Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 6 
Thema versenden Drucken
[ÄE] Kanarische Inseln (Gelesen: 61795 mal)
z-man
Neu
*
Offline



Beiträge: 6
Re: Kanarische Inseln
Antwort #60 - 09.01.06 um 23:34:28
 
Hi,

zu Thema Zugang gibt es auf der nördlich gelegenen Insel Lanzarote bis zu 2700 m tiefe sogen. "Teufelsschlünde" ( Siemas del Diablo )
http://www.uclm.es/profesorado/egcardenas/chimenea.htm .
Entstanden sind die durch Wassereinschlüsse bei Vulkanausbrüchen.
Dort existieren auch lange Höhlensysteme die zum Teil mit Besuchergruppen besichtigt werden können. In den Bereichen der jüngsten Ausbrüche ist die Erde aber noch sehr heiss (direkt unter der Oberfläche).
@Apollon: du kannst mir die Infos zu den unbekannten, geheimen Foren über die VW ja mal per PN senden, vielen Dank. Zwinkernd

z-man
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
R.v.T.
Neu
*
Offline



Beiträge: 5
Re: Kanarische Inseln
Antwort #61 - 14.01.06 um 17:24:52
 
Hi All,
Ich bekam einen Link zu diesem Forum zugesand, mit der Bitte, einen Artikel zu diesem Thema zuschreiben, was ich auch machen werde.
Zum einen die Insel ist wahrhaftig und existent, "nur" liegt sie im Nachbarraum (Parallelwelt), den die meisten Menschen nicht sehen dürfen.
Dieses Welt um uns herum ist zu einem ganz besonderem Ereignis erst erschaffen worden, welche in Kürze stattfinden wird. Danach wird die Insel und die anderen auch wieder normal sichtbar sein.
Die Leute die bisher die Insel betreten haben, wollen nicht mehr zurück, da sie nun in der Wahrheit leben, diese Wahrheit ist sauberer und reiner. Wer würde denn mit einer Kloake tauschen wollen, wenn er im Paradies leben könnte.
Auch die Städte und die Menschen auf den Meeresgrund werden alle wieder in Erscheinung treten, zumal die, die dann noch hier geblieben sind.
Die Kanaren zählen zur abgeschirmten Zone, die, die bestimmte innere Verbindungen haben, bleiben dort und warten.
Was die Fata Morganas angeht, sie sind ebenfals die Orte, die in den anderen Räumen sind. Sie zeigen sich hier nur als Spiegelung.
Die Menschen, die es verstehen sollen, werden es auch verstehen können.

Jeder Mensch ist in seinem inneren Wesen, eine ausergewöhnliche Schöpfung und einen besondere Konstruktion, er wurde eigens mit seiner "Menschen-Haut" erschaffen, um die Reise in die neue Welt zu durchstehen.

Aber leider wurde ihm sein ursprüngliches Wissen regelrecht verschlüsselt und in ein inneres Archiv gepackt. Nur denen die einen besondere Verknüpfung haben, werden nach und nach geöffnet. Und diese öffnen nun die, die mit ihnen auf eine besondere Weise verknodet sind.

So geht es weiter.

Es liegt an jedem selbst, ob er bereit ist, auch den Schlüssel der ihn überreicht wird, auch als Schlüssel zu erkennen. es gibt überall auch in Deutschland die Schlüsselüberreicher und es jedem seine Sache, ob er ihn auch als solchen erkennen kann.

Daran liegt es auch, und zwar in dem Erkennen.
Nicht jeder kann es gleich und sofort verstehen.
Wer es verstehen soll, wird es auch verstehen.

Wenn Du etwas gut verbergen willst,
dann mußt du es nur richtig sagen.
                                                    J.W. Goethe
     
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Uranus32
DEFCON 4
*****
Offline


Das Ganze ist mehr alsr /> /> /> /> /> /> die
Summe /> seiner /> />
Teile! /> />
/> /> /> /> /> />

Beiträge: 1713
Mark Brandenburg
Geschlecht: male
Re: Kanarische Inseln
Antwort #62 - 15.01.06 um 14:16:03
 
R.v.T. schrieb am 14.01.06 um 17:24:52:
Aber leider wurde ihm sein ursprüngliches Wissen regelrecht verschlüsselt und in ein inneres Archiv gepackt. Nur denen die einen besondere Verknüpfung haben, werden nach und nach geöffnet. Und diese öffnen nun die, die mit ihnen auf eine besondere Weise verknodet sind.

So geht es weiter.

Es liegt an jedem selbst, ob er bereit ist, auch den Schlüssel der ihn überreicht wird, auch als Schlüssel zu erkennen. es gibt überall auch in Deutschland die Schlüsselüberreicher und es jedem seine Sache, ob er ihn auch als solchen erkennen kann.


Herzlich willkommen erst einmal!

Kannst Du zur Entschlüsselungstechnik noch ein wenig mehr sagen?

Und warst Du schon einmal auf San Borondon?

Gruß Uranus32!
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
R.v.T.
Neu
*
Offline



Beiträge: 5
Re: Kanarische Inseln
Antwort #63 - 15.01.06 um 16:57:07
 
Kannst Du zur Entschlüsselungstechnik noch ein wenig mehr sagen? 

Und warst Du schon einmal auf San Borondon? 
******************************************************************

Ja Hallo erstmal an alle.

Ich fange mit der zweiten Frage an:
Jeder dem das Thema San Borondon interessiert, war einst auf dieser "Insel", und ist als solches mit dieser "Insel" verbunden.
Diese Verbundenheit kann man Schicksalsverknüpfung nennen.
Dieses, was sich hier in dieser Welt als Insel San Borondo zeigt, ist ein Landstrich aus  einer Welt, die reiner und aufrechter ist, als diese Welt.
Sie wird sich immer nur denen zeigen, die noch aufrechtes und reines in ihrem inneren Wesen tragen.
Genau wie die Kommentare in diesem Forum, die ehrlichen Herzens geschrieben stehen.
Es ist jetzt ein Zeitalter angebrochen, sich langsam wieder an seine Ursprünglichkeit zu erinnern, an das was ein jeder in seinen Inneren sieht. denn wenn du es nicht sehen würdest, so würdest du auch keine Interesse daran bekunden.

So kommen wir auch zur zweiten Frage: "  zur Entschlüsselungstechnik "

Wenn sich ein neuer im Forum registriert, muß er was als erstes tun?
Genau, er muß die Ethik und die moralischen Werte des Forums lesen und anerkennen.
Beachtet er diese später nicht, wird er was ...?
Eben.

Und hier fängt der erste Schritt zum Erkennen der "Entschlüsselungstechnik"  an.
Ja genau.
Ehtik und Moral.  Also aufrechte ursprüngliche Tugenden, grundsätzliche Werte.
Wenn wir die letzten hundert Jahre zurück blicken entdecken wir, Demoralisierung und Entartung, Verleugnung, und Zerstörung der Umwelt.
http://www.igeawagu.com/de/new/ancient_wissenschaften/1126730495.html
Wozu sollte das eigendlich dienen?
Ja, zu einer untugendhaften unmoralischen Denkstruktur, zum Vergessen an das, was ein jeder eigendlich in seinem inneren Wesen sein möchte.
Ein Schöpfer.
Denk doch mal ganz tief nach, irgendwie und irgendetwas möchte doch ein jeder an dauerhaften beständigen erschaffen.

Was ich möchte ist, das ein jeder, der es auch aus dem Herzen heraus will, sich selbst erkennt, den schließlich sind wir alle hier, weil wir eine Aufgaben erfüllen wollen, aber jetzt auf der Suche nach dieser Aufgabe sind.
So sucht mal die Puzzle zusammen und merkt, was einem so überall interessiert.
Die ganzen Thematiken, die einem so beschäftigen und deren Hintergrund und Wahrheit wir herausfinden wollen.
Ich mache es schon seit Jahren.

Atlantis, Mu, Lemurien, Hybaboräer,
http://www.swastika-info.com/de2/historical/historical/1111364532.html
noch ursprünglichere Menschheitsepochen, das Universum, die Götter, die Pyramiden, 1. + 2.Weltkrieg, Flugscheibenflieger, - Erbauer und Konstrukteure, Könige, Generäle,  Baumeister, Gelehrte ,Erfinder egal wo, egal was, das alles waren wir, nur vor so unendlich langen Zeiten und in all den verschieden Räumen - Zeitenepochen und Welten.

Das klingt zwar utopisch, und dennoch muß es so gewesen sein.

Doch wer hindert uns daran, an all das auch zu glauben?
Schau mal wie wir erzogen wurden.
Immer hies es doch, "Quatsch alles nur Geschichten und alter Aberglaube"
Wer hat dieses uns anerzogen, wer waren die, die unbedingt verhindern wollen, das wir erkennen das San Borondon mit Atlantis zusammen hängt.
Das San Borondon mit Dir zusammen hängt.

Suche nach dem Ursprung derer, die verhindern wollen, das der Glaube an höhere Werte verloren geht.
Finde die, die wieder diese Werte salonfähig in der Gesellschaft machen wollen.

Es bleibt nicht mehr viel Zeit, sehr wenig Zeit.
Wenn Du sie gefunden hast, die auch nach den höchsten tugendhaften Werten streben, lehne sie nicht gleich ab, nur weil andere sie verhöhnen, sondern erforsche sie und frage sie aus, stelle hohe Fragen und ergründe die tiefen Werte, Du wirst etwas finden, was ein lächeln in deinen tiefsten Inneren hervorbringen wird. Sie warten über all auf dich und werden dir helfen ohne etwas von dir zu verlangen.

Noch etwas, es rückt der Tag immer näher, an denen die letzten 100 Jahre neu bewertet werden.
Die Geschichte der letzten hundert Jahr wird neu geschrieben.
Die Wahrheit wird bereits verkündet.
Viele in diesem Forum verkünden schon ein Teilchen davon.

Wir finden uns bereits schon alle.
Jeden Tag, an jedem Ort.


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Uranus32
DEFCON 4
*****
Offline


Das Ganze ist mehr alsr /> /> /> /> /> /> die
Summe /> seiner /> />
Teile! /> />
/> /> /> /> /> />

Beiträge: 1713
Mark Brandenburg
Geschlecht: male
Re: Kanarische Inseln
Antwort #64 - 16.01.06 um 14:08:39
 
R.v.T. schrieb am 15.01.06 um 16:57:07:
Wozu sollte das eigendlich dienen?
Ja, zu einer untugendhaften unmoralischen Denkstruktur, zum Vergessen an das, was ein jeder eigendlich in seinem inneren Wesen sein möchte.
Ein Schöpfer.
Denk doch mal ganz tief nach, irgendwie und irgendetwas möchte doch ein jeder an dauerhaften beständigen erschaffen.


Du meinst ich solle kreativ werden, sprich meiner inneren kreativen Kraft folgen, nicht wahr!? Meinst Du damit auch das kreative Visualisieren?

Gruß Uranus32!
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
donar
Neu
*
Offline



Beiträge: 2
Re: Kanarische Inseln
Antwort #65 - 16.01.06 um 15:16:35
 
@Uranus:
Ich denke nicht, dass von uns jemand Deine Fragen beantworte sollte. Das musst Du für Dich selbst entscheiden.
Warum R.v.T. das hier schreibt, kann ich nicht sagen. Zwar ist manches nachvollziehbar, jedoch lese ich auch einiges heraus, was in einem  Jan Van Helsing  oder Jo Conrad Buch hätte stehen können. Zwinkernd

Um Uranus jedoch ein kleines Wortspiel mit auf dem Weg zu geben:
Wer weiß, redet nicht.
Wer redet, weiß nichts.

Überleg Dir selbst, was Du daraus machst. Finde selbst Deine eigene Wahrheit. Der Unterschied zwischen Wahrheit und Unsinn ist ja so faszinierend kurz. Glaube das, was Du für richtig hälst. Hinterfrage dass, was Du nicht zuordnen kannst. Bilde Deine eigene Meinung und forme Deine eigene Einstellung zu der Thematik.
Niemand kann Dir sagen, wohinein Du Deine Kraft steckts. Kein User hier, kein "Flugscheibenpilot", kein sogenannte Gelehrter kann Dir das für Dich richtige sagen.

Du selbst musst Deine Wahrheit finden.

Und vielleicht belassen wir es nun dabei und kommen wieder zum sachlichen Gehalt des ursprünglichen Themas zurück. Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Uranus32
DEFCON 4
*****
Offline


Das Ganze ist mehr alsr /> /> /> /> /> /> die
Summe /> seiner /> />
Teile! /> />
/> /> /> /> /> />

Beiträge: 1713
Mark Brandenburg
Geschlecht: male
Re: Kanarische Inseln
Antwort #66 - 17.01.06 um 13:39:28
 
@ donar

Ich denke schon, das man über metaphysische Dinge sprechen kann.

Zitat:
Bilde Deine eigene Meinung und forme Deine eigene Einstellung zu der Thematik.


Eben darum sollte man ersteinmal darüber reden. Denn gerade die deutsche Sprache eignet sich besonders gut dazu, um die Bedeutungen die hinter den Erscheinungsformen stehen, zu gelangen.

Zitat:
Um Uranus jedoch ein kleines Wortspiel mit auf dem Weg zu geben:
Wer weiß, redet nicht.
Wer redet, weiß nichts.


Ich weiß schon, worauf Du hinaus willst. Aber wenn wir beide das zu ernst nehmen würden, bräuchten wir hier im Forum nichts mehr schreiben.  Zwinkernd

Gruß Uranus32!
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
R.v.T.
Neu
*
Offline



Beiträge: 5
Re: Kanarische Inseln
Antwort #67 - 19.01.06 um 01:42:32
 
Von J.v.Helsing. und J. Conrad unterscheiden mich wesentliche Dinge.
Beide erhaschen Sensationen um damit Geld zumachen.
Geld ist etwas, wonach des strebens mir nicht wesentlichen Wert ist.
Ich verdiene es um zu leben.

Mir geht gänzlich um etwas Aufklärung und Helfen.
Sehen und verstehen um den Anschluß an den Zug nicht zu verpassen.

Wenn ich es schreiben würde, wie ich gern möchte oder wie ich mich mit meines Gleichen austausche, würde mich hier vielleicht niemand beachten oder verstehen.

Diese Insel ist eigendlich ein Nichts im vergleich dessen, was ein jeder von uns an hohem Wissen in sich trägt.
Ich will nicht stören, das hält mich nur auf.
Ich sähe nur.
Aber ernten muß jeder in sich selbst.

Jetzt bin ich nur auf der Suche.


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soooth
DEFCON 1
**
Offline


Reborn 33rd

Beiträge: 40
Casa de la Seda
Geschlecht: male
Re: Kanarische Inseln
Antwort #68 - 19.06.06 um 23:49:54
 
Entweder sehr neu im Netz, oder von euch vernachlässigt...

...

San Borondon. Ob was dran ist?  Cool

Die linke Insel ist El Hierro. Die Sicht ist von Gomera aus. Danach müsste aus meiner Erfahrung die Insel ca. 2000m hoch sein. Sehe dieses Bild jeden Tag, nur eben ohne San Borondon. Habe aber auch noch nie darauf geachtet. Durchstöbere jetzt mal meine Fotosammlung, vielleicht ist ja doch was zu sehen...

Gruß an alle Kanarier!

PS: Auf Gran Canaria soll es in den Bergen Eingänge geben...
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Inari
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 19
Deutschland
Geschlecht: male
Re: Kanarische Inseln
Antwort #69 - 20.06.06 um 15:34:15
 
Soooth schrieb am 19.06.06 um 23:49:54:
Entweder sehr neu im Netz, oder von euch vernachlässigt...

...

San Borondon. Ob was dran ist?  Cool

Die linke Insel ist El Hierro. Die Sicht ist von Gomera aus. Danach müsste aus meiner Erfahrung die Insel ca. 2000m hoch sein. Sehe dieses Bild jeden Tag, nur eben ohne San Borondon. Habe aber auch noch nie darauf geachtet. Durchstöbere jetzt mal meine Fotosammlung, vielleicht ist ja doch was zu sehen...

Gruß an alle Kanarier!

PS: Auf Gran Canaria soll es in den Bergen Eingänge geben...



Hallo Soooth,

woher stammt das Foto?

Liebe Gruesse
Inari
Zum Seitenanfang
 

<a href=  
IP gespeichert
 
Soooth
DEFCON 1
**
Offline


Reborn 33rd

Beiträge: 40
Casa de la Seda
Geschlecht: male
Re: Kanarische Inseln
Antwort #70 - 20.06.06 um 19:13:36
 
Von einem Server, auf dem private Fotos hochgeladen werden können. Ich komme aus der Medienbranche und habe auch viel mit Photoshop zu tun. Ich kann noch nicht sagen, ob es meiner Meinung nach gefälscht oder echt ist, auch habe ich noch keinen Augenzeugen, mit denen ich das Foto "abgleichen" könnte. Mache mich aber an die Arbeit und wäre auch von eurer Seite sehr an einer Beurteilung interessiert. Die Seite heisst übrigens www.enviatufoto.com (wie Du sicher schon weisst).

Viel Erfolg beim Recherchieren, bin gespannt auf eine Auswertung...
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Kanarische Inseln
Antwort #71 - 21.06.06 um 01:22:28
 
hy leute,
könnte hier kurz einer ne angabe zu dem pic machen!
hab jetzt nicht gerade die zeit alles durch zu lesen, und mich würde interssieren was an dem bild so seltsammes dran ist.
wäre echt nett das mal kurz in ner kurz fassung zusammen zutragen.
dann brauch ich nich hinten mit dem lesen anzufangen. wäre echt lieb! danke schon mal an den der das tut!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soooth
DEFCON 1
**
Offline


Reborn 33rd

Beiträge: 40
Casa de la Seda
Geschlecht: male
Re: Kanarische Inseln
Antwort #72 - 21.06.06 um 20:15:12
 
Es geht um die achte Kanarische Insel San Borbondon, die nur selten zu sehen sei und von den Einheimischen als Fata Morgana betitelt wird. Jedoch soll es schon namhafte Besucher dieser Insel gegeben haben, die sie betraten. Andere wiederum kehrten von ihr nicht zurück. Auf alten Landkarten des Archipels ist sie noch zu finden.  Auf El Hierro gibt es eine in einem Museum.

Das Foto soll diese mysteriöse Insel darstellen. Google doch mal nach San Borbondon und schau dir dann die Bildersuche an. Da sind die besten Links zu finden...
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Kanarische Inseln
Antwort #73 - 21.06.06 um 20:27:11
 
kliengt interssant, hab da auch vorher noch nichts von gehört.
werde mal was googlen gehen.
danke!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soooth
DEFCON 1
**
Offline


Reborn 33rd

Beiträge: 40
Casa de la Seda
Geschlecht: male
Re: Kanarische Inseln
Antwort #74 - 27.06.06 um 19:15:58
 
Hab noch was zu dem Foto herausgefunden. Es stammt aus einem Video, das bei Tele Cinco (Kanarischer Fernsehkanal) mal gezeigt wurde. Dort wurde ca. 5 min. davon berichtet. Hab´s im Esel gefunden. Auf Spanisch natürlich, mache mich an´s übersetzen...
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 6 
Thema versenden Drucken