Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Angreifbarkeit eurer Theorien (Gelesen: 7600 mal)
Kodijack
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 24
Angreifbarkeit eurer Theorien
30.08.04 um 03:33:06
 
Hallo,
Wie aus der Überschrift hervorgeht bin ich kein Anhänger der HE-Theorie, ich verfolge aber nun schon länger die Diskussionen in diesem Forum. Vor allem belustigen mich Beiträge in denen Leute mit Fachwissen über Geologie und Physik versuchen die Theorie(n) der hohlen Erde anzugreifen. Es ist immer das selbe, jemand kommt hier her und bringt Argumente gegen die Theorie vor und die Community schlägt zurück. Zum einen wird hier Fachwissen (welches sich übrigens teilweise Tausendfach bewiesen hat) für falsch oder unzureichend erklärt. Zum andern werden auch praktische Erfahrungen, wie Expeditionen oder Überflüge schlichtweg als unwissenschaftlich und nicht aussagekräftig geleugnet. Ich persönlich entdecke hier eine riesige Diskrepanz zwischen den Anforderungen die an Argumente gegen die Theorie gestellt werden und den Anforderungen die an die eigenen "Beweise" gestellt werden. Ominöse quellen die aus Zeitaltern stammten als Intersubjektivität in der Wissenschaft ein Fremdwort war werden hier teilweise als Gral der Weisheit schlechthin gefeiert.  Wissenschaft unterliegt dem ständigen Wandel in bezug auf neue Kenntnisse, doch aus diesem Prinzip abzuleiten das man Physikalische Gesetze verbiegen oder in Frage stellen kann wie es gerade zur gewünschten Theorie passt halte ich für sehr Leichtsinnig. Langer Rede, kurzer Sinn: Ich möchte mit diesem Beitrag eigentlich nicht kritisieren (ich weiß ich habe es trotzdem getan), vielmehr möchte ich darauf verweisen das ihr euch viel Arbeit sparen würdet wenn ihr eine den Wissenschaftlichen Disziplinen entsprechende ausformulierte Verison eurer Theorie in Netz stellen würdet, insbesondere in Bezug auf Geologie, Kernphysik, Volkanologie etc. Dem Forum ist zu entnehmen das viele Fragen doppelt gestellt werden und Diskussionen desöftern in Fachspezifische auseinandersetzungen entgleisen in denen keine der Parteien mehr wirklich durchblickt ohne sich parallel durch Sekundärliteratur zu wälzen. Daher würde ich es begrüßen wenn es zumidest eine ansatzweise wissenschaftliche Darstellung der Theorie im Netz gäbe in der auch alle Alternativen, "falls es nicht genau so ist" erläutert werden. Es ist äußerst enüchternd sich die Arbeit zu machen auf Großflächigen Wissensgebieten zu Argumentieren, wenn ständig neue Alternativen zugunsten der Theorie entstehen. Ich denke es würde für die Anhänger der Theorie sprechen wenn eine solche genauere Definition der Theorie stattfinden würde, ferner würde es die Diskussionen über Für und wieder sehr vereinfachen, wenn nicht sogar auflösen, es wäre zudem der Beweis einer Wissenschaftlichen Methode (welche ich hier keineswegs als Grundvorraussetzung [auf beiden Seiten] erkennen kann).  Da die Geologie eine recht junge Wissenschaft (im vergleich zu anderen) ist, denke ich das eine anpassung an die Methoden der Disziplin, der Argumentation der Pro HE Seite sehr zugute kommen würde.  Fazit; Ich würde mich über eine Wissenschaftliche ausformulierung freuen, und ich wäre sicherlich nicht der Einzige. Ein solcher Schritt und intersubjektivität im Wissenschaftl. Sinne könnten auch dazu führen das sich die HE-Theorie aus dem Dunstkreis der Pseudowissenschafte entfernt in dem sie heute nach öffentlicher Meinung sicherlich steckt.

Ferner möchte ich noch eine sehr Subjektiven Eindruck vermitteln: Es geht hierbei um eine Art Blindheit hinsichtlich der Argumente gegen die eigene bevorzugte Theorie. In der Wissenschaftsphilosophie ist hier desöftern von Subjektiver Wahrnehmung und Mittelbezogener Projektforschung die Rede. Insbesonder spiele ich hier auf Leute an die an die Hohle Erde, das Neuschwabenland, die Zionistische Weltverschwörung, die Kommissarische Reichregierung, die Reichsflugscheibe und ähnliches gleichzeitig glauben, ohne eine Ahnung von irgendeinem der nötigen relevanten  Wissenschaftsgebiete überhaupt. Ferner wird in dieser Schicht viel nachgeplappert und nicht Realitätsbezogen argumentiert. Ich würde mir wünschen das in diesem Forum vor allem die eigenen Reihen der befürworter etwas kritischer beleuchtet würde, oftmals lässt sich hier ein latenter fundamentalismus auch in hinsicht auf rechtes antiquiertes Gedankengut nicht von ungefähr vermuten.


Zuletz anmerken möchte ich das ich mich zu dieser Uhrzeit nicht revisionistisch mit meiner nun zweifelslos miserabelen Rechtschreibung ausernandersetze. Sie scheint mir in anbetracht mancher Posts hier auch nur als kleines Übel. Desweiteren würde ich mich freuen wenn statt meiner Kritik (welche ja überwiegend im allgemeinen Tenor untergeht) vor allem meine Forderung nach einer Wissenschaftlichen darlegung Gehör finden würde.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Azatoth
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 638
Re: Angreifbarkeit eurer Theorien
Antwort #1 - 30.08.04 um 09:51:09
 
Hallo,
ich halte mich aus dieser HE Theorie eigentlich so gut wie raus. Mich interessiert das Thema natürlich, weil es was faszinierendes hat, aber im Detail halte ich mich da einfach nicht für qaulifiziert genug. Jedenfalls was die wissenschaftlichen Aspekte angeht, ich beschäftige mich da eher mit den Mythen  8)

Was ich aber im allgemeinen dazu mal sagen muss :

Zitat:
Ferner wird in dieser Schicht viel nachgeplappert...


Das wird wohl nicht nur in dieser Schicht, sondern auch in der anderen.
Oder wer hat denn tatsächlich gemessen,analysiert,rausgefunden,geforscht usw ?
Etwa die hier Anwesenden ?
Selbst die meisten Bücherschreiber berufen sich größtenteils auf Erkenntnissen von anderen, die gut getarnt hinter Schloss und Riegel arbeiten, zudem noch mit einer Lobby im Rücken.
Oder kann da einfach jeder mal so nach Lust und Laune rein marschieren und zugucken was abgeht ?

Auch wenn viele Dinge vielleicht relativ einfach nachprüfbar sind (oder sein sollen) , 1. wer tut es wirklich 2. nachgeguckt (in der Erde) hat ja sowieso noch keiner. Und dass Praxis und Theorie sich widersprechen ist ja nicht erst ein mal vorgekommen.
Also wird, nein ist und war die ganze Sache schon immer auch eine Glaubensfrage.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
skaroo
DEFCON 2
***
Offline


der feind der freiheit
ist der glückliche sklave

Beiträge: 112
bayern
Geschlecht: male
Re: Angreifbarkeit eurer Theorien
Antwort #2 - 30.08.04 um 11:12:21
 
Hallo
Ich finde das Forum super da  hier der einfache Mensch ohne fundierte wissenschaftliche Kenntnisse auch mal zu wort kommt und ich hoffe doch willkommen ist.

Nicht immer waren es hochgebildete wissenschaftler die neues Erfindungen/Entdeckungen machten.

Ausserdem begrüsse ich dass sich hier Esotheriker und Exotheriker treffen und sich austauschen.

Würden hier nur  (wo ist die Genze?) Leute mit viel Sachkenntnis sich austauschen wären ja viele hier (mich eingeschlossen) wohl nicht geeignet hier zu schreiben und sich auszutauschen.

Das wäre doch Schade.
Genauso wie ich meinen unqualifizierten Senf abgebe und mich nicht schäme so sollten auch qualifizierte hier ihren Senf abgeben und ihr wissen hier preis geben damit aus unqualifizierten vielleicht qualifizierte werden.

Liebe Grüsse
Skaroo
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sun-Cross
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 295
Geschlecht: male
Re: Angreifbarkeit eurer Theorien
Antwort #3 - 30.08.04 um 11:25:48
 
Ich hab mir das zweimal durchgelesen aber Du bist nicht der erste der was in Frage stellt. Doch es nervt wen alle zwei Monate einer kommt ein neues Thema eroeffnet und versucht uns klar zu machen das wir ein Hirngespenst/ Theorie hinterher rennen. Das hast Du ja selber fein festgestellt und trotzdem gemacht. Ja, es ist immer dasselbe mit euch Neulingen!
Und immer wieder wird darauf geantwortet.
Auch sollte man beachten dass die Leute hier im Forum keine Wissenschaftler fuer Geologie, Kernphysik, Volkanologie etc. sind. Wir sind Arbeiter. Baecker, Fleischer, Bauer, Maurer, Schichtler in einer grossen Fabrik, Studenten und Arbeitslose. Und die Leute bringen/ tragen ihr Wissen durch Buecher, Internet, Fernsehen, Zeitung und vielleicht durchs eigene Leben, hier im Forum zusammen. So manch einer ist gut erzogen ein anderer ist ein kleiner Roadie, der eine ist Links, Rechts, christlich usw. orientiert. Das alles spiegelt sich hier im Forum nieder. Auch Deine Diskussion wird doppelt gefuehrt. Aber nur weil Du moechtest, dass wir es uns durchlesen und nicht das es in der breiten Masse, untergeht.
Ich persoenlich finde diese endlos Diskussion hier gut.(Sie bringt sehr selten was) Stell Dir doch mal vor: Ich habe eine Solche HE gesehen, habe Bilder und Beweise fuer das was viele hier behaupten. Was waehre dann? Eigentlich nichts, weil 95% diese Bilder als Faelschung argumentieren, mich als Spinner und Luegner betiteln wuerden und der Rest von den 95% wuerde sich mit meiner Arbeit schmuecken. 
Wo ich Dir Recht gebe ist der Sinn der Diskussion, sie wird sehr oft durch Fremdbemerkung zerstoert, vielleicht ist es aber auch das Ziel. Wenn Dein Thema jetzt hier erfolgreich wird, passiert es, das Fred ploetzlich seine Mutter gruesst zwei Mitglieder anfangen Dein Thema zuwechseln und ein paar andere Mitglieder sich ploetzlich ueber Ufo’s unterhalten so das ein Neuling ploetzlich nicht mehr den Sinn der Diskussion versteht bzw. verfolgen kann.
Was verstehst Du unter “nachgeplappert“? In welchem Forum wird nicht das erzaehlt was man irgendwo schon mal gelesen oder gesehen hat?

Sun

PS: moechte es gleich nutzen das ich hier geschrieben habe um meine Mutti, meine Schwester und Alex sowie meine Oma zu Gruessen!  Zunge
Zum Seitenanfang
 

<a href=  
IP gespeichert
 
Uranus32
DEFCON 4
*****
Offline


Das Ganze ist mehr alsr /> /> /> /> /> /> die
Summe /> seiner /> />
Teile! /> />
/> /> /> /> /> />

Beiträge: 1713
Mark Brandenburg
Geschlecht: male
Re: Angreifbarkeit eurer Theorien
Antwort #4 - 30.08.04 um 16:38:55
 
Hallo Kodijack!

Wenn ich dich richtig verstehe, willst du das wissenschaftliche Bild, das aus den Beiträgen hier entstanden ist, zusammenfügen; so das es umfassend und verständlich ist.
Ich denke das dies eine komplexe Aufgabe ist, da es viele Beiträge zu durchforsten gilt.

Letztendlich sollte es aber nicht dazu führen, das nur von der "Modernen Wissenschaft" anerkannte Methoden als glaubhaft gelten, da die erwähnte wissenschaftliche Bewegung aus politischen Gründen nicht alles anerkennt, was schon beweisbar ist, und deswegen auf haltlose Theorien zurückgreift. Schließlich soll aus Glauben Wissen werden!

Gruß Uranus32!
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Paranoid
DEFCON 4
*****
Offline


der mit dem wolf Tanzt

Beiträge: 1088
magdeburg
Geschlecht: male
Re: Angreifbarkeit eurer Theorien
Antwort #5 - 30.08.04 um 19:38:43
 
meiner meinung macht man sich immer angreifbar wenn man sich mit einem Forum beschäftigt. Und ich denke es ist auch schön des man da auch mal was ernster über ein thema "reden" kann... aber wie es schon mal geschrieben wurde ist es einfach nur blöd wenn es leute gibt die ein neues Thema anfangen und sich aber vorher nicht umschauen ob es im Forum schon mal besprochen wurde.. das nervt ein wenig.. aber egal!


Mfg Samson
Zum Seitenanfang
 

Alkohol du holder Saft, gibst uns Power, gibst uns Kraft! Wir trinken dich, du haust uns nieder, wir stehen auf und saufen wieder!!
...
Homepage 342920933  
IP gespeichert
 
Keiran
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 231
Re: Angreifbarkeit eurer Theorien
Antwort #6 - 30.08.04 um 21:11:05
 
Ich stimme Kodijack in allen Punkten zu!  8)

Ganz besonders die Idee sämtliche Argumente zusammen zu tragen und gegenüber zu stellen.

Außerdem sollte man den "wert" der Argumente beachten. So würde ich einen Artikel aus einer Wissenschaftlichen Zeitschrift mit ordentlichen und nachprüfbaren Quellenangaben stets höher bewerten, als eine These aus "irgend so einer Internet Seite"
... oder aus der Bild  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 

Gestern wussten die Menschen, das die Erde eine Scheibe ist. Heute wissen wir, das sie Rund ist.
Was werden wir morgen wissen?
 
IP gespeichert
 
Paranoid
DEFCON 4
*****
Offline


der mit dem wolf Tanzt

Beiträge: 1088
magdeburg
Geschlecht: male
Re: Angreifbarkeit eurer Theorien
Antwort #7 - 31.08.04 um 19:04:07
 
naja ich denke die mit Artikeln der bild kannste eh nichts anfangen das ist dann ein thema für sich...


Mfg samson
Zum Seitenanfang
 

Alkohol du holder Saft, gibst uns Power, gibst uns Kraft! Wir trinken dich, du haust uns nieder, wir stehen auf und saufen wieder!!
...
Homepage 342920933  
IP gespeichert
 
Keiran
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 231
Re: Angreifbarkeit eurer Theorien
Antwort #8 - 01.09.04 um 18:37:13
 
Zitat:
naja ich denke die mit Artikeln der bild kannste eh nichts anfangen


genau, digga... das wollte ich damit sagen  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 

Gestern wussten die Menschen, das die Erde eine Scheibe ist. Heute wissen wir, das sie Rund ist.
Was werden wir morgen wissen?
 
IP gespeichert
 
Ziriax
DEFCON 3
****
Offline


(Schutzgeist der Scheisse)

Beiträge: 264
Bremen
Geschlecht: male
Re: Angreifbarkeit eurer Theorien
Antwort #9 - 01.09.04 um 19:35:10
 
Und Samson kennt sich da aus........ Zwinkernd

Die Internetquellen sind meistens unglaubwürdig, was zum grössten Teil daran liegt das sich ´ne Menge Leute einen Spass daraus machen unsichere in ihren Glaubens grundsätzen noch mehr zu verunsichern.
Sein wir mal erlich, fast jeder (mich ausgeschlossen) kann sich eine Website machen auf der er alles mögliche erzählen kann das traurige ist das man nie sicher sagen kann was daran wahr ist und was nur erfunden. Und solche Leute sind es die Grenzwissenschaftler in verruch bringen.

@Keiran: Welche Wissenschaftliche Seite  würde etwas zu einem Thema Schreiben das die Mehrheit der leser als Fantasie-Gespinst abtun würden. Auch Zeitschriften Brauchen Leser.l
Zum Seitenanfang
 

Wenn man nix zu sagen hat sollte man die Schnauze halten!!!
 
IP gespeichert
 
Zak
Administrator
*****
Offline


and the alien mindbenders

Beiträge: 2047
Hohle Erde
Re: Angreifbarkeit eurer Theorien
Antwort #10 - 01.09.04 um 22:44:05
 
hallo kodijack

da es sich um verschiedene theorien handelt, ist es erstmal noetig einen konsens zu finden. der faktor zeit wurde ja schon angesprochen. denn damit sind hobbyforscher meistens nicht so gesegnet und bei den benoetigten mitteln hat man das selbe bild. ich nehme auch stark an es wuerde fuer einen wissenschaftler der anerkannten disziplinen schwierig werden forschungsgelder dafuer zu erhalten. was uns wieder zum faktor zeit bringt...manchmal muss man eben warten oder versuchen die sache irgendwie konstruktiv zu beschleunigen.

gruesse, zak
Zum Seitenanfang
 

"Eine Gesellschaft, die ein klein wenig Freiheit aufgibt für ein klein wenig Sicherheit, verdient beides nicht und wird beides verlieren." Benjamin Franklin
Homepage  
IP gespeichert
 
skaroo
DEFCON 2
***
Offline


der feind der freiheit
ist der glückliche sklave

Beiträge: 112
bayern
Geschlecht: male
Re: Angreifbarkeit eurer Theorien
Antwort #11 - 02.09.04 um 10:34:38
 
Jeder und wirklich jeder ode jede kann ganz einfach die Wahrheit erkennen.
Das hat jeder in die Wiege gelegt bekommen !
Für was hat man ein Herz oder gefühle ???
Das einfache ist noch immer das einfachste und das natürliche immer noch das natürlichste.

Je mehr man sich an Chaos in den "kopf" saugt desto mehr freiraum kann man sich durch Ordnen schaffen.

Grüsse Skaroo
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
skaroo
DEFCON 2
***
Offline


der feind der freiheit
ist der glückliche sklave

Beiträge: 112
bayern
Geschlecht: male
Re: Angreifbarkeit eurer Theorien
Antwort #12 - 02.09.04 um 10:37:18
 
Labern kann jeder.*grijs*

hier ne Anleitung oder Anregung . Bei mir klappt das

http://www.puramaryam.de/wahrherz.html

widerlegt das erst mal !
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Rinnsal
Ex-Mitglied


Re: Angreifbarkeit eurer Theorien
Antwort #13 - 02.09.04 um 12:35:11
 
->Das Chaos ist die Ordnung von allem. Die Ordnung ist das Chaos in allem<-

Ordnung ist sehr gefährlich, vor allem vom wissenschaftlichen standpunkt aus. Wenn sich z.b. ne durchschnittstemperatur im ganzen universum bildet, also alle energie "festgefahren" ist...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
skaroo
DEFCON 2
***
Offline


der feind der freiheit
ist der glückliche sklave

Beiträge: 112
bayern
Geschlecht: male
Re: Angreifbarkeit eurer Theorien
Antwort #14 - 02.09.04 um 14:05:49
 
Ja ich verstehe das was du meinst aber es kommt doch immer darauf an wie man polarisiert

was für den einen chaos ist ist für andere ordnung und umgekehrt.

Grüsse

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken