Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4 5 6 
Thema versenden Drucken
In die Hohle Erde hinein WANDERN??? (Gelesen: 32123 mal)
Alexandra
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 256
NRW
Geschlecht: male
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #45 - 09.05.04 um 20:27:27
 
Hallo
Was Du meinst ist das Hot-Dry-Rock Verfahren und wird in Bochum praktiziert und durch den LEE(Lehrstuhl für Energiesystheme u. Energiewirtschaft weiter analysiert und erforscht.
Dazu wird kaltes Wasser über ein Rohrsystem bis zu 4 Km in die Tiefe gepresst und nach erwärmung wieder nach oben befördert.
In dieser Tiefe sind nutzbare Gesteinstemperaturen von rund 116 grad Celsius zu messen.
Man erhofft sich durch nutzung dieses Erwärmungsverfahren und auch durch die Nutzung von Grubengas, das es ja in großen Maßen hier in NRW durch die Abraumarbeiten der Rheinbraun gibt preiswerte Energie zu gewinnen.Noch läuft dieses Projekt in der ersten Phase.
Gruß Alexandra
Zum Seitenanfang
 

<a href=  
IP gespeichert
 
Paranoid
DEFCON 4
*****
Offline


der mit dem wolf Tanzt

Beiträge: 1088
magdeburg
Geschlecht: male
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #46 - 10.05.04 um 08:59:35
 
@alex
ja genau das meine ich! Ich hatte da mal was von gehört aber was da nun genau gemacht wird wusste ich nicht...! Danke für deine infos!

Mfg Samson
Zum Seitenanfang
 

Alkohol du holder Saft, gibst uns Power, gibst uns Kraft! Wir trinken dich, du haust uns nieder, wir stehen auf und saufen wieder!!
...
Homepage 342920933  
IP gespeichert
 
lusche
Neu
*
Offline



Beiträge: 1
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #47 - 07.07.04 um 03:03:23
 
was ich bislang las:
-die gänge ins innere sind gerade
-es gibt eine zone x, in welcher keine schwerkraft vorhanden ist
-in der hohlerde existiert eine unserer schwerkraft entgegengesetzte schwerkraft

ich gehe ich jetzt mal davon aus, dass ich es nie schaffen kann die strecke zu fuss zu bewältigen.

wenn ich jetzt(warum auch immer) geradewegs in einen
solchen geraden tunnel stürze, dann beschleunige ich genau mit g = 9,81m / s 2 bis an den punkt x an welchem, die anziehungskraft der he wirkt. diese kraft wirkt dann wie eine bremse auf mich.
die zone, in der keine schwerkraft vorhanden ist, scheint ja dann genau der punkt x zu sein, an welchem sich die fallbeschleunigung g für mich in minus g verwandelt. die beiden kräfte g und minus g heben sich auf=>keine schwerkraft wirkt.

die beträge der beiden kräfte müssten ja gleich sein, da sonst die äusseren hüllen die he eindrücken würden; bzw. die he die aeusseren huellen auseinander drücken würde.

ob mein fall nun genau bis zum erreichen der "hohlerdenhaut" auf v=0 gebremst wird hängt davon ab, ob sich  punkt x genau in der mitte der strecke befindet.

das klingt vielleicht simpel, aber ist ja auch nur ein erklärungsversuch meinerseits.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
greeny-bravo
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 18
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #48 - 21.07.04 um 09:48:19
 
hallo erstmal alle!
das ist mein erster post in dem forum;)

wollte nur mal eines anmerken:
ihr alle sucht danach, also streitet euch hier nicht!
noch dazu überso lächerliche sachen
ich lese hier schon einige zeit und man hat das gefühl als wären auch hier der grossteil nur "unreife" kinder, die andere beleidigen müssen.

tatsachen: wer nur ein wenig ahnung von der HE hat weiss, dass es UNMÖGLICH ist zu fuss darein zu gelangen. Wie stellt ihr euch das vor? Warum streitet ihr darüber? alleine die distanz ist viel zu gross, mal abgesehen davon dass die anziehungskraft in der mitte der schale wäre und ihr nie auf die andere seite gelangen würdet....

macht die augen auf und denkt, bevor ihr auf ideen kommt wie mit eseln in natürlichen höhlen hinabsteigen und die esel schlachten um 4 wochen hunderte an kilometern zurückzulegen!

es gibt künstlich angelegte abgängen "angeblich". habe selbst noch nichts gesehen oder erlebt. Aber die Idee da zu Fuss durch den Erdmantel zu wandern.... Wahnsinn und absurd!

Peace
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Uranus32
DEFCON 4
*****
Offline


Das Ganze ist mehr alsr /> /> /> /> /> /> die
Summe /> seiner /> />
Teile! /> />
/> /> /> /> /> />

Beiträge: 1713
Mark Brandenburg
Geschlecht: male
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #49 - 26.07.04 um 11:32:11
 
Ich sehe das nicht so verbissen wie Bravo.
Klar ist das ein weiter Weg bis runter in die Innere Erde, aber man kommt dann noch zu Kreuzungen und Zwischenwelten. Irgendwo wird man dann auch Menschen begegnen, dessen Heimat die Zwischenwelten sind und die werden mir oder uns auch ein paar Ratschläge geben können. Es kann auch sein, das man in der Zone X nicht mehr weiterkommt, und man umkehren muß. Aber das was man bis dahin erlebt könnte Einem schon befriedigen, da wir Dinge erlebt haben, die wir uns nicht einmal im Ansatz vorstellen können!  Zwinkernd

Gruß Uranus32!
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Hauke
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 36
Geschlecht: male
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #50 - 23.08.04 um 22:06:12
 
Zitat:
Menschen begegnen, dessen Heimat die Zwischenwelten sind und die werden mir oder uns auch ein paar Ratschläge geben können.


Und was, wenn das abgestellte Wächter sind, die verhindern sollen, dass einer von uns unzivilisierten, dummen und genetisch minderwertigen Außenweltlern in die HE kommt? Zunge
Zum Seitenanfang
 

Always look on the bright side of life Smiley
 
IP gespeichert
 
Uranus32
DEFCON 4
*****
Offline


Das Ganze ist mehr alsr /> /> /> /> /> /> die
Summe /> seiner /> />
Teile! /> />
/> /> /> /> /> />

Beiträge: 1713
Mark Brandenburg
Geschlecht: male
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #51 - 24.08.04 um 08:42:04
 
Ja, dann müßte ich erst einmal Ihren Wunsch respektieren und umkehren. Eventuell dann an der letzten Kreuzung einen anderen Weg einschlagen, oder den Rückweg antreten.
Aber meinst du nicht, das die Reise sich trotzdem lohnen könnte, auch wenn ich die Hohlwelt nicht zu sehen bekomme?

Gruß Uranus32!
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Hauke
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 36
Geschlecht: male
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #52 - 17.09.04 um 04:12:15
 
war auch keine ernsthafte Antwort  Zwinkernd
Interessant wäre es aber  auf jeden Fall...
Zum Seitenanfang
 

Always look on the bright side of life Smiley
 
IP gespeichert
 
HRognir
Neu
*
Offline


Sich seiner Unmoralität
schämen: das ist eine
Stuf

Beiträge: 3
Vimaria
Geschlecht: male
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #53 - 26.11.04 um 17:24:39
 
Zu Fuß? Unmöglich! nehmen wir an, die Hülle ist 800km dick (dünn, im Verhältnis zum Umfang), dann müsste ich ja 400km "bergauf" Klettern und das nach 400km (wenn es freier Fall wäre) "bergab".
Zum Seitenanfang
 

Bellum Omnium contra Omnes! Anarchie ist der einzige Ausweg zur Natürlichkeit.
 
IP gespeichert
 
Paranoid
DEFCON 4
*****
Offline


der mit dem wolf Tanzt

Beiträge: 1088
magdeburg
Geschlecht: male
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #54 - 27.11.04 um 11:53:56
 
naja bergab geht ja noch kannstz dich ja abseilen... ist auf jedenfall nicht so anstrengend
Zum Seitenanfang
 

Alkohol du holder Saft, gibst uns Power, gibst uns Kraft! Wir trinken dich, du haust uns nieder, wir stehen auf und saufen wieder!!
...
Homepage 342920933  
IP gespeichert
 
SpoBo
Neu
*
Offline



Beiträge: 1
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #55 - 09.12.04 um 14:30:42
 
wieso sollte das nicht zu Fuß gehen, wie willst du das denn sonst machen????
es gab auch schon andere Expeditionen die zu Fuß durchaus viel länger als 800 km waren...
Allerdings wird man nicht an jedem Ort in der Welt in die "Hohle Erde" gelangen oder wie wollt ihr den riesigen Lavamantel durchqueren? Bin da für jeden Vorschlag ganz Ohr Smiley
Also müßte sich der Haupteingang am Südpol befinden. Dort ist es unter anderem auch wegen der fehlenden Lavaschicht sehr kalt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Anonymous
DEFCON 2
***
Offline



Beiträge: 111
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #56 - 09.12.04 um 15:32:26
 
Wie wird wohl der Sauerstoffaustausch in einer so tiefen Höhle sein ? =NULL
Solange man die Erdanziehungskraft noch "unter sich" hat wird der Luftdruck
wie in einer Dekompressionskammer in dieser Tiefe sein.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Paranoid
DEFCON 4
*****
Offline


der mit dem wolf Tanzt

Beiträge: 1088
magdeburg
Geschlecht: male
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #57 - 11.12.04 um 06:49:14
 
Zitat:
wieso sollte das nicht zu Fuß gehen, wie willst du das denn sonst machen????
es gab auch schon andere Expeditionen die zu Fuß durchaus viel länger als 800 km waren...
Allerdings wird man nicht an jedem Ort in der Welt in die "Hohle Erde" gelangen oder wie wollt ihr den riesigen Lavamantel durchqueren? Bin da für jeden Vorschlag ganz Ohr Smiley
Also müßte sich der Haupteingang am Südpol befinden. Dort ist es unter anderem auch wegen der fehlenden Lavaschicht sehr kalt.

bist du schon mal zu fuß an einem haus runter gelaufen? wenn ja dann hast du sicher gemerkt das es nicht so super zu schaffen ist....! also zu Fuß wird es wohl nicht klappen...
Zum Seitenanfang
 

Alkohol du holder Saft, gibst uns Power, gibst uns Kraft! Wir trinken dich, du haust uns nieder, wir stehen auf und saufen wieder!!
...
Homepage 342920933  
IP gespeichert
 
Mondkuppel
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 20
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #58 - 11.12.04 um 17:49:45
 
Ich hab das gefühl deutschland wird weltmacht.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Helium
DEFCON 2
***
Offline



Beiträge: 83
Frankfurt am Main
Geschlecht: male
Re: In die Hohle Erde hinein WANDERN???
Antwort #59 - 11.12.04 um 18:07:06
 
In die Hohle Erde hinein WANDERN ?


Es gibt ein Buch, in dem genau das beschrieben wird:

...

Etidorhpa
 
Die seltsame Geschichte eines geheimnisvollen Wesens und der Bericht über eine Reise, wie sie in Manuskriptform an Llewellyn Drury übergeben wurde.

Etidorpha dürfte einer der ersten esoterischen Klassiker der Geschichte sein.

Außerdem enthält dieses Buch mehr wissenschaftliche und metaphysische Wahrheiten als vergleichbare Bücher der heutigen Zeit und in Bezug auf die Beschreibung der Verhältnisse in der Schale der hohlen Erde ist es ein unübertroffener Allzeitklassiker.


http://www.michaelsverlag.de/index.php?action=info&art_id=437


Ich kann dieses Buch nur empfehlen.   8)

Da wird das mit der Schwerkraftgrenze auch sehr anschaulich erklärt.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 5 6 
Thema versenden Drucken