Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Das Lichtreich (Gelesen: 29582 mal)
Rinnsal
Ex-Mitglied


Re: Das Lichtreich
Antwort #30 - 03.03.05 um 18:52:46
 
*Dyke voll und ganz zustimm*

Besonders treffend ist das argument, warum die flugscheiben nicht im WK2 eingesetzt wurden. Da wurd doch alles benutzt was da war, die hätten ja sogar mit gabeln geworfen wenn sie damit wen töten könnten...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Yossarian
DEFCON 4
*****
Offline


Try to live forever or /> /> die in the attempt /> -
Heller />

Beiträge: 687
Re: Das Lichtreich
Antwort #31 - 04.03.05 um 17:15:31
 
Aber Rinnsal ..... also wirklich.
Der zweite Weltkrieg war doch nicht wichtig genug um unsere real existierenden Flugscheiben einzusetzen.
Die wurden für wesentlich wichtigere Dinge gebraucht, wie etwa den von Millionen Zeugen miterlebten Aldebaranflug oder für die Errichtung von Basen in den Anden oder Neuschwanstein .... äähh .... Neuschwabenland.
Ich hätte echt nicht geglaubt, dass du die Propadanda von Dyke glaubst, der wie wir alle wissen nur ein böser Spitzel einer staatlichen Behörde ist, einzig und allein dazu da, in Foren die Wahrheit zu vertuschen.

Laut lachend Laut lachend Laut lachend

Gruss
Yossarian
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Sowilo
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 283
am Limes
Geschlecht: male
Re: Das Lichtreich
Antwort #32 - 27.09.12 um 16:00:34
 
Tach Leute,
war eigentlich schon mal jemand auf der Seite von www.thule-gesellschaft.org???
Da wimmelt es nur so von abstrusem, zusammengebasteltem Zeug, aber über (fast) alle Themen, über die wir hier debattieren.
Diese Gesellschaft kennt man (wenn überhaupt) über den angeblichen Zusammenhang mit der NS-Führung bzw. als "...Eigentlichen Hintergrund der NSDAP...".

Vor allem die eingestellten Videos sind bemerkenswert: Über die Hohle Erde, Haunebus und Flugscheiben, Neuschwabenland, Wunderwaffen, usw.
Die Seite ist für sich genommen gut bzw. professionell hergerichtet.
Mir erschließt sich allerdings immer noch nicht, wer diese Leute eigentlich sind, bzw. was die wollen.
Wurde hier schonmal über diese organisation debattiert? So auf Anhieb find icke nix...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Das Lichtreich
Antwort #33 - 28.09.12 um 10:03:16
 
Hallo Sowilo,
guck mal auf diese Beiden Links, geht glaube ich in die Richtung.
Sonst guck über die Suchfunktion...


http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1317611706


http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1248282185


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sowilo
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 283
am Limes
Geschlecht: male
Re: Das Lichtreich
Antwort #34 - 29.09.12 um 12:32:10
 
Uranus32 schrieb am 06.08.04 um 09:49:43:
Sicher ist jedenfalls das das Dritte Reich noch existiert. Und das 3. wird ja auch das Tausendjährige Reich genannt, was Paralellen zum römischen Reich aufwirft, da jenes etwas länger wie 1.000 Jahre existierte. 


Ich hab da nochn bischen Mostrich beizutragen, auch ne tolle Theorie:
"...1943, als der 2. WK gerade in voller Wut tobte, veröffentlichte ein US-Autor ein wenig bekanntes und längst vergessenes Buch mit dem Titel "The thousand year conspiracy: Secret Germany behind the Mask".Der Autor Paul Winkler versuchte dem fundamentalsten Rätsel des 2. WK..auf den Grund zu gehen, und zwar der Frage, was zum Henker mit den deutschen passiert war....

Für Winkler war der Nazismus die Manifestation von etwas viel älterem und weitaus finsterem. Er war die Manifestation einer tausend Jahre alten Verschwörung. Er war kurz gesagt, eine "Geheimgesellschaft, die an die Öffentlichkeit getreten war"...Es ist das Erbe der weltumspannenden Ambitionen der Karolinger und der "heiligen römischen" Kaiser....Dieses Etwas ist die tiefe Verbindung des Nazismus zu der Geheimgesellschaft des Deutschritterordens oder Deutschen Ordens, der von den mittelalterlichen deutschen Kaisern gegründet wurde, um deren imperialistische Bestrebungen voranzutreiben..."

In diesem Zusammenhang vielleicht noch etwas interessantes:
"...1924 - bei der 700-Jahr-Feier der Universität Neapel (einer Uni, die von Kaiser Friedrich II. gegründet wurde) wurde eine Krone in der Nähe des Sarkophags des Kaisers in der Kathedrale von Palermo gefunden, die die folgende Inschrift trug:
"...seinem Kaiser und Helden,
Das geheime Deutschland..."

"...Es muss also zugegeben werden, dass es eine klare Verbindungslinie zwischen dem Deutschen Orden des 13. Jahrhunderts und dem heutigen Deutschland gibt...."

Ich denke mal, hier haben wir viel Stoff für einen (neuen?) Thread...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sowilo
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 283
am Limes
Geschlecht: male
Re: Das Lichtreich
Antwort #35 - 03.10.12 um 12:04:57
 
Yossarian schrieb am 04.03.05 um 17:15:31:
Der zweite Weltkrieg war doch nicht wichtig genug um unsere real existierenden Flugscheiben einzusetzen. Die wurden für wesentlich wichtigere Dinge gebraucht, wie etwa den von Millionen Zeugen miterlebten Aldebaranflug oder für die Errichtung von Basen in den Anden oder Neuschwanstein .... äähh .... Neuschwabenland

Da hab ich auch ganz schnell mal eine abstruse Geschichte enttarnt:
"Im Buch Flugscheiben über NSL", Seite 164 heißt es:"... Auf den Kerguelen im Südatlantik gibt es das südlichste deutsche Soldatengrab, das entstand, als dort ein Seemann im Herbst 1944 beigesetzt wurde. Dieser Seemann gehörte zur Besatzung der Atlantis, die im Herbst 1944 Kontakt mit einer "Vril-Flugscheibe" gehabt haben soll. Bereits 1942 war begonnen worden, auf den Kerguelen eine meteorologische Station einzurichten sowie auf der benachbarten Gough-Insel ein Gefangenenlager für die durch deutsche Hilfskreuzer und U-Boote aufgebrachten Schiffsbesatzungen..:"

Erstens: Das mit dem Grab stimmt, das gibt es (und Deutschland zahlt bis heute noch einen Betrag an Frankreich für die Pflege);

zweitens: komisch ist, dass in allen Archiven, der Hilfskreuzer Atlantis sich schon 1942 selbst versenkt hat, außer es handelt es sich hier um ein anderes Schiff mit dem Namen Atlantis;

drittens: die Wetterstation auf den Kerguelen könnte stimmen, nicht jedoch, das die Gough-Insel benachbart ist, die ist immerhin mindestens 5000 km von den Kerguelen entfernt (also Ansichtssache);

viertens: das Gefangenenlager stammt aus der Netzseite: Großdeutsche Geheimstützpunkte" und wird sonst nirgends mehr wo erwähnt. Ein prüfender Blick auf Googlemaps zeigt verblüffendes: es gibt kein einziges dieser blauen Fotovierecke und die Insel scheint komplett unbewohnt zu sein (bis auf eine von Südafrika betriebene Wetterstation im Südosten der Insel). Bauliche Strukturen eines Gefangenenlagers sind jedenfalls nicht (mehr) erkennbar.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sowilo
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 283
am Limes
Geschlecht: male
Re: Das Lichtreich
Antwort #36 - 08.10.12 um 12:16:26
 
Um nochmals auf den Einfluss der Tibeter bzw. der Gelbkappen zu kommen: Wieso hat die VR China nix besseres gewußt als in den 50-er Jahren Tibet zu besetzen?
Natürlich wollten auch diese dieses Wissen usw. abgreifen und auch bis heute ist Tibet Sperrgebiet =>Wegen Bodenschätzen Ärgerlich?

Und noch zum KSK in CAlw: das gibts natürlich tatsächlich, dort ist auch die deutsch-französischie Brigade stationiert
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken