwer muß die Kosten ja tragen.
Das sind die Verkäufer die geknebelt und gedrückt werden und die Mitarbeiter mit schlechten Arbeitsverhältnissen und kleinen Gehältern.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Seda33 am 01.05.16 um 11:05:09
Habt ihr denn irgendwie einen positiven Effekt durch Kokosöl bemerkt? Ich bin dem zwar auch aufgeschlossen gegenüber, aber in letzter Zeit wird ja sehr viel Werbung dazu gemacht und das macht mich immer etwas skeptisch. Nicht nur mit Kokosöl, sondern auch mit Kokosmilch und anderen Dingen.

Inzwischen wird auch mit dem sogenannten "Birkenwasser" extrem geworben. Gibt's jetzt schon in vielen Geschmacksrichtungen (Früher wurde das in die Haare geschmiert "Dr. Dralle"  ;D). Auch der Birkenzucker Xylit wird als alternativer Zuckerersatz und in der Zahnpflege verwendet. Benutze ich zwischendurch auch zur Zahnreinigung. Ein Teelöffel im Mund zerkauen, das macht die Zähne wieder glatt  ;).

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 01.05.16 um 11:14:51

Seda33 schrieb am 01.05.16 um 11:05:09:
Habt ihr denn irgendwie einen positiven Effekt durch Kokosöl bemerkt?

Nein habe nichts gemerkt, aber das wird man auch nicht. Ist ja kein Heilmittel, eben nur am besten beim Braten verträglich.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Seda33 am 01.05.16 um 11:23:14
Gibt ja mittlerweile die streichbare Buttermischung mit Rapsöl. Schmeckt nach Butter, ist aber auch aus dem Kühlschrank streichfähig. Eigentlich könnte man das selbst mixen, wäre sicher billiger und man weiß, was drin ist. Ich habe mal Leinöl mit Kokosöl gemixt. Als Brotaufstrich ganz passabel, aber Leinöl darf ja nicht erhitzt werden, zumindest nicht stark (so habe ich wenigstens gelesen).

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 01.05.16 um 13:11:30

Seda33 schrieb am 01.05.16 um 11:05:09:
in letzter Zeit wird ja sehr viel Werbung dazu gemacht und das macht mich immer etwas skeptisch.


Denke ich mir ehrlich gesagt auch... Da fragt man sich schon wieder ob da nicht ein gewisses "Interesse" dahinter steht, warum auch immer... (bei Kurkuma grad das Gleiche...) Aber das sind Dinge die wir eh nicht wissen und durchblicken, wir können nur versuchen uns mit den uns zur Verfügung stehenden "Informationen" und unserem gesunden Menschenverstand ein Bild zu machen...


Seda33 schrieb am 01.05.16 um 11:05:09:
Habt ihr denn irgendwie einen positiven Effekt durch Kokosöl bemerkt?


Nicht insofern das ich mich "gesünder" fühle oder so, das wird man allein durch den Gebrauch von Kokosöl sicher auch nicht erreichen...


Seda33 schrieb am 01.05.16 um 11:23:14:
streichbare Buttermischung


Also diesen ganzen neuen Mischungen traue ich persönlich nicht. Das sind für mich Kunst-Produkte, die sich irgendwelche überbezahlte Fachmenschen am Schreibtisch ausgedacht haben, und was da alles reingepackt wird um es noch noch streichfähiger und noch spritzärmer zu machen möcht ich gar nicht wissen...


Ilum schrieb am 01.05.16 um 11:14:51:
nur am besten beim Braten verträglich.


Ist gut zum Braten geeignet, hat aber natürlich noch viiele weitere positive Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten.

Ich verwende es wie gesagt momentan eher zur Körperpflege, und die Katze bekommt ab und an was in ihr Futter gemischt :D soll ja gegen Ungeziefer helfen sagt man :P


Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Seda33 am 01.05.16 um 16:54:17

stb schrieb am 01.05.16 um 13:11:30:
soll ja gegen Ungeziefer helfen sagt man Zunge


... aber eigentlich äußerlich  ;D

Aber es stimmt, diese neuen Buttersorten (Halbfett, Joghurt etc.) sind sicher mit viel Chemie gemixt. Die Butter-Raps-Mischung nehme ich schon mal wegen der Streichfähigkeit aufs Brot. Harte Butter aus dem Kühlschrank ist immer so nervig.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 01.05.16 um 22:51:35

Seda33 schrieb am 01.05.16 um 16:54:17:
soll ja gegen Ungeziefer helfen sagt man Zunge


... aber eigentlich äußerlich  


...auch innerlich !

guckst Du

http://www.kokosoel.info/fuer-hunde-katzen-pferde.html

Ins Fell einmassieren hab ich auch schon gemacht, aber ich weiß nicht ob Katzen mit ihrem feinen Geruchssinn das so toll finden... und außerdem sieht das Fell immer tagelang total räudig aus ^^

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Seda33 am 08.05.16 um 11:26:55
Bei Zecken glaube ich aber schon, dass nur innerlich nicht ausreicht. Diese Viecher sind extrem hartnäckig. Ist ja nicht nur für Tiere interessant, denn bei unseren milden Wintern könnten die sich gut ausbreiten und können uns genauso befallen. Die Förster sind nicht umsonst so angezogen, mit festem Schuhwerk, langen Ärmeln, Hut usw. Dagegen sind die leicht bekleideten Freizeitspaziergänger, die im Sommer durch Busch und Wiese streifen, schon fast fahrlässig. 

Ich kann mir aber vorstellen, dass diese Laus-Halsbänder, die es für Hund und Katzen gibt, nicht gerade gesund sind. Das Wirkungsmittel soll sich über das Fell ausbreiten und wenn die Tiere sich säubern, schlecken sie dieses Gift automatisch auf.


stb schrieb am 01.05.16 um 22:51:35:
Ins Fell einmassieren hab ich auch schon gemacht, aber ich weiß nicht ob Katzen mit ihrem feinen Geruchssinn das so toll finden... und außerdem sieht das Fell immer tagelang total räudig aus


Vielleicht solltest du in Fellrichtung einreiben und nicht toupieren  ;D ;D

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von E-G-G-E-L-I-N-G am 12.06.16 um 18:50:23
Kokosöl ist zwar teuer, aber super gut, wie ich finde, einfach auch, weil man es so vielseitig einsetzen kann. Ich meine, gut für die Haut, lecker im Essen...ist dohc super!  ;D

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Thagirion am 13.06.16 um 09:46:25

kernspecht schrieb am 28.03.16 um 20:57:02:
Palmin Kokosfett
Zuletzt gemeldeter Preis für Marktkauf:
(Packung 250 Gramm)
1,29 €

Preis pro 100 Gramm =
0,52 €

Leider erst nachträglich festgestellt, hätte mal besser vorher genau hinschauen sollen...


Was mit Fetten bei der Härtung passiert, ist allerdings wieder sehr fraglich; Margarine ist ja auch nicht gerade gesund.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Stefan H am 14.12.16 um 09:38:17
Kokosöl ist ganz gut für Alzheimer, Parkinson etc.
Ich darf leider nicht mehr darüber schreiben.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 14.12.16 um 18:42:02

Stefan H schrieb am 14.12.16 um 09:38:17:
Kokosöl ist ganz gut für Alzheimer, Parkinson etc.Ich darf leider nicht mehr darüber schreiben. 


Wieso denn das nicht?

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von kernspecht am 16.12.16 um 00:43:41

Stefan H schrieb am 14.12.16 um 09:38:17:
Kokosöl ist ganz gut für Alzheimer, Parkinson etc.
Ich darf leider nicht mehr darüber schreiben.


Hmm, ja, grosses Rätsel warum jetzt Kokosöl alle die damit was anstellen vergiftet... klär uns doch bitte gern auf, werter neuer User... oh, übrigens: herzlichst "willkommen hier im Forum", wie es standardweise gern so schön gesagt wird...


Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 16.12.16 um 01:27:56

Stefan H schrieb am 14.12.16 um 09:38:17:
Kokosöl ist ganz gut für Alzheimer, Parkinson


kernspecht schrieb am 16.12.16 um 00:43:41:
warum jetzt Kokosöl alle die damit was anstellen vergiftet


Ich glaube es war eher so gemeint das Kokosöl gegen diese Sachen hilft, und nicht sie begünstigt...


Stefan H schrieb am 14.12.16 um 09:38:17:
Ich darf leider nicht mehr darüber schreiben.


Was hier das große Geheimnis ist würde mich auch interessieren, mal schauen ob es sich beantworten lässt...


kernspecht schrieb am 16.12.16 um 00:43:41:
"willkommen hier im Forum", wie es standardweise gern so schön gesagt wird


manch einer von uns sagt es vielleicht einfach aus Höflichkeit und ernst gemeint, wüsste man vorher das sich das Mitglied nach zwei Beiträgen wieder verabschiedet würde man es sich verkneifen.


Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von kernspecht am 16.12.16 um 01:44:21
Tja, wir werden´s dann ja wahrscheinlich bald erfahren, wie sich das so verhält... gelle!?


Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Seda33 am 17.12.16 um 13:22:14

Ilum schrieb am 03.01.16 um 12:35:13:
aber vielleicht mit Kokosöl mischen...


In TV-Koch-Sendungen braten die ja auch mit Öl an und geben anschließend als Geschmacksträger am Schluss noch Butter dazu. Muss ja dann auch mit Kokosöl gehen.

Ich habe neulich flüssiges Kokosöl gekauft. Das ist ganz klar/durchsichtig und kann sofort ohne warm gemacht zu werden auch als Salatöl verwendet werden und ist geruchsneutral. Bin mir aber nicht sicher, ob das chemisch zu sehr behandelt wurde. Muss ja wohl, da Kokosöl fest ist und leicht nach Kokos riecht.  :-? :-?

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Seda33 am 18.12.16 um 11:48:32

stb schrieb am 16.12.16 um 01:27:56:
Ich glaube es war eher so gemeint das Kokosöl gegen diese Sachen hilft, und nicht sie begünstigt...


Aha, das kann natürlich auch sein. Hat mich irgendwie verunsichert, weil tatsächlich im Moment ein Riesenhype um die Kokos-Produkte gemacht wird: Kokosmehl, Kokoszucker, Kokosflocken usw. usw. und alles im normalen Supermarkt und angeblich sehr gesund und natürlich sehr teuer!

Aber was den Post angeht, verstehe ich auch nicht so richtig. Einfach so was in den "Raum" werfen ohne eine klitzekleine Erklärung. Dafür würde ich mich nicht in einem Forum anmelden  :-? :-? Ich sehe ebenfalls keine große "Gefahr", darüber zu berichten, weil es sich um ein Naturprodukt und nicht um eine geschützte Marke oder ein Medikament handelt. Über "gesunde" Äpfel kann man ja auch diskutieren.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 19.12.16 um 19:48:34

Stefan H schrieb am 14.12.16 um 09:38:17:
Ich darf leider nicht mehr darüber schreiben.


Ich darf aber noch was anmerken (falls das hier nicht schon aufgetaucht ist) Kokosöl ist auch wunderbar zum Zähne putzen geeignet. Ich mach das alle paar Tage mal zwischendurch, kann ich nur empfehlen.


Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von kernspecht am 19.12.16 um 21:07:43

Werd ick demnächst selber auch mal ausprobieren...
Im Grunde genommen ist wahrscheinlich alles besser als dieser "gängige" Flourid-Mix. ;)

Kurkuma hatten wir ja glaub ick auch schon mal... fands Ergebnis ganz okay, Backpulver wegen dem enthaltenen Natron aber irgendwie doch noch effektiver. Aber nur ab und zu mal, sonst ists glaub ick nicht so toll für die Zahnsubstanz.

Btw: wenn man Gäste hat, will man eine Kurkumazahnbürste nicht wirklich im Badezimmer liegen haben.  :P


cheers

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 19.12.16 um 23:49:51

kernspecht schrieb am 19.12.16 um 21:07:43:
Im Grunde genommen ist wahrscheinlich alles besser als dieser "gängige" Flourid-Mix.


So seh' ich das auch.


kernspecht schrieb am 19.12.16 um 21:07:43:
Kurkuma hatten wir ja glaub ick auch schon mal...


Jup, benutz' ich auch nach wie vor...


kernspecht schrieb am 19.12.16 um 21:07:43:
Backpulver wegen dem enthaltenen Natron aber irgendwie doch noch effektiver.


Ja, mach ich aber nicht weil ich glaube das das bissi zu aggressiv für die Zähne ist...


kernspecht schrieb am 19.12.16 um 21:07:43:
wenn man Gäste hat, will man eine Kurkumazahnbürste nicht wirklich im Badezimmer liegen haben. 


Geil ist wenn Du mit der Kurkuma-Bürste mit Kokosöl putzt, sehr spannende Konsistenz und Farbe beim Ausspucken  :D


Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Ilum am 20.12.16 um 18:33:24

stb schrieb am 19.12.16 um 23:49:51:
Geil ist wenn Du mit der Kurkuma-Bürste mit Kokosöl putzt, sehr spannende Konsistenz und Farbe beim Ausspucken

Bitte KEIN Bild einstellen  ;D

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Christii am 09.01.17 um 12:36:43
Kokosöl ist auch mein Allround-Talent! Ob zum Braten, für die Haut oder seidige Haare. Habe verschiedene über die Jahre getestet und mein Favorit bleibt das "Ölmühle Solling Naturland Fair Nativ", welches aus biologischem Anbau in Sri Lanka stammt.  Es ist nicht gerade preisgünstig, aber jeden Cent wert und hat sogar ein Fair Trade Siegel. Sehr zu empfehlen!!!

Lg

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Hagall am 09.01.17 um 14:26:56

Christii schrieb am 09.01.17 um 12:36:43:
hat sogar ein Fair Trade Siegel


Sowas boykottiere ich es liegt nicht in meinem Interesse, daß irgendwo am Arsch der Welt Wucherlöhne gezahlt werden damit ich dann hier Wucherpreise zahle. Es muß nicht jeder in Affrika auf meine Kosten reich werden! Wenn dann kolonialisieren. Die sollen lieber ordentlich arbeiten und nicht zu Faultieren mutieren. Am Ende ists dann wie bei den Piloten und Lokpiloten  :P - Millionengagen und andauernd streiken nur weil sie beim ersten Versuch nicht gleich auf die Straße gesetzt und ersetzt wurden.

Nona wird es nicht preisgünstig sein und zumindest bei Schokolade oder Nüssen ist aber auch die Qualität und der Geschmack miserabel wenn Fair Trage draufsteht. Leider werden dadurch auch viele abermals gute Produkte wie z.B. Heindl Schokomaroni und Casali Schokobananen ungenießbar UND gleichzeitig teurer.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 09.01.17 um 14:48:01

Christii schrieb am 09.01.17 um 12:36:43:
zum Braten


der einzige Bereich wofür ich es noch nicht benutzt habe :P Da ich es gern würzig und pikant habe bin ich etwas skeptisch zwecks des Geschmacks...


Christii schrieb am 09.01.17 um 12:36:43:
"Ölmühle Solling Naturland Fair Nativ"


danke für den Tip ! Ich benutze bis jetzt das aus der Müller-Drogerie, da bin ich mal drüber gestolpert und dann dabei geblieben... Aber ich hab schon mitbekommen, jeder schwört da so auf seine Marke...^^

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Hagall am 09.01.17 um 15:09:12
Warum eigentlich nicht Olivenöl? Rein zufällig dürfte meine Freundin hauptsächlich damit kochen hier werden eine Menge Öle erwähnt Olivenöl aber bisher nicht.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Hagall am 09.01.17 um 15:16:38

kernspecht schrieb am 28.03.16 um 20:57:02:
New World Gourmet - Kokosöl
Bei Amazon für 8,99 € für 500 Gramm!
Palmin Kokosfett
Zuletzt gemeldeter Preis für Marktkauf:
(Packung 250 Gramm)
1,29 €
Preis pro 100 Gramm =
0,52 €


1 TONNE Kokosöl also 1000 Kg kosten in Rotterdam am Hafen ca. 1000 USD. Der Rest sind Steuern und sonstige Preisschweinereien oder Fair Trade Verarschung.

Es gibt aber starke Schwankungen in den letzten 15 Jahren zwischen 300 - 1700 USD.

Trotzdem unterm Strich 1 Teuro / Kg

Das sollte wieder einmal vor Augen führen was das eigentliche künstliche!! Problem aller heute ist. Die unrealen Preise die vorgaukeln alles sei teuer was überhaupt nicht stimmt es wird nur teuer verkauft am teuersten in der EU.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 09.01.17 um 18:00:15

Hagall schrieb am 09.01.17 um 15:09:12:
Warum eigentlich nicht Olivenöl?


Na weil's hier in dem Fred halt um Kokosöl geht :P

Gegen Olivenöl gibts auch nichts zu sagen... Der Geschmack ist allerdings nicht jedermanns Sache, und ich glaube zum (scharf) anbraten ist es auch nicht unbedingt geeignet.

Bevor ich Kokosöl für mich entdeckt hab hab ich zum "eincremen" immer Olivenöl genommen. Auch ne super Sache, man darf aber nur sehr sehr wenig nehmen...

P.S. Die Rechnereien in allen Ehren, aber was bringt's ? Wenn ich von Produkten, speziell Lebensmitteln, überzeugt bin ist mir der Preis relativ egal. Für mein Salz zahl ich 22 € für die Kilo-Packung. Mag auch wucher sein, wenn ich aber von was überzeugt bin nehm ich das in Kauf. Gibt's halt ein mal weniger Pizza im Monat ^^

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Hagall am 10.01.17 um 00:40:50

stb schrieb am 09.01.17 um 18:00:15:
P.S. Die Rechnereien in allen Ehren, aber was bringt's ? Wenn ich von Produkten, speziell Lebensmitteln, überzeugt bin ist mir der Preis relativ egal. Für mein Salz zahl ich 22 € für die Kilo-Packung. Mag auch wucher sein, wenn ich aber von was überzeugt bin nehm ich das in Kauf.


Ich kauf schlußendlich auch was ich will - aber da ich weiß, daß die Preise gewürfelt sind suche schreibe ich verschiedene Anbieter an denn im Einkauf liegt der Gewinn oder die Ersparnis.

Es wird mir auch nie schlüssig sein warum es nicht möglich ist, daß sich z.B. 100 Käufer von so einem Kokosöl organisieren und selbst einen Container nach Rotterdam ordern. Bei 100 Paketen zahlt man dann noch ein paar LKW-Ausländer die das an die 100 Leute ausliefern ist billiger als Post und jeder endet für vielleicht 20,- Teuro mit 10 Kg Kökosöl das ja nehme ich an lange hält.

Hinter der Einstellung steckt aber viel viel mehr - dieser Bericht eigentlich eine Nullmeldung ist insoferne interessant, daß er genau mein Denken beschreibt, leider bin ich EU bedingt nicht sooooo schnell und nicht so weit gekommen wie diese Dame aber im Grunde hab ich fast dasselbe getan, außer jemals für wen anderen zu arbeiten. Entscheidend ist allem voran die richtige Einstellung.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/eco1848/5120244/Dieser-InvestmentPlan-machte-28Jaehrige-zur-Millionaerin



Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von kernspecht am 21.01.17 um 22:13:41
... ist zwar off-Topic, aber kann man ja mal rasch was zu anmerken:


Hagall schrieb am 10.01.17 um 00:40:50:
nicht sooooo schnell und nicht so weit gekommen wie diese Dame aber im Grunde hab ich fast dasselbe getan, außer jemals für wen anderen zu arbeiten. Entscheidend ist allem voran die richtige Einstellung.http://diepresse.com/home/wirtschaft/eco1848/5120244/Dieser-InvestmentPlan-macht...


Das ist nix als eine produzierte Seifenblase!
Diese Dame hat an einer Elite-Uni studiert, anschliessend mit nem Jahresgehalt von 100.000+ in einer Elitefirma ganz toll was zurückgelegt und sparen können... nun ist sie Millionärin.

*Top* !


cheers

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Christii am 02.02.17 um 11:28:27
Was haltet ihr von dem Kokosöl von der Marke Veganz? Das kostet 6 Euro bei Reichelt, aber ich weiß nicht, ob sich das lohnt? Welche Marken könnt ihr empfehlen? :)

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von henna am 02.02.17 um 12:19:32

Christii schrieb am 02.02.17 um 11:28:27:
Welche Marken könnt ihr empfehlen


Ich habe das hier und bin SEHR zufrieden:

Ölmühle Solling Bio Kokosöl im Bügel-Glas 1000ml

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Henning am 17.08.17 um 10:03:48
Hallo,

ich habe festgestellt, dass viele über den hohen Preis vorn Kokosöl besorgt sind. Zumindest war das früher so. Der hohe Preis vor einigen Jahren lag vor allem daran, dass die Nachfrage schnell gewachsen ist und die Produktion nicht mithalten konnte. Das hat sich seit 2016 geändert, deshalb erhält man jetzt bei Amazon schon jede Menge Kokosöle zum kleinen Preis. Aber vorsicht, hier ist oft auch ramsch drin. Speziell wenn keine genauen angeben zum Herkunftsand gemacht werden, kaufen die Händler immer nur das billigste ein. D. h. das unter Umständen bei der gleichen Marke stets ein anderes Öl drin ist.

Ich habe mir 6 Monate lang Produktionen vorn Sri Lanka bis zu den Philippinen angeschaut. Ich kann euch sagen es gibt große Unterschiede.

Viele Grüße

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Henning am 17.08.17 um 10:07:39
Noch ein Nachtrag.

Wichtg ist auch darauf zu achten das das Kokosöl Bio und Native ist. Es sollte unter keinen Umständen gebleicht und desodoriet sein. Bei solchen Ölen werden die Abfälle verarbeitet und dann chemisch gesäubert. 

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Henning am 17.08.17 um 10:10:50
dann noch was. Es ist klar, dass wenn wir Kokosöl zu 1,29 Euro kaufen wollen, die Bauern und Erzeuger dieser ausgebeutet werden und nicht davon leben können. Also sollten wir auch darauf achten fair hergestelltes Öl zu kaufen.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Henning am 17.08.17 um 10:13:37
wer mehr über Herstellung und Qualität von Kokosöl wissen möchte sollte unbedingt mal den Großen Kokosöl Guide lesen.

http://klarekopfsache.de/der-grosse-kopfsache-kokosoel-guide-qualitaet-wirkung-anwendungsbereiche/

Danach wisst ihr Bescheid worauf zu achten ist.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Katina am 29.08.17 um 11:49:16
Dass Kokosöl so gesund sein soll, kann ich nicht nachvollziehen und auch einfach nicht glauben.
Ich habe den "Hype" dazu zwar auch mitbekommen, aber ein Blick auf die Nährwerte zeigt, dass es fast primär aus gesättigten FS besteht. Eine äusserst ungünstige Konstellation für den Körper.
Habe daraufhin auch einen befreundeten Professor angesprochen, der das ähnlich sieht. Kokosöl mag aufgrund anderer Eigenschaften vielleicht für die Gesundheit positive Aspekte mit sich bringen, aber wohl eher nicht in Menge konsumiert. Da würde ich dann doch eher beim Olivenöl und anderen bleiben.

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von stb am 26.10.17 um 20:30:27
...Thema Öle und Fette, es wird ja immer von "guten" Ölen und schlechten Ölen gesprochen.

Nachdem ich zuletzt ausschließlich Butter und besagtes Kokosöl benutzt hab, hab ich mich jetzt erstmalig an "Ghee" rangewagt. Von der Sache her ist das wohl nichts anderes wie Butterschmalz; sprich ausgelassene Butter. Anders als Butterschmalz, was knüppelhart und kaum schmierfähig ist, ist dieses Ghee sehr geschmeidig, ähnlich wie Honig.

Überaus angenehmer Geruch, muss nicht gekühlt werden, kann hoch erhitzt werden. (sogar höher wie Kokosöl) Mit um die 6 Euronen das Pöttchen (zumindest das von Denn's das ich hier habe) nicht ganz billig, aber das Stückchen Butter kostet heute ja auch 2 €uro plus.

Super Zeug !

https://www2.pic-upload.de/img/34175139/Image6.jpg

Titel: Re: Kokosöl
Beitrag von Seda33 am 31.10.17 um 12:09:18
Da habe ich noch nie was von gehört. Wo beziehst du das, im Bioladen? Im normalen Supermarkt habe ich das noch nie gesehen, auch nicht im Bio-Regal.

Hört sich aber gut an. Ich benutze zwar gelegentlich Butterschmalz, aber das ist ja wegen der Härte schwer zu verarbeiten. Und die anderen Öle haben teilweise einen Eigengeruch/-Geschmack, der nicht zu allen Gerichten passt.

Titel: Ghee / Butterschmalz
Beitrag von stb am 31.10.17 um 15:45:22
Ja genau, habe das bei Denn's Bioladen gekauft.


Seda33 schrieb am 31.10.17 um 12:09:18:
Hört sich aber gut an. Ich benutze zwar gelegentlich Butterschmalz, aber das ist ja wegen der Härte schwer zu verarbeiten.
Du sagst es. Wenn man Butterschmalz z.B. ansatt normaler Butter aufs Brot schmieren will ist das schon ne Tortur...


Seda33 schrieb am 31.10.17 um 12:09:18:
Und die anderen Öle haben teilweise einen Eigengeruch/-Geschmack, der nicht zu allen Gerichten passt.
...darum nehm ich auch nicht immer Kokosöl zum Braten. Bei herzhaften Gerichten möchte ich einfach keinen Kokos-Geschmack haben.

Das Zeug ist was Konsistenz, Geruch und Geschmack anbetrifft wirklich schwer zu toppen.
Nur was das mit den kosmetischen Zwecken und der Hautpflege auf sich hat weiß ich nicht... hab mir das Zeug direkt mal auf die Haut geschmiert, aber das fühlt sich dann auch an als ob man n Stück Butter im Gesicht hat  ;D ...da ist Kokosöl schon ne feinere Sache. Aber ansonsten: wirklich empfehlenswert.

HOHLE-ERDE.DE FORUM » Powered by YaBB 2.4!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.