Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Bewohner der Inneren Welt! (Gelesen: 17923 mal)
jbo166
Ex-Mitglied


Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #15 - 15.11.05 um 21:48:53
 
Geologie...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
fluchtigerBesucher
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 152
Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #16 - 16.11.05 um 18:40:45
 
Zitat:
Geologie...


noch besser  Durchgedreht

Ich hatte einen Thread hierzu gestartet:

Zitat:
Ich suche aber eher Höhlen wie die Movile Höhle oder die Cueva de la Luz nur halt etwas größer und tiefer.
Zur eigentlichen Hohlwelthypothese gehört das nur am Rande. Denn die Höhlen von denen ich rede wären aus statischen und thermischen Gründen nicht tiefer als wenige kilometer (2-3) und die einzelnen höhlen wären nicht sehr gross (selten über 100m breit/hoch). Dadurch das es viele wären und sie ausserdem übereinander liegen, würden sie zusammen eine großeFläche/Volumen bilden.


Ich würde gerne mal deine Meinung wissen zu den Zitat:
statischen und thermischen

Grenzen. Also Durchmesser der Höhlen , maximal mögliche "Durchlöcherung" des
Gesteins ( Löcher = Höhlen ) usw.

Beantworte die Frage bitte in diesem Thread:
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1127929654

Hätte noch einige Fragen mehr, will dich aber mal nicht überlasten.

Gruss fluchtigerBesucher


Der Bewohnbare-Höhlenwelten-Thread:
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1127929654
Zum Seitenanfang
 

Bewohnbare Höhlenwelten von der Science zur Fiction
 
IP gespeichert
 
jbo166
Ex-Mitglied


Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #17 - 06.04.06 um 01:51:23
 
Hi Leuts !

Ich finde wir sollten diesen Thread nicht so einfach sterben lassen, da er essentiell(wie zur hölle schreibt man dieses wort???)  für dieses Forum ist.

nur so ein gedanke  Zwinkernd

oder meint Ihr nicht ?

naja ciao ciao  Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Zak
Administrator
*****
Offline


and the alien mindbenders

Beiträge: 2047
Hohle Erde
Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #18 - 06.04.06 um 18:16:14
 
und du solltest nicht versuchen zwanghaft komisch zu sein. ein paar deiner spamattacken sind schon im datennirvana angekommen. im übrigen wollte fluchtigerbesucher ne meinung von dir und kein gedöhns. und ein essenzielles thema sind die möglichen bewohner der he bestimmt nicht.

halt also den ball lieber flach, sonst wirst du ne zeitlang vom platz gestellt.

grüße, zak
Zum Seitenanfang
 

"Eine Gesellschaft, die ein klein wenig Freiheit aufgibt für ein klein wenig Sicherheit, verdient beides nicht und wird beides verlieren." Benjamin Franklin
Homepage  
IP gespeichert
 
jbo166
Ex-Mitglied


Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #19 - 06.04.06 um 23:25:26
 
Also die Frage von flüchtiger Besucher hatte ich schon vor ner ganzen Weile in nem anderen Thread beantwortet.
Und der Gedanke von Bewohnern der "inneren Welt" taucht hier doch immer wieder auf !
Immerhin ist das hier ja auch das "Hohle-Erde Forum"!  Zwinkernd
Und vorrausgesetzt die Erde sei hohl, wäre es doch sehr unwahrscheinlich daß es dort weder Flora noch Fauna gäbe.
Von einer intelligenten Rasse muss man ja nicht gleich ausgehen.

mfg
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
fluchtigerBesucher
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 152
Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #20 - 08.04.06 um 14:04:20
 
Zitat:
Also die Frage von flüchtiger Besucher hatte ich schon vor ner ganzen Weile in nem anderen Thread beantwortet.


Ich hatte aber noch ein paar Fragen mehr, und es sind neue hinzugekommen.

Und ist es nicht interessanter über ein Szenario zu reden das man für möglich hält als eins das man für unmöglich hält. Zwinkernd

Der Bewohnbare-Höhlenwelten-Thread:
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1127929654


Gruss fluchtigerBesucher

Zum Seitenanfang
 

Bewohnbare Höhlenwelten von der Science zur Fiction
 
IP gespeichert
 
Neo78
Neu
*
Offline



Beiträge: 2
Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #21 - 27.04.06 um 15:13:00
 
Hallo an alle...

Also ich halte es nach wie vor für Hirngespinnste...Wie soll Intelligentes Leben ohne Sonnenlicht auskommen!!Wie soll Intelligentes Leben dort unten denn aussehen?Vielleicht gibt es Leben da unten aber bestimmt nicht so intellligent um irgendwie Kontakt mit uns aufzunehmen..Möglicherweise gibts dort so etwas wie die weissen Krebse von den Black Smokern oder ähnliches.. Aber bestimmt keine Zivilisation die am Funkgerät sitzt und "Hello is anybody out there?"funkt...Aber gut.. die Phantasie ist das , was den Mensch vom Tier unterscheidet(ist nicht meine Meinung).....Ich sage: Wir sollten lieber ein ggggrrrroooossssseesss Teleskop und eine Siedlung auf dem Mond bauen und versuchen Leben ausserhalb unseres Planeten suchen da sind die Erfolgsaussichten mindestens genau so hoch wenn nicht noch höher..Aber zum Glück gibt es Meschen wie uns, die sich über allem und jedem den Kopf zerbrechen. Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley...Sonst wäre das Leben ja auch schei..... Smiley Smiley Smiley Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
fluchtigerBesucher
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 152
Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #22 - 27.04.06 um 16:11:18
 
Hallo Neo78,

hast du dir den Thread http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1127929654 angesehen?

Gruss fluchtigerBesucher
Zum Seitenanfang
 

Bewohnbare Höhlenwelten von der Science zur Fiction
 
IP gespeichert
 
joosh
DEFCON 2
***
Offline



Beiträge: 114
Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #23 - 12.04.07 um 20:29:02
 
vieleicht wäre es mal besser wenn einige von euch mal die hohle seite reinziehen(ned forum)
vor 11000 jahren lebten die anunnaki irgendwo wo jetzt Iran oder so ist(glaub ich).
Diese Rasse war eine Hochkultur die berreits das klonen und die Raumfahrt beherscht hatte.

Man sagt das Hitler das Wissen von dort genutzt hat um die Haunebus zu bauen.
Nach dem 2. Weltkrieg wurden unter anderem schon U-boote mit Clone-technik gefunden worden die den Nazis gehörten.

Nun zu den Leuten die da leben.
was ich weiss das sie Blond sind und sicherlich schlauer als wir.

Der Grosse Nachteil der Menschheit das wir einfach Machtbesessen sind und gegen einander anstelle von miteinander arbeiten.

Die Menschen in der Hohlen erde besitzen berreits UFOs
-Ich weiss allerdings nicht ob sie die von Hitler hat oder Hitler von ihnen

Man sagt das es ein König in dieser Welt gibt der zahlreiche Unterkönigreiche regiert.

Diese Menschen da unten wissen allerdings von Uns.
Ihre Technologie ist so hoch das sie kein problem hätten uns zu zerstören indem sie Ozeane austrocknen, Landstriche verwüsten usw.

Es ist ja ned das Problem das die Menschheit zu blöd ist das zu sehen aber die gross-Mächte wollen einfach ned das die Menschheit das ehrfahrt aus ganz gutem Grund.

Stell dir vor die Technologie geht an die öffentlichkeit Durchgedreht man könnte in 30 min von hier um die Welt reisen ohne Benzinkosten, man könnte Stromverbrauchen so viel man will ohne Umweltverschmutzung und kosten.

Und jetzt stell dir mal nen Öl-scheich oder nen Georg.W. Bush vor
Der wäre ja vergebens in Irak marschiert.

Der einzige Grund das wir keine vortschritliche Technologie besitzen ist einfach Macht und Geld

Zitat:
Also ich halte es nach wie vor für Hirngespinnste...Wie soll Intelligentes Leben ohne Sonnenlicht auskommen!!Wie soll Intelligentes Leben dort unten denn aussehen?Vielleicht gibt es Leben da unten aber bestimmt nicht so intellligent um irgendwie Kontakt mit uns aufzunehmen..Möglicherweise gibts dort so etwas wie die weissen Krebse von den Black Smokern oder ähnliches.. Aber bestimmt keine Zivilisation die am Funkgerät sitzt und "Hello is anybody out there?"funkt...Aber gut.. die Phantasie ist das , was den Mensch vom Tier unterscheidet(ist nicht meine Meinung).....Ich sage: Wir sollten lieber ein ggggrrrroooossssseesss Teleskop und eine Siedlung auf dem Mond bauen und versuchen Leben ausserhalb unseres Planeten suchen da sind die Erfolgsaussichten mindestens genau so hoch wenn nicht noch höher..Aber zum Glück gibt es Meschen wie uns, die sich über allem und jedem den Kopf zerbrechen. Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley...Sonst wäre das Leben ja auch schei..... Smiley Smiley Smiley Smiley


Es gibt ne 2. Sonne in der Erde Ärgerlich
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #24 - 13.04.07 um 01:39:36
 
hi Joosh,

solche aussagen aller, "Nach dem 2. Weltkrieg wurden unter anderem schon U-boote mit Clone-technik gefunden die den Nazis gehörten". oder "Nun zu den Leuten die da leben.
was ich weiss das sie Blond sind und sicherlich schlauer als wir". oder "Diese Menschen da unten wissen allerdings von Uns.
Ihre Technologie ist so hoch das sie kein problem hätten uns zu zerstören indem sie Ozeane austrocknen, Landstriche verwüsten usw.",....
woher weisste das alles? ich mein ich beschäftige mich schon etwas mit dem thema und zufällig weiss ich das es japanisch uboote waren, das die leute in der hohlen erde alle schwarzehaare haben und rastafari sind, sie keinen plan von uns hier oben haben und technisch gesehen noch in der steinzeit leben, ausser gute haar styleisten... nachzulesen auf jamaiken weekley Zwinkernd Laut lachend Zwinkernd

Sorry joosh, nicht das du denkst ich will dich angreifen, echt nicht.

aber du redest die ganze zeit so (schreibst), als ob du es wirklich weisst.
ich mein, nix von alldem ist ne tatsache, manches wäre möglich, ist aber nicht bewiesen.
da muss , man abstreichen, ich meine zwischen etwas bewisenen und etwas möglichen.

wenn jemand sagt: "es gibt ausserhalb dieser welt kein leben". ist das nicht bewiesen.
wenn jemand sagt: "die erde dreht sich um die sonne". so ist das bewiesen. gut bevor jemand was anderes sagt. mathematisch und durch beobachtungen Smiley

du denkst jetzt bestimmt ich wäre nen absoluter he gegner und würde das alles für nonsens halten, aber dem ist nicht so.
bin vielem sehr offen und die he theorie hat es mir sehr angetan, weswegen ich ja auch hier gelandet bin. was ich aber für völlig falsch halte ist, wenn man jeden schund, der irgend wo mal stand gleich glaubt. sicher nicht alles ist gleich schund und in manchen aussagen könnte auch etwas wahrheit stecken, aber trotzdem ist nicht gleich alles die realität, nur weil manche es gerne hätten,...
viele der neuen interpretationen und ausbauungen der he theorie, kommen heute aus der rechten ecke, und da wird dann auch viel mal dazu gedichtet (nicht nur von rechts, aber vielles) nur um es den leuten zu verticken als die wahrheit. da stütze ich mich lieber auf einige berechnungen die es ja auch hier im forum des öfteren gab, von einigen hier die sich physiktechnisch gut auskennen.
als sozeug zu hören (lesen) aller, "hitler hat das drittereich in die he verlegt", oder "alle he bewohner sind der prototyp des terminators". Laut lachend oder das was du im oberen text schriebst. mir hätte es besser gefallen wenn du schreibst es wäre möglich, aber so geht doch jeder leie davon aus das du es alls tatsache verkaufen willst und ich glaube das kannste nicht.

gut du kannst ja mal posten woher du das so genau weisst, wäre schonmal für mich nen anfang, entweder damit ich neues wissen erlange oder auch nicht...

naja, hoffe du bist jetzt nich sauer das ich das so schreibe, aber ich finde es ist wichtig das zu sagen.
ich halte die he für möglich, aber es gibt für mich noch keinen klaren beweis.

und genauso wenige, glaube ich das die he, sollte sie unter uns sein, von ufonazis oder der gleichen bewohnt wird.
wenn doch, wäre ich den amerikanern dankbar das sie, sollten sie die pole bewachen es tun. von mir aus könnten sie dann auch nen deckel auf eventuelle löcher machen, aber bitte vorher noch nen paar von hier oben mit runter schmeissen, vorzugs weise alle kriegstreiber und alle die es noch werden wollen.
2. würde ich es gerne auch wissen. also bevor der deckel kommt, bitte noch bescheid sagen ob es eine he gibt, dann hätte ich erstmal meinen seelen frieden. Smiley
ich hoffe nur die erde platz dann nicht. Laut lachend


Lieben Gruss

Fabs
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
highlander
DEFCON 1
**
Offline


Was kann man noch glauben
und wem vertrauen???

Beiträge: 36
Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #25 - 01.08.07 um 14:03:13
 
hallo zusammen,

innere Erde, ich denke, das die Manipulation, der wir unterliegen uns blockiert für solche themen.

Man kann herauskommen, ist aber sehr schwer.

Gut zum Thema: Die innere Erde kan man sich schwer vorstellen, den wir denken nicht in solchen dimensionen oder besser können das nicht.

Und ehrlich, inteligente Rassen halten sich besser von der Erdoberfläche bzw von diesem Planeten fern, denn die hier was zu sagen haben würden sie sofort ausschalten.

Aber es gibt immer Mehr Menschen die "aufwachen".
Zum Seitenanfang
 

Lasst uns reden aber lasst uns auch bei der Wahrheit bleiben.
 
IP gespeichert
 
Kritik
Neu
*
Offline



Beiträge: 9
Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #26 - 21.10.08 um 04:32:51
 
Einen wunderschönen Abend wünsche ich allen usern dieser Seite.

Ich habe mich nun in einigen Thread's mal über die hier entwickelten Hypothesen informiert und muss bisher feststellen das alles was hier bisher als pro ausgesagt wurde, der reinen Phantasie entsprungen ist bzw. soweit hergeholt (Utopie) ohne irgend eine Art von Beweis herbei zu bringen aufgeführt wurde. Das ganze kommt der Hypotese Parallelwelt/Scheinwelt usw. schon sehr nahe.
Ich möchte hiermit klarstellen das ich kein Skeptiker in paranormalen Sachen bin, nein, ich interessiere mich für solche Sachen. Was ich hier bisher gelesen und an Bildmaterialien gesehen habe lässt jedoch nur den Schluß zu, dass es sich hierbei um eine riesige Fehlinterpretation / Wunschinterpretation des gezeigten handeln muss.

Es gibt so viele Dinge die diese Hypothesen bis auf das äusserste in Frage stellen das ich dem nicht so einfach glauben schenken kann.

Ich nenne mal einige...
- Temperaturen innerhalb der Erde

- Druck innerhalb von Tiefen

- Sauerstoff / Bakterien / Mikroorganismen welche die Grundlage allen Lebens auf dieser uns sichtbaren/erkennbaren Welt sind

- Photoautotrophie (Energiequelle = Licht) / Chemoautotrophie (Energiequelle = chemische Substanzen) die auf unseren Planeten entdeckten Lebewesen brauchen eine Grundlage zum Leben

- menschliche Verhalten der Definierung und Kontrolle über alles was sich in seiner unmittelbaren Umgebung befindet

- beglaubigte Zeugenaussagen von Wissenschaftlern / Besuchern welche dort zur Expedition unterwegs waren

... dies sind nur einige Dinge, zusätzlich gibt es noch etliche ungeklärte Fragen, welche ich bisher von niemanden experimentell beantwortet bekommen habe.

Höhlen auf der Erde haben immer eine Öffnung/Zugang welche sie mit d.o.g. Ressourcen versorgen (Hypothese einer verschlossenen Höhle ist somit wissenschaftlich unmöglich bzw. muss ein eigener Organismus/Lebenskreislauf sein welcher die aufgeführten Punkte und wissenschaftlichen / experiementell Nachweisbaren Dinge ausser Kraft setzt. PUNKT.

Ich bin ebenso der letzte Mensch der einer wie in anderen Thread's abgesprochenen Theorie einer Verschwörung von Regierungen bzw. einzelnen "hohen" Personen in diesem Zusammenhang wiedersprechen würde.
Jedoch welches Ziel sollte mit Geheimhaltung des in diesem Forum angesprochenen Themas verfolgt werden.
Die Verhinderung einer Panikmacherei innerhalb der Menschheit?

Welche Panikmacherei denn, dies würde vorraussetzen das die
Wissenschaftler die Ziele dieser "Lebewesen" kennen würden und nun verhindern möchten das diese an die Öffentlichkeit geraten.

Weiterhin ist es nunmal leider die Eigenschaft der Menschheit sich als die intelligenteste Lebensform darzustellen und mit der Sprache als Kommunikationsmittel uns von den "primitiven" Lebensformen (Tierwelt) abzusetzen. Das Ziel alles zu kontrollieren und zu personifizieren (besitzen/erforschen) ist ebenso den Menschen anzulasten. Dies wiederum heisst auch sobald wir auf eine andere uns unbekannte Lebensform stoßen, würde das uns primitive Ziel der Menschheit einhergehen und wir würden uns existenziell bedroht fühlen.

Das wiederum bedeutet das auch der Kontakt ausserirdischen Lebens würde von unserer Seite als Gefahr betrachtet werden und im Krieg gegen eine außerirdische Rasse enden da wir uns auch komunikativ niemals mit den uns bekannten Kommunikationsmittel bzw. erforschten Ernergien mit ausserirdischen Rassen verständigen könnten.

Dies wirft nun die neue Hypothese auf, woher sollen wir ein wahrnehmbares Kommunikationsmittel hernehmen bzw. woher sollten die ausserirdischen bzw. "Höhlenbewohnern" (dieser Begriff an sich definiert eigentlich in der uns bekannten Sprache eine niedere Lebensform)  / "Erdenkernbewohnern" ein auf unserer Kommunkationebene aufbauendes System hernehmen.

Man könnte darüber noch stundenlang diskutieren und würde zu keinem geeignetem Lösungsansatz kommen, das in die Welt setzen von verschiedenen Hypothesen und Meinungen von selbsternannten Experten lenkt jedoch meistens von den wirklichen Problemen dieser Welt ab und so driften wir in eine verdummende / versklavte Welt in der wir uns selbst versklaven bzw. kontrollieren.

Alles in allem würde ich wirklich gerne mal eine wissenschaftliche Theorie dieser ja seit nun angeblich Jahrzenten andauernden absoluten Geheimhaltung der angesprochenen Hypothese hören  Zwinkernd

Mit freundlichen Grüßen  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #27 - 21.10.08 um 06:20:52
 
Hallo Kritik, Willkommen im Forum,

Zitat:
Es gibt so viele Dinge die diese Hypothesen bis auf das äusserste in Frage stellen das ich dem nicht so einfach glauben schenken kann.

Ich nenne mal einige...
- Temperaturen innerhalb der Erde

- Druck innerhalb von Tiefen

- Sauerstoff / Bakterien / Mikroorganismen welche die Grundlage allen Lebens auf dieser uns sichtbaren/erkennbaren Welt sind

- Photoautotrophie (Energiequelle = Licht) / Chemoautotrophie (Energiequelle = chemische Substanzen) die auf unseren Planeten entdeckten Lebewesen brauchen eine Grundlage zum Leben

- menschliche Verhalten der Definierung und Kontrolle über alles was sich in seiner unmittelbaren Umgebung befindet

- beglaubigte Zeugenaussagen von Wissenschaftlern / Besuchern welche dort zur Expedition unterwegs waren

... dies sind nur einige Dinge, zusätzlich gibt es noch etliche ungeklärte Fragen, welche ich bisher von niemanden experimentell beantwortet bekommen habe.


Ja, je tiefer man bohrt, desto wärmer wird es. Ich habe aber auch schon von Bohrungen gelesen, in denen das nicht so war, und selbst wenn es immer so ist: Wir haben bisher nur an der Oberfläche gekratzt, Höhlen-Expeditionen sind ja nicht weit in das Innere der Erde vorgedrungen, deshalb ist das meiste was wir über das Innere zu wissen glaube lediglich eine Annahme, bspw. basierend auf anderen wissenschaftlich meinetwegen sogar einwandfreien Daten. Aber eben nur eine Annahme ohne empirischen Beweis.

Zitat:
Höhlen auf der Erde haben immer eine Öffnung/Zugang welche sie mit d.o.g. Ressourcen versorgen (Hypothese einer verschlossenen Höhle ist somit wissenschaftlich unmöglich bzw. muss ein eigener Organismus/Lebenskreislauf sein welcher die aufgeführten Punkte und wissenschaftlichen / experiementell Nachweisbaren Dinge ausser Kraft setzt. PUNKT.

Verschlossene Hohlräume gibt es schon, ich glaube auch mal was von abgeschlossenen Lebenskreisläufen (wenn auch sehr primitiv) gelesen zu haben, aber das ist ja was anderes eine komplett ausgehöhlte Erde, diese innere Welt wäre ja so komplex wie unsere äußere auch und natürlich bräuchte es irgendeine Energiequelle.

Hier ein Thread zu "bewohnbaren" Höhlen:

http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1127929654
Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
Kritik
Neu
*
Offline



Beiträge: 9
Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #28 - 21.10.08 um 14:31:15
 
Ja wenn es jedoch nur die oberflächliche Beschaffenheit sein sollte welche die Wärme ausstrahlt, wie erklärst du dir dann die Erdwärme welche als Energiequelle auch heutzutage schon von uns genutzt wird.

Lavaausbrüche, die Theorie der Plattentektonik und die Hypothese des Kontinentaldrifts (Wärmeströme im Erdinneren welche genügend Kraft erzeugen könnten, um die Erdplatten zu bewegen).

Mal ganz ehrlich denkst du das in unserer Erde eine höhere Lebensform sitzt, welche einen solch hochkomplexen Kreislauf besitzt und unsere äußere Welt so durch steuern der Kontinentalplatten auch unser Leben beeinflusst  hä?
Das muss man sich bildlich so vorstellen das ein Lebewesen da unten sitzt welches wiederum unsere komplexen Abläufe von innerhalb der Erde steuert und somit aktiv an unserem Leben teilhaben bzw. beeinflussen will (Gott spielen). Eine äusserst weit hergeholte Hypothese welche in der Theorie auch realisierbar sein muss.
Weiterhin müsste das Ziel erläutert werden welches diese Lebenwesen dahinter sehen.
Das diese Lebewesen jedoch sich mit den uns bis heute bekannten Strahlungen verständigen und mit uns "primitiven" Lebewesen kontakt aufnehmen möchten grenzt schon an Aberglauben bzw. Wunschdenken.  Zwinkernd

-Konventionsströmungen
-Aktive Lithosphärenplatten


sind nur zwei Dinge (in praktischen Versuchen teilweise wissenschaftlich nachgewiesen) mit denen man sich befassen sollte, bevor man sagt im inneren der Erde gäbe es keine hitze bzw. radiaktiven Zerfallprozesse. Für mich hört sich das ganze so ein bissl an wie die Reise zum Mittelpunkt zur Erde Smiley

PS: Auch alle der uns bekannten verschlossenen Höhlensysteme basieren auf den uns bekannten und sichtbaren Lebewesen und all diese Höhlensysteme waren in der Frühzeit einmal mit der äusseren Atmosphäre verbunden (es gab mal einen Zugang).

Ein seit Urzeit existierendes verschlossenes System (Lebenskreis) ist mir bisher nicht bekannt, ich bin aber kritikfähig und lasse mich eines besseren belehren wenn mir jemand eine wissenschaftliche Doktorarbeit bzw. in der Praxis umsetzbare Theorie erläutert.

Dies wirft jedoch die Frage auf: Wenn dieses von der Aussenwelt abgeschlossene System nun durch den Menschen geöffnet wird bedeutet dies automatisch das wir als Eindringling (Parasit) der dort lebenden Lebewesen gelten und den Lebenskreis allein durch die Öffnung dieses soweit durcheinander bringen so dass dieser Lebenskreis dann zerstört werden würde bzw. uns durch seine chemische Zusammensetzung zerstören würde.

MFG
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 21.10.08 um 14:46:38 von Kritik »  
 
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Re: Bewohner der Inneren Welt!
Antwort #29 - 21.10.08 um 16:33:40
 
Zitat:
Ja wenn es jedoch nur die oberflächliche Beschaffenheit sein sollte welche die Wärme ausstrahlt, wie erklärst du dir dann die Erdwärme welche als Energiequelle auch heutzutage schon von uns genutzt wird.

Lavaausbrüche, die Theorie der Plattentektonik und die Hypothese des Kontinentaldrifts (Wärmeströme im Erdinneren welche genügend Kraft erzeugen könnten, um die Erdplatten zu bewegen).

Was das betrifft widerspricht die HE-Theorie dem eigentlich nicht, es gibt nur einige Leute die behaupten es gäbe passierbare Höhlen von oben bis unten, dort könnte es natürlich nicht so heiß sein, aber mehr als irgendwelche vereinzelte Behauptungen gibt es dazu nicht.

Zitat:
Mal ganz ehrlich denkst du das in unserer Erde eine höhere Lebensform sitzt, welche einen solch hochkomplexen Kreislauf besitzt und unsere äußere Welt so durch steuern der Kontinentalplatten auch unser Leben beeinflusst 
Das muss man sich bildlich so vorstellen das ein Lebewesen da unten sitzt welches wiederum unsere komplexen Abläufe von innerhalb der Erde steuert und somit aktiv an unserem Leben teilhaben bzw. beeinflussen will (Gott spielen). Eine äusserst weit hergeholte Hypothese welche in der Theorie auch realisierbar sein muss.
Weiterhin müsste das Ziel erläutert werden welches diese Lebenwesen dahinter sehen.
Das diese Lebewesen jedoch sich mit den uns bis heute bekannten Strahlungen verständigen und mit uns "primitiven" Lebewesen kontakt aufnehmen möchten grenzt schon an Aberglauben bzw. Wunschdenken.


Dass erste ist natürlich kompletter Unsinn, hat das hier irgendwer behauptet? Dass mit der Kontaktaufnahme wird auch nur von ganz wenigen vertreten, ist aber nicht meine Meinung.

Zitat:
-Konventionsströmungen
-Aktive Lithosphärenplatten

sind nur zwei Dinge (in praktischen Versuchen teilweise wissenschaftlich nachgewiesen) mit denen man sich befassen sollte, bevor man sagt im inneren der Erde gäbe es keine hitze bzw. radiaktiven Zerfallprozesse. Für mich hört sich das ganze so ein bissl an wie die Reise zum Mittelpunkt zur Erde


Siehe oben, zweifle ich jedenfalls nicht grundsätzlich an.
Nach der gängigen HE-Theorie ist die Kruste ja auch nicht nur 20 Meter dick, diese ganzen Dinge könnten also genauso stattfinden, abgesehen von Strömen die tief aus dem Erdinneren bis nach oben kommen, aber innerhalb der Schale könnte sowas stattfinden.

Zitat:
PS: Auch alle der uns bekannten verschlossenen Höhlensysteme basieren auf den uns bekannten und sichtbaren Lebewesen und all diese Höhlensysteme waren in der Frühzeit einmal mit der äusseren Atmosphäre verbunden (es gab mal einen Zugang).

Ein seit Urzeit existierendes verschlossenes System (Lebenskreis) ist mir bisher nicht bekannt, ich bin aber kritikfähig und lasse mich eines besseren belehren wenn mir jemand eine wissenschaftliche Doktorarbeit bzw. in der Praxis umsetzbare Theorie erläutert.

Dies wirft jedoch die Frage auf: Wenn dieses von der Aussenwelt abgeschlossene System nun durch den Menschen geöffnet wird bedeutet dies automatisch das wir als Eindringling (Parasit) der dort lebenden Lebewesen gelten und den Lebenskreis allein durch die Öffnung dieses soweit durcheinander bringen so dass dieser Lebenskreis dann zerstört werden würde bzw. uns durch seine chemische Zusammensetzung zerstören würde.


Interessanter Aspekt, keine Ahnung ob das schonmal im Forum diskutiert wurde, aber es gibt ja auch die Theorie, dass es Öffnungen an den Polen gibt, das heißt eine Verbindung zwischen Innen- und Aussenwelt, die zwar nicht viel "benutzt" wird, aber jedenfalls kein hermetischer Abschluss.

Generell:
Bei so einer Theorie wie der Hohlen Erde kann sowieso jeder alles vertreten und nicht jeder der es für möglich hält, dass sich im Inneren nicht nur Masse sondern auch größere Hohlräume befinden glaubt gleich an die Superrasse die mit uns telepathisch kommuniziert, außerdem ist diese Theorie ja kein fest gefügtes wissenschaftliches System sondern eher eine ungeordnete Ansammlung von Sagen, Mythen, Erzählungen, pseudo-wissenschaftlichem oder rein esoterischem Unsinn und allerdings auch einigen (leider) wenigen ernsthaften wissenschaftlichen Ansätzen.
Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken