Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Künstliche Intelligenz (Gelesen: 8050 mal)
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1486
Re: Künstliche Intelligenz
Antwort #30 - 09.08.17 um 19:19:26
 
Seda33 schrieb am 27.02.17 um 12:29:03:
Danke, hat nun funktioniert  Smiley.

Erschreckend, was da auf uns zukommen wird. Und es wird, davon bin ich überzeugt!

Denkste.

Und noch einen oben drauf. Via Gizadeathstar https://gizadeathstar.com/2017/08/ai-shut-creates-language/ zu http://www.digitaljournal.com/tech-and-science/technology/a-step-closer-to-skyne...

Zitat:
Researchers shut down AI that invented its own language

An artificial intelligence system being developed at Facebook has created its own language. It developed a system of code words to make communication more efficient. Researchers shut the system down when they realized the AI was no longer using English.

Wissenschaftler schalteten AI ab die ihre eigene Sprache erfand.

Eine künstliche Intelligenz entwickelt von Facebook hat seine eigene Sprache kreiert. Sie entwickelte einen eigenen Code von Wörtern um Kommunikation effizienter zu machen. Die Wissenschaftler schallten das System ab, als sie realisierten, dass die AI nicht länger Englisch nutzte.

Zitat:
In a separate case, Google recently improved its Translate service by adding a neural network. The system is now capable of translating much more efficiently, including between language pairs that it hasn’t been explicitly taught. The success rate of the network surprised Google's team. Its researchers found the AI had silently written its own language that's tailored specifically to the task of translating sentences.


In einem anderen Fall verbesserte Google seinen Übersetzungsservice mit einem "Neural netzwerk". Das System in nun in der Lage Übersetzung effizientere zu machen und Sprach Paare aufzunehmen die nicht explizit eingegeben wurden. Der Erfolg überraschte das Google Team. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass die AI im stillen eine eigene Sprache schrieb die maßgeschneidert ist um die Aufgabe Sätze zu übersetzen zu erfüllen.

Durchgedreht Da kommt freude auf, wenn man nicht weiß, ob der Roboter nicht über einen Lästert oder die Weltherrschaft plant, weil man seine Sprache nicht versteht.  Traurig
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 996
Geschlecht: male
Re: Künstliche Intelligenz
Antwort #31 - 09.08.17 um 19:29:08
 
Zitat aus dem Text zu der aggressiven KI:
"Immer dann, wenn die KI der Meinung ist etwas zu verlieren, wählt sie „hochaggressive" Strategien, um am Ende als Sieger dazustehen. Hingegen tendiert die KI dazu, mit anderen KI zu kooperieren, sobald die Zusammenarbeit einen höheren Ertrag verspricht als Konkurrenzverhalten."
Immerhin - mit Letzterem ist sie vielen Menschen schon mal deutlich überlegen.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 936
Re: Künstliche Intelligenz
Antwort #32 - 10.08.17 um 21:57:15
 
Thagirion schrieb am 09.08.17 um 19:29:08:
Immerhin - mit Letzterem ist sie vielen Menschen schon mal deutlich überlegen.


Wieso? Fremdmenschen vom Arsch der Welt lächeln doch auch freundlich solange Du ihnen die Wohnung zahlst, Geld und Essen gibst. Wenn Du die Hilfsleistungen einstellst rauben sie dich aus.

Selbst Analphabeten können das schon.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 713
NRW
Geschlecht: male
Re: Künstliche Intelligenz
Antwort #33 - 13.08.17 um 11:01:53
 
Da die Vernetzung aller Systeme immer weiter voranschreitet und ein Großteil der Bevölkerung alles so innovativ und toll findet, werden demnächst die Programme entscheiden, ob sich unsere Wohnungstüre öffnet oder wann wir Auto fahren dürfen etc. etc. und ob wir überhaupt noch profitabel für diese Welt sind oder ob man uns sinnvoller davon entfernt. Neulich hatte ich wieder auf dem Fernseher (kein Smart-TV) die Meldung "das Gerät schaltet in Kürze ab" und so war es dann auch. Offenbar gibt es eine Verbindung zwischen den Geräten und den Stromanbietern und das war vermutlich mal wieder ein Probelauf. Hatte nichts mit der vorprogrammierten "Schlaffunktion" zu tun. Denn die müsste vorher programmiert werden. Das geschieht immer in unregelmäßigen Abständen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken