Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Bin neu hier - ein paar Fragen (Gelesen: 2582 mal)
Satz
Neu
*
Offline



Beiträge: 1
Bin neu hier - ein paar Fragen
05.12.03 um 02:22:14
 
Hallo an Euch alle.

Ich les hier schon seit Monaten sporadisch mit und habe mich entschlossen hier etwas beizutragen. Man muss hier mal wirklich positiv anmerken, dass hier Leute am am Werk sind - die wirklich interessiert und fasziniert sind von Themen, die in der "Öffentlichkeit" komplett ausgsperrt sind. In anderen Foren, verlieren sich Menschen eher in ihren eigenen Schwächen und suchen überall fadenscheinige Erklärungen für ihre kleine Welt. Ich Gegensatz zu diesem Mist, rieche hier förmlich Faszination und Liebe für diese Thematik - es ist das, was man als Kind spürt wenn man ein riesiges Schiff zum ersten Mal bewundert. Diese Empfindungen sind es wert, erhalten zu werden. Zu Mir: Ich wohn in Mecklenburg an der Küste und hab hier erheblich wenig mit "höhlen" o.ä. am Hut. Hier wird ruhig gelebt, gesoffen und damit hat es sich. Obwohl es auch hier faszinierende historische Dinge zu erleben gibt (Hühnengräber, alte Slawensiedlungen).

Nungut. Ich bin einer derjenigen, der die Hohlwelttheorie gewissermassen abschwächt. ich glaube nicht, dass es eine innere Sonne gibt.
Zum einen,
weil die hitze auch bei einer "kleinen" und somit  nebenei auch instabilen Sonne viel zu gross wäre und
weil die Vorstellung die Erde ist hohl an sich extrem abwegig ist. (Genauere physikalische Antithesen gibt es bestimmt - oder?)

Aber man belehre mich eines besseren. Zwinkernd

Ich denke eher, dass die Hohlwelt in Form von riesigen Höhlen existiert. Wer kann von uns Erdlingen schon ahnen, was unter uns an Hohlräumen existiert. Theoretisch wären sicherlich monströse "Hallen" möglich, wo sicherlich Leben stattfinden kann - weil Wasser und Wärme, (Luft) sind ja vorhanden.

Also meine Fragen:

1. Wie erklärt sich das Problem der Meere?
D.h. Ganz plump gefragt: Es muss ja nur ein Riss im Erdmantel entstehen, der tief genug ist um das Wasser "abfliessen" zu lassen.

Höchstens erklärbar mit einer sehr starken Dicke des Mantels.

2. Hat schon einmal jemand ausgerechnet ob die Fliehkraft der Erde ausreicht, um Menschen am anderen Ende unseres Bodens mit "Schwerkraft" auszustatten, und wie passt das dann mit der "Dicke" des Mantels zusammen. Zum Glück kennt man den Umfang der Erde.

3. Wieso haben die dt. "Superwaffen" nicht den Krieg entschieden?

Weil sie noch nicht gut genug entwickelt waren?

hab noch mehr zu erzählen und zu fragen, aber das reicht ersteinmal.

bis denne
euer Satz
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Bynaus
DEFCON 4
*****
Offline


knowledge is power. (Francis
Bacon)

Beiträge: 430
Genf
Geschlecht: male
Re: Bin neu hier - ein paar Fragen
Antwort #1 - 05.12.03 um 08:23:23
 
Hallo Satz

Zitat:
Nungut. Ich bin einer derjenigen, der die Hohlwelttheorie gewissermassen abschwächt. ich glaube nicht, dass es eine innere Sonne gibt.
Zum einen,
weil die hitze auch bei einer "kleinen" und somit  nebenei auch instabilen Sonne viel zu gross wäre und 
weil die Vorstellung die Erde ist hohl an sich extrem abwegig ist. (Genauere physikalische Antithesen gibt es bestimmt - oder?)


Da kann ich dir nur zustimmen. Es werden dir aber jetzt dann gleich eine Menge Leute wiedersprechen, von dem her...

Zu deiner 1. Frage, da verstehe ich nicht ganz, was du meinst.
Zur 2. Frage, natürlich reicht die Fliehkraft nicht aus, die beträgt ja höchstens ca. 1% der Normalschwere (am Äquator), deshalb wird von den Leuten hier angenommen, es gäbe einen sog. "Gravitationsmantel" in der Mitte der Schale, was physikalisch völlig abwegig ist - alle Physiker der Welt, alle Experimente müssten das Wesen der Gravitation bisher völlig falsch erfasst haben...
Zur 3. Frage, das frage ich mich auch. Ich denke, vielleicht waren solche "Superwaffen" in Planung, aber ich glaube nicht, dass auch nur eine über das Planungsstadium hinaus gegangen ist.

Aber wie gesagt, als Zweifler und Skeptiker der hier so oft vertretenen Theorie kann ich nicht für das Forum sprechen... Aber es hat trotzdem Spass gemacht, zu antworten... Smiley
Zum Seitenanfang
 

Es ist einfacher, ein Atom zu zertrümmern, als eine vorgefasste Meinung. (Albert Einstein)
Homepage  
IP gespeichert
 
RyoOhki
DEFCON 4
*****
Offline


Die Wurzel alles Bösen
ist: 25,806975801127
8803...

Beiträge: 442
Re: Bin neu hier - ein paar Fragen
Antwort #2 - 05.12.03 um 08:26:16
 
Hm, also es gab kaum "Deutschen super waffen" Am anfang des Krieges war der technologische Vorsprung noch enorm, dass wurde im Verlauf und zum Ende hin aber immer weiter ausgeglichen.
Sicherlich gab es auch gegen Ende noch Ideen und Prototypen, die jedoch schlichtweg aus Geld und Rohstoffmangel nicht mehr hergestellt werden konnten. Ob sie denn dann letztendlich so super waren, ist eine andere Frage.

Die Idee der Hohlen erde sagt aus, das die Menschen nicht durch die Fliehkraft gehalten werden, sondern das die Gravitation von der Schale ausgeht und so sowohl innen auls auch außen die Menschen zur Schale hinzieht.
Zum Seitenanfang
 

Die drei Feinde des Programmierers: Sonne, Frischluft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel
48885678  
IP gespeichert
 
zuerg
DEFCON 2
***
Offline



Beiträge: 78
Re: Bin neu hier - ein paar Fragen
Antwort #3 - 06.12.03 um 12:24:29
 
-------------------------------------
Die Idee der Hohlen erde sagt aus, das die Menschen nicht durch die Fliehkraft gehalten werden, sondern das die Gravitation von der Schale ausgeht und so sowohl innen auls auch außen die Menschen zur Schale hinzieht.
-------------------------------------

Und genau das ist das Problem an der Theorie. Jeder Physiker und jeder Mathematiker kann bestätigen, dass die Gravitation an jedem Punkt innerhalb einer Hohlkugel gleich Null ist. Aber das will man hier eben einfach nicht akzeptieren.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
alvaricus
DEFCON 4
*****
Offline


www.vanaheim.de

Beiträge: 617
Re: Bin neu hier - ein paar Fragen
Antwort #4 - 06.12.03 um 14:34:26
 
@zuerg:   
haben wir denn hier eine Hohlkugel?  Unter einer Hohlkugel verstehe ich etwas anderes....1) gibt es im Innern ja eventuell einen zentralen Körper... 2) ist die Gravitation immer noch nicht vollständig verstanden, auch wenn ich die Gesetzgebung nicht in Frage stelle... nur die Anwendbarkeit.... aber lassen wir das    man kann sich die Streitigkeiten ja in den anderen Beiträgen widmen: Die Schwerkraft im Erdinnern , Die Hohlkörpertheorie und und und...

@satz:   das konnte ich nicht so stehen lassen. Ich meine nur, wenn Zuerg sich sicher wäre, dass er Recht hat, würde er hier wohl nicht seine Zeit verschwenden...
  Laut lachend   Sorry zuerg ... aber deine Anwesenheit hat auch viele wichtige Sichtweisen der einen oder anderen Seite dargelegt...also nix für Ungut

Gruß Alvaricus
Zum Seitenanfang
 

Wende dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

(chin)
 
IP gespeichert
 
Bynaus
DEFCON 4
*****
Offline


knowledge is power. (Francis
Bacon)

Beiträge: 430
Genf
Geschlecht: male
Re: Bin neu hier - ein paar Fragen
Antwort #5 - 06.12.03 um 16:47:17
 
Natürlich haben wir hier eine Hohlkugel. Eine Hohlkugel bleibt mathematisch eine Hohlkugel, ob es jetzt was drin hat oder nicht. Aber wie gesagt, führen wir diese Diskussion doch "drüben" fort...
Zum Seitenanfang
 

Es ist einfacher, ein Atom zu zertrümmern, als eine vorgefasste Meinung. (Albert Einstein)
Homepage  
IP gespeichert
 
Clemens
Neu
*
Offline



Beiträge: 4
Geschlecht: male
Re: Bin neu hier - ein paar Fragen
Antwort #6 - 11.12.03 um 21:19:32
 
Hallo Satz !

In der Tat IST es sogar so, dass Wasser im Ozean verschluckt wird. Dank der plattentektonischen Theorie Alfred Wegener´s wissen wir auch wieso. Wasser wird an Plattengrenzen verschluckt, wenn eine Platte von starker Magmenbildung begleitet unter die andere abtaucht, aber auch, wenn Tiefseeboden an divergierenden Plattengrenzen neu entsteht > Tiefseegräben.

Leben gibt es in der Erde übrigens tatsächlich mit gewisser Wahrscheinlichkeit. Nämlich in Form von uns noch recht unbekannten thermophilen Bakterien. Diese leben aber wohl kaum in Höhlensystemen, da es bei diesen Temperaturen kein festes Gestein dieses Ausmaßes geben kann. Gestein (Plutonit) entsteht erst, wenn die heiße, mineralienreiche Masse - das Magma - abkühlen kann.

LG
Clemens
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken