Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
DIE GRÖSSTEN LÜGEN DER GESCHICHTE (Gelesen: 42240 mal)
Thargo
DEFCON 3
****
Offline


Ich kenne die Lügen -
wer hat die Wahrheit
?

Beiträge: 296
Geschlecht: male
Re: DIE GRÖSSTEN LÜGEN DER GESCHICHTE
Antwort #15 - 30.04.07 um 16:40:46
 
Das Ozonloch, die bösen FCKWs und die dumme Bevölkerung

Am 29. Juni 1990 beschlossen Regierungsvertreter aus 83 Staaten die drastische Reduzierung der FLUOR-CHLOR-KOHLEN-Wasserstoff Produktion und erließen zugleich ein zukünftiges FCKW-Verbot.

Was war der Grund?

Jahre zuvor "fand" man ein Ozonloch über dem Südpol und man erfand die "Ozonloch-Theorie".
Derzufolge ist allein die Industrie Schuld daran, daß dieses Loch erst entstand.
Daraufhin wurde eine beispiellose Panikmache inszeniert.

Man hatte schließlich einwandfreie Meßdaten, die bewießen, daß sich all das FCKW, welches auf der Welt produziert wurde, sich auf ein Stelldichein am Südpol versammelte, um dort gegen die Ozonschicht anzurennen.
Was natürlich niemand wußte: Die Meßstation befand sich ganz in der Nähe des Mount Erebus, ein Vulkan, der täglich über tausend Tonnen Chlorgas in die Atmosphäre pustet.
Man vergaß dabei auch völlig, daß gerade bei einem Vulkanausbruch das 280fache an Chlorgas der WELT-JAHRESPRODUKTION ausgestoßen wird.

Was also war der wirkliche Grund?

Nun - der Grund liegt einfach darin, daß jedes erworbene Patent auf dieser Welt nach 50 Jahren abläuft, und danach ein jeder das Recht hat, diese bislang patentgeschützten Stoffe produzieren und vermarkten zu dürfen.
So auch beim Kühlmittel-Patent.
Und damit man eine Billig Produktion von Kühlgeräten, etz. mit Hilfe von kostengünstiger FCKW-Technik in den Ländern der Dritten Welt unterbinden konnte, nahm man ihnen einfach diese einmalige Chance und erfand eine Schauergeschichte, die es rechtfertigte, die "bösen" FCKWs zu verbannen und zu verbieten.

Nicht das Ozonloch machte Angst, sondern das GELDLOCH.

Und somit verdienten die westlichen Industrienationen wieder einmal Milliarden, und seither kräht kein Hahn mehr danach, was nun letztendlich aus dem Ozonloch und seine wahren Opfer wurde... ...

Stattdessen erlaubte man sich wieder einmal...

eine der größten Lügen der Geschichte.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thargo
DEFCON 3
****
Offline


Ich kenne die Lügen -
wer hat die Wahrheit
?

Beiträge: 296
Geschlecht: male
Re: DIE GRÖSSTEN LÜGEN DER GESCHICHTE
Antwort #16 - 06.05.07 um 08:56:11
 
Vasallenstaat BRD

Am 08.05.1945, der Tag der Kapitulation Deutschlands trat das Gesetz SHAEF Nr. 34 in Kraft.

Die SHAEF-Gesetze regelten die Aurechterhaltung der Kontrolle über das besetzte Deutschland. Dabei wurden hier die wesentlichen Regelungen über das fortbestehen des DEUTSCHEN REICHES ( nicht zu verwechseln mit dem DRITTEN REICH !!! ) nach Kriegsende festgelegt.

SHAEF-Gesetz Nr. 1.5 regelte z.B. die Aufhebung des NS-Rechts, um für das deutsche Volk wieder das alte Recht und den Grundsatz der Gleichheit vor dem Gesetz wieder herzustellen.
Dies schaffte eine eindeutige Abgrenzung von einem weiterhin existierenden DEUTSCHEN REICH gegenüber dem DRITTEN REICH der Nationalsozialisten.

WEDER die Nationalsozialisten NOCH die Allierten haben jemals das DEUTSCHE REICH oder seine Verfassung aufgelöst, oder gar für nichtig erklärt.

Die Alliierten besiegten zwar die deutsche Wehrmacht, und besetzten nach der Kapitulation das STAATSGEBIET des DEUTSCHEN REICHS, welches dadurch jedoch weiterhin existierte und lediglich unter der uneingeschränkten Regierungsgewalt der Alliierten geriet!

Die Proklamation Nr. 16, Artikel 1 besagt: Wir kommen als ein siegreiches Heer, jedoch NICHT als Unterdrücker.
Somit besaß und besitzt damals wie heute das DEUTSCHE REICH Rechtsfähigkeit, wobei es lediglich aufgrund "mangelnder Organisation" handlungsunfähig ist.

Das bedeutet auch, daß die BRD NICHT mit dem DEUTSCHEN REICH identisch, oder gar sein RECHTSNACHFOLGER ist!

Die sogenannte BRD ist lediglich ein von den Alliierten im Rahmen des Besatzungsstatus von 1949 eingeführtes INSTRUMENT zur Selbstverwaltung der drei besetzten WESTZONEN, einem Teilgebiet des besetzten DEUTSCHEN REICHES.

Ergo: Das DEUTSCHE REICH ist, bzw war ein Staat, die BRD hingegen ist lediglich ein durch die Alliierten geführtes, besatzungsrechtliches SELBSTVERWALTUNGSINSTRUMENT für die drei westlichen Besatzungszonen.

Ergo: DIE BRD WAR UND IST NACHWEISLICH KEIN EIGENSTÄNDIGER STAAT !!!

Somit ist der demokratische Staat "BRD":

Eine der größten Lügen der Geschichte!

Diskussionsthemen:
Deutsches Reich - Immernoch da???
Verwandtes Thema:
Juhu,50 Jahre römische Verträge- oder doch nicht?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 08.05.07 um 18:25:50 von dark_knight13 »  
 
IP gespeichert
 
Thargo
DEFCON 3
****
Offline


Ich kenne die Lügen -
wer hat die Wahrheit
?

Beiträge: 296
Geschlecht: male
Re: DIE GRÖSSTEN LÜGEN DER GESCHICHTE
Antwort #17 - 08.05.07 um 14:02:11
 
Der sterbende Wald, süß-saurer Regen, die mordenten KFZs, die desinformierte Bevölkerung und der lachende Staat

Ende der 70er erschien eine Bedrohung, welche das Volk so richtig wachrüttelte:

Bundesweit zeigte man im TV kahle, sterbende Wälder, was sämtliche Umweltschützer sowie die Partei der Grünen auf den Plan rief, welche Sofortmaßnahmen seitens des Staates forderten.

Dieser hatte gut lachen: Denn man hatte ja schon den Täter überführt - nämlich keinen geringeren, als uns liebe Steuerzahler.
Die Folge: Euro-Kat, ASU, Abgasnormen, etz., etz., etz. PP... ...

Doch wer ist nun wirklich schuld?

Der saure Regen? Oder der Autofahrer, der diesen mittels Abgase erzeugt?

Warum fand man dann damals die "kranken" Wälder nur in Höhenlagen, fernab von Straßen und Industriezonen?

Die Antwort ist simpel:

Denn schuld daran war nicht der SMOG, sondern der ELEKTRO-SMOG ( EM-Wellen, Radiowellen, Hochfrequenzwellen )!

Die Funk und Fernsehtechnik hat sich nach dem 2. WK zu den kleineren Wellenlängen hin entwickelt.
Je höher die Frequenz, desto kleiner die Wellenlänge. Das bedeutet, daß die früheren großen und langen Fernsehantennen allmählich zu kleinen, kürzeren entwickelt haben, bis hin zu einer Wellenlänge von 10-20 cm.
Radar, Richtfunk, Mobiltelefone und Satelliten-TV benutzen Wellenlängen von um die 3cm, da man hierbei mehr Kanäle draufpacken kann, wie bei längere Wellen.

Was hat das nun mit den Bäumen unserer Wälder zu tun? 

Ganz einfach: Man vergleiche die Form und Struktur von Blättern und Zweigen mit unserer Technik: Der Zweig eines Nadelbaums sieht genau aus wie eine kleine TV-Antenne, die adern von Laubblättern sind exakt so angeordnet wie eine Mehrbereichs-Antenne. Da in den Zweigen und Blattadern Flüssigkeit fliest, und diese Strom leitet, sind diese recht gut dazu geeignet Radiowellen zu empfangen.
Das ist natürlich kein Zufall, denn die Natur hat sich in den Jahrmilliarden unter den verschiedensten Einflüssen kosmischer Strahlung entwickelt und ihre Lebensformen danach geformt.

Was also geschieht, wenn künstliche Sender genau jene Strahlungen produzieren, nur mit der HUNDERTMILLIARDENFACHEN Intensität der natürlichen Strahlung?
Ungefär das gleiche, wenn man seine Fernsehantenne in die Steckdose steckt - das System brennt durch!

So geschehen beim deutschen Wald.

Die Hochfrequenzstrahlen brannten kilometerbreite Schneisen in die Wälder.

Man wunderte sich z.B., warum ausgerechnet an der ehemaligen Grenze der DDR in den dortigen Höhenlagen ein extremes Waldsterben stattfand - seit dem Abbau der Funk und Radaranlagen hat sich der Wald wundersamerweise regeneriert.

Und vom Waldsterben redet heute schon lange niemand mehr.

Das Thema ist gegessen.

Leider ist das Thema ELEKTROSMOG immer noch ein Tabu-Thema

Doch wenn es um SÜNDENBÖCKE und ABZOCKEREI geht, greift unser lieber Staat gerne einmal zu...

...einer der größten Lüge der Geschichte.


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thargo
DEFCON 3
****
Offline


Ich kenne die Lügen -
wer hat die Wahrheit
?

Beiträge: 296
Geschlecht: male
Re: DIE GRÖSSTEN LÜGEN DER GESCHICHTE
Antwort #18 - 10.05.07 um 12:37:35
 
Der Mensch

Krone der Schöpfung ( auch Evolution )

Herr der Welt.

So bekommen wir es von Kindesbeinen an gelehrt und dementsprechend ist unsere Kultur geformt und auf die Umwelt ausgerichtet.

Doch was, wenn sich gerade dieser Grundsatz von heute auf morgen als fataler Irrtum zeigen würde?
Wäre man dann vorsichtig ausgedrückt, verunsichert und verängstigt?

In der momentanen Entwicklungsphase, wo unsere Zivilisation am Scheidepunkt steht, wo Untergang und Fortbestehen so nah beieinander liegen, wie selten zuvor in der Geschichte, wo unser Lebensraum sowie die natürlichen Resourcen zusehenst schwinden, sollte man vielleicht endlich erwägen, unsere engstirnigen Denkweisen neu zu definieren...

Denn gerade in den letzten 60 Jahren verdichtete sich nämlich die Wahrscheinlichkeit, daß wir nicht alleine hier sind, und die Fülle an Indizien, daß Fremde hier auf der Erde verweilen, die uns um Jahrmillionen voraus sind, ist schier erdrückend.

Ob Sichtungen von UFOS über Jahrzehnte hinweg und in abertausenden von Fällen, Nahbegegnungen mit Fremden, oder aber millionenfache Fälle von Entführungen, usw. -
es zeigt sich immer deutlicher, daß man es hierbei keinesfalls mit "Spinnereien" zu tun hat

Die schlußfolgernde Aussage, daß wir Menschen NICHT die dominante Lebensform sind, ist für die meisten von uns erschreckend genug.
Da kann man es auch nicht verdenken, daß ein Großteil der Bevölkerung diese Tatsache einfach und leichtfertig als Nichtigkeit wegsteckt - nur um nicht weiter darüber nachdenken zu müssen.

Vielleicht darf man unseren Regierungen nicht einmal einen Vorwurf machen, daß sie diese "potentielle Bedrohung" verhemend leugnen und trotz allem immer und immer wieder für null und nichtig erklären.


"ES GIBT KEINE AUSSERIRDISCHEN, DER MENSCH ALLEIN IST DIE SPITZE DER EVOLUTION"

Diese Aussage ist mit ziemlicher Sicherheit...

... eine der größten Lügen der Geschichte.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thargo
DEFCON 3
****
Offline


Ich kenne die Lügen -
wer hat die Wahrheit
?

Beiträge: 296
Geschlecht: male
Re: DIE GRÖSSTEN LÜGEN DER GESCHICHTE
Antwort #19 - 23.05.07 um 10:15:26
 
Klimawandel, Treibhauseffekt und die Verlogenheit der staatlich geschmierten "Klimaforscher".

Um die Bevölkerung noch mehr zu schröpfen und zur Ader zu lassen, muß man dementsprechende "wissenschaftliche Fakten" herantragen, um neue Steuern ( Regensteuer, Atemluft-Steuer, etz. )und Abgaben rechtfertigen zu können.
Denn wie man uns lehrte, ist allein das ( Un )- Wort "Wissenschaftlich" der Garant dafür, das etwas, gleich welcher hanebüchener Natur auch immer, Fakt ist.


Man macht uns eine heiden Angst:

Vor dem von Menschen verursachten Treibhauseffekt.

Vor zukünftigen Naturkatastrophen, hervorgerufen durch einen sogenannten "Klimawechsel".

Vor dem ansteigenden Meeresspiegel, der uns allesamt wie Ratten ersäufen läßt.

Und nicht zu vergessen: Das mittlerweile "verdrängte" OZONLOCH, welches uns eigentlich schon längst hätte dahinraffen sollen...

Usw., usf., etz., etz. ... ...

Dabei ist alles erstunken und erlogen.

Denn:

Wenn man es uns an den Schulen richtig gelehrt hätte, wüßten wir nämlich:

-Das der Mensch UNMÖGLICH für den Treibhauseffekt verantwortlich sein kann- diesen Part haben bereits vor JAHRMILLIARDEN die tätigen Vulkane auf dem Erdball übernommen.

Der sogenannte KLIMAWECHSEL findet seit dem Bestehen unserer guten, alten Erde statt - mal gibt es kältere Phasen, mal heißere, mal trockene, usw.
Das Universum und die Natur sind KEIN statisches Gebilde - NUR die Veränderung schaft Entwicklung.
Paläontologen wissen das - Doch zum Nutzen unseres Staates lehrt man uns NONSENS.

Das Eis schwindet - sowohl in der Antarktis, als auch am Nordpol - und dies tat und tut es FORTWÄHREND, wie u.a. unlängst bewiesen wurde. So ist z.B. das Eis des Nordpols seit 1979 um fast ein Drittel geschwunden.
UND? Hat uns der ansteigende Meeresspiegel überrollt?
Keine Bange.
Er wird es auch nicht in Zukunft tun.

Das Ozonloch hatten wir ja bereits.

... noch Fragen...???

P.S
Inzwischen rennen unzählige seriöse Wissenschaftler gegen diese Lügen an.
Jedoch vergeblich.
Man schließt diese Leute einfach aus und verbietet ihnen die Wahrheit zu verkünden.
Und man schreckt dabei auch nicht vor Polizei-Gewalt zurück.
Ein sauberer Staat.

So geschehen: Hier und jetzt - auf dem G8-Gipfel.

( Siehe auch aktueller Thread: CONTDOWN 2020 - Äußere Erde, Allgemeines)

Eine "Verschwörungstheorie", die sich tagtäglich von selbst beweist.

Und eine der größten Lügen der Geschichte.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thargo
DEFCON 3
****
Offline


Ich kenne die Lügen -
wer hat die Wahrheit
?

Beiträge: 296
Geschlecht: male
Re: DIE GRÖSSTEN LÜGEN DER GESCHICHTE
Antwort #20 - 23.05.07 um 10:50:51
 
Unser Land, die BRD,

rühmt sich, den höchsten Bildungsstand weltweit zu besitzen.

Man lehrt uns von klein an, daß jenes Wissen, welches man uns an unseren Schulen lehrt, nicht im Geringsten anzuzweifeln ist.

Ein fataler Irrtum.

Denn was man lehrt, ist das, was der Staat unserem Bildungs-System DIKTIERT zu lehren.

Dies umfaßt u.a.:

Unsere Geschichte, ob erdgeschichtlich, Antike, Mittelalter, jedoch insbesonders die deutsche Geschichte.
Manipuliert, verfälscht, ertstunken und erlogen.
Ganz im Sinne jener, die uns beherrschen.

Das wissen um die wahre Physik, Technologien, etz.
Mal ehrlich: Kommt es denn NIEMANDEN verdächtig vor, das seit dem Ende des zweiten Weltkrieges keinerlei WIRKLICH neue Technologien, keinerlei bahnbrechende Patente veröffentlicht wurden?
Keine alternative Energiequellen, Fortbewegungsmittel, etz. ???
Stattdessen reiten wir lediglich auf verbesserte "alte" Technologiezweige in die Zukunft, zugunsten jener, welche z.B. den Weltmarkt an fossilen Brennstoffen
kontrollieren.

Der Wissensstand von Biologie und Medizin wird längst nur noch von den ins riesenhafte gewachsenen Pharmakonzerne bestimmt und kontrolliert - an den Universitäten lehrt man eine Religion, man dogmatisiert und schreibt vor- wer sich dagegenstellt und althergebrachte Heil- und Behandlungsmethoden in Frage stellt und versucht alternative Methoden zu lehren oder gar anzuwenden, wird aus dem Weg geräumt.

So auch sämtliche übrigen Naturwissenschafften, bereits beim Thema "Klimawandel" angesprochen: Die wahre Natur der Dinge MUSS dem Normalbürger vorenthalten werden, zumindest solange dies dem Staat von Nutzen ist, und der "Allgemeinheit", d.h. der UNTERDRÜCKUNG sowie der AUSBEUTUNG dient.

Ein wahres Bildungssystem, welches man uns hier schenkt, in keinster Weise unserem "modernen Weltbild" entsprechend, sondern eher eine verbesserte Variante der "flachen Erdscheibe" aus dem tiefsten Mittelalter.


Nicht zum Nutzen eines jeden Einzelnen, so wie es von Rechts wegen sein sollte, sondern allein zum Nutzen unserer Beherrscher.


Die BILDUNGSLÜGE

Eine der größten Lügen der Geschichte.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
joosh
DEFCON 2
***
Offline



Beiträge: 114
Re: Desinformationen der Illuminati
Antwort #21 - 19.05.07 um 01:11:07
 
Die HE Theorie (das wir in der Inneren Schale leben)

Es gibt eine Theorie das WIR in der Hohlen Erde leben und das das Sternenbild mit Riesigen Spiegeln projeziert wird und das die Sonne inrgendwo in der "unserer" Hohlen Erde Rumschwebt.

http://www.s-line.de/homepages/keppler/

Ich vermute stark das diese Theorie von den Illuminati in die Welt gesetz wurde um die HE-Verschwörungstheoretiker (die mit der normalen HE Theorie) bloss zu stellen und somit die ganze HE-Theorie noch mehr ins lächerliche ziehen.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen das jemand glaubt das wir in der Inneren Schale leben. Naja kann auch sein das jemand die Geschichte verdreht hat.

Ich will hier niemand Auslachen ist nur ne Vermutung den die Wahrheit ist verdamt schwer zu finden.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 19.05.07 um 09:07:16 von joosh »  
 
IP gespeichert
 
joosh
DEFCON 2
***
Offline



Beiträge: 114
Re: Desinformationen der Illuminati
Antwort #22 - 19.05.07 um 01:51:59
 
Chemtrails gegen Erderwärmung oder einfach nur ganz normale Kondensstreifen die aus den Düsen kommen.

hier ein Flugzeug das Chemtrails produziert.
...


Über dieses Thema wird einfach geschwiegen, da es höchster Geheimhaltung ist. Doch manchmal hackt da doch jemand nach und dann kommen so informationen wie:

-das ist eine Abwehermasnahme gegen Terroristen, fals sie B oder C Waffen einsetzen (in USA zumindest) und das wird alles zum wohle der Menschheit gemacht.

-Das ist zur verminderung der Erderwärmung und trage zum wohle der Menschheit bei.

Zum 2. Punkt will ich nur sagen das das Projekt ca seit 2000 statfindet.
Man betrachte das Wetter in den letzten Jahren und man stellt fest das, dass Wetter nur schlechter geworden ist. Immer extremer mit Dürren und Überschwemungen.

Chemtrails bestehen aus Alu-Pulver und Barium(Salz) und noch ein paar Bakterien.

Der Unterschied zwischen Kondensstreiffen und Chemtrails ist das Kondensstreifen nur ca eine Minute bestehen und Chemtrails bis zu einem Tag und sich dann in eine Schlabrige Wolkenmasse verwandelt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thargo
DEFCON 3
****
Offline


Ich kenne die Lügen -
wer hat die Wahrheit
?

Beiträge: 296
Geschlecht: male
Re: DIE GRÖSSTEN LÜGEN DER GESCHICHTE
Antwort #23 - 18.08.07 um 19:20:07
 
Im 21. Jahrhundert hat sich den Mächtigen dieser Welt ein neues Medium erschlossen, um die größten Lügen der Geschichte zu verbreiten:

Das Internet.

Erst diese Tage ( Nachrichten vom 17.08.07 ) ist man eine der größten Manipulationen unserer Zeit auf die Schliche gekommen.

Ein knapper Auszug:

Manipulation bei Wickipedia

Regierungen, CIA, mächtige Konzerne, ja selbst der Vatikan besitzen die Dreistigkeit sich bei der wohl populärsten Online-Enzyklopedie im Geheimen einzuhacken, um zu zensieren, zu verfälschen und zu manipulieren.

Kritische Kommentare verschwinden, Tatsachen werden verfälscht und verdreht und unliebsame Wahrheiten gestrichen.
Wer die Macht dazu besitzt, biegt sich alle unbequemen Wahrheiten soweit zurecht, bis sie in sein (politisches) Schema passt.

Beispiele: 

Chevron/Texaco löschen Eintrag über Bio-Diesel

Der Energiekonzern Halliburton löschte Einträge über Kriegsverbrechen gegen das deutsche Volk ( Bombenkrieg gegen deutsche Städte ) und die Atombombenabwürfe über Japan.

Exon Mobil veränderte die Tanker Katastrophe der EXON VALDEZ zu seinen Gunsten.

Vatikan löscht Passagen über irische Politiker.

US Waffenorganisation ändert kritische Einträge.

Kampfhund-Verband löscht Unfallstatistik.

Die israelische Regierung löschte die israelische Mauer samt einigen Verbrechen gegen das Völkerrecht

Sklavenlohn-Zahler Wal-Mart verschönte seine Lohnzahlungen.

Scientology unterwanderte Wickipedia und löschte sämtliche Kritiken und wandelte diese in positive Meinungen um. Somit versucht diese gefährliche Sekte ihre Sicht der Welt den Internet-Nutzern aufzuzwingen.

Microsoft streicht die blamable Passage über ihre XBox 360.


... ... und dies ist wohl nur die Spitze des Eisberges...



Erst eine neuartige Software - der "Wicki-Scanner" - hat dieses Treiben aufgedeckt, und man hofft jetzt diesem Einhalt gebieten zu können...

Heutzutage, da wo man sich nicht mehr die Mühe machen muß, zwecks Informationssuche in Büchern zu blättern oder gar eine Bücherei aufzusuchen, wo das Gesuchte nur wenige Mausklicks entfernt liegt - genau dort setzt man inzwischen an, um die größten Lügen der Geschichte unters Volk zu streuen...

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Nagerfreund
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 211
Geschlecht: male
Re: DIE GRÖSSTEN LÜGEN DER GESCHICHTE
Antwort #24 - 03.10.07 um 00:22:56
 
Eine weitere große Lüge der Geschichte:

Es gab keine Technologie im Altertum!

Gruß Nagerfreund

...

Zum Seitenanfang
 

~Abwesend~

 
IP gespeichert
 
Thargo
DEFCON 3
****
Offline


Ich kenne die Lügen -
wer hat die Wahrheit
?

Beiträge: 296
Geschlecht: male
Re: DIE GRÖSSTEN LÜGEN DER GESCHICHTE
Antwort #25 - 27.05.08 um 11:20:45
 
DIE CO2 LÜGE

Der wohl mit Abstand größte Skandal in der Wissenschaft ist der großangelegte Schwindel um den Klimawandel durch den Co2 Ausstoß der Industrieländer.
( insbesonders jene, die man ungeniert zur Kasse beten kann: Nämlich den Normalbürger, der infolge mangelhafter Bildung ohnehin nichts davon versteht. )

Man braucht nur einmal z.B auf Google dem Stichwort CO2 Lüge nachgehen, um sofort festzustellen, daß eine ganze große Menge an Wissenschaftlern weltweit versucht, gegen diesen hanebüchenen Schwindel anzurennen!

Jene Wissenschaftler, die man beim Weltklimagipfel einfach kurzerhand ausgeschlossen und vor die Tür gesetzt hat.
Frei nach dem Motto: Wer nicht mit dem System arbeitet, ist dagegen, und wird infolgedessen ausgeschlossen!
Ein sauberer Verein!


Und nochmal: 

Co2 ist KEIN Treibhausgas und kann die Erde nicht erwärmen!
Nicht Co2 erwärmt die Erde, sondern die Sonne!

Infolge entsteht Wasserdampf, der die Erde erwärmt - dann erst setzen die Ozeane Co2 frei - in einer Menge, welche die Gesamtproduktion aller Industrienationen um ein viel1000faches übertrifft!!!

Es ist erschreckend, in welcher dreisten Machart unsere hochgeschätzten Regierungen versuchen, die Bevölkerung für dumm zu verkaufen!
Es ist eine Beleidigung der menschlichen Intelligenz, eine Beschneidung der Rechte
aller mündigen Bürger!

Wie lange werden wir diese Lügen, diesen vorsätzlichen Betrug noch hinnehmen müssen?

WANN werden die Menschen aufwachen?

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2329
Re: DIE GRÖSSTEN LÜGEN DER GESCHICHTE
Antwort #26 - 31.01.09 um 19:59:40
 
Die Behauptung, die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise sei nicht vorhersehbar gewesen und sei ein Produkt einzelner gieriger Spekulanten:

Tatsächlich funktioniert das weltweit existente und ineinandergreifende Zins-Finanzsystem nach einem exponentiellen Geldumverteilungsalgoritmus, dessen Ende unvermeidbar war und dessen Ende sich auch relativ gut berechnen ließ.

Dennoch wurden diejenigen, die das Ende voraussagten (vor allen Dingen wenn sie die Gründe hierfür angaben) als versponnene, rechte Verschwörungstheoretiker bezeichnet.

Bildlich gesprochen stellt dieses Finanzsystem ein immer schneller laufendes Fließband dar, daß von all jenen, die arbeiten und konsumieren schaufelweise mit Geld beladen wird und zu denen fließt, die mit dem Verleih von Geld, mehr Geld machen.

- Das Leugnen eines unvermeidbaren Finanzcrashs

- Das Leugnen der Hintergründe, die zum Crash führen

- Das Leugnen der Tatsache, daß jedes nachfolgende Finanzsystem, das auf gleichem oder ähnlichem Zinssystem aufbaut, wieder zwangsläufig zusammenbrechen muß

- Die Schuldzuschiebungen an einige untergeordnete Banker

- Das Leugnen des kompletten Ausmaßes eines weltweiten Finanzcrashs

- Das Leugnen, daß das Finanzsystem zur Bereicherung und zum Machterhalt einer kleinen Minderheit genutzt wird

- Die Behauptung, Zins sei notwendig und ein Finanzsystem können ohne Zins nicht funktionieren...



....ist eine der größten Lügen der Geschichte


Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
schaumkuss
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 17
NRW
Geschlecht: female
Re: DIE GRÖSSTEN LÜGEN DER GESCHICHTE
Antwort #27 - 01.03.09 um 01:13:03
 
[Einleitung: die lügereien der menschheit haben sich verselbständigt. schon als kind wird einem falscher scham und ein ein falsches gewissen anerzogen. zumeist sogar unbewusst. so zum beispiel, ist es ein unausgesprochenes thema, dass kleine mädchen sehr wohl schon lust empfinden können und masturbieren. sie werden einfach ein paar mal peinlich darauf angesprochen, vielleicht ist entsprechender kommentar nocht mit ner prise sarkasmus versehen - für unbefleckte kinderherzen ein großer schock.
nicht nur aufs sexuelle bezogen, passieren solche dinge. da sind noch viele andere banale dinge, die einem an- und aberzogen werden. so zum beispiel, das nicht essen und trinken dürfen in der schule, weil es ja respektlos sei.
so wird man schon in jüngsten jahren von sich selbst entfremdet und lernt, dass notlügen okay sind, damit sich andere nicht wieder an einem ergötzen oder ihre (pseudo)authorität wiedermal beweisen müssen.

weil wir uns dann selbst zuwider sind, flüchten wir uns nicht selten in süchte: kaffe, rauschgift, alkohol, computer und last but not least: der gute alte fernseher.

und so will ich eine verschwörung beitragen, die eher in unseren (bewusstseins)wurzeln fruchtet]

die darwinsche evolutionstheorie:

ich will mit sicherheit nicht behaupten, dass sie komplett falsch sei, jedoch wird sie missbräuchlich verwendet und fehlinformation betrieben.

so ist es zwar möglich, innerhalb einer rasse spezifische merkmale zu züchten (wikipedia zur mikroevolution: Dabei handelt es sich meist um kleinere Veränderungen durch Mutationen, Rekombinationen und Selektionsprozesse, die lediglich zu einer veränderten Morphologie oder Physiologie von Organismen führen). allerdings sieht das bei der makroevulution wieder ganz anders aus.

es gibt enorme widersprüche und selbst darwin war von seiner theorie nicht überzeugt. er meinte, solle nur ein einziges wesen entdeckt werden, das einen organismus/mechanismus hat, der die "evolutionsmerkmale" nicht erfüllt, so wäre alles widerlegt. jenes wesen ist lang gefunden. und zwar in unserer eigenen körper. ein einzeller, mit einer geißel als "antriebsmotor", betrieben durch ein komplexes system von elektrischen impulsen und einer besonderen anordnung der einzelnen aminosäuren, die die bestandteile des kleinen motors bilden. es kann sich niemals evolutionstechnisch entwickelt haben, da nur ein einziges teil in diesem motorenpuzzle fehlen müsste, und es würde nicht funktionieren können. auch nicht "nur ein bisschen".

versuche, arten neu zu züchten, schlagen fehl. maulesel und maultiere, sowie zebra-pferdemixe, ... lassen sich zwar "erzeugen", zeugen dann aber nicht weiter.

die fehlenden fossilfunde zb wurden mit einem einzigen fossilfund eines quastenflossers immer gelobpriesen! DER fisch, der uns vom wasser an land brachte. und die moral von der geschichte? vor ca 10 jahren... entdedckte man sie wieder, die quastenflosser. völlig am leben, kaum verändert über die jahrhunderte hinweg; so war er immer noch in der lage, zur not über land gehen zu können. und das wird er wohl auch immer bleiben.


und wozu das alles?
um uns zu vermitteln, wir seien die krone der schöpfung und uns unser gewissen abzuerziehen.
damit wir die natur ungehindert von einem gewissen ausbeuten können.

schaumi
Zum Seitenanfang
 

"Der Mensch bequemt sich ungern zum Denken. Wenn er aber damit beginnt, hört er nicht wieder auf." - Rousseau
 
IP gespeichert
 
ksk_1
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 582
Geschlecht: male
Re: DIE GRÖSSTEN LÜGEN DER GESCHICHTE
Antwort #28 - 01.03.09 um 02:29:13
 
Schönes Beispiel für den Dunning-Krüger-Effekt.

Grüße
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Re: DIE GRÖSSTEN LÜGEN DER GESCHICHTE
Antwort #29 - 01.03.09 um 11:09:57
 
@ ksk_1
Das ist politisch inkorrekt.  Laut lachend

@ schaumkuss
Willkommen im Forum.
Falles es dich interessiert, das Thema Evolution haben wir schonmal sehr ausführlich hier diskutiert:
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1171586375/0
Wenn noch Bedarf besteht kann man ja dort weiterreden.






Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken