Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
POL-EXPEDITION (Gelesen: 7569 mal)
urbayer
DEFCON 4
*****
Offline


Glückliche Sklaven sind /> /> Feinde der Freiheit /> !!!

Beiträge: 742
Bavaria
Geschlecht: male
Re: POL-EXPEDITION
Antwort #15 - 13.01.03 um 01:46:16
 
wenn du mir sagst wie ich an den dalhai lama rankomme quetsch ich ihn für dich aus  Smiley

ne aber mal im ernst, ich denke mit 20- 30 interessierten leuten die das auch echt durchziehen wollen könnte sowas klappen, zumindest könnte man durch nachforschungen, wie zum beispiel in tibet, etwas mehr rausfinden. Und das mit recht wenig mitteln, ne reise ins innere direkt is glaub ich ein bisschen zu gewagt, is ja wohl logisch, wenns keiner rausfinden soll
Zum Seitenanfang
 

<a href=  
IP gespeichert
 
Flairgun
DEFCON 1
**
Offline


Ich denke, also bin ich!

Beiträge: 31
Geschlecht: male
Re: POL-EXPEDITION
Antwort #16 - 13.01.03 um 08:29:10
 
Außerdem müßten wir eine kleine Strecke von 7000km überwinden. Denn so hohl die erde auch sein mag, eine gewisse schalendicke braucht es schon.
Selbst wenn die Expedition fehlschlägt, Tibet ist allemal ein schönes Land. Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 

Nicht um die Behauptung geht es in der Diskussion, sondern um die Selbstbehauptung. (Charles Tschopp)
 
IP gespeichert
 
Flairgun
DEFCON 1
**
Offline


Ich denke, also bin ich!

Beiträge: 31
Geschlecht: male
Re: POL-EXPEDITION
Antwort #17 - 27.01.03 um 07:34:27
 
Neueste berrechnungen haben ergeben das die 7000km nicht stimmen können.
Zum Seitenanfang
 

Nicht um die Behauptung geht es in der Diskussion, sondern um die Selbstbehauptung. (Charles Tschopp)
 
IP gespeichert
 
Zak
Administrator
*****
Offline


and the alien mindbenders

Beiträge: 2047
Hohle Erde
Re: POL-EXPEDITION
Antwort #18 - 27.01.03 um 18:53:02
 
8)
ich glaube auch das 7000km zuviel sind. immerhin hat die erde nur einen durchmesser von 12000km!

als groessenvergleich der mt.everest mit bescheidenen 8km

gruesse, zak
Zum Seitenanfang
 

"Eine Gesellschaft, die ein klein wenig Freiheit aufgibt für ein klein wenig Sicherheit, verdient beides nicht und wird beides verlieren." Benjamin Franklin
Homepage  
IP gespeichert
 
shaman
DEFCON 2
***
Offline


y gwir yn erbyn byd

Beiträge: 75
Geschlecht: male
Re: POL-EXPEDITION
Antwort #19 - 27.01.03 um 20:14:21
 

angenommen die schalendicke betrŠgt 1000 km, dann kšnntens doch gut 5000 km sein. unentschlossen  das wŠre eine permanente steigung von 20 % (uh, streng)(vorausgesetzt man bewegt sich in einer ebene runter und die raumzeit ist wie hier oben).
(?) hm..
also ich wŠre fŸr ein schiffsabenteuer ..zieht euch warm und wasserdicht an. fŸr die navigation brŠuchten wir einen traditionellen eigeborenen hawaiianer. er kšnnte sich an den sternen orientieren ohne diese sehen zu mŸssen..
Zum Seitenanfang
 

die wahrheit gegen die welt
 
IP gespeichert
 
Flairgun
DEFCON 1
**
Offline


Ich denke, also bin ich!

Beiträge: 31
Geschlecht: male
Re: POL-EXPEDITION
Antwort #20 - 28.01.03 um 07:24:16
 
Hi.
Naja, eigentlich keine so schlechte Idee. Dann fehlen ja nur noch das Eisbrecher Schiff mit Klimaanlage und Verpflegung.

Ich schätze aber das wir irgendwo auf dem Weg aufgehalten werden von den Militärs die uns dann sagen wir dürfen hier nicht und dort nicht fahren. Das ist schätze ich das größere Problem.
Mein Vorschlag wäre Tibet.
Zum Seitenanfang
 

Nicht um die Behauptung geht es in der Diskussion, sondern um die Selbstbehauptung. (Charles Tschopp)
 
IP gespeichert
 
Zak
Administrator
*****
Offline


and the alien mindbenders

Beiträge: 2047
Hohle Erde
Re: POL-EXPEDITION
Antwort #21 - 28.01.03 um 12:29:59
 
hallo

und in tibet dann wieder ueber 1000km fussmarsch nach unten... Griesgrämig

irgendwo muesste es ja transportstrecken geben, wie es in manchen quellen schon erwaehnt wurde. also rein in den "lift, zug, usw." und ab nach unten!?

die frage ist auch ob man ganz durch kommt oder einfach nur in einem unterirdischen gebiet rauskommt.

@shaman: verwende doch bitte ae, oe, ue, usw.

gruesse, zak

Zum Seitenanfang
 

"Eine Gesellschaft, die ein klein wenig Freiheit aufgibt für ein klein wenig Sicherheit, verdient beides nicht und wird beides verlieren." Benjamin Franklin
Homepage  
IP gespeichert
 
urbayer
DEFCON 4
*****
Offline


Glückliche Sklaven sind /> /> Feinde der Freiheit /> !!!

Beiträge: 742
Bavaria
Geschlecht: male
Re: POL-EXPEDITION
Antwort #22 - 28.01.03 um 14:03:01
 
endlich sagts mal einer, diese Ümläute sind ja nicht auszuhalten Laut lachend
Zum Seitenanfang
 

<a href=  
IP gespeichert
 
Sentra
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 17
Abentheuer, Rheinland-Pfalz
Geschlecht: male
Re: POL-EXPEDITION
Antwort #23 - 28.01.03 um 14:33:05
 
Bei einer solchen Expedition wär ich auch sehr gerne dabei. Frage: Werden solch "offizielle" Eingänge wie in Nepal nicht speziell von den Bewohnern "da unten" überwacht? Ich kann mir nicht denken, daß die es gerne sehen, wenn da alle möglichen Menschen plötzlich anspaziert kommen und aufgenommen werden wollen. Die Außenfläche der Erde soll bei ihnen ja nicht so hoch im Kurs stehen, was den Beliebtheitsgrad angeht...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
sirianer
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 17
Re: POL-EXPEDITION
Antwort #24 - 24.08.04 um 08:27:51
 
huhu alle!

bin neu hier im forum, und finde das sehr interessant!
habe mich eine längere zeit mit den "grenzwissenschaften" beschäftigt, das schliesst  viele gebiete ein (z.b. geheimgesellschaften, 2012-thematik/aufstieg der erde, grosse weisse bruderschaft, agharti/neu-berlin, UFOs etc.).

wenn ich mich recht entsinne, ist es zur zeit NICHT möglich, nach agharti zu reisen. alle eingänge sind seit längerer zeit verschlossen.
die polöffnungen sind elektromagnetisch gegen eindringlinge gesichert; mit "eindringlingen" bezeichne ich menschen, deren denken&handeln auf dem EGO basiert. das sind so über 90 % der heutigen gesellschaft.
die reise dorthin würde man also auf keinen fall überleben ohne eine hohe geistige entwicklung.

grüsse
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken