Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4
Thema versenden Drucken
Wissenschaft (Gelesen: 14433 mal)
unknown67
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 28
Geschlecht: male
Wissenschaft
20.06.04 um 14:21:53
 
Hier mal ein Wort an alle Wissenschaftsgläubigen.
Wenn alle an die "Wissenschaft" geglaubt hätten, dann hätten wir keine Eisenbahn und die Erde wäre eine flache Scheibe.
Denn die "Wissenschaftler" sind gefangen in dem, was sie selber gelernt haben!
Sie haben berechnet, das kein Zug schneller als 50 fahren darf, da sonst der Sauerstoff aus dem Zug gezogen wird und die Leute sterben.
Sie haben berechnet, die Erde wäre eine flache Scheibe, da sonst die Menschen "unten" ja herunterfallen würden.
Jetzt kommen Wissenschaflter und sagen, die Erde kann nicht hohl sein.
WER hat denn dafür gesorgt, das es Flugzeuge gibt und Züge schneller als 50 fahren?? Wissenschaftler???
Nein, Leute die nicht so kleingeistig und verbohrt in irgendwelche Lehren waren...
Sie haben nachgedacht und es ausprobiert...
Das Newtons Gravitationstheorie nicht 100% stimmt, ist anerkannt durch die moderne Wissenschaft.
Das Lichtgeschwindigkeit nicht das Ende ist, ist bewiesen worden.
Wer nur auf das hört  was andere ihm beibringen und dem ganzen blind vertraut, der sollteweder Zugfahren noch sich in ein Flugzeug setzen.
Schon gar nicht andere als Spinner abtun, nur weil sie über den Tellerrand hinwegschauen.
Denn je mehr man weiß, umso mehr weiß man, wie wenig man eigentlich weiß !!
Oder: wer mißt, mißt Mist !!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
zaeld
DEFCON 1
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 38
Re: Wissenschaft
Antwort #1 - 21.06.04 um 17:05:46
 
Hallo!

Zitat:
Denn die "Wissenschaftler" sind gefangen in dem, was sie selber gelernt haben!
Sie haben berechnet, das kein Zug schneller als 50 fahren darf, da sonst der Sauerstoff aus dem Zug gezogen wird und die Leute sterben.


Das haben keine Wissenschaftler berechnet, das haben irgendwelche Mediziner behauptet.

Zitat:
Sie haben berechnet, die Erde wäre eine flache Scheibe, da sonst die Menschen "unten" ja herunterfallen würden.


Das haben ebenfalls keine Wissenschaftler berechnet, sondern das war der damals verbreitete Glaube. Hingegen waren es Wissenschaftler, die herausgefunden haben, daß die Erde keine Scheibe ist und nicht im Zentrum des Unvisersums steht.

Im übrigen ist das Modell einer flachen Erde durchaus brauchbar; ich schätze, es wird keinen Architekten auf dieser Welt geben, der bei der Konstruktion eines Gebäudes die Erdkrümmung berücksichtigt...


Zitat:
Jetzt kommen Wissenschaflter und sagen, die Erde kann nicht hohl sein.
WER hat denn dafür gesorgt, das es Flugzeuge gibt und Züge schneller als 50 fahren?? Wissenschaftler???


Aber ja. Meinst du, Lilienthal und die Gebrüder Wright waren keine Wissenschaftler?

Schienentechnik ist ein eigenständiges Forschungsgebiet, ohne dem die Züge heutzutage immer noch mit 30 kmh durch die Gegend zuckeln würden.

Ohne Wissenschaftler könnte man keine Flugzeuge am Computer konstruieren, die dann tatsächlich fliegen. Würdest du dich als Testpilot für eine große Verkehrsmaschine zur Verfügung stellen, die man so über den Daumen zusammengeschraubt hat?

Ohne Wissenschaftler würdest du nicht gerade vor einem Computer sitzen.


Zitat:
Sie haben nachgedacht und es ausprobiert...


Damit beschreibst du genau die Tätigkeit eines Wissenschaftlers.


Zitat:
Das Newtons Gravitationstheorie nicht 100% stimmt, ist anerkannt durch die moderne Wissenschaft.


Was denn nun? Ich denke, Wissenschaftler hängen in ihren alten Lehren fest - wie hat man denn herausgefunden, daß die Gravitationstheorie nicht ganz exakt ist?


Zitat:
Das Lichtgeschwindigkeit nicht das Ende ist, ist bewiesen worden.


Womit ist das bewiesen worden?

tschüssi
Zäld
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
unknown67
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 28
Geschlecht: male
Re: Wissenschaft
Antwort #2 - 21.06.04 um 17:52:15
 
Es geht mir nicht darum, Wissenschaftler für dumm oder ähnliches zu erklären, sondern darum das man nicht alles als gegeben hinnehmen soll.
Wenn Wissenschaftler mal anfangen zu forschen, kommen wirklich tolle Sachen dabei heraus.
Aber zu oft haben einige Wissenschaftler wider besseren Wissens Tatsachen nicht akzeptieren wollen, da es nicht ihrer Lehrmeinung entspricht.
Es gibt halt überall verbohrte Leute..
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Zak
Administrator
*****
Offline


and the alien mindbenders

Beiträge: 2047
Hohle Erde
Re: Wissenschaft
Antwort #3 - 21.06.04 um 23:24:32
 
es gibt ein extra thema in dem es um die wissenschaft und ihre methoden geht:

http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?board=HE-the;action=display;num=10...

natuerlich arbeiten nicht alle wissenschaftler so, aber es sollte einem zu denken geben. die vielgepriesene gegenseitige kontrolle scheint nicht wirklich zu funktionieren!

gruesse, zak
Zum Seitenanfang
 

"Eine Gesellschaft, die ein klein wenig Freiheit aufgibt für ein klein wenig Sicherheit, verdient beides nicht und wird beides verlieren." Benjamin Franklin
Homepage  
IP gespeichert
 
Paranoid
DEFCON 4
*****
Offline


der mit dem wolf Tanzt

Beiträge: 1088
magdeburg
Geschlecht: male
Re: Wissenschaft
Antwort #4 - 21.06.04 um 23:31:16
 
naja es hat sich aber auch schon sehr viel geändert! denn heutzutage kann ein wissenschaftler alleine nicht mehr so sehr viel reißen das heißt er ist eigentlich gezwungen im team zu arbeiten. da er selber nicht die mittel stellen kann um etwas so welbewegendes zu erforschen... dazu kostet das zu viel geld!

Mfg Samson
Zum Seitenanfang
 

Alkohol du holder Saft, gibst uns Power, gibst uns Kraft! Wir trinken dich, du haust uns nieder, wir stehen auf und saufen wieder!!
...
Homepage 342920933  
IP gespeichert
 
unknown67
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 28
Geschlecht: male
Re: Wissenschaft
Antwort #5 - 22.06.04 um 01:12:51
 
Nur kurz zur Lichtgeschwindigkeit, es wurde nachweislich mehrfache Lichtgeschwinidigkeit  erreicht.
Hier in Deutschland, von Wissenschaftlern die es genau wissen wollten...
Das Ergebnis wurde beschrieben als "wir haben einen Traktor gegen eine Wand gefahren und haben Überlichtgeschwindigkeit erreicht, auch wenn es nur ein paar Schrauben davon waren"
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
JoekR_der_Weise
DEFCON 3
****
Offline


Bück dich Fee!!! Wunsch
ist Wunsch!!!!

Beiträge: 161
BONN
Geschlecht: male
Re: Wissenschaft
Antwort #6 - 22.06.04 um 14:06:06
 
Zitat:
Hier mal ein Wort an alle Wissenschaftsgläubigen.
Wenn alle an die "Wissenschaft" geglaubt hätten, dann hätten wir keine Eisenbahn und die Erde wäre eine flache Scheibe.
Denn die "Wissenschaftler" sind gefangen in dem, was sie selber gelernt haben!
Sie haben berechnet, das kein Zug schneller als 50 fahren darf, da sonst der Sauerstoff aus dem Zug gezogen wird und die Leute sterben.
Sie haben berechnet, die Erde wäre eine flache Scheibe, da sonst die Menschen "unten" ja herunterfallen würden.
Jetzt kommen Wissenschaflter und sagen, die Erde kann nicht hohl sein.
WER hat denn dafür gesorgt, das es Flugzeuge gibt und Züge schneller als 50 fahren?? Wissenschaftler???
Nein, Leute die nicht so kleingeistig und verbohrt in irgendwelche Lehren waren...
Sie haben nachgedacht und es ausprobiert...
Das Newtons Gravitationstheorie nicht 100% stimmt, ist anerkannt durch die moderne Wissenschaft.
Das Lichtgeschwindigkeit nicht das Ende ist, ist bewiesen worden.
Wer nur auf das hört  was andere ihm beibringen und dem ganzen blind vertraut, der sollteweder Zugfahren noch sich in ein Flugzeug setzen.
Schon gar nicht andere als Spinner abtun, nur weil sie über den Tellerrand hinwegschauen.
Denn je mehr man weiß, umso mehr weiß man, wie wenig man eigentlich weiß !!
Oder: wer mißt, mißt Mist !!

Das müsste eigendlich jedem einleuchten der mal nachts in den Himmel geschaut hat und nicht gerade zugedröhnt war Augenrollen
Zum Seitenanfang
 

Und ist um dich nur Dunkelheit,so werde selbst zum Licht!
345632241  
IP gespeichert
 
Heinrich G.
DEFCON 4
*****
Offline


...the owner of the Storybord


/> />r /> /> /> /> />
/> /> /> />

Beiträge: 566
Eurasische Kontinentalplatte
Geschlecht: male
Re: Wissenschaft
Antwort #7 - 22.06.04 um 16:57:43
 
Ich will Dich wirklich nicht nerfen aber auch hier stichel ich an deinem Namen rum

Weiser Witz Laut lachend

Wenn einer dann mit Mühe kaum geklettert ist auf einen Baum und jetzt denkt, daß er ein Vogel währ, dann irrt sich der !

Wer bezeichnet sich schon als weise, ausser er mache einen Witz ?

Passt irgendwie supi in diesen Threat, oder?

Augenrollen Laut lachend Augenrollen
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
JoekR_der_Weise
DEFCON 3
****
Offline


Bück dich Fee!!! Wunsch
ist Wunsch!!!!

Beiträge: 161
BONN
Geschlecht: male
Re: Wissenschaft
Antwort #8 - 22.06.04 um 17:11:14
 
Zitat:
Ich will Dich wirklich nicht nerfen aber auch hier stichel ich an deinem Namen rum

Weiser Witz Laut lachend

Wenn einer dann mit Mühe kaum geklettert ist auf einen Baum und jetzt denkt, daß er ein Vogel währ, dann irrt sich der !

Wer bezeichnet sich schon als weise, ausser er mache einen Witz ?

Passt irgendwie supi in diesen Threat, oder?

Augenrollen Laut lachend Augenrollen

Haste Recht aber Joek`R war schon vergeben und ein wenig Spass ist ja wohl noch erlaubt oder Zwinkernd Musst nicht alles glauben was du liest Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
 

Und ist um dich nur Dunkelheit,so werde selbst zum Licht!
345632241  
IP gespeichert
 
Zeitgeist
Ex-Mitglied


Re: Wissenschaft
Antwort #9 - 03.07.04 um 17:34:40
 
@ unknown67
OMG. sowas Wurde nie bewiesen. wie kann man nur so kleingeisich sein? Durchgedreht
Ausserdem kann man nichts auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigen, schon garnicht auf überlichtspeed. dazu bräuchte man ALLE Masse des Universums die dann in Energie umgewandelt werden müsste, und ich kann mich nicht daran erninnern das unser sonnensystem und alle anderen galaxien im kosmos in einen grossen Tank gepumpt worden sind um ein überlichttriebwerk zu Zünden  Augenrollen.
Und selbst wenn, dann kann man den Traktor oder was es sonst war nicht gegen eine Wand ect prallen lassen Weil Dann müsste der Traktor schon gegen die Wand geprallt sein obwohl er noch garnicht losgefahren ist. Zwinkernd
Also is das schonmal garnicht möglich.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Zak
Administrator
*****
Offline


and the alien mindbenders

Beiträge: 2047
Hohle Erde
Re: Wissenschaft
Antwort #10 - 04.07.04 um 13:59:38
 
hallo zeitgeist

hab zwar keinen plan auf welchen versuch sich unkown67 bezieht, aber ich frag mich auf was du dich beziehst?

wieso braeuchte man alle masse des universums?

und wieso muesste der traktor an die wand prallen bevor er ueberhaupt losgefahren ist?

waere nicht eher der traktor ploetzlich an der wand und wir haetten nichts mitbekommen?

und von der materie mal abgesehen. wieso sollte es nicht noch andere energien geben, die schneller als licht-energie sind?

gruesse, zak
Zum Seitenanfang
 

"Eine Gesellschaft, die ein klein wenig Freiheit aufgibt für ein klein wenig Sicherheit, verdient beides nicht und wird beides verlieren." Benjamin Franklin
Homepage  
IP gespeichert
 
Zeitgeist
Ex-Mitglied


Re: Wissenschaft
Antwort #11 - 05.07.04 um 20:19:05
 
Ich bezieh mich auf Alberts Einsteins Relativitätstheorie, die besagt:

"Die Energie hängt von der Geschwindigkeit ab. Das heißt, es gibt (wenn wir von freien Teilchen ausgehen) eine Funktion E(v), die die Energie als Funktion der Geschwindigkeit angibt." Und da Lichtgeschwindigkeit nunmal Maximum ist bräuchte man Maximale Masse(energie), wir erinnern uns, Masse IST Energie. E=M. Das "=" steht für IST.

Auch ein noch so toller Traktor mit noch so viel Energie kann niemals die ganze Lichtgeschwindigkeit erreichen, vorher is die Energie alle, mit der man sie beschleunigt Smiley. Der Traktor würde also einfach auf die Wand aufklatschen und diese irgendwie durchschlagen oder zerstückeln.

Anders gesagt:
Angenommen, der Traktor hätte wirklich Lichtgeschwindigkeit, dann brauchst Du unendlich viel Energie(Unendlich Masse), um sie zu beschleunigen, also AUCH um sie zu bremsen. Wenn die Wand diese unendliche Energie aufbringt, müßte sie ein unendlich großes schwarzes Loch sein. und schonmal was gesehen was UNENDLICH gross ist?...... Ich denke nicht.

-----------

Zum Losfahren des traktors.
Das ist das selbe wie wenn du In Berlin in ein Auto steigst und nach München fährst(600 km ca.), du braust ca 6 Stunden sag ich jetzt mal. Wenn du mit einem fahrrad fahren würdest bräuchtest du 3 Tage sag ich jetzt mal. also Umsoschneller du dich bewegst umso mehr Weg legst du in einem gewissen Zeitraum zurück, richtig? Also nochmal zum mitschreiben:

Umso schneller ich bin Desdo weniger zeit brauche ich.
Mit dem Fahrrad 3 Tage, mit dem Auto 6 Stunden, mit nem B2 Bomber 30 Minuten, mit nem Schuttle 3 Minuten u.s.w. das geht solange bis mal für die 600 Km ca. 0,0000000000000000001 Sekunden braucht, also Lichtgeschwindigkeit (ja auch Licht braucht für 600 Km nunmal ein Bruchteil einer Sekunde) . Bewegen wir uns nun aber soschnell das wir Genau 0,0000 Sekunden brauchen, sind wir Schneller als Lichtgeschwindigkeit. wir sind somit in Berlin und München Gleichzeitig. Sind wir jetzt noch schneller (über lichtspeed, so wie es Unknown nunmal gesagt hat) wären wir die Strecke in bsp. - 1.0 Sekunden "Geflogen". Wir sind also Eine Sekunde vorher in München befor wir in Berlin überhaupt losgeflogen sind. So isses auch mit dem traktor. Er wäre schon vorher in Der Wand befor er überhaupt losgefahren ist. Aber wie oben schon geschrieben, ist sowas nunmal nie Möglich.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Zak
Administrator
*****
Offline


and the alien mindbenders

Beiträge: 2047
Hohle Erde
Re: Wissenschaft
Antwort #12 - 05.07.04 um 22:09:30
 
hallo zeitgeist

fahr dich erstmal wieder runter, man kann auch normal diskutieren ohne den besserwisser zu spielen!

nun zu deinen beispielen:

Zitat:
Und da Lichtgeschwindigkeit nunmal Maximum ist bräuchte man Maximale Masse(energie)

woher bezieht dann das licht seine masse?

Zitat:
ca. 0,0000000000000000001 Sekunden braucht, also Lichtgeschwindigkeit (ja auch Licht braucht für 600 Km nunmal ein Bruchteil einer Sekunde) . Bewegen wir uns nun aber soschnell das wir Genau 0,0000 Sekunden brauchen, sind wir Schneller als Lichtgeschwindigkeit.

schon mal ueberlegt, dass dann 0,0000000000000000001 / 10 schneller als lichtgeschwindigkeit ist? von null sekunden oder nem minusbereich hat ja keiner ausser dir geredet.

gruesse, zak
Zum Seitenanfang
 

"Eine Gesellschaft, die ein klein wenig Freiheit aufgibt für ein klein wenig Sicherheit, verdient beides nicht und wird beides verlieren." Benjamin Franklin
Homepage  
IP gespeichert
 
alvaricus
DEFCON 4
*****
Offline


www.vanaheim.de

Beiträge: 617
Re: Wissenschaft
Antwort #13 - 06.07.04 um 12:07:49
 
@zeitgeist:

Zitat:
dazu bräuchte man ALLE Masse des Universums die dann in Energie umgewandelt werden müsste
...also deine Ausführungen erstaunen mich, woher weißt du das? Es ist kein Naturgesetz was Einstein da einst vorbrachte... Zitat:
"wir haben einen Traktor gegen eine Wand gefahren und haben Überlichtgeschwindigkeit erreicht, auch wenn es nur ein paar Schrauben davon waren"
ich denke (ich kenne dieses Zitat nicht), dass hier mit der Wand eine symbolische Wand gemeint ist -> (die der Lichtgeschwindigkeit) also muss da keine Wand irgendETWAS bremsen... und noch etwas : es gibt eine Annährung an der Bandbreite zwischen der Lichtgeschw. und dem Zustand irgendwo gleichzeitig zu sein. Oder möchtest du etwa behaupten, dass schneller als das Licht der besagte Zustand bereits ist....?

Gruß
Alvaricus
Zum Seitenanfang
 

Wende dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

(chin)
 
IP gespeichert
 
Zeitgeist
Ex-Mitglied


Re: Wissenschaft
Antwort #14 - 06.07.04 um 20:38:48
 
@ Zak

1. Licht bewegt sich ja nicht so schnell wie Lichtgeschwindigkeit. Also eigentlich schon aber die einzelnen teilchen nicht. Ein Elektron in einem Kupferkabel schiesst z.b auch nicht mit lichtgeschwindigkeit von der steckdose zum Tv gerät. Ein Elektron legt pro sekunde ca 45 meter zurück (kann auch etwas mehr oder weniger sein) Nur dadurch das ein elektron immer ein weiteres anschubst "bewegt" sich das Licht so schnell. da aber keine Masse so schnell in bewegung ist, braucht es auch nicht so viel Energie.
Und noch etwas. Wer sagt denn das Licht Masse hat? muss es nicht unbedingt.

2. Das sag ich ja  Laut lachend.  Behauptet hat das mit der ÜberLichtgeschwindigkeit Unknown67 am 22.06.04 um 01:12:51, hier in diesem Thread. Er Behauptet also das es wissenschaftlern gelungen ist etwas Schneller zu bewegen als das Licht. was ja nunmal nicht möglich ist.

@alvaricus

1. Doch, das ist bis heute Ein Naturgesetz, da die formel ja E=mc² ist.  Oder versteht ihr nicht was die Formel eigentlich genau bedeutet?. Derjenige der weis wie Die Formel vor sich geht, sollte wissen das es ein Naturgesetz ist.

2. Zitat:
ich denke (ich kenne dieses Zitat nicht), dass hier mit der Wand eine symbolische Wand gemeint ist -> (die der Lichtgeschwindigkeit) also muss da keine Wand irgendETWAS bremsen... und noch etwas : es gibt eine Annährung an der Bandbreite zwischen der Lichtgeschw. und dem Zustand irgendwo gleichzeitig zu sein. Oder möchtest du etwa behaupten, dass schneller als das Licht der besagte Zustand bereits ist....?

Weis jetzt grade nicht was du meinst?  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4
Thema versenden Drucken