Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Antarktis in Hochauflösend (Gelesen: 13106 mal)
hyperbolican2006
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 30
Geschlecht: male
Re: Antarktis in Hochauflösend
Antwort #15 - 01.10.09 um 20:54:44
 
Bei Google Earth das selbe. Was für ein Zufall! Hab gehört das es am Nordpol auch eine Öffnung geben soll, hab aber dergleichen nicht gefunden über Google Earth, eben auch keine Retuschierung.. hä?
Zum Seitenanfang
 

Noch ist die Zeit nicht reif, der Menschheit das größte Geheimnis zu übergeben.
 
IP gespeichert
 
ksk_1
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 582
Geschlecht: male
Re: Antarktis in Hochauflösend
Antwort #16 - 02.10.09 um 19:57:28
 
Beim Google-Earth Pendant von der Nasa "World Wind", kann man weder am Nord- noch am Südpol irgendwelche Anomalien erkennen. ME sind aber beide Programme für Nachforschungen ungeeignet. Besser wären die nicht-nachbearbeiteten Satellitendaten.

Gruß
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Padrone
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 22
Re: Antarktis in Hochauflösend
Antwort #17 - 14.01.10 um 12:31:21
 
ksk_1 schrieb am 02.10.09 um 19:57:28:
Beim Google-Earth Pendant von der Nasa "World Wind", kann man weder am Nord- noch am Südpol irgendwelche Anomalien erkennen. ME sind aber beide Programme für Nachforschungen ungeeignet. Besser wären die nicht-nachbearbeiteten Satellitendaten.

Gruß


auf dem prgramm microsoft world telescope...kann man downloaden, ist der punkt mit einem schwarzem kreis zugedeckt.

Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken