Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 ... 9
Thema versenden Drucken
Liste der Eingänge in die hohle Erde (Gelesen: 98093 mal)
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Liste der Eingänge in die hohle Erde
16.04.08 um 18:09:46
 
Hallo zusammen,

in diesem Thread sollen alle Eingänge die es möglicherweise gibt in einer übersichtlichen Form gesammelt werden. Es werden im Forum immer mal wieder welche genannt, aber man kann sich nicht alles merken und vor allem findet man eben nicht jeden Beitrag wieder sondern die Infos gehen irgendwann einfach unter.

Es gibt da zwar schon den Thread "Expeditionsorte Liste" aber der Ersteller ist schon länger nicht mehr hier gewesen und der ist meiner Meinung nach auch zu unübersichtlich, deshalb einer neuer Thread.

Ich schlage hier mal ein paar kleine "Regeln" vor:

Als Eingang zählen nur Orte die schonmal irgendwo ausdrücklich als Eingänge benannt worden sind, oder über die es sozusagen mindestens eine Legende gibt, die nahe legt, dass es ein Eingang ist, also bspw. dass dort Leute verschwunden oder aufgetaucht sind etc.. Alle Orte/Höhlen, die "nur" sonst irgendwie besonders sind würde ich gerne weg lassen, weil wir sonst quasi alle paar Kilometer irgendein Erdloch oder einen alten großen Stein/Baum an dem sich mal irgendwas unheimliches zugetragen haben soll in die Liste aufnehmen müssten. Solche Orte gibts halt in jedem Dorf und das wäre dann eben zu unübersichtlich, zu viel und zu wenig konkret.
Kleine Regeländerung:
Ich werd doch alle Orte aufnehmen die genannt werden, weil man ja kaum sinnvoll entscheiden kann welchen man jetzt weglässt und welchen man rein nimmt. Um trotzdem ein bischen Struktur rein zu bringen werden die Orte farbig markiert:
Grün:
Orte die ausdrücklich als Eingang in die hohle Erde genannt werden.
Blau:
Orte mit Höhlen/Eingängen und besonderen Vorkomnissen, die aber nicht ausdrücklich als Eingang in die hohle Erde genannt werden.
Rot:
Orte mit Anzeichen für Eingänge, besonderen Vorkomnissen etc. ohne dass ein genauer Eingang/Höhle bekannt ist.

Das kommt jetzt zwar ein bischen übertrieben rüber und bei den paar Einträgen bis jetzt ist das sicher überflüssig, aber ich hoffe eigentlich schon, dass die Liste so lang wird, dass eine Einteilung sinnvoll wird.

Wer solch einen Eingang kennt schreibt einen Beitrag, in dem er die Lage so genau wie möglich angibt,- ganz wichtig - die Quelle und in Kurzfassung was die Quelle über den Ort sagt. Also bitte erst nochmal in dem ein oder anderen Buch nachschlagen und dann erst hier reinstellen.

Ich werde diesen ersten Beitrag regelmäßig aktualisieren und sämtliche Eingänge in einer Liste aufführen. Sobald es mehr werden kann ich sie dann geographisch sortieren usw..


Liste der Eingäng in die hohle Erde

Kategorie 1

1.
Nordpol

2.
Südpol

3.
Monte Epomeo, Italien

4.
Pyramiden von Gizeh, Ägypten

5.
Dero Caves, Indonesien

6.
Manaus, Brasilien

7.
Höhle bei den Iguazu-Wasserfällen, Brasilien

8.
Mammoth Cave, Kentucky, USA

9.
Snæfellsjökull Vulkan, Island



Kategorie 2

1.
Maclellans Höhle, England

2.
Demänovská Dolina, Slowakei

3.
Moonshaft Höhle, Slowakei

4.
Böhlersloch, Arnstadt, Deutschland

5.
Höhlen im Landkreis Zittau, Deutschland

6.
St. Beatushöhlen bei Interlaken, Schweiz
Wenn noch eine Quelle für den Exkursionsbericht rein kommt nehm ich es gerne als "Kategorie 1".


Kategorie 3

1.
Untersberg, Deutschland

2.
Urundel, Argentinien

3.
Mount Shasta, Nordkalifornien



Ausserdem wurden genannte: Türkei, Irak, Iran was aber ein riesiges Gebiet ist eshalb man das nicht als Ort aufnehmen kann.
Schwarzwald ist zwar nicht ganz so riesig aber trotzdem noch zu groß um als "Ort" zu gelten finde ich.




Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 12.02.11 um 12:12:32 von Arkas »  
<a href=  
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Liste der Eingänge in die hohle Erde
Antwort #1 - 16.04.08 um 18:25:04
 
Höhle in der Grafschaft North Yorkshire, im Norden von England.
Breite:  54° 9'26.70"N
Länge:   2° 3'42.85"W

Quelle: Alec Maclellan, Die verlorene Welt von Agharti

Der Autor behauptet, (vor mittlerweile mindestens 30 Jahren) in einer Höhle gewesen zu sein, in der er mechanische Geräusche und ein grünes Leuchten wahrgenommen hat. Er gibt als Ort ungefähr den Punkt an, dessen Koordinaten ich angegeben habe, nämlichen auf halber Strecke zwischen den Ortschaften Kettlewell und Starbotton. Auf Nachfrage ober er genauere Angaben machen kann usw. hat Maclellan nicht geantwortet.
Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
Goblin
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 739
Wiesbaden
Geschlecht: male
Re: Liste der Eingänge in die hohle Erde
Antwort #2 - 16.04.08 um 21:31:21
 
Also ich versuche nochmal was über meine 2 Höhlen herrauszufinden...allerdings
die Höhle im Nahen Osten  soll von den Dorfbwohnern der Gegend zugemauert worden sein, da es der Legende nach in der Höhle Zwerge gab/gibt die Menschenfressen.
Klingt doch interessant, oder?

Die andere Höhle (Südamerika/ Iguazu) soll der Legende nach ein Tor gewesen sein aus dem damals die Götter zu den Indianern kamen. Dieses Tor wurde irgendwann durch einen Steinblock (den man ja sprengen könnte  Zwinkernd  ) versperrt, weil die Indianer irgendwie "Keine Lust" mehr auf Ihre Götter hatten (Frag mich der Teufel wieso). Die Höhle heißt übersetzt soviel wie " Das Tor des Teufels".
Auch da Google ich nochmal bisserl. Leider sind die Ersten Treffer bei sowas immer Computerspiele.
Griesgrämig



gruß

Goblin



Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Goblin
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 739
Wiesbaden
Geschlecht: male
Re: Liste der Eingänge in die hohle Erde
Antwort #3 - 17.04.08 um 18:44:34
 
Ich habe noch was anderes Interessantes.....geht mal auf Google Earth und gebt mal Urundel ind Argentinien ein. Aus dem Kuhdorf(ca. 400 Einwohner) stammt meine Frau.
In den Waldgebieten um das Kaff herum wurden schon oft "Zwerge" gesehen....allerdings bin ich überfragt ob es da ne höhle gibt (davon weiß meine Frau nix) oder ob die auf den Bäumen leben wie Robin Hood^^. Aber irgendwo müssen die ja herkommen, schließlich werden die dort aktuell recht häufig gesehen. Komisch nur das da keine Berge in der nähe sind, nur Wald, Sumpfgebiet und endlos große Plantagen.




gruß Goblin
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Goblin
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 739
Wiesbaden
Geschlecht: male
Re: Liste der Eingänge in die hohle Erde
Antwort #4 - 17.04.08 um 19:16:07
 
Hätte da noch was:

Demänovska dolina  in der Slowakei (glaube das heißt Tal der Dämonen)

Im Tal der Demänovska (so heißt der Bach der durch das Tal fließt) gibt es drei große Höhlen die zusammenhängen: die Eishöhle, die Freiheitshöhle und die Friedenshöhle

Is nicht soweit weg und die Slowakei is nicht so weit weg....und wenn wir da nix finden können wir ja wenigstens mal in P.ff gehen  Laut lachend



gruß

Goblin
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Re: Liste der Eingänge in die hohle Erde
Antwort #5 - 18.04.08 um 07:47:45
 
Höhle in der Slowakei
Breite: 49.2°N
Länge: 20.7°E

Die Höhle wurde von einem Antonin Horak (wohl doch kein Dr. wie ich schon öfter geschrieben habe  Augenrollen) im Jahre 1944 entdeckt/erforscht und weist einige Besonderheiten auf. Wurde hier im Forum schon öfter erwähnt, hier zwei Links mit weiteren Infos:
http://www.rwgrayprojects.com/RIAP/moonshaft.html
http://ufophysical.com/index.php?option=com_content&task=view&id=16&Itemid=31

Hab noch nichts davon gelesen, aber es taucht immer der Name "Moonshaft" auf, deshalb nenn ich sie mal so.


Zum Nord- und Südpol muss man wohl nicht viel sagen, eine Quelle ist bspw. "The Smoky God", der Bericht von Olaf Jansen.


@ Goblin
Die Höhle im Nahen Osten ist noch nicht in der Liste weil wir den genauen Ort noch nicht haben, bischen genauer bräuchten wirs schon.  Zwinkernd
Wo hast Du das mit den Höhlen in der Slowakei her? Hab das zwar auch schon oft gelesen aber weiß nicht mehr obs da was besonderes gab.
Wäre gut, wenn Du es in den Beitrag schreiben könntest in dem Du die Höhle erwähnst, damit alle Infos zusammen sind, ansonsten füge ich das zusammen.
Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
Goblin
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 739
Wiesbaden
Geschlecht: male
Re: Liste der Eingänge in die hohle Erde
Antwort #6 - 18.04.08 um 14:31:27
 
@Arkas
Das mit der höhle im Nahen Osten ist nicht so einfach, das hat mir vor einigen Jahren mal nen Bekannter erzählt der Jordanier ist, bei Google hab ich nichts gefunden und zu dem Jordanier keinen Kontakt mehr, weiß nichtmal ob der noch in Deutschland ist, muß nochmal weiter Googeln, vielleicht findet sich doch noch was zu der Höhle...hab halt leider auch keinen Namen.


gruß

Goblin
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Re: Liste der Eingänge in die hohle Erde
Antwort #7 - 26.10.08 um 12:03:40
 
Aktualisierung
Hab mal einige Orte eingetragen die auf der Karte von Max Fyfield http://www.hohle-erde.de/pics/gal/innere3.jpg
zu sehen sind:
Monte Epomeo, Italien
Pyramiden von Gizeh, Ägypten
Dero Caves, Indonesien
Iguazu-Fälle, Brasilien, hatten wir vorher schon, hab sie jetzt "aufgewertet"
Manaus, Brasilien
Mammoth Cave, Kentucky USA

Nicht aufgenommen habe ich: König Salomons Minen (gibts ja nicht, bzw. man weiß nicht wo) und Mato Grosso (viel zu große Region).
Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
Contact
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 17
Oldenburg
Geschlecht: male
Re: Liste der Eingänge in die hohle Erde
Antwort #8 - 27.10.08 um 09:05:10
 
Moin zusammen

Ich lese hier gerade über die möglichen Eingänge, die Ihr hier zusammengetragen habt. Nun steht hier auch etwas von einer Höhle in der Zwerge leben sollen...

Habt Ihr schon mal von den Geschichten um den Höhleneingang im Salzburger Land gehört ( in der Nähe von Berchtesgaden)? Dieser Höhleneingang soll der Legende nach das ganze Jahr bis auf einen Tag im August verschwunden sein.
Es waren dort schon eine Menschen darin verschwunden, die nach Ihrer Meinung einigen Stunden wieder herauskamen - und dort mit Zwergen in Kontakt kamen - aber für die in der Aussenwelt lebenden waren schon Monate, teils Jahre vergangen.
Es bestand also ein Zeitriss oder sonstiges, wobei nun natürlich nicht gesagt werden kann, ob es etwas mit Eingängen zu einer Hohlwelt ist.
Es handelt sich um den Untersberg, der schon vielfach mit derartigen Dingen in Zusammenhang gebracht wurde.
Die geographische Lage:  47° 41′ 0″ N, 12° 59′ 0″ O

Hier noch einiges zum nachlesen - Rubrik Sagen und Mythen:
http://www.untersberg.org/html/untersberg.html

http://www.wfg-gk.de/mystik21.html

Bereits 1862 wurde über diese Seltsamkeiten des Untersberg berichtet:
http://books.google.de/books?id=0B4WAAAAYAAJ&dq=Untersberg&printsec=frontcover&s...

Und weil der Untersberg nicht wirklich unerreichbar ist, wäre es doch sicherlich mal eine reise wert - wie gesagt, im August soll sich dieses Portal öffnen, um dort in den Berg zu gelangen.
Da es so viele Berichte darüber gibt, scheint man wohl weniger der Phantasie aufgesessen zu sein und reales erlebt zu haben.


Zum Seitenanfang
 

Tatsachen kann man erst verdrehen wenn man sie auch kennt.
Homepage  
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Re: Liste der Eingänge in die hohle Erde
Antwort #9 - 27.10.08 um 13:11:41
 
Zitat:
Dieser Höhleneingang soll der Legende nach das ganze Jahr bis auf einen Tag im August verschwunden sein.

Super, dann müssen wir uns nur noch einen Monat lang vor jeder Stelle am Berg postieren, an der keine Höhle ist und warten bis eine auftaucht.  Laut lachend

Hab den Berg in die Liste aufgenommen, Geschichten drüber wurden im Forum auch schon öfter diskutiert.
Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
Dr_Dream
Neu
*
Offline



Beiträge: 7
Re: Liste der Eingänge in die hohle Erde
Antwort #10 - 24.11.08 um 07:20:53
 
Zitat:
Es waren dort schon eine Menschen darin verschwunden, die nach Ihrer Meinung einigen Stunden wieder herauskamen - und dort mit Zwergen in Kontakt kamen - aber für die in der Aussenwelt lebenden waren schon Monate, teils Jahre vergangen.


@Contact:

Mich würde interessieren, woher du diese Informationen hast. Deine Geschichte deckt sich mit der von MacLellan. Ich bekomme das zwar nicht mehr ganz zusammen, aber er hat von einem englischen König (oder ähnlich) geschrieben, der ebenfalls in einer Höhle Kontakt mit den Bewohnern der inneren Erde hatte. Als er wieder nach draußen kam und einen Schäfer fragte, wie es der Königin XYZ' geht, sagte dieser, dass es eine solche Königin nicht gibt, er aber mal gehört hatte, dass eine solche vor vielen hundert Jahren existierte. Interessant - oder?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2324
Re: Liste der Eingänge in die hohle Erde
Antwort #11 - 24.11.08 um 21:36:50
 
Nach Jules Verne:

der Snæfellsjökull Vulkan in Island

http://de.wikipedia.org/wiki/Sn%C3%A6fellsj%C3%B6kull
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
saphirus
Neu
*
Offline



Beiträge: 6
Re: Liste der Eingänge in die hohle Erde
Antwort #12 - 06.02.09 um 12:50:32
 
ich hätte da noch eine idee die liste zu ergänzen..
der graf von Saint Germain sei einem amerikaner in den dreissiger jahren
am berge Mount Shasta in Nordkalifonien erschienen. diesem amerikaner gfegenüber behauptete Saint Germain, Mitglied der "Weissen Bruderschaft" zu sein.
das intressante daran ist das dieser mann; Godfre Ray King, 2 bücher   schrieb in der es um die thematik der hohlwelt geht..
es gibt gerüchte darüber das Saint Germain immer noch lebt.
und zwar in der inneren welt.
ist nicht auch jesus nach seinem "tod" für drei tage ins erdinnere verschwunden?
somit wäre doch auch die grabstätte jesu ein möglicher eingang?

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Vriler09
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 199
Geschlecht: male
Re: Liste der Eingänge in die hohle Erde
Antwort #13 - 25.02.09 um 22:01:57
 
Und um die Liste zu erweitern. Ein möglicher Eingang ist das Böhlersloch nahe Arnstadt. Glaubt zwar keiner aber ich hab starke Indizien =) Verwette da meinen Arsch drauf ^^
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Norwig
Neu
*
Offline



Beiträge: 3
Helvetia
Geschlecht: male
Re: Liste der Eingänge in die hohle Erde
Antwort #14 - 28.09.09 um 16:22:22
 
St. Beatushöhlen bei Interlaken (Schweiz)


Es gibt (oder gab) einen Exkursionsbericht, bei dem Höhlenforscher nach zwei Tagen Wanderung und Kletterei das Innere der Erde erreichthaben sollen (sie beschreiben die Aryani). Der Eingang wurde danach zugemauert! Augenrollen
Das Netz der Beatushöhlen erstreckt sich bis nach Südfrankreich.
"Offiziell" sind ca. 25-30Km erforscht..... Lippen versiegelt

Habe selber keinen zugemauerten Eingang entdeckt, es ist jedoch vieles abgesperrt und gut versteckt worden.
Zum Seitenanfang
 

"Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheim gehalten." Marshall McCluhan
"Das All ist Geist, das Universum ist geistig
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 ... 9
Thema versenden Drucken