Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Airbusabsturz am Pfingstmontag (Gelesen: 8236 mal)
Amazone
Neu
*
Offline



Beiträge: 8
Airbusabsturz am Pfingstmontag
15.06.09 um 21:45:01
 
Hallo. Ich bin jetzt hier in diesem Forum ganz neu, befasse mich jedoch seit längerem mit diesem Thema, das mich nicht mehr losläßt. Daher bin ich der Meinung, dass die Air-France-Maschine in die hohle Erde gelangt ist und dass evtl. einige Insassen noch leben könnten. Immerhin wurde die Maschine noch nicht gefunden. Ich habe hier gelesen, dass in diesem Bereich auf dem Meeresboden ein Zugang zur HE sein soll. Außerdem ist das Bermuda-Dreieck nicht weit entfernt. Wie sind Eure Meinungen bzw. Vermutungen zu diesem Flugzeugunglück?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Airbusabsturz am Pfingstmontag
Antwort #1 - 16.06.09 um 06:33:37
 
also meiner meinung sind sie "LOST"...
ne im ernst, zu so nem traurigen thema sollte man keine witze machen.

ich hab ehrlich gesagt keine ahnung warum du glaubst das einige in der he jetzt sein sollten. da man leichen und trümmer gefunden hat, behaupte ich einfach mal es war ein unfall. zumindest solange bis etwas anderes das gegenteil beweist oder zumindest meine meinung ändert. natürlich schließt unfall keinen anschlag aus.

lieben gruß und willkommen im forum

Fabs

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Amazone
Neu
*
Offline



Beiträge: 8
Re: Airbusabsturz am Pfingstmontag
Antwort #2 - 16.06.09 um 08:05:37
 
Hallo Fabs, ich habe lange überlegt, meine Frage hier einzustellen. So viele Dinge an diesem Unfall würden für meine Vermutung sprechen. Es gab schon einmal Piloten von Kleinmaschinen, die kurzzeitig vom Radar verschwanden und tatsächlich wiederkamen - jedoch durften sie hier nicht darüber berichten.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Zak
Administrator
*****
Offline


and the alien mindbenders

Beiträge: 2047
Hohle Erde
Re: Airbusabsturz am Pfingstmontag
Antwort #3 - 16.06.09 um 09:57:57
 
hi amazone,

würdest du bitte deine vermutungen hier ausführlicher darlegen?
im moment fällt es mir schwer dieser ansicht zu folgen.

soweit ich das am rande mitbekommen habe waren nen paar "wichtige" leute an bord. vielleicht waren sie für gewisse gruppen nicht mehr wichtig genug und frei für den abschuß? ist aber reine spekulation, da ich mich wie gesagt nicht mit dem thema näher beschäftigt habe.

grüße, zak
Zum Seitenanfang
 

"Eine Gesellschaft, die ein klein wenig Freiheit aufgibt für ein klein wenig Sicherheit, verdient beides nicht und wird beides verlieren." Benjamin Franklin
Homepage  
IP gespeichert
 
Amazone
Neu
*
Offline



Beiträge: 8
Re: Airbusabsturz am Pfingstmontag
Antwort #4 - 16.06.09 um 10:36:42
 
Hallo Zak,  ich erhoffte mir die Informationen von Euch! Eure Homepage beinhaltet zahlreiche Hinweise, wie in die hohle Erde gelangt werden kann. Hier steht auch, dass es in diesem Gebiet zwischen Westafrika und Südamerika einen unterirdischen Zugang geben soll. Die Vorkommnisse seit Jahrzehnten im nahe gelegenen Bermuda-Dreieck sprechen meiner Meinung nach auch diese Sprache. Also wollte ich einfach nur wissen, ob von Euch jemand auch an eine solche Möglichkeit denkt. Dass die Maschine einem Anschlag durch "Abschuß" zum Opfer fiel, halte ich für ausgeschlossen. MfG.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Re: Airbusabsturz am Pfingstmontag
Antwort #5 - 16.06.09 um 12:23:04
 
Es wurden doch schon einige Wrackteile und auch Leichen gefunden. Glaube also nicht, dass das Flugzeug einfach verschwunden ist. Wäre das der Fall könnte man natürlich überlegen wie ein Flugzeug verschwinden kann, aber wie gesagt, es wurden schon Überreste gefunden.

Zwischen Westafrika und Südamerika verläuft laut irgendeiner Karte ein Tunnel, aber von einem Zugang dort hab ich noch nichts gehört.

Also ein einfacher Unfall oder ein Anschlag auf irgendwen der da drin saß, aber keine Ahnung wie wahrscheinlich das ist.
Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
Thargo
DEFCON 3
****
Offline


Ich kenne die Lügen -
wer hat die Wahrheit
?

Beiträge: 296
Geschlecht: male
Re: Airbusabsturz am Pfingstmontag
Antwort #6 - 16.06.09 um 15:24:00
 
Lassen wir doch einmal die sinnfreie Spekulation in Bezug auf die HOHLE ERDE.

Ich denke das Naheliegenste ist, daß man hier wieder einmal ein paar "unbequeme Personen" verschwinden lassen wollte.

Das man sich der Filmidee von LOST dabei bedient ist nur der Gag am Rande oder das sprichwörtliche "Sahnehäubchen"

Kurios: Eine Italienerin rühmte sich öffentlich "durch innere Eingebung" der Katastrophe entkommen zu sein - und verstarb wenige Tage später infolge eines mysteriösen Unfalls...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Airbusabsturz am Pfingstmontag
Antwort #7 - 16.06.09 um 16:30:45
 
hab das nur am rande auf ner party mitbekommen. das wirklich zwei personen den flug verpasst haben und kurze zeit später bei nem unfall verstarben. ob das jetzt stimmt oder nicht keine ahnung. das wäre aber wieder mal nen beispiele für die ironie des lebens. und nach "lost" wäre das "final destination".
statistisch gesehen könnte das wirklich nur nen unfall gewesen sein und das sollte man nicht vergessen. es gibt nähmlich auch dinge die passieren ohner terroristen und die männer im schatten. das man hinter jeder katastrophe gleich nen verschwörung wittert liegt sicher auch in der natur der sache, das man noch nichts genaues in erfahrung bringen kann. watren wir erstmal ab was kommt ob und wann man die black box findet. das sollte doch aufschluß bringen in bezug auf ursache.

ich muß zu geben das mir am pfingstmontag aber auch schon erinnerungen an das bermuda dreieck in den sinn kamen als ich hörte das man nichts finden konnte.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Amazone
Neu
*
Offline



Beiträge: 8
Re: Airbusabsturz am Pfingstmontag
Antwort #8 - 16.06.09 um 17:35:24
 
Hallo Fabs, danke für Deinen Text. Es ist in der Tat kurios, als unsere Familie am Pfingstmontag über diese Dinge gesprochen hat. Und am Abend haben wir von diesem Flugzeugunglück in den Nachrichten erfahren. Was mich nur wundert ist, dass niemand konkret einen Zusammenhang mit dem nahe gelegenen Bermuda-Dreieck zur Sprache bringt. Es gab nur diverse Andeutungen und auch Berichte, dass andere Flugzeuge zeitgleich Probleme hatten. Übrigens hatte zeitgleich auch ein Flugzeug im sogenannten Teufelsdreieck ein Problem. Auch dort verschwanden schon Schiffe und Flugzeuge. Es ist bei Japan, gegenüber vom Bermuda-Dreieck. Ich glaube, dass an der HE-Theorie etwas dran ist.  Viele Grüße
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Re: Airbusabsturz am Pfingstmontag
Antwort #9 - 16.06.09 um 18:05:43
 
Das Bermuda-Dreieck ist grob geschätz 3000 Kilometer von der vermuteten Absturzstelle entfernt, jedenfalls zu weit weg um da einen Zusammanhang herzustellen. Sehts euch einfach nochmal auf der Karte an.
Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
Uranus32
DEFCON 4
*****
Offline


Das Ganze ist mehr alsr /> /> /> /> /> /> die
Summe /> seiner /> />
Teile! /> />
/> /> /> /> /> />

Beiträge: 1713
Mark Brandenburg
Geschlecht: male
Re: Airbusabsturz am Pfingstmontag
Antwort #10 - 17.06.09 um 00:10:03
 
Ganz genau. Das Bermuda-Dreieck ist auf Höhe Florida und viel zu weit nördlich. Die Route des Fluges hätte das Dreieck sicherlich nicht mal annahernd geschtreift.

Möglicherweise ist der Airbus ja von einer Flugscheibe angegriffen worden; wer weiß.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Zak
Administrator
*****
Offline


and the alien mindbenders

Beiträge: 2047
Hohle Erde
Re: Airbusabsturz am Pfingstmontag
Antwort #11 - 18.06.09 um 11:19:21
 
kann ja alles gewesen sein, aber bleiben wir doch mal etwas mehr am boden. für mich gibt es da im moment nur zwei alternativen:

1. absturz wegen technischem oder menschlichem versagen

2. absturz wegen anschlag (bombe, rackete, ...)

da es angeblich keinen hilferuf gab, muß es wohl ziemlich fix passiert sein. was wiederum alternative 2 bedeuten würde.

ohne brauchbare indizien auf ufos, "wurmlöcher" oder sonstigem wird das thema doch nur ins lächerliche gezogen.

grüße, zak
Zum Seitenanfang
 

"Eine Gesellschaft, die ein klein wenig Freiheit aufgibt für ein klein wenig Sicherheit, verdient beides nicht und wird beides verlieren." Benjamin Franklin
Homepage  
IP gespeichert
 
Amazone
Neu
*
Offline



Beiträge: 8
Re: Airbusabsturz am Pfingstmontag
Antwort #12 - 18.06.09 um 11:43:21
 
Hallo Zak, vielen Dank für Deinen Hinweis, der mich allerdings ins Grübeln bringt. Ich habe mich recht offen mit meiner Frage an Euch gewendet, da es sich hier um eine Hohle-Erde-Homepage handelt. Stattdessen bekomme ich die gleichen Antworten wie im normalen Forum bei Yahoo. Ich habe mir hier andere Antworten erhofft. Schade. Bitte nicht mehr antworten. Bringt nichts.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Zak
Administrator
*****
Offline


and the alien mindbenders

Beiträge: 2047
Hohle Erde
Re: Airbusabsturz am Pfingstmontag
Antwort #13 - 18.06.09 um 11:56:05
 
Zitat:
Hallo. Ich bin jetzt hier in diesem Forum ganz neu, befasse mich jedoch seit längerem mit diesem Thema, das mich nicht mehr losläßt. Daher bin ich der Meinung, dass die Air-France-Maschine in die hohle Erde gelangt ist und dass evtl. einige Insassen noch leben könnten.

da du diese meinung vorgegeben hast, mußt du auch mit gegenmeinungen rechnen. vorallem da du keine richtige begründung oder indizien zu deiner meinung vorlegen konntest.

hier geht es zwar um die hohle erde thematik, allerdings bringt es uns hier nicht weiter wenn diese ohne erkennbaren zusammenhang mit anderen geschehnissen verbunden wird.

wenn du dich aus der dir angestossenen diskussion nun ausklinken willst weil sie nicht zu deiner zufriedenheit verläuft, ist das deine sache. die anderen aber nun davon abhalten zu wollen wirkt in einem offenen diskussionsforum doch ziemlich befremdlich.

grüße, zak
Zum Seitenanfang
 

"Eine Gesellschaft, die ein klein wenig Freiheit aufgibt für ein klein wenig Sicherheit, verdient beides nicht und wird beides verlieren." Benjamin Franklin
Homepage  
IP gespeichert
 
Amazone
Neu
*
Offline



Beiträge: 8
Re: Airbusabsturz am Pfingstmontag
Antwort #14 - 18.06.09 um 15:09:16
 
Hallo Zak, ich kann sehr wohl meine Vermutung begründen. In fast jeder Berichterstattung seit dem Verschwinden der Maschine waren Hinweise, die auf meine Vermutung hindeuten. Abgesehen von dem mysteriösen Gewitter mit Wolken "in denen Löcher waren, aus denen es kein Entkommen mehr gibt",  dem Ausfall mehrerer Instrumente und dem bis jetzt nicht gefundenen Airbus einschl. Blackbox gibt es noch andere Auffälligkeiten. Warum wurden erst nach einer Woche Wrackteile und Leichen gefunden? Warum wollte man sich über den Zustand der gefundenen Leichen nicht äußern??? Hier könnte ich fast endlos fortfahren. Wenn es am Nord- und Südpol Öffnungen geben soll, in die Flugzeuge und Schiffe hineingeraten können dann kann ich mir vorstellen, dass in gewissen Gebieten (auch außerhalb des Bermuda-Dreiecks) eine kurzzeitige Öffnung gewollt entstehen kann und das Flugzeug oder Schiff einnimmt.  Solch ein Strudel kann schon als Gewitter gedeutet werden, das dann nicht auf dem Radar erscheint - oder? Es wurde doch gesagt, daß kein Gewitter angezeigt war. Vielleicht ist es so, dass diese Maschine mit ihren vielen Nationalitäten sehr interessant war. Vielleicht sind die toten Passagiere mit den Umständen nicht klargekommen und wurden wieder freigelassen (nach erst 1 Woche!) Wie auch immer. Es kann nicht unmöglich sein, dass die anderen noch leben. Es steht geschrieben, da unten ist es so schön, dass ein Zurück nicht mehr gewünscht wird. Und wenn doch gibt es ein sicheres Geleit nach oben. Und das habe ich eingangs gemeint: Die Piloten, die wiederkamen, durften hier (in unserer Welt) nicht darüber reden, was sie erlebten. Weil es streng geheim bleiben soll! Schöne Grüße
PS: Ich wollte einfach nur wissen, ob hier jemand meine Vermutung teilt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken