Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 6 7 
Thema versenden Drucken
Expedition nach England (Gelesen: 39052 mal)
Vriler09
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 199
Geschlecht: male
Re: Expedition nach England
Antwort #60 - 20.02.09 um 11:16:49
 
So ich Liste hier noch auf was wir an Ausrüstung mit hatten. Das das Thema so schief ging lag daran das ich damals 15 war und da scheinbar zu ungeduldig. Nun mit 19 ist das alles nicht mehr bin erwachsen und weis nun auch was ich tue. Bin auch dafür das vielleicht der Forumsbetreiber alle die bei diesen Thread Interesse zeigten anzuschreiben weil viele ja ihre Email net öffentlich hatten. Weil ich zu 90% eh wieder nach England möchte 2010.

Ausrüstung: Gaskocher mit Kartuschen
                 Viel an Nahrung Dosen usw. Getränke
                 Kühltasche
                 Decken und Kissen da im Auto gepennt ^^
                 Rucksäcke für Ausrüstung
                 Viele Batterien
                 Kartenmaterial
                 Seile
                 Sachen zum Waschen Hygiene
                 Sanipack
                 Das Wichtigste war Stoß und Wasserdichte Taschenlampen
                 meine ausn OBI begleitet mich seit 3 Jahren und ist in England mehrmals tauchen gegangen ^^
                 Viele Wechselsache da die Sachen oft nass werden da viele Höhlen einen hohen Wasserstand aufweisen.
                 Natürlich Bargeld (Pfund) man kann aber auch viel mit VISA zahlen.
                 Streichhölzer Kamera usw.
                 Auch kleine Tüten und Müllbeutel für Fundsachen, Fand viel blei und auch Münzen =D
                 Auch Handscheinwerfer sind zu empfehlen.
                 
Das war die Ausrüstung die wir mit hatten. Hab mir Abseilen usw noch nicht beigebracht verfüge daher auch noch nicht über eine solche Ausrüstung. Aber wenn welche sowas können sollten sie sowas mitbringen gibt viele Einsatzmöglichkeiten. Die Anwohner sind sehr nett und helfen bei allen. Manche sagten uns auch wo Höhlen sind usw. Bei weiteren Ideen einfach schreiben
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Expedition nach England
Antwort #61 - 20.02.09 um 14:02:26
 
gute sache, ehrlich! ich finds echt toll von dir das du hin gefahren bist und nach dem möglichen eingang gesucht hast und auch noch eine weitere in planung hast.
aber ich für meinen teil bin dabei raus. ich bin einfach nicht mehr von der wahrheit der geschichte überzeug, nach der damaligen geschichte mit dem guten alten maclellan als die bemühungen der kontaktaufnahme im sande verliefen. für mich ist es nähmlich bis heute nicht verständlich warum nie eine antwort eintraff. die einzigen erklärungen sind für mich, das er entweder den brief nie gelesene hat oder das er kein interesse hat das man in seiner geschichte rumstochert.
wenn ich doch noch meine meinung ändere werde ich natürlich bescheid geben, da ich es nähmlich ehrlich gesagt sehr respektabel finde das jemand mit so jungen jahren wie du so auf das thema abgeht und mehr gemacht hat als nur drüber zu schreiben. Smiley

hast du ein paar bilder von der gegend gemacht? wenn du magst kannst du ein paar interessantere ja posten?

lieben gruß

Fabs
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Vriler09
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 199
Geschlecht: male
Re: Expedition nach England
Antwort #62 - 20.02.09 um 16:49:24
 
naja ist halt einfach so das alles andere bis ins detail gestimmt hatte die Laufroute war klar wiederzufinden. Und diese Erdlöcher von denen einer der Eingang gewesen sein soll waren auch vorhanden. Wir fanden aber nur 2 und dann Schächte. Bilder kann ich online stellen wenn mir einer verrät wie man die hochläd ^^ aber vergleichbare Höhlen sind mir in Deutschland nicht bekannt. Allein dafür lohnt sich eine solche Reise
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Zak
Administrator
*****
Offline


and the alien mindbenders

Beiträge: 2047
Hohle Erde
Re: Expedition nach England
Antwort #63 - 24.02.09 um 19:03:33
 
hi vriler

die bilder kannst du mir per email schicken, dann geb ich dir die links um sie hier im forum einzufügen.

grüße, zak
Zum Seitenanfang
 

"Eine Gesellschaft, die ein klein wenig Freiheit aufgibt für ein klein wenig Sicherheit, verdient beides nicht und wird beides verlieren." Benjamin Franklin
Homepage  
IP gespeichert
 
Vriler09
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 199
Geschlecht: male
Re: Expedition nach England
Antwort #64 - 24.02.09 um 21:14:44
 
Bald kommen auch die Bilder. Das Gelände dort war recht groß. War ebend der Berg obwohls mehr nen großer Hügel ist. Ist gut möglich das ich einfach nicht richtig gesucht habe. Das wird mich noch ewig wurmen. Nahe am Fluss hab ich dann nicht mehr gesucht. Genauso wie die Stelle weiter hinten im Buch. Dafür hat die Zeit einfach nicht gereicht... Wär toll wenn sich welche melden würden die mitkommen wollen. Langweilig wirds 100% nicht!!  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Vriler09
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 199
Geschlecht: male
Re: Expedition nach England
Antwort #65 - 25.02.09 um 22:06:24
 
So hier dann mal die Bilder mit Erklärung =)

...

Nach der Fährenüberfahrt. Und dann tollen Linksverkehr sind wir in Starbottom und dann in Kettlewell angekommen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Vriler09
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 199
Geschlecht: male
Re: Expedition nach England
Antwort #66 - 25.02.09 um 22:09:21
 
Die Landschaft ist geprägt durch Felsformationen wie diese hier. Bei der ersten Fahrt durch das berüchtigte Warfendale (Zwergental) war die Aussicht voll krass da es aus sah wie der Grand Canyon ^^

...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Vriler09
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 199
Geschlecht: male
Re: Expedition nach England
Antwort #67 - 25.02.09 um 22:14:26
 
Bei unseren Parkplatz nach langen Suchen. Waren gleich Wanderschilder zu entdecken welche die Marschrichtung zu verschiedenen Höhlen+Minen vorgaben. Hier sieht man das Warfendale bei Sonnenschein herrlich. Unten im Tal hinter den Häusern bei der Langgezogenen Böschung fließt der Fluss "Warfe"
...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Vriler09
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 199
Geschlecht: male
Re: Expedition nach England
Antwort #68 - 25.02.09 um 22:21:14
 
Nach einer Stunde laufen fanden wir unsere erste Mine. Ich beging sie als erster da sie mit Wasser bis zum Knien war (am Anfang) mein Vater hatte grad nicht die Richtigen Sachen dabei. Nach einer halben Stunde geradeaus laufen bin ich erstmal umgekehrt. Weil wir einen anderen Tag die vollständige Begehung wiederholen wollten.

Hier ein Foto vom Eingang mit meinen Dad und mir =) Bin leider nicht so fotogen  unentschlossen. Es ist eine alte Bleimine.
...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Goblin
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 739
Wiesbaden
Geschlecht: male
Re: Expedition nach England
Antwort #69 - 25.02.09 um 22:22:19
 
Warfendale = Zwergental??? müßte das nicht Dwarfdale heißen???
Zwerg= Dwarf ....

vergib mir, ehem. World of Warcraft Spieler.

Gruß

Goblin
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Vriler09
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 199
Geschlecht: male
Re: Expedition nach England
Antwort #70 - 25.02.09 um 22:28:26
 
Wir wiederholten also diese Tour und ham den Stollen begangen. Hatten zuvor ein Bergbaubuch im Dorf gekauft und verfügten nun über eine Karte des Stollen welche aber nur die Erste Ebene umfasste. Laut Buch und Karte war diese über 1 km lang. In ihr ist ein Höhlenforscher mal gestorben. Er kletterte einen Schacht nach oben in die obere Etage. Seine Seilkonstruktion ging kaputt und nun saß er in den Schacht fest (soll sehr hoch gewesen sein) seine Leiche wurde dann dort aufgefunden. Wir begingen nur die normale Etage und sind nach 4 stunden schnelles Laufen umgedreht da es einfach nicht aufhörte aber durch die Karte war uns klar das dort keine Geheimnisse weiter lauern. Und die untere Etage wäre ohne mehrere Männer nicht erreichbar 8m Löcher ohne Blick auf das was kommt.

Hier wieder ich mit erkennbaren Stollenprofil
...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Vriler09
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 199
Geschlecht: male
Re: Expedition nach England
Antwort #71 - 25.02.09 um 22:30:17
 
@Goblin da haste Recht. Warfendale daher da da die Wharf durchfließt aber im Volksmund ist es als Zwergental geläufig ^^ Soweit ich das mitbekommen hab =)
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Vriler09
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 199
Geschlecht: male
Re: Expedition nach England
Antwort #72 - 25.02.09 um 22:33:00
 
Hier ein Foto vom Vorletzten Tag wir besuchten ein altes Bergbaugelände. Und da war ein Schacht groß auch im Durchmesser mit einer Tiefe von 90 Meter. Soll in der Gegend ja noch Tiefere geben ^^ Für Kletterer ein Mekka ich hab bissl Höhenangst da hab ich das lieber gelassen  Laut lachend
...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Vriler09
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 199
Geschlecht: male
Re: Expedition nach England
Antwort #73 - 25.02.09 um 22:42:42
 
Wir suchten ja hauptsächlich das Gelände nach den beschrieben Loch ab fanden Löcher aber keines was auf die Beschreibung passte. Wenn wir aber grad keine Lust auf Suchen hatten gingen wir zu Höhlen die auf Karten verzeichnet waren. Wir suchten bei 25°C (und das in England ^^) den einen Eingang und fanden das:
...
Ein mikriges Loch an einen kleinen Fels mit Wasser gefüllt. Für meinen Dad zu schmal bzw wollt ich nicht sein Leben gefährden. Ich ging alleine rein zu meinen Erstaunen wurde die Höhle größer man konnte aufrecht laufen. Sie war noch in der Entstehung Wasser floß schnell an den Füßen vorbei. Sie war sehr stabil und wirkte sehr lang. nach 100m alleine in diesen Stollen. Bin ich umgekehrt. Grund: das Wassergeräuch wurde lauter extrem lauter so und ich war ein Tag zuvor in einer Höhle kommt dann; welche einen Wasserfall enthielt. Das klang genauso. Wollte nicht riskieren da abzugehen da ich wusste das mein Vater die eine kurze Kletterpassage nie überwunden hätte. Das Risiko war zu hoch... Würde dennoch gerne Wissen wies weiterging dann aber mit anderen Hobbyhöhlenforschern daher auch mein Aufruf für 2010 =)
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Vriler09
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 199
Geschlecht: male
Re: Expedition nach England
Antwort #74 - 25.02.09 um 23:02:41
 
Das ware Highlight der Reise war eine Höhle die ich so nie erwartet habe. Gefunden haben wir sie durch den Tipp einer Anwohnerin. Der Eingang sah so aus
...
richtig groß schon also min 4m breit und hoch ^^
Als wir drinnen waren der Schock ein Stollen aber natürlich. 6m hoch 4-5 meter breit oder beides sogar noch größer. Noch in der Entstehung Wasser brauste am Grund. Sow ich mal wieder erst alleine rein. Das war nen Abenteuer. ^^ viele Kletterstellen von rumliegenden Felsstücken. Wasserbänke usw trocken blieb man nicht. Der Hauptgang wies eine Länge von 400m auf am Ende war der Gang genauso groß wie am Anfang. Er war lediglich verschüttet soll laut nen Schriftzug dennoch weitergehen hab das aber nicht so wirklich festgestellt da verbrochen. Das Wasser höhrte man gut es ging def. weiter laut anwohneren soll sie bis 10km lang sein der hauptgang!! In einen Nebengang fand ich dann einen Wasserfall mit gut wasser =) toller Anblick. Ein weiterer Nebengang führte in einen Wasserstollen in den das Wasser immer höher stieg sie war aber auch recht hoch hier ein Foto vom Gang.
...
Ein wenig weiter fanden wir das wohl beeindruckenste der Höhle einen Riesen Stalaktiten um die 8!! meter hoch sehr massiv hier ein Foto
...
echt beeindruckend. Wenn man nun den Gang weiterläuft steigt das Wasser in Bauchhöhe und man trifft um ein Kletterhindernis. Ich kletterte drüber hielt mich aber noch fest. festhalten versuchte ich den Boden im Wasser zu erreichen Tat dies nicht. Ich war mir nicht sicher ob ich alleine wieder hochkommen würde mein Dad wartete ja draußen. ich drehte um der Gang ging aber sichtbar ohne verengung weiter sicher endlos lang ^^ Ich trat Heimreise an da mein Vater schon 3 Stunden draußen wartete xD und eine Zigarette nach der anderen rauchte ^^
Am letzten nutzbaren Tag hab ich meinen Dad überredet mit reinzukommen. fand das alles auch toll aber das merkwürdigste war beim Rückweg. Es kam eine Gruppe Schüler vorbei samt Lehrer das scheint da üblich zu sein ähnlich Militärunterricht. Sie rissen natürlich Witze über die Deutschen aber sehr sympatisch ^^ Aber sie hatten alle eine komplette Höhlenausrüstung und Tauchausrüstung also 21 mann mit Neoprenanzug Taucherflaschen usw. Will garnicht wissen wo sie das brauchten die Höhle muss gigantisch groß sein ^^ Das muss man erlebt haben. Hier endet die Fotoserie =) nen kleiner Überblick. Es wär sehr toll wenn sich welche finden die mitkommen da mit meinen Dad vieles nicht so möglich war.

Also Glück auf  Durchgedreht

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 6 7 
Thema versenden Drucken