Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Wer war schon im Inneren der Erde ? (Gelesen: 24220 mal)
FrodoBeutlin
Neu
*
Offline



Beiträge: 1
Wer war schon im Inneren der Erde ?
09.01.09 um 16:29:19
 
Hallo zusammen,
ich weiß, die Frage ist seltsam, aber trotzdem bringe ich sie mal "auf den Tisch". Also : Wer war schon mal im der Inneren Erde oder kennt jemanden, der diese Reise schon gemacht hat ?
Meine Vermutung ist, das diejenigen, die diesen Trip überstanden haben, wahrscheinlich nicht darüber reden dürfen (zumindest nicht in der heutigen Zeit). Trotzdem bitte ich jeden, der das gemacht hat, entweder hier im Forum darüber zu sprechen oder mir eine Nachricht unter : frodo-feyh@t-online.de zukommen zu lassen.

Viele grüße (nur Mut, ich verrate nichts !)

Joachim
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ksk_1
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 582
Geschlecht: male
Re: Wer war schon im Inneren der Erde ?
Antwort #1 - 09.01.09 um 19:08:03
 
Ich war mal in der Baumannshöhle .....

http://de.wikipedia.org/wiki/Baumannsh%C3%B6hle

... zählt das auch ?

Gruß
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Re: Wer war schon im Inneren der Erde ?
Antwort #2 - 10.01.09 um 10:18:48
 
Nein das zählt nicht. Ausser Du hast mindestens mit dem Kopf aus dem Höhleneingang auf der Innenseite herausgeschaut.

Hallo Frodo, Willkommen im Forum,
ich glaube mich erinnern zu können, dass manche hier schon behauptet haben jemanden zu kennen der dort war, oder sogar selber dort gewesen zu sein. Leider kann ich Dir bei der Suche nach den Beiträgen nicht behilflich sein, keine Ahnung wer das war, wann und in welchen Threads. Jedenfalls ist bisher jeder der sowas behauptet hat irgendwann wieder kommentarlos verschwunden.
Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
aja52
Ex-Mitglied


Re: Wer war schon im Inneren der Erde ?
Antwort #3 - 11.01.09 um 11:41:28
 
Arkas schrieb am 10.01.09 um 10:18:48:
Nein das zählt nicht. Ausser Du hast mindestens mit dem Kopf aus dem Höhleneingang auf der Innenseite herausgeschaut.

Hallo Frodo, Willkommen im Forum,
ich glaube mich erinnern zu können, dass manche hier schon behauptet haben jemanden zu kennen der dort war, oder sogar selber dort gewesen zu sein. Leider kann ich Dir bei der Suche nach den Beiträgen nicht behilflich sein, keine Ahnung wer das war, wann und in welchen Threads. Jedenfalls ist bisher jeder der sowas behauptet hat irgendwann wieder kommentarlos verschwunden.


Ich denke, weshalb Menschen mit solchen Erfahrungen wieder "verschwinden" - weil sie regelrecht angefeindet werden, sich immer wieder zu einer Verteidigung bewegen müssen und unendliche Beweise gefordert werden, die dann wiederum zerrissen werden, weil man in Wirklichkeit nicht an eine bewohnte Hohle Erde glauben möchte.
Wer also noch keine innerirdischen Erfahrungen machen konnte, reagiert zumeist ziemlich abwertend bis zynisch, so dass so ein Mensch in der Tat nichts anderes tun kann als kommentarlos das Forum wieder zu verlassen.

LG

aja52
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ksk_1
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 582
Geschlecht: male
Re: Wer war schon im Inneren der Erde ?
Antwort #4 - 11.01.09 um 14:38:32
 
Hängt wohl auch damit zusammen, dass noch niemand tatsächlich beweisen konnte in der Hohlerde gewesen zu sein.

Gruß
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Uranus32
DEFCON 4
*****
Offline


Das Ganze ist mehr alsr /> /> /> /> /> /> die
Summe /> seiner /> />
Teile! /> />
/> /> /> /> /> />

Beiträge: 1713
Mark Brandenburg
Geschlecht: male
Re: Wer war schon im Inneren der Erde ?
Antwort #5 - 13.01.09 um 17:10:13
 
Am Lebendigsten ist die Legende der bewohnten Hohlwelt wohl im zentral- und süd-östlichen Asien.
In Mittel- und Südamerika sind es mehr die Zwischenwelten - also die Höhlensysteme des Erdmantels, von denen geredet wird. Möglicherweise ist da auch El Dorado zu suchen. Scharing La vermute ich auch in einem Höhlensystem.
In unserem Kulturkreis sind diese Legenden nicht so lebendig und deswegen wird wohl auch kaum darüber geredet. Vielleicht sollte man in die entsprechenden Regionen reisen und dort mal die Leute fragen, wenn einem viel daran liegt.

Gruß Uranus32!
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Trick
Neu
*
Offline



Beiträge: 4
Re: Wer war schon im Inneren der Erde ?
Antwort #6 - 19.01.09 um 09:29:52
 
sorry aber is diese frage ernst gemeint ? ... hä?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2324
Re: Wer war schon im Inneren der Erde ?
Antwort #7 - 20.01.09 um 10:25:42
 
Zitat:
Ich denke, weshalb Menschen mit solchen Erfahrungen wieder "verschwinden" - weil sie regelrecht angefeindet werden, sich immer wieder zu einer Verteidigung bewegen müssen und unendliche Beweise gefordert werden, die dann wiederum zerrissen werden, weil man in Wirklichkeit nicht an eine bewohnte Hohle Erde glauben möchte.
Wer also noch keine innerirdischen Erfahrungen machen konnte, reagiert zumeist ziemlich abwertend bis zynisch, so dass so ein Mensch in der Tat nichts anderes tun kann als kommentarlos das Forum wieder zu verlassen.


Ne, ich glaube, Arkas hat da schon ziemlich recht mit seiner Anspielung. Ich sage das noch etwas deutlicher.

Ich habe immer wieder die Erfahrung gemacht, daß sich Leute in Foren interessant machen wollten. Meisten kommen sie gleich beim ersten Posting mit einer unglaublichen Behauptung und meinen dann, alles würden nun um sie herumschawenzeln um ihnen mehr "Geheimnisse" zu entlocken.

Das ist in ganz unterschiedlichen Foren mit ganz unterschiedlichen Themen so.

In einem Telekineseforum gab es mal jemanden, der behauptete, er sei eine Kreuzung aus Mensch und Außerirdischer.

In einem Forum über man-made UFOs behauptete einer, sein Opa sei an der Entwicklung deutscher Ufos beteiligt gewesen und lebte heute in Argentinien.

Hier gab es auch schon "persönliche Bekannte" von Tatunca Nara, diverse "Eingeweihte" und "Allwissende".

Ich weiß nicht was diese Leute dazu bewegt, sich in aller Öffentlichkeit lächerlich zu machen. Sicherlich bleiben sie meistens anonym aber die Reaktionen auf solche Versuche, sich in den Mittelpunkt zu rücken, sind fast immer gleich.

Sollte es ein bewohntes Erdinneres geben und sollte es Zugänge dorthin geben, dann werden diese sicherlich so versteckt und/oder so bewacht sein, daß ein 16jähriger Dummdödel weder darüber stolpert noch hindurchgegehen kann....mal ganz davon abgesehen, daß ein Durchqueren der Erdkruste keine Sache von Minuten oder Stunden wäre.

Ich war als Kind mal in einer Höhle in Südfrankreich. Da bekommt man ungefähr ein Gefühl dafür, wie lange man laufen müßte um die "dünne" Schicht zwischen äußerer und innerer Erde zu durchqueren.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Johannes_Anglicus
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 25
Re: Wer war schon im Inneren der Erde ?
Antwort #8 - 20.01.09 um 23:24:42
 
Zitat:
Ich weiß nicht was diese Leute dazu bewegt, sich in aller Öffentlichkeit lächerlich zu machen. Sicherlich bleiben sie meistens anonym aber die Reaktionen auf solche Versuche, sich in den Mittelpunkt zu rücken, sind fast immer gleich.


Weil es hier "besonders" einfach ist, man brauch seine Geschichten nicht zu beweisen, es findet sich bestimmt einer ders glaubt...
Die Neugier nach Geheimnissen, ungeklärten Fänomenen u.ä. lässt gelegentlich die Grenzen zur Leichtgläubigkeit verschwimmen.

Ich finds schade, da ich immer an Sensationellen Erkenntnissen interessiert bin, auch wenn mich meine natürliche Skepsis gerne und oft bremst Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Re: Wer war schon im Inneren der Erde ?
Antwort #9 - 21.01.09 um 07:30:35
 
Erutan hat schon Recht, aber soo schlimm find ichs nicht. Sind ja meistens doch eher jüngere Leute und es kann mir keiner erzählen, dass er oder sie nicht schonmal irgendwelche "Geschichten" erzählt hat um sich interessanter zu machen. Nur weil jemand sowas in einem Forum macht heißt das ja nicht, dass er völlig irre oder dämlich ist. Ok, die Diskussion hat sich dann meist erledigt, weil es für Leute mit etwas Erfahrung offensichtlich ist und niemand zugibt, das er das alles erfunden hat - man geht dann eben - aber mit diesem Phänomen kann ich jedenfalls leben und muss es auch, weils das immer wieder gibt.

Also back to topic, wer war schonmal dort, Hand hoch!  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Wer war schon im Inneren der Erde ?
Antwort #10 - 21.01.09 um 16:32:47
 
Zitat:
Also back to topic, wer war schonmal dort, Hand hoch!

ich komme gerade von da. Laut lachend

ich wollte noch dazu sagen das es leider aber diese geschichten erzählersind die dafür sorgen das jegliche glaubwürdikeit genommen wird und leute die wirkliche erfahrungen mit der materie gemacht haben als lächerlich in der öffentlichkeit dazustellen.

das ist wie mit den ganzen spinnern die sich entweder wichtig machen wollen oder glauben das man mit gefakten ufo bildern die glaubwürdigkeit des themas stärken könnte.

naja wieder zurück zu thema, war noch jemand ausser mir dort? Zwinkernd

lieben gruß

Fabs
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
schaumkuss
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 17
NRW
Geschlecht: female
Re: Wer war schon im Inneren der Erde ?
Antwort #11 - 28.02.09 um 20:48:01
 
hallo ihr lieben.

ich geister alle paar jahre mal wieder auf der seite hier rum und hab mich nun auch mal bis zum forum durchgeschlagen.

ich würd gern einen kleinen ausschnitt aus dem interview mit lacerta, einer reptiloiden, zur sache beisteuern.

Zitat:
Frage: Sie sprechen manchmal über unterirdische Städte und eine künstliche Sonne. Hat das etwas mit der hohlen Erde zu tun? Gibt es eine zweite Sonne innerhalb unseres Planeten?

Antwort: Nein, die Erde ist nicht tatsächlich völlig hohl, und es gibt keine zweite Sonne innerhalb. Diese Geschichte ist lächerlich und physikalisch nicht möglich (sogar Ihre Art sollte intelligent genug sein, das nicht zu glauben). Wissen Sie, wieviel Masse eine Sonne braucht, um Energie und Licht auf längere Zeit durch Fusion zu produzieren? Denken Sie tatsächlich, daß es eine kleine, aktive Sonne innerhalb des Planeten geben könnte? Wenn ich von unserem unterirdischen Heim rede, rede ich von großen Höhlen-Systemen. Die Höhlen, die Sie nahe der Oberfläche entdeckt haben, sind winzig im Vergleich zu den gewaltigen Höhlen tiefer in der Erde (in einer Tiefe von 2.000 zu 8.000 Ihrer Meter, aber im Verband mit vielen verborgenen Tunneln unter der Oberfläche oder Nebenhöhlen) und wir leben in großen und fortgeschrittenen Städten und Kolonien in solchen Höhlen.

Die Hauptgebiete von uns sind jenseits der Arktis, der Antarktis, Innerasien, Nordamerika und Australien. Wenn ich über künstliche Sonnen in unseren Städten rede, bedeutet das keine wirkliche Sonne, sondern verschiedene technologische Lichtquellen (einschließlich Gravitationsquellen), die die Höhlen und Tunnel erleuchten. Es gibt spezielle Höhlengebiete und Tunnel mit einem starken UV Licht in jeder Stadt, und wir brauchen das, um unser Blut zu erhitzen. Desweiteren haben wir auch Sonnenplätze an der Oberfläche in abgelegenen Gebieten, besonders in Amerika und Australien.

Frage: Wo können wir einen Eingang zu Ihrer Welt finden?

Antwort: Denken Sie tatsächlich, daß ich Ihnen ihren genauen Ort erzählen werde? Wenn Sie einen solchen Eingang finden wollen, müssen Sie ihn allein suchen (aber ich würde Ihnen raten, das nicht zu tun). Als ich vor 4 Tagen zur Oberfläche kam, benutzte ich einen Eingang ungefähr 300 Ihrer Kilometer nördlich von hier in der Nähe zu einem großen See, aber ich zweifle, daß Sie fähig sein würden, es zu finden (es gibt nur einige Eingänge in diesem Teil der Welt – es sind weit mehr im Norden und Osten). Ein guter Rat, um sie zu finden: Wenn Sie in einer engen Höhle oder in einem Tunnel sind oder in etwas, das aussieht wie ein künstlicher Bergwerksschacht und, wenn Sie tiefer gehen, die Wände glatter erscheinen, und wenn Sie ungewöhnlich warme Luft fühlen, die von der Tiefe strömt, oder wenn Sie den sausenden Ton von Luft in einer Ventilation oder wie in einem Fahrstuhlschacht hören, eine spezielle Art künstlicher und glatter Wand irgendwo in der Höhle mit einer Tür, die aus grauen Metall gemacht ist, sind Sie auf der richtigen Fährte. Wenn Sie fähig sein würden, die Tür zu öffnen (aber ich zweifle daran ), und Sie in einen technischen Raum mit Belüftungsanlagen und Fahrstühlen in die Tiefe kommen würden, ist dies wahrscheinlich ein Eingang zu unserer Welt. Wenn Sie diesen Punkt erreicht haben, sollten Sie wissen, daß wir dann definitiv Ihrer Gegenwart gewahr sind. Sie sind schon in großer Gefahr, wenn Sie in den runden Raum eingetreten sind, aber besonders, sollten Sie eins der zwei reptilartigen Symbole auf den Wänden finden. Wenn es keines dieser Symbole gibt, sind Sie vielleicht in noch größerer Gefahr, als Sie denken, weil nicht jeder unterirdischer Bau unserer Art gehört. Einige neue Tunnelsysteme werden von außerirdischen Rassen benutzt, einschließlich feindlicher Rassen. Mein allgemeiner Rat ist, wenn Sie sich in einer für Sie fremden, unterirdischen Anlage befinden: laufen Sie so schnell davon, wie Sie können.

http://www.sabon.org/reptiloid/index.html

nichtsdestotrotz, will ich an dieser stelle neugierige, die das interview lesen wollen eindringlich warnen.

lacerta ist sehr manipulierend mit ihren aussagen. ich bezweifle, dass sie die reine wahrheit spricht.

ich jedenfalls, würde auch laufen gehen, wenn ich einen reptiloiden dort vorfinden würde.



außerdem (ich hab leider kein zitat zur hand) möchte ich noch auf die sagen der blonden rasse im tibet eingehen; wesen, die vom himmel gekommen sein sollen. eingänge zu diesen höhlenwelten, sollen im indischen himalaya/tibet verborgen sein.

schaumi
Zum Seitenanfang
 

"Der Mensch bequemt sich ungern zum Denken. Wenn er aber damit beginnt, hört er nicht wieder auf." - Rousseau
 
IP gespeichert
 
grauwolf88
Neu
*
Offline



Beiträge: 4
Re: Wer war schon im Inneren der Erde ?
Antwort #12 - 06.03.09 um 13:33:06
 
hallo.

das interview ist sicher nicht uninteressant. habe es vor ein paar jahren auch gelesen. ich finde einige beschreibungen (auch wenn es aus dem englischen übersetzt ist?) aber unglaubwürdig.

".. und wir leben in großen und fortgeschrittenen Städten und Kolonien in solchen Höhlen." .. würde ein reptiles Wesen das denn wirklich so formulieren? .. das wirkt alles so ein bisschen hoch gegriffen.

"..  Sie sind schon in großer Gefahr, wenn Sie in den runden Raum eingetreten sind, aber besonders, sollten Sie eins der zwei reptilartigen Symbole auf den Wänden finden." .. halte ich auch für eine klassische Beschreibung eines kreativen Autors. So als würde ein Mensch einer Rasse, die etwas weniger entwickelt wäre, als die unsere, erklären: "Und dort werdet ihr dann menschliche Symbole sehen.."

Mir geht es allgemein eher um die Beschreibung der Dinge, als um den Inhalt des Interviews. Denn im Prinzip halte ich vieles für möglich. Nur wirkt das interview teilweiße leider ziemlich "selbst geschrieben." Vorallem der Auszug meiner Vorrednerin.  Smiley
Zum Seitenanfang
 
72013439  
IP gespeichert
 
Rappel
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 15
Re: Wer war schon im Inneren der Erde ?
Antwort #13 - 13.04.09 um 18:09:00
 
Hallo hat denn noch niemand von euch das buch von Alf Jasinski gelesen?(Thalus von Athos)Er behauptet alles was im Buch steht hätte er selber erlebt und erlebt es immer noch ständig.
Zitat Jasinski:
Der immer wiederkehrende Einwand vieler Menschen, wenn es um Anderweltler und Außerirdische geht, dass solche Kontakte entweder nur astral, mental oder in der Einbildungskraft mancher Zeitgenossen stattfinden, kommt generell aus der Ecke jener Mitmenschen, die die Tragweite der Schöpfung nicht verstehen oder nicht verstehen wollen. So werden ganze „Enzyklopädien“ verfasst, die beweisen sollen, dass solche Begebenheiten in einer anderen Dimension anzusiedeln seien oder einfach unmöglich sind. Ebenfalls gibt es eine ähnliche Fülle von Beweisführungen für das Vorhandensein von Anderweltlern – aber entweder nur „Böse“ oder nur „Gute“

http://www.thalus-portal.de/html/zufaelligkeiten.htm
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
aja52
Ex-Mitglied


Re: Wer war schon im Inneren der Erde ?
Antwort #14 - 14.04.09 um 23:31:55
 
Rappel schrieb am 13.04.09 um 18:09:00:
Hallo hat denn noch niemand von euch das buch von Alf Jasinski gelesen?(Thalus von Athos)Er behauptet alles was im Buch steht hätte er selber erlebt und erlebt es immer noch ständig.
Zitat Jasinski:
Der immer wiederkehrende Einwand vieler Menschen, wenn es um Anderweltler und Außerirdische geht, dass solche Kontakte entweder nur astral, mental oder in der Einbildungskraft mancher Zeitgenossen stattfinden, kommt generell aus der Ecke jener Mitmenschen, die die Tragweite der Schöpfung nicht verstehen oder nicht verstehen wollen. So werden ganze „Enzyklopädien“ verfasst, die beweisen sollen, dass solche Begebenheiten in einer anderen Dimension anzusiedeln seien oder einfach unmöglich sind. Ebenfalls gibt es eine ähnliche Fülle von Beweisführungen für das Vorhandensein von Anderweltlern – aber entweder nur „Böse“ oder nur „Gute“

http://www.thalus-portal.de/html/zufaelligkeiten.htm


Rappel, zupf Dich nach Holland zurück und versuche dort einen Eingang zu finden - vielleicht säufst Du dann endlich mal ab, Du Janusgesichtiger User, der sich in unendlich vielen Foren herumtreibt und auf Denunziationskurs läuft Cool

Immer beginnst Du fast identisch - Du bist zumindest von mir durchschaut Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken