Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 ... 23 24 25 26 
Thema versenden Drucken
Verschwunden am Untersberg (Gelesen: 169349 mal)
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #360 - 07.08.17 um 21:54:54
 
...richt ein bißchen nach Geheim- oder anderen Diensten?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
HolyP
Neu
*
Offline



Beiträge: 5
Büdingen
Geschlecht: male
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #361 - 07.08.17 um 22:55:23
 
Thrudgelmir schrieb am 07.08.17 um 21:29:16:
Das war der erste Kontakt mit dieser Gruppe. An vorletzten Wochende traf ich die Gruppe wieder in Marktschellenberg. Dabei war auch der Auftraggeber. Leider konnte ich nicht an der Erkundung teilnehmen.
Nun hoffe ich, daß ich ihn noch überzeugen kann.

Ich werd da nicht ganz schlau draus. Hast Du nun festen Kontakt zu der Gruppe? Du durftest nicht mit?
Ich hab mich auch erst mal nur wegen Untersberg hier angemeldet.
Ich hab auch vor mal mit technischem Equippment loszugehen. Genauer gedacht habe ich da an einen Hohlraumdetektor. Die sind aber recht teuer. Man kann sich solche Geäre auch teilen. Z.b wollte ich mit einem Kumpel mal zusammen einen Metalldetektor kaufen, den wir dann beide nutzen können. Bisher bin ich viel im Vogelsberg suchen gewesen und am hohen Meißner. Ich vermute dort Systeme die uralt sind und heute keiner mehr kennt, evtl zu Atlantis-Zeiten gebohrt, denn natürliche Höhlen gibts im Basalt selten.
----------
vom Nixloch soll man in weitverzweigte unbekannte Höhlensysteme tiefer in den Berg gelangen können hab ich gelesen. Von daher wäre das mein erstes Ziel...
Ich habe Herrn Stadler kontaktiert aber noch keine Antwort erhalten. Der kennt mit die besten Stellen und hat auch sonst jedemenge Infos die eigentlich keiner wissen dürfte...
Falls jemand Kontakt zu ihm hat wäre das gut...
(Meldet euch doch besser auf meinem Handy, da kann man schneller klären, ob man zusammenpasst...)








Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #362 - 08.08.17 um 17:41:40
 
Über Stan Wolf / Stadler findest Du hier ab Seite 9 einiges...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thrudgelmir
Neu
*
Offline



Beiträge: 10
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #363 - 08.08.17 um 21:14:56
 
@Ilum

Daran habe ich auch schon gedacht. Zumal wohl auch ein Hubschrauber
gechartert worden ist. Soweit ich das richtig aus den Gesprächen heraus-
gehört habe. Es ging um die Bilder aus einer Kamera (???).
Allerdings gab es keinerlei Hinweise darauf. Aber bitte, wer weiß es schon...

Heute hatte ich während einer Dienstreise (Zug) Zeit genug um den Thread
durchzugehen.

Dabei ist mir auch aufgefallen, daß es schon jemand versucht hat ein Team zusammenzustellen. Danach habe ich andere Beiträge von dem Ex-Foren-Mitglied gelesen und habe den Eindruck gewonnen, daß diese Person vielleicht mit dem Leiter/Auftraggeber dieser kleinen Gruppe identisch ist.

@HolyP
Ja, ich habe zu einem Mitglied der Gruppe e-mail-Kontakt.
Ganz einfach, sie lassen eben nicht jeden mitmachen.

Geduld ist angesagt !
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
HolyP
Neu
*
Offline



Beiträge: 5
Büdingen
Geschlecht: male
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #364 - 09.08.17 um 00:26:34
 
Ich würde ja gerne am 14 August runterfahren. Mich zieht das gerade so an... Auch wenn ich 5,5 Stunden fahre.
Ich würde ca 3 Tage einplanen. Ist mir aber unheimlich wegen der Zeitanomalien. Da hätte ich lieber jemand dabei.
Ich mach mir gerade ne Liste von Interessanten Höhlen und Orten. Vielleicht hat jemand auch schon sowas.
Sind denn auf dem Berg viele offiziell mit Auto befahrbare Straßen?  Ansonsten wäre es wohl viel zu laufen...

Thrudgelmir schrieb am 08.08.17 um 21:14:56:
@HolyP
Ja, ich habe zu einem Mitglied der Gruppe e-mail-Kontakt.
Ganz einfach, sie lassen eben nicht jeden mitmachen.
Geduld ist angesagt !

Ja was suchen sie denn genau? Schätze oder Zeitanomalien?
Bestimmt keine Tropfsteine...

Ich hab jetzt mal Kontakt zu Höhlenforschern aufgenommen, allein schon um mal Abseilen zu lernen, Ausrüstung zu kaufen und Gefahren abzuschätzen. Es ist gut, mal bei einer Expedition mit dabei gewesen zu sein, bevor man alleine wo runtersteigt...
Die Kartasterämter haben alle Höhlen verzeichnet die es gibt auch sämtliche Kleinsthöhlen. Die geben Sie aber nicht so gerne an jeden heraus, allein schon aus Naturschutzgründen.  Aber die wissen am allerbesten wieviele bekannte Höhlen es gibt und welche noch unerforscht sind.
Es ist hoch sinnvoll, sich denen mal anzuschließen. Die hüten ihre Höhlen, wie große Geheimnisse, weil sie nicht wollen dass die zerstört werden.

Hat jemand Genaue Daten von Höhlen bzw GPS Daten?
Ich finde die Orte auch alleine und frage mich durch aber so wäre es einfacher.
Ich habe schon am Kyffhäuser duch Einheimische Geheimtipps bekommen wo es in den Berg rein geht und alles Auf Maps markiert.
Der Berg ist ähnlich interessant wie der Untersberg...

Wies ausschaut fahr ich am 14ten los auch ohne groß Ausrüstung.. Wer mit will sollte sich schnell melden.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1012
Geschlecht: male
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #365 - 09.08.17 um 07:30:47
 
Bei mir ist der August immer genau der Monat, in dem es so gar nicht passt. September wäre schon wieder deutlich besser.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #366 - 09.08.17 um 09:37:59
 
HolyP schrieb am 09.08.17 um 00:26:34:
Die Kartasterämter haben alle Höhlen verzeichnet die es gibt auch sämtliche Kleinsthöhlen.


Aber nur soweit sie überhaupt erforscht sind. Und allzu großes Interesse scheint nicht zu bestehen so langsam wie das vorangeht oder es mangelt an Zwergen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #367 - 09.08.17 um 18:02:49
 
HolyP schrieb am 09.08.17 um 00:26:34:
Sind denn auf dem Berg viele offiziell mit Auto befahrbare Straßen?

Nein - kaum, gibt nur eine Seilbahn an der Ostflanke in St. Leonhard.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09.08.17 um 18:45:06 von Ilum »  
 
IP gespeichert
 
Thrudgelmir
Neu
*
Offline



Beiträge: 10
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #368 - 09.08.17 um 22:44:23
 
@HolyP
Bei dem Projekt scheint es sich um das Auffinden evtl. „nichtnatürlicher Eingänge“ und Zeitanomalien zu handeln (meine Vermutung).
Es gibt befahrbare Wege. Jedoch meistens dem Forstbetrieb vorbehalten. Ohne Ortskenntnis empfiehlt es sich nicht diese zu benutzen. Wie Ilum schon schrieb, nutze die Seilbahn auf der österreichischen Seite. Für den ersten Überblick sicher sehr interessant.
Die Idee mit dem Kontakt zu einer Höhlenforscher-Gruppe finde ich sehr gut.
Nun noch ein Tipp:
Da Du am 14. August fährst, empfehle ich Dir den 15.08.2017 vorzumerken. An diesem Tag gibt es einige Aktivitäten auf/an dem Untersberg. Hier im Forum gibt es das Mitglied Untersbergmandl (Rainer Limpöck) mit eigener Web-Seite "untersberg.org/html/untersberg.html".
Vielleicht hat der ja wieder eine Veranstaltung oder Wanderung.

Im Verhältnis zu vielen anderen hier, bin ich wohl erst am Anfang aller Bemühungen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thrudgelmir
Neu
*
Offline



Beiträge: 10
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #369 - 09.08.17 um 23:02:07
 
Ach ja, vielleicht kann man(n) ja noch kleine Wesen dort sehen, denn
Hagal versprach am 17.08.15 um 17:03:46:
Zitat:
„Nächstes Jahr am 15.8. setze ich bei Einbruch der Dunkelheit in der Nähe der Mittagsscharte einen Liliputaner mit Spitzhacke aus“

Vergangenes Jahr wurde er nicht gesichtet -  dieses Jahr ?? Laut lachend  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
HolyP
Neu
*
Offline



Beiträge: 5
Büdingen
Geschlecht: male
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #370 - 10.08.17 um 15:48:18
 
Thrudgelmir schrieb am 09.08.17 um 22:44:23:
@HolyP
Bei dem Projekt scheint es sich um das Auffinden evtl. „nichtnatürlicher Eingänge“ und Zeitanomalien zu handeln
Genau das suche ich auch.
Thrudgelmir schrieb am 09.08.17 um 22:44:23:
Im Verhältnis zu vielen anderen hier, bin ich wohl erst am Anfang aller Bemühungen.

Welche Bemühungen?  Inwieweit sind andere weiter?
Meine Bemühungen sind erstmal Informationen zu sammeln, dann alle interessanten Orte/Höhlen auflisten und dann abklappern + GPS Daten aufnehmen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Rebell
Neu
*
Offline



Beiträge: 7
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #371 - 20.08.17 um 16:23:31
 
Gibt es N3, bzw. war schon jemal bei N3 ?

Danke für jegliche Information zu N3!!!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Aladin
Neu
*
Offline



Beiträge: 2
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #372 - 21.08.17 um 10:33:06
 
Schau Dir doch mal Seite 21 an.
Dort findest Du die Antwort.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Rebell
Neu
*
Offline



Beiträge: 7
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #373 - 22.08.17 um 13:09:27
 
Das dort beschriebene und fotografierte Kreuzgewölbe is aber definitiv N2, und nicht N3!
Mir geht es um N3
(auch die hier im Forum vermeintlichen Koordinaten stimmen definitiv nicht)
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thrudgelmir
Neu
*
Offline



Beiträge: 10
Re: Verschwunden am Untersberg
Antwort #374 - 25.08.17 um 17:08:24
 
@Rebell
Habe ich wieder etwas überlesen? N3 ? Was für ein Gewölbe?

Komme in der letzten Zeit nicht immer dazu gleich zu antworten.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 23 24 25 26 
Thema versenden Drucken