Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Zwerge (Gelesen: 3176 mal)
Vriler09
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 199
Geschlecht: male
Zwerge
20.02.09 um 10:36:55
 
Ich hab mal von einer Theorie gehört die ich garnicht schlecht fande. Die Körpergröße von Lebewesen ob Mensch ob Tier richtet sich nach den Sauerstoffgehalt der Atmosphäre. Damals zur Zeit der Dinosaurier war dieser nachweislich sehr hoch. Libellen usw waren sehr groß auch spinnen usw. nun aber sind doch alle bekannten Lebewesen kleiner. Der Sauerstoffgehalt ist ja auch gesunken. Wenn aber Völker über längere Zeit (viele Generationen) in Höhlenstädten oder vergleichbares leben würden. Wär auch bei guter Durchlüftung der Sauerstoffgehalt noch geringer als der unserige an der Oberfläche. Die Bewohner würden zwangsläufig kleiner werden. Ist das vielleicht der Grund wieso Zwerge existieren sollen bzw sollten. Als Bergbauvolk würde dies ja passen. Halte das nicht für abwegig. Was meint ihr
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ksk_1
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 582
Geschlecht: male
Re: Zwerge
Antwort #1 - 28.02.09 um 01:38:42
 
Diese Theorie ist richtig. Der höhere Sauerstoffgehalt kann quasi mit einem höherem Energiegehalt gleichgesetzt werden. Der Quark mit den Zwergen, den kannst du einfach wieder vergessen.

Viele Grüße.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Re: Zwerge
Antwort #2 - 28.02.09 um 11:37:43
 
Kleine Leute sind für den Bergbau eher geeignet, vor allem früher wo es eben viel mühseliger war. Vielleicht gab es ja irgendwo zu irgendeiner Zeit die Situation, dass intensiv Bergbau betrieben wurde und deshalb an der Stelle viele eher kleine Leute zusammenlebten. Im Lauf der Jahrhunderte oder gar Jahrtausende kann aus sowas schon die mythologische Figur "Zwerg" entstehen. Vor allem wenn es extreme Veränderungen gibt die dafür sorgen dass der wahre Kern verloren geht.

Das mit dem unter der Erde leben ist so eine Sache, wir haben ja hier irgendwo den Thread bewohnbare Höhlenwelten. Für blinde Grottenolme geht sowas, aber Menschen brauchen zuviel Nahrung, bisher ist mir noch nicht eingefallen wie das funktionieren sollte.

Vor nicht allzu langer Zeit wurde doch irgendwo in Indonesien oder Malaysia ein ziemlich kleines menschliches Skelett (kein Kind) gefunden. Es kann durchaus sein, dass es vor langer Zeit eine Population kleiner Menschen gab, auf die unsere Vorfahren irgendwann mal getroffen sind. Allerdings gibt es dafür in Europa derzeit noch keine Hinweise und es vielleicht auch zu lange her, als dass sich das bis in unsere Zeit gehalten haben könnte. Ausschließen kann man es aber nicht.
Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
Goblin
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 739
Wiesbaden
Geschlecht: male
Re: Zwerge
Antwort #3 - 28.02.09 um 18:56:04
 
@Arkas
Ja den Bericht habe ich auch mal gelesen, es soll dort einen ganzen Stamm "kleinwüchsiger" gegeben haben. Außerdem gibt es auch heute noch jede Menge Berichte über diese "kleinwüchsigen Rassen" Von Mexiko bis Argentinien(sogen. Duende) runter und auch in Afrika....also ich glaube schon das da was dran is....ob die jetzt Zwerge oder sonstwie heißen is ja mal egal. Es gibt ja auch den Stamm der Pygmän( oder wie man das schreibt) in Afrika.

gruß

Goblin
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Zwerge
Antwort #4 - 02.01.16 um 01:17:46
 
Vriler09 schrieb am 20.02.09 um 10:36:55:
Ich hab mal von einer Theorie gehört die ich garnicht schlecht fande. Die Körpergröße von Lebewesen ob Mensch ob Tier richtet sich nach den Sauerstoffgehalt der Atmosphäre. Damals zur Zeit der Dinosaurier war dieser nachweislich sehr hoch. Libellen usw waren sehr groß


Wundere mich manchmal auch über unsere kleinen Hauskatzen, und deren größeren Löwen/Tiger/Leoparden - Geschwister...

Minielefanten hat jeder auch schon gesehen...

Die damals angeblich vorherrschende Spezies, Echsen, sind heute noch in Miniform existent, als Salamander oder Warane, whatever... nur eben nicht mehr so riesengroß und nur noch relativ wenige von denen.

Umgekehrt könnte man sich die Frage stellen, ob es nicht auch mal sehr große Menschen gegeben haben könnte.

Solche, die in der Lage gewesen wären, ohne Weiteres, Pyramiden wie Bauklötze aufzustapeln, oder etwa riesige Monolithen entlang unserer Atlantikküste, bis in den Mittelmeerraum rein einfach so hinzustellen...

Es gibt ja nicht nur Sagen und Legenden von Zwergen, sondern auch von den Riesen...

...


relativ kleine Grüsse
kernspecht Zwinkernd
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 02.01.16 um 01:39:28 von kernspecht »  

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Zwerge
Antwort #5 - 02.01.16 um 07:39:42
 
kernspecht schrieb am 02.01.16 um 01:17:46:
Re: Zwerge
Antwort #4 - Heute um 01:17:46  Vriler09 schrieb am 20.02.09 um 10:36:55:
Ich hab mal von einer Theorie gehört die ich garnicht schlecht fande. Die Körpergröße von Lebewesen ob Mensch ob Tier richtet sich nach den Sauerstoffgehalt der Atmosphäre. Damals zur Zeit der Dinosaurier war dieser nachweislich sehr hoch. Libellen usw waren sehr groß


Weiss nicht... warum werden dann Schildläuse nicht genauso groß wie Elefanten...? leben zur gleichen Zeit in der gleichen Atmosphäre.

Das Ding ist das groß nicht unbedingt besser überlebensfähig bedeutet, eher im Gegenteil.

Extrem große Menschen z.B. sterben meist sehr jung. In der Tierwelt wäre z.B. ein Liger auf Grund seiner enormen Größe in freier Wildbahn nicht überlebensfähig.

Größer ist nicht immer besser ^^

Was hat es mit der Karte auf sich ?

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Zwerge
Antwort #6 - 02.01.16 um 09:19:21
 
Im Beitrag von Kernspecht wurden verschiedene Themen durcheinander geworfen die wohl nichts miteinander zu tun haben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Zwerge
Antwort #7 - 02.01.16 um 23:17:49
 
stb schrieb am 02.01.16 um 07:39:42:
Was hat es mit der Karte auf sich ?


Verbreitung megalithischer Bauweisen in Europa, Nordafrika und Vorderasien (gelb).

Aber ist wohl off-Topic. Sorry.
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Zwerge
Antwort #8 - 02.01.16 um 23:27:52
 
Ahh, okay...

Alles gut, danke.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Zwerge
Antwort #9 - 06.01.16 um 19:42:37
 
Hier noch ein sehr stolzer Zwerg, ohne Bart und ohne Spaten/Spitzhacke :

https://www.youtube.com/watch?v=P791hG3csIc

Die Zwergenrasse ist nun nämlich im Besitz der Wasserstoff-Bombe, jawohl!

Zwinkernd
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 06.01.16 um 20:16:30 von kernspecht »  

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken