Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
Neuschwabenland demontiert? (Gelesen: 33053 mal)
Jensfriebe
Neu
*
Offline



Beiträge: 8
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #15 - 01.07.09 um 18:51:09
 
Dass es einen Stützpunkt im Neuschwabenland gegeben hat nehme ich an. Aber schon aufgrund der schwierigen Versorgungslage kann man wohl davon ausgehen, dass dieser kein besonderes Ausmaß gehabt haben kann und vor allem keine geheime Forschungseinrichtung oder "Flugscheibenstützpunkt" gewesen ist.
Am glaubwürdigsten und realistischsten erscheint mir folgende Aussage darüber, leider ist der Offizier nicht mit Namen benannt.

Ein Augenzeuge (Offizier der Gebirgsjäger):

"Ich war von 1942 bis 1945 als Wachtmeister der Gebirgsjäger auf einen Stützpunkt mit der offiziellen Bezeichnung Basis 211 im Antarktisgebiet von Neuschwabenland. Dieser Stützpunkt wurde im Spätsommer 1939 eingerichtet und sollte als Landflugplatz für die Kontrolle des Südpazifik aus der Luft dienen. Während der ganzen dreieinhalb Jahre, die ich dort war, haben dort zwei zerlegte FW 200 "Condor" und mehrere Me 109 in Einzelteilen herumgelegen, die aber mangels bestimmter Motorteile für das antarktische Klima nie montiert wurden.

Die Basis 211, etwa drei Kilometer im Landesinneren, wurde den ganzen Krieg hindurch mit Nachschub und Personla zum Auswechseln ersorgt. Halbkettenfahrzeuge sorgten für den Transport von der Küste zum Stützpunkt. Alles in allem waren bei Kriegsende 300 Mann dort stationiert, darunter 70 Luftwaffenangehörige und der Rest Gebirgsjäger zur Sicherung der Anlage.
Nach Zusammenbruch des deutschen Militär-Richtfunknetzes wußte dort niemand, was geschehen war. Erst Mitte Juli 1945 tauchte ein britischer Zerstörerverband auf, der Nachricht vom Kriegsende überbrachte. Diese Schiffe brachten die Mannschaft nach Australien, alles andere blieb dort zurück und dürfte wohl noch immer dort liegen."
Zum Seitenanfang
 

Hanebu = Hanebüchen
 
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #16 - 02.07.09 um 04:06:27
 
hört sich für mich auch realistisch an die aussage.
wo hast du die denn her?

Gruß

Fabs
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jensfriebe
Neu
*
Offline



Beiträge: 8
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #17 - 02.07.09 um 07:49:39
 
http://www.nexusboard.net/sitemap/6365/grossdeutsche-geheimstutzpunkte-t296445/
bzw.
http://forum.thiazi.net/showthread.php?t=98765

wobei ich sagen muss, dass der rest der dabei steht, wieder sehr fantastisch klingt.
Zum Seitenanfang
 

Hanebu = Hanebüchen
 
IP gespeichert
 
Ariedré
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 13
Detsches Reich
Geschlecht: male
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #18 - 07.08.09 um 12:14:12
 
hallo an alle
ich möchte mal eine frage in den raum stellen...wieso sollte den byrd beschreiben...er habe flugscheiben oder flugzeuge gesehen die von einem zum anderen pol fliegen...mir wird nicht klar wie er das mit seinem menschlichen auge erkannt haben will!

ich denke nicht das man einen pol auch nur ansatz weise überlblicken kann,wenn man sich davor befindet...wie soll man dann erkennen das ein fluggerät von einem zum anderen pol fliegt?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #19 - 07.08.09 um 12:31:19
 
Hallo Ariedré, Willkommen im Forum,

er hat nie gesagt, dass er das gesehen hat und um genau zu sein: Er hat das überhaupt nicht gesagt.
Etwas weiter oben im Thread wurde das schon besprochen, das ist einfach ein Übersetzungsfehler. Kann natürlich auch jemand absichtlich falsch übersetzt haben, damit das "von einem zum anderen pol" dabei herauskommt.

http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1175778616/6#6
Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
Ariedré
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 13
Detsches Reich
Geschlecht: male
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #20 - 07.08.09 um 16:12:29
 
Hallo Arkas!
Danke für die nette begrüssung hier bei euch.ich denke du hast recht,jedoch wollte ich das mal fragen..da ich dieses zitat von ihm in der letzten zeit sehr oft lese und sich niemand diese frage stellt!
vielen dank für deine anteilnahme!

ich denke auch das er falsch übersetzt wurde!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Quirinius
Neu
*
Offline



Beiträge: 1
Geschlecht: male
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #21 - 07.06.10 um 21:13:44
 
Hätte zum Thema auch noch einen Demontage-Link beizusteuern:

http://www.scienceblogs.de/frischer-wind/2010/04/neuschwabenland-hitlers-basis-i...

Demzufolge gab es zwar eine deutsche Expedition, diese hat sich aber nur ein paar Wochen in der Antarktis aufgehalten, was zur Errichtung eines Stützpunktes zu wenig Zeit wäre. Zum falsch übersetzten Interview mit Admiral Byrd steht auch etwas drin - ganz offenbar ist ein chilenischer Journalist schuld an der Misere...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sowilo
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 283
am Limes
Geschlecht: male
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #22 - 16.09.12 um 17:06:19
 
Gute Arbeit Leute!
Der von Quirinus eingestellt Link ist sehr interessant, zumindest hat der Autor mal versucht, sich der Sache ernsthaft anzunehmen und zu analysieren.
Das mit den Atomtests war mir allerdings neu.
Aber alles in allem scheint klar zu sein, dass für die Errichtung einer größeren Basis, weder Zeit noch Mittel mitten im Krieg zur Verfügung gestanden haben können, außer man ist damals auf unterirdische Komplexe/ Höhlen/HE(?) mit Thermalenergie usw. gestossen, was nach außen hin sicherlich nur die wenigsten mitbekommen haben dürften.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1011
Geschlecht: male
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #23 - 16.09.12 um 18:37:30
 
Was man so alles entdeckt, wenn jemand Zombiethreads ausbuddelt! Ja, der Text unter dem Link von Quirinius macht einen seriösen Eindruck; mir fiel allerdings auf, dass er als Verlust von Operation Highjump nur ein einziges Flugzeug angibt - laut Wikipedia waren es allerdings zehn. Und ein schwer beschädigtes U-Boot. Auch diesen Artikel darf man also kritisch sehen.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #24 - 17.09.12 um 02:45:29
 
will ja jetzt nicht klugscheissern aber wärend meiner ausbildung und studium haben wir gelern wiki nicht als referenz zu nutzen und erstrecht auch nicht als quellen angabe.
also wenn du den artikel kritisch beeugen willst würde ich nicht gerade wikipedia dafür heranziehen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1011
Geschlecht: male
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #25 - 17.09.12 um 12:25:59
 
Irgendwo muss man seine Infos aber nun mal hernehmen. Wikipedia ist ganz sicher nicht perfekt, aber zumindest doch eine der relativ zuverlässigen Quellen im Netz. Und wenn man da zwei widersprüchliche Aussagen hat, macht das nun mal stutzig. Sollte es zumindest.
Ich kann mir schon denken, woher die Differenz kommt: Nur das eine Flugzeug wurde offiziell für abgestürzt erklärt, die anderen neun sind einfach so von allein kaputtgegangen und da hat man sie eben gleich in der Antarktis gelassen. Klar - was soll man denn auch mit kaputten Flugzeugen? Bin ich der Einzige, dem das komisch vorkommt?
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Sowilo
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 283
am Limes
Geschlecht: male
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #26 - 17.09.12 um 13:41:10
 
Herrlich: "Zombiethread" hatte ich bis dahin auch noch nie gehört; aber hier lernt man ja nie aus, nich?
Aber du hast schon recht, ich hatte einfach mal in der Mottenkiste gekramt, weil einfach ein-und-dasselbe Thema in verschiedenen Threads diskutiert wurde.
Aber zurück zum Thema:
Klar is Wiki nicht unbedingt souverän, aber als vergleichsmittel? warum nicht.
ein (Übertragung-)Fehler von 1 Flugzeug zu 10 wäre ebenso plausibel.
Berücksichtigt man den Stand der Technik von damals und die Annahme, dass es sich bei Highjump "nur" um ein Manöver zur Erprobung von Kriegsgerät unter arktischen Verhältnissen handelt, kann das schon sein, das neun Flugzeuge aufgegeben werden mussten. Die Amis sind ja dafür bekannt, dass Sie alles zurücklassen von wegen recycling und so-is nich, is denen billiger als Rücktransporte.
Wer ist eigentlich dieser Autor?
P.S.: ist eigentlich jemandem aufgefallen, dass auch der Name Highjump zum Thema passt, denn das könnte man ja mit Hohem Sprung übersetzen bzw. Hochsprung wie in der Leichtathletik.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #27 - 18.09.12 um 22:22:17
 
Fabs schrieb am 17.09.12 um 02:45:29:
wärend meiner ausbildung und studium haben wir gelern


Grund genug, dem skeptisch gegenüber zu stehen, was folgt.  Zwinkernd

Wikipedia wird von alten Männern verteufelt die mit Büchern aufgewachsen sind und denen das Internet suspekt ist. Dass man für einen Eintrag in einem gedruckten Lexikon genauso schlampig recherchieren kann wie für einen Eintrag bei wikipedia kommt diesen Leuten ganz offenbar nicht in den Sinn.
Noch schlimmer ist für sie natürlich, dass bei wiki offenbar jeder sein Senf dazu geben kann, der Ahnung hat, ganz ohne Studium und Dr.-Titel und sonstigen Firlefanz. Wer keine Ahnung hat wird von den alten Hasen in dem jeweiligen Fachgebiet bei wikipedia sofort daran gehindert Unfug zu schreiben.
Fazit: Es gibt keine Garantie, dass ein gedrucktes Buch mehr Wahrheit enthält als ein Wikipedia-Artikel.

@ Thagirion

Wir wissen leider nicht, wo die 9 Flugzeuge genau zurück gelassen wurden, aber wenn die da irgendwo gelandet sind und man sie dann nicht mehr in die Luft auf den Träger brachte ist zurücklassen die einzige Möglichkeit. Auf jeden Fall wäre es falsch, diese Infos einfach wegzulassen und von 10 "verlorenen Flugzeugen" zu sprechen und zu behaupten, das sei offiziell bestätigt.

Zum U-Boot: Das konnte noch heim fahren, weil es eben nicht schwer beschädigt war, sondern nur "schwer am Turm beschädigt".


Wenn man sich an die offiziellen Quellen hält kommt man nicht weit, ich halte nichts davon diese zu verdrehen um die Geschichte etwas aufzupeppen. Dann sollte man schon lieber behaupten es würde einfach alles geheim gehalten - das ist weder beweis- noch widerlegbar und damit ein Statement für die Ewigkeit.  Laut lachend

Das gilt für Highjump wie für die Neuschwabenlandexpedition. Ich habe das Buch von Ritscher zu Hause und gelesen, es ist wie im Blog beschrieben, sie waren eben nur relativ kurz vor Ort, sind ein paar mit den Flugzeugen aufgestiegen und das wars, ist alles sehr plausibel beschrieben. Hier gibts mal wieder ein Exemplar:

http://www.zvab.com/displayBookDetails.do?itemId=176710215&b=1
Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #28 - 19.09.12 um 18:23:34
 
da gebe ich dir schon recht was die sache mit büchern und deren richtigkeit angeht. zu den alten besserwissern, das stimmt nicht ganz mein klassenlehrer damals wärend der ausbildung war und ist auch noch recht jung, bin mit dem auch bei fb befreundet, waren schon paarmal einenm trinken und er ist halt was das medialezeitalter angeht da auch mitten drine angekommen.
das haupt problem bei wiki ist schon wie du schreibst das jeder seinen senf da auch zu schreiben kann. und sind wir doch mal ehrlich in anbetracht wieviele fotos, berrichte und zeugenaussagen, besonders zu den themen mit denen wir uns hier beschäftigen gefälscht werden von ach so schlauen autoren halte ich es besonders da wiki von der halben welt genutzt wird besonders da für sehr wahrscheinlich das da viel manipuliert wird. was nicht bedeutet das ich nicht selber viel bei wiki bin und mich durch lese. meine kritik galt ja auch dem das diese artikel als kritisch anzusehen sei und dafür die aussagen von irgendwem bei wiki herangezogen wird.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sowilo
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 283
am Limes
Geschlecht: male
Re: Neuschwabenland demontiert?
Antwort #29 - 19.09.12 um 20:53:08
 
Ich will ja nich nerven, aber is dat Thema nich NSL??? Und nich wiki?
Ob jetzt aus Büchern oder ausm Netz, wat spielt dat für ne Rolle?
Wir versuchen doch hier die Sache um NSL aufzuklären und nich Wiki oder Bücher zu verteufeln.
Die Quellensuche is naturgemäß sehr schwer zu unseren Themen.
Ein Hoch auf denjenigen, der eine gscheite Quelle aufführen kann!
Halten wir doch einfach mal fest: die 9 Flugzeuge wurden einfach zurückgelassen, wie icke ja schon im Vorbeitrag versuchte darzulegen....
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 20.09.12 um 15:40:33 von Sowilo »  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken