Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
[ÄE] Filmreife Mythologien (Gelesen: 7823 mal)
ShaiHulud
Neu
*
Offline



Beiträge: 11
Re: Filmreife Mythologien
Antwort #15 - 08.12.04 um 20:04:32
 
mein problem liegt nur darin, dass ich die bewegründe von Romulus nicht ganz verstehe.. .warum erschlägt er remus? doch nicht wirklich nur wegen des mauersprungs oder???also wenn jemand den grunderläutern kann nur her damit *g
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Yossarian
DEFCON 4
*****
Offline


Try to live forever or /> /> die in the attempt /> -
Heller />

Beiträge: 687
Re: Filmreife Mythologien
Antwort #16 - 09.12.04 um 10:03:19
 
Das ist der Grund.

Du darfst heutige Massstäbe nicht auf damals anwenden.
Damals zählten Werte wie Ehre noch etwas und als Remus über den Wall sprang, hat er die Ehre seines Bruders verletzt. Und das war damals ein mehr als ausreichender Grund ihn zu töten.

Gruss
Yossarian
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
ShaiHulud
Neu
*
Offline



Beiträge: 11
Re: Filmreife Mythologien
Antwort #17 - 09.12.04 um 18:01:16
 
kann ich verstehn, aber das macht es unglaublich schwierig die thematik so darzustellen dass die menschen von heute auch angesprochen werden... gibt es irgendwelche geschichten die ihr kennt wo klar wird dass Romulus und Remus starke Rivalen waren etc oder wisst ihr wie ich sonst vielleicht den Brennpunkt darstellen kann?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Helium
DEFCON 2
***
Offline



Beiträge: 83
Frankfurt am Main
Geschlecht: male
Re: Filmreife Mythologien
Antwort #18 - 09.12.04 um 19:31:53
 
Hi ShaiHulud,

ich habe diesen Thread jetzt erst gesehen.
Vielleicht ist es ja zu spät, aber ich hätte da auch eine Idee.

Romulus und Remus wurde doch schon so oft verfilmt.
Wie wärs mal mit etwas, das noch keiner gebracht hat.

THE SMOKY GOD

Das ist doch eine spannende Geschichte, aus der man einen schönen Abenteuerfilm machen kann.

Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
ShaiHulud
Neu
*
Offline



Beiträge: 11
Re: Filmreife Mythologien
Antwort #19 - 09.12.04 um 23:10:48
 
im moment bin ich noch flexibel, also werd ich mir die geschichte mal bei gelegenheit durchlesen und schaun ob ich damit was anfangen kann.daher: also wenn noch weitere vorschläge dasind kann es eventuell sein dass ich das skript nochmal schreib wenns überragend besser ist.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
WGS
DEFCON 1
**
Offline


Die Geschichte der Erde
verlief anders

Beiträge: 23
Irgentwo in Bayern
Geschlecht: male
Re: Filmreife Mythologien
Antwort #20 - 17.12.04 um 19:41:51
 
Hmmh,

Romolus und Remus soso, wie kimmste eigentlich gerade auf die?
Um Mythen und Überlieferungen zu verstehen muss man in der Lage sein, sich in die Zeit zu versetzen, d.h. auch das man dazu die Geschichte der Erusker und die Anfänge des Stadtstaates Rom verstehen sollte.
Wie lebten und arbeiteten sie, was machten sie, wie weit war en sie in der Evolution, was dachten sie usw.
Wenn man aus einer Mythe eine geschichte machen will dann sollte man sich schon ziemlich genau ans historische Orginal halten, nich bei der Nibelungenverfilmung wo nix stimmte.

Übrigens wer sagt eigentlich A: Das Siegfried je lebte und B: Das er aussah wie ein Ur Germane? Urgermanen gab es eh so nie, das ist völliger Nonsens.

Die Nibelungensaga ist eine Erfindung, sie spielt in über 4 Zeitepochen gleichzeitig, erkundigt euch mal nur nach Worms und Hunnen und vergleicht dann bitte mal den Zeitabstand.


Bayrische Grüsse
WGS
Zum Seitenanfang
 

Altes Wissen führt uns auf den Weg der Erkenntnis.
Admin des Partnerforums
http://forum.astroarchaeologie.de
Homepage  
IP gespeichert
 
urbayer
DEFCON 4
*****
Offline


Glückliche Sklaven sind /> /> Feinde der Freiheit /> !!!

Beiträge: 742
Bavaria
Geschlecht: male
Re: Filmreife Mythologien
Antwort #21 - 19.12.04 um 20:23:07
 
Zitat:
Hi ShaiHulud,

ich habe diesen Thread jetzt erst gesehen.
Vielleicht ist es ja zu spät, aber ich hätte da auch eine Idee.

Romulus und Remus wurde doch schon so oft verfilmt.
Wie wärs mal mit etwas, das noch keiner gebracht hat.

THE SMOKY GOD

Das ist doch eine spannende Geschichte, aus der man einen schönen Abenteuerfilm machen kann.



eine verfilmung von the smoky god, das wäre ja mal was Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 

<a href=  
IP gespeichert
 
Nitro
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 55
Geschlecht: male
Re: Filmreife Mythologien
Antwort #22 - 19.12.04 um 21:28:55
 
Stellt sich nur noch die frage mainstream film oder B movie ?  Laut lachend

Aber so wie die Film Industrie drauf ist drau ich den alles zu.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
ShaiHulud
Neu
*
Offline



Beiträge: 11
Re: Filmreife Mythologien
Antwort #23 - 20.12.04 um 11:40:21
 
Also ist ein Projekt eines aufstrebenden Regisseurs im Anfangsstadium  Zunge daher wirds jetzt keine Hollywoodproduktion, aber auch kein freizeitfilm *g
Skript ist eigentlich auch schon fast fertig. Wenn jemand interessante Vorschläge,Szenen oder Sätze hat die er meint sich gut bei R&R vorstellen zu können kann er die gern hier posten und die werden dann vielleicht auch mit eingebaut.Wobei ich sagen muss dass meine Geschichte nicht ganz so mythologisch wird.Ich habe einige Dinge abgerundet zb dass R&R's Ziehmutter eine Hure war.Diese Annahme kennen einige von euch vielleicht schon,für alle anderen:
lupa = Wolf, lupae = Wölfin in latein und damals hat man zu Huren lupae umgangssprachlich gesagt, also Wölfin.Daher geht man teilweise davon aus (wenn mans denn wirklich für voll nehmen will  Zwinkernd ), dass sie von einer Hure großgezogen worden sind und daher im sozialen Abseits etc.
naja..wie gesagt bin für Vorschläge immer offen! Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken