Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
Expedition (Region Bern) vom 30.04.2009 (Gelesen: 17875 mal)
Harvester
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 154
Re: Expedition (Region Bern) vom 30.04.2009
Antwort #45 - 09.05.12 um 22:51:46
 
naja, ins ?innere? kommt man, wenn man in eine höhle hineingeht sicherlich.

...was man dort findet, kann alles mögliche sein, den eingang oder ein tor zu einer inneren hohlwelt bezweifle ich mal.
mal angenommen es gäbe einen, oder mehrere solche eingänge, verteilt über verschiedene kontinente.

wenn du in bei bern in eine höhle hinabsteigst kommt man villeicht wenige 100 meter tief. um die erdkruste zu durchwandern, und ins innere vorzudringen, müsste man sich schon weitaus tiefer nach unten begeben. dieses ist aber nur bis zu einer bestimmten grenze möglich.

in südafrika gibt es einige goldminen, die ca 8 km tief sind. viel weiter runter können menschen aus physikalischen gründen nicht gehen. es wird einfach zu heiss und es gibt kaum noch sauerstoff zum atmen.

weiss ja nicht was genau du bei bern zu finden hoffst...
whatever, viel glück auch. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

Benutzer gesperrt
 
IP gespeichert
 
Serpentes
Neu
*
Offline



Beiträge: 2
Re: Expedition (Region Bern) vom 30.04.2009
Antwort #46 - 27.01.13 um 16:53:08
 
Hallo
Ich wohne in der Region Thun und möchte Kontakt mit dir aufnehmen.
Schreib mir mal eine PN oder so.
Wäre sehr interessiert !

Wie tief wart ihr in der Höhle bis diese Wesen kamen ?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
theymademedoit
Neu
*
Offline



Beiträge: 1
Re: Expedition (Region Bern) vom 30.04.2009
Antwort #47 - 24.05.13 um 15:59:38
 
Hallo!

Ich bin zufällig über dieses Forum und hier über diesen Thread gestolpert. Ich kann die Fotos ganz einfach als Fake entlarven. Bei dem "Wesen" handelt es sich um einen Nacktmull. Die Position der Arme ist so verrückt weil jemand das arme Tier mit zwei Fingern im Nacken packt.

Beachtet das Foto im Anhang. Die Fotomontage ist so ganz leicht zu erkennen. Der Rest der Geschichte ist damit sicher auch hinfällig, schade!
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken