HOHLE-ERDE.DE FORUM
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl
Hohle Erde >> Hohle Erde Allgemeines >> Authentische Bilder der Hohl-Welt
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1513282063

Beitrag begonnen von Mandarin am 14.12.17 um 21:07:43

Titel: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von Mandarin am 14.12.17 um 21:07:43
Hallo, ich bin neu und interessiere mich schon seit Jahren für die Theorie der Hohlerde usw.

Vor Kurzem bin ich im Internet auf 2 Bilder gestoßen die mich wirklich stutzig machten. Die interessantesten Bilder ever.

Eines davon anbei.

Es scheint in Altgriechisch geschrieben zu sein.
Kennt ihr das Bild?
Wisst ihr näheres darüber?
Hat Sie jemand schon einmal übersetzt?

Danke sehr und beste Grüße


Zitat:
Bild gelöscht. Keine Bilder mit Hakenkreuzen



Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von stb am 16.12.17 um 22:10:58
Sei gegrüßt und willkommen geheißen Mandarin,


Mandarin schrieb am 14.12.17 um 21:07:43:
ich bin neu und interessiere mich schon seit Jahren für die Theorie der Hohlerde
Wie bist Du denn auf das Thema gestoßen ?


Mandarin schrieb am 14.12.17 um 21:07:43:
Die interessantesten Bilder ever.
...mh, also ich hab bis vor kurzem auch regelmäßig nach neuem Bildmaterial gesucht, aber irgendwie schien sich mir das Thema erschöpft zu haben... was macht denn dieses Bild besonders authentisch ?

Zu dem von Dir geposteten Bild (welches wir leider entfernen mußten) kann ich Dir leider nix sagen.

Viele Grüße


Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von Mandarin am 18.12.17 um 07:35:00
Hallo Stb,

das ist sehr traurig,

Bitte schau Dir das Bild mal ganz genau an.

1. Hakenkreuz: Vergleich nochmal genau die Kreuze, dann siehst Du die gravierenden Unterschiede. Es handelt sich um etwas viel älteres, anderes Symbol. Das Bild wurde lange vor den "NAZIS" erstellt.

2. Authentisch: Das Bild kann sich niemand ausdenken.

Besten Gruß

Mandarin


Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von stb am 18.12.17 um 10:43:17

Mandarin schrieb am 18.12.17 um 07:35:00:
Es handelt sich um etwas viel älteres, anderes Symbol. Das Bild wurde lange vor den "NAZIS" erstellt.
Klaro, die Bedeutung dieses Symbols ist ohnehin eine völlig andere als die breite Masse denkt, dennoch müssen wir hier sehr vorsichtig sein mit diesen Dingen...


Mandarin schrieb am 18.12.17 um 07:35:00:
2. Authentisch: Das Bild kann sich niemand ausdenken.
Ausdenken kann Mensch sich grundsätzlich erstmal alles. Die Welt der Gedanken kennt keine Grenzen.

Ich persönlich habe auch lange mit der Hohlwelt-Theorie sympathisiert. Ich denke nach wie vor das sich unter unseren Füßen noch andere Welten befinden; die grundsätzliche Form der Erde halte ich allerdings für überdenkenswert.

Viele Grüße


Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von Thagirion am 18.12.17 um 15:25:25
Ich würde das Bild gern sehen, habs leider verpasst - könntest Du die fraglichen Symbole nicht einfach übermalen und es so nochmal hochladen?

Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von stb am 18.12.17 um 16:32:55
Die Lösung kann so einfach sein  :D

Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von Mandarin am 19.12.17 um 00:42:14
Ich nahm eigentlich an, daß hier eine offene Diskussion möglich ist. Das Bild ist in altgriechisch geschrieben. zu der Zeit gab es weder Hitler, Nazis noch Hakenkreuze.
Irgendwie scheinen alle Deutsche paralysiert,
während Sie ihr eigenes Genozid erleben.




Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von FurorTeutonicus am 19.12.17 um 07:36:42
Hier mal mit beanstandeten Stellen geschwärzt.
1_0012.jpg (224 KB | 28 )

Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von Thagirion am 19.12.17 um 09:22:59
Danke Furor! Sieht interessant aus, mal sehen wieviel ich von dem Text entziffern kann.

Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von Erutan am 19.12.17 um 11:43:33
Lieber Mandarin,

wir werden jetzt Folgendes machen: Da du ja der Ansicht bist, das wäre völlig okay, schenke ich dir jetzt 20MB Webspace. Dann registriere ich eine Domain (Namen darfst du wählen) auf deinen Namen (die Daten dazu übermittelst du mir bitte als Ausweiskopie per PN) und wir laden ein paar markige Sprüche und Hakenkreuzbild auf deine neue Seite. Du kannst gerne dazu schreiben, dass die Symbole viel älter sind als das drritte Reiche. Ist mir völlig egal.

Mal sehen wie lange du so mutig mit dem Hochladen von Bildern bis wenn du selber dafür haften musst.


Zitat:
während Sie ihr eigenes Genozid erleben.


Und genau das ist der Grund für dieses Posting nehme ich an.

Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von Mandarin am 30.12.17 um 18:36:04
@Furor: Herzlichen Dank!

@Erutan
Lieber Erutan,

Nein, das ist nicht der Grund für das Posting.

Ich weiss nicht, ob ich zu unerfahren bin oder Du zu überängstlich. Wahrscheinlich bin ich zu unerfahren.

Wir leben schon in verrückten Zeiten.

Ich hab das Bild 2 Übersetzern geschickt. Die eine hat sich danach nicht mehr gemeldet, die andere hat auf einmal das ganze nächste halbe Jahr keine Zeit mehr für eine Übersetzung von 3 h.

Mich interessiert nur der Inhalt und die Zusammenhänge dieser beiden Bilder. Für mich ist es das Interessanteste was ich zu dem Thema bisher gefunden habe. Denn die Bilder sind für mich absolut authentisch.


Bitte entschuldige die bisherigen Umstände.
Ich hab mich über das abrupte Löschen der Bilder ziemlich geärgert. Vielleicht können wir einfach nochmal frisch starten.

Beste Grüße

Mandarin



Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von Mandarin am 30.12.17 um 18:39:11
PS: Für alle, die sich mit dem Bild näher befassen.

Das Geschwärzte sah einem Hakenkreuz ähnlich, war aber nicht schräg sondern ein gerades Kreuz, auch ist es nicht rechtsdrehend, sondern linksdrehend.

Es ist in dieser Form wohl das griechische Zeichen für das Böse. Hier ein Link zu der Erklärung, die ich gefunden habe:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren
(@erutan Falls der Link auch zu Problemen führt, lösch ihn bitte raus)

Falls jemand mehr über die Zusammenhänge auf dem Bild versteht oder es übersetzen kann, würde ich mich sehr freuen. Es gibt noch ein 2. Bild, das müssten wir aber dann wohl auch erst schwärzen.

Ein gutes neues Jahr.

Beste Grüße

Mandarin

Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von Thagirion am 30.12.17 um 21:09:20
Ich kann leider kein Altgriechisch, aber nach den wenigen Brocken, die ich entziffert habe, könnte es sich um eine Theorie über das Erdmagnetfeld handeln.

Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von Seda33 am 02.01.18 um 05:48:25
Ich kenne jemanden, der vielleicht die Sprache versteht. Werde mal nachfragen.

Das gleichschenkelige Kreuz hatte schon lange vor dem Christentum Bedeutung in den unterschiedlichsten Kulturen und Glaubensrichtungen, auch in Magie und Okkultismus. M. E. hat ein abgewandeltes Kreuz auch etwas mit Runen zu tun. Da das NS-Regime einen starken Bezug zum Okkultismus hatte, ist es nicht verwunderlich, dass sie es für sich verwendeten. Bis heute verwenden namhafte Unternehmen das gleichschenkelige Kreuz in abgewandelter Form für ihr Kartellsymbol. Da muss man nicht lange suchen. Warum soll es nicht auch einen Bezug zur Hohlen Welt haben? Falls es eine HW gibt, wird sie wohl auch älter als das Christentum sein.

Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von Seda33 am 03.01.18 um 12:04:14
Ich weiß nicht, ob's Jemand hier gesehen hat. Vor Weihnachten kam in N-24 eine Dokumentation über mystische Orte. Leider konnte ich die ganze Sendung nicht sehen, weil Familienmitglieder umgeschaltet hatten. Bei dem kurzen Ausschnitt, den ich sehen konnte, ging es um Satellitenaufnahmen, ich glaube in der Antarktis. Dort war eine überdimensionale Kuppel mit seitlicher Öffnung zu sehen. Mir kam die Kuppel fast künstlich vor, aber durch die unklare Satellitenaufnahme kann so was täuschen. Der Dokumentator beschrieb es so: "Es sah fast so aus, wie das Tor zu einer anderen Welt." Leider wurde an dieser Stelle umgeschaltet. Die Sendung kam mir eigentlich ziemlich seriös vor, nicht reißerisch oder spinnig. Es ging ja auch um andere Orte und über die wurde ganz sachlich berichtet. Vielleicht weiß ja Jemand etwas darüber.  :-?

Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von Seda33 am 20.01.18 um 15:53:54
So, ich habe es endlich mal geschafft, die Griechin zu treffen wegen der Übersetzung der Schriftzeichen. Leider hatten wir nicht soviel Zeit, die Skizze ganz ausführlich durchzugehen, aber immerhin.

Lt. ihrer Aussage handelt es sich nicht um alt-griechisch, sondern eher um eine Art Beamtensprache. Auch ist es kein durchgehender Text, es sind  mehr Anmerkungen bzw. Fußnoten, die die Symbole auf der Skizze näher erklären. Sie glaubt auch nicht, dass es um eine Zeichnung der Erde geht sondern es könnte sich um eine galaktische Karte handeln, auf der Planeten o. ä. abgebildet sind. Scheinbar ist nicht alles auf der Karte verzeichnet, sie ist vermutlich größer, weil verschiedene Symbole nicht in den Fußzeilen vorhanden sind.
Bei den beiden äußeren Halbkreisen soll es sich um eine kristallähnliche, sehr harte undurchdringliche Masse/Legierung handeln (Das würde allerdings schon auf die Erde hinweisen). Im oberen linken Kasten steht etwas über einen inter-galaktischen Krieg, der entweder geplant oder vorausgesagt wird und zwischen 2003 und 2012 stattfinden sollte.

Habe schon mal gedacht, dass die im anderen Faden diskutierten weltweit zu hörenden lauten Schläge vielleicht tatsächlich auf einen Krieg außerhalb der Erde hindeuten könnten. Kriege lassen sich ja nicht immer genau zeitlich eingrenzen oder voraussagen. Und wenn tatsächlich so ein Krieg stattfände, dann wären die Geräusche nicht nur über Deutschland zu hören.


Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von Hagall am 21.01.18 um 10:33:34
diese Karte und 100 andere zum weiterforschen

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

hier gibts noch mehr griechische Karten und Texte und es wird wohl ein Bezug zu Polöffnungen hergestellt

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Wissenschaftlichen Wert sehe ich darin keinen bzw. nicht höher als wenn irgendwer in diesem Forum seine Theorien beruhend auf Byrd und anderen in einer Skizze beschreibt.

allerdings wurden die Skizzen wohl 2006 geschaffen und es geht hier in erster Linie um Kriege zwischen 2003-2160. Ob die Darstellung überhaupt Polöffnungen zeigen soll oder eher den Fluß der Zeit weiß ich nicht.

Es gibt unterschiedl. Karten mit unterschiedl. Pfeilen und unterschiedl. Anordnung der Symbole.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Der Inhaber des blogs schreibt dazu: Klarstellung: Die I.O.PERSEFS und Herausgeber tragen keine Verantwortung für den obigen Text keimeno.einai GHREES und es wird veröffentlicht, um den Leser über die Ansichten und Ansichten der Gruppe zu informieren.

Urheber scheint zu sein: GROUP OF HELLENIC REESTABLISHMENT (G.H.REES)

dazu gibts weitere 1000 Seiten Blog zu lesen wer will.........soviel kann man zu dem Bild in ca. 15 min recherchieren

Titel: Re: Authentische Bilder der Hohl-Welt
Beitrag von Seda33 am 21.01.18 um 11:47:45

Hagall schrieb am 21.01.18 um 10:33:34:
Wissenschaftlichen Wert sehe ich darin keinen bzw. nicht höher als wenn irgendwer in diesem Forum seine Theorien beruhend auf Byrd und anderen in einer Skizze beschreibt.



Hagall schrieb am 21.01.18 um 10:33:34:
Es gibt unterschiedl. Karten mit unterschiedl. Pfeilen und unterschiedl. Anordnung der Symbole.


Das ist m. E. genau der Punkt. Ich hatte in einem anderen Faden auch einen Verweis auf ein Buch gepostet, das diese Karte, nur umgewandelt, als Cover benutzt. Scheinbar macht Jeder daraus sein eigenes Ding. Etwas unglaubwürdig erscheinen mir die von vielen Autoren beschriebenen Berichte über die total 'himmlisch' und perfekt anmutende Lebensform der dort lebenden Zivilisation. Irgendwie habe ich den Eindruck, als fantasieren viele ihre perfekten Vorstellungen vom Leben, aber auch als schreibe der eine vom anderen ab, denn viele Berichte ähneln sich.


Hagall schrieb am 21.01.18 um 10:33:34:
Ob die Darstellung überhaupt Polöffnungen zeigen soll oder eher den Fluß der Zeit weiß ich nicht.


In diesem Punkt war die von mir befragte Griechin auch skeptisch. Sie meinte, es handele sich eher um eine galaktische Skizze mit Hinweisen auf Planeten und Strömungen (welcher Art auch immer).

Aber wer weiß? Es gibt halt keine eindeutigen Beweise dafür oder dagegen. ::)

HOHLE-ERDE.DE FORUM » Powered by YaBB 2.4!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.