Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
stoerende polexpeditionen (Gelesen: 1979 mal)
shaman
DEFCON 2
***
Offline


y gwir yn erbyn byd

Beiträge: 75
Geschlecht: male
stoerende polexpeditionen
26.02.03 um 08:11:49
 
ich weiss nicht genau, wie ich mir polexpeditionen wie diese
http://www.vogeley-unlimitedactivities.de/activities/tanzboden.htm
zu erklŠren habe unentschlossen
es gibt zahlreiche dokumentierte fŠlle zu finden.

die orientieren sich meistens mit GPS, obs daran liegt..

was meint ihr?
Zum Seitenanfang
 

die wahrheit gegen die welt
 
IP gespeichert
 
Zak
Administrator
*****
Offline


and the alien mindbenders

Beiträge: 2047
Hohle Erde
Re: stoerende polexpeditionen
Antwort #1 - 26.02.03 um 20:36:23
 
hallo

zitat aus dem link:
Nach neun Stunden Eischaos wühlen wir unter der Persenning das GPS hervor. Ich stecke es unter den Anorak und wärme es am straff gewordenen Bauch. Es braucht fünf Minuten, bis genügend Satelliten „eingefangen" sind. Noch 400 Meter. Gespannt spuren wir durch das milchige Licht des aufziehenden Schlechtwetters. Noch 200 Meter, dann wieder 600. Wir stehen auf dem Dach der Welt, die einen Umfang von etwa 40 000 Kilometern hat. Das sind vierzig Millionen Meter! Was bedeuten in Anbetracht dieses gewaltigen Umfangs 200 Meter? Der Punkt unserer Phantasie ist ganz nahe, trotzdem nicht greifbar und auf einige Meter nicht bestimmbar. Ich verkünde final: „Wir sind da!" Ins Tagebuch tragen wir ein: 89 Grad, 59 Minuten, 31 Sekunden, 28. April, 18.52 Uhr. Höhe Null Meter.
---

soviel zum GPS...

gruesse, zak
Zum Seitenanfang
 

"Eine Gesellschaft, die ein klein wenig Freiheit aufgibt für ein klein wenig Sicherheit, verdient beides nicht und wird beides verlieren." Benjamin Franklin
Homepage  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken