Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Hohle Erde........offiziell bestätigt ?????????? (Gelesen: 18330 mal)
Thule
Neu
*
Offline



Beiträge: 5
Re: Hohle Erde........offiziell bestätigt ??????????
Antwort #15 - 30.12.09 um 18:37:14
 
komischer Kauz meldet sich kurz an kotzt ab und wenn Kritik kommt haut er ab..
Ich finds ganz lustig hier bei euch, wenn ich auch die meisten Dinge überzogen finde zu lesen ist ganz spannend, also weiter so.

Thule
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
lynx
Neu
*
Offline



Beiträge: 2
Re: Hohle Erde........offiziell bestätigt ??????????
Antwort #16 - 23.04.10 um 20:47:37
 
Ilum schrieb am 18.10.09 um 14:13:38:
Hallo R-J,
hab den Bericht nicht gelesen - is mir dann doch zu viel...
aber mal generell ein kleiner Überblick über die Einmischung von Außerirdischen i. d. näheren Erdgeschichte:


Aldebaraner:
Bildung von Kolonien auf der Erde vor ca. 735.000 Jahren

Annunaki:
Bildung von Kolonien auf der Erde vor ca. 487.000 Jahren

Auch die Plejadier / Sirianer bildeten Kolonien auf der Erde,
hab vergessen in welchem Zeitraum

Im Verlauf der Äonen: Vermischungen der verschiedenen Rassen, sowie mehrere Eingriffe i.d. Erbgut der Ureinwohner von Terra seitens verschiedener Außerirdischer Gruppen. Dabei ist nicht immer alles glücklich verlaufen..
Es wurde mehrfach eine Art Arbeitsmensch / Sklave gezüchtet, diese waren Hybride und steril, kamen jedoch später dahinter wie man sich vermehren konnte, und lehnten sich gegen ihre "Herren" auf.
Sie machten sich selbstständig, oft wurden daraufhin ganze Volksstämme und Gebiete wieder vernichtet.
Siehe div. Hinweise i.d. Bibel, den Veden und vieler anderer Schriften.
Letztendlich entstanden so die heutigen vielfältigen Rassen mit den Genen der Außerirdischen, der Ureinwohner und der „Arbeitsmenschen“; manche haben sich mehr vermischt, andere weniger,
manche gar nicht.
Die o.g. Außerirdischen Rassen wohl haben (z.T.) erkannt, daß es nicht gut war sich i.d. menschliche Evolution einzumischen. Die verschiedenen Rassen auf diesem Planeten und die genetischen Veränderungen (verminderte Intelligenz, Sterblichkeit, geringe Hirnkapazität, schwaches Immunsystem uvm.) führten zu katastrophalen Verhältnissen auf Terra - bis heute (Kriege, Haß, Materialismus usw.).

Hierzu ist übrigens folgendes Buch zu empfehlen:
Die Geschichte der Götter und Menschen auf Erden von Michael George
Argo Verlag, Erscheinungsdatum: November 2001, ISBN: 3980751902




Unter anderem entschieden sich die Aldebaraner nochmals i.d. verkorkste Erdgeschichte einzugreifen und das vermurkste auszubessern. Und dies naheliegender weise bei ihren indirekten Nachfahren: die Menschen von Thule / Atlantis, die Nordische Rasse - speziell die Deutschen. Diese sprachen nicht nur fast die gleiche Sprache, aus diesem Volk kamen auch viele große Errungenschaften und Entwicklungen, was u.a. darauf schließen ließ, daß sie sich am besten entwickelt hatten. Wohl aus diesen Gründen suchte man Kontakt zu dieser Volksgruppe, speziell zu außerirdischem Leben aufgeschlossenen Personen mit entspr. Wissen - so kam man zur VRIL- Gesellschaft.
Aber diese Ereignisse wurden ja hier bereits an dnderen Stellen Diskutiert...

Menschlich aussehende Außerirdische (vermutlich die Aldebaraner) wandten sich in den 1930`er Jahren auch an die USA, diese lehnten die vorwiegend spirituelle Hilfe jedoch ab.
Statt dessen gab es später eine Zusammenarbeit mit den negativen „Grauen“ (Vertrag über Techniktransfer).
Die Grauen verfolgen jedoch bis heute eigene Ziele und haben der USA- Regierung oft falsche Informationen zukommen lassen, und diese immer wieder hintergangen. Die Grauen arbeiten wiederum mit reptilienartigen Außerirdischen zusammen. Mehrere unterirdische Basen von extremen Ausmaßen wurden errichtet.
Die Technik der Grauen ist nicht so weit entwickelt wie die der menschlichen Außerirdischen.

Dann sind da noch die bereits o.g. Dracos / Reptoide, die wohl schon sehr lange in der Erde (in Höhlen, nicht in der HE) leben. Sie gelten auch als Macht hinter den Illuminaties, aber bevor ich mir hier einen abschreibe,
lest bei Interesse mal den Auszug von Joe Conrads Buch "Zusammenhänge" : www.joconrad.de/themendracos.htm


Sorry aber wenn ich das schon lese, die Aldeberaner sind nicht mehr und nicht weniger als eine Kurzgeschichte von Stanislaw Lew. Reine Fiktion, wie sollen fiktive Wesen denn unsere Erde kolonisiert haben? Sind sie deiner Meinung nach aus den Büchern gekrochen?

http://de.wikipedia.org/wiki/Invasion_vom_Aldebaran

Ich finde das Ganze ja auch sehr interessant und bin durchaus nicht abgeneigt zu sagen dass manches davon stimmen könnte, aber wenn man wirklich ernst genommen werden will darf man doch nicht allen ernstes eine fiktive Geschichte mit der Realität vermischen, das nimmt einem doch jegliche Glaubwürdigkeit!!

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Hohle Erde........offiziell bestätigt ??????????
Antwort #17 - 23.04.10 um 21:24:53
 
Das Außerirdische sich i.d die Erdgeschichte mehrmals eingemischt haben steht außer Frage,
wurde auch bereits div. Male hier diskutiert.
Ob darunter auch wirklich Aldebaraner waren (ist natürlich nur zu vermuten) oder auch nicht ist nicht so von Bedeutung,
es würde sich meiner Ansich nach allerdings ein Kreis schließen (siehe oben).

Die Kurzgeschichte von SL kenne ich nicht, glaube sie hat mit dem oben genanten nichts zu tun.

Ob Du mich ernst nimmst oder nicht ist mir relativ egal.
Wer sich mit Dingen die dieses Forum betrifft ernsthaft und intensiv beschäftigt,
und damit dann auch noch allzu offen seine Umgebung beglückt, wird natürlich nicht (von flachen und uninteressierten
Menschen) ernst genommen - vielleich ja auch wirklich bißchen viel verlangt.
Allerdings sollte es kein Problem sein dergleichen HIER einzustellen und ohne Dogmatismus zu diskutieren,
gehe bei den Forummitgliedern von einem weiteren Horizont und von einen größerem Wissenspool aus...

Gruß
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
lynx
Neu
*
Offline



Beiträge: 2
Re: Hohle Erde........offiziell bestätigt ??????????
Antwort #18 - 23.04.10 um 22:10:14
 
Kannst du denn deine These mit den Aldebaranern belegen oder ist es nur eine willkürliche Behauptung?

Außerdem verstehe ich deine Argumentation nicht, du stellst eine Behauptung auf, ich stelle dir dann eine Frage nach der Glaubhaftigkeit deiner Aussage und stelle dir sogar eine Hilfestellung in Form von lesbarer (und nicht gedanklicher) Information und alles was von dir zurück kommt ist die Anschuldigung ich würde den Informationsfluss hier beinträchtigen wollen.

Wie kommst du denn auf die Idee? Alles was ich getan habe war dir eine Tatsache vorzulegen, deine bisherigen Beiträge sind ohne stichhaltige Beweise und mit reiner Willkür verfasst worden.

Du wirfst mir vor ich würde einen zu geringen Wissenspool besitzen um deinen Aussagen folgen zu können, wenn sich dein Wissenspool aber darauf beläuft Geschichten zu einem Faktum werden zu lassen, dann bin ich ehrlich froh dir unterlegen zu sein.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Hohle Erde........offiziell bestätigt ??????????
Antwort #19 - 23.04.10 um 23:05:24
 
Dein erster Beitrag fängt mit Zitat:
Sorry aber wenn ich das schon lese
an... was erwartest Du?

Vielen Dank für die Hilfestellung  unentschlossen

Wo hab ich denn was von Informationsflußbeinderung geschrieben ?

Ein entspr. Wissen habe ich ggf. auch bei Dir voraus gesetzt.

Zu Zitat:
Geschichten zu einem Faktum werden zu lassen
- hab was von "meiner Ansicht" und "ohne Dogmatismus" geschrieben?

Du hast einiges falsch verstanden und dann in Deiner Antwort auch noch verdreht,
und wenn Du meinst meine Beiträge sind reine Willkür (Beweise sind natürlich immer so eine Sache), brauchst Du sie ja nicht lesen.

Und auf solche Diskussionen hab ich schon gar kein Bock, wenn Du Dich gerne unterlegen fühlst - bitte, Deine Sache.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Z
DEFCON 3
****
Offline


Es gibt nichts Gutes,
außer man tut es!

Beiträge: 175
Göppingen, Baden Württemberg
Geschlecht: male
Re: Hohle Erde........offiziell bestätigt ??????????
Antwort #20 - 24.04.10 um 18:24:30
 
Wenn hier schon Wikipedia als "Tatsache" zitiert wird, dann doch bitte auch dieser Wikipedia Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Aldebaran von daher ist es gut möglicht.

Zum Thema "Ausserirdische in die Entwicklung der Menschheit eingemischt", empfehle ich Zecharia Sitchins "Der zwölfte Planet" von 1976. bzw. Samuel Noah Kramers Abhandlungen zu sumerischer Keilschrift. Dort sieht man nicht nur jene "fiktiven" Ausserirdischen, es wird einem auch plausibel geschildert welche Einstellung selbige hatten und aus welchen Beweggründen sie den Menschen erschuffen wie er heute ist.

Von wegen der Mensch hätte Tieren abgeschaut Sex zu haben, kann ich weiters nur sagen, dass er am Anfang lediglich ein Hybrid ohne funktionsfähige Sexualorgane war, bis diese Wesen sich mit uns kreuzten um dem "modernen Menschen" die Fortpflanzung zu ermöglichen.

Wer detailierte und nachvollziehbare Belege braucht, dem wird schon "Der zwölfte Planet" eine Menge nutzen, da Sitchin am Ende Unmengen Quellenangaben anführt, welche sich alle auf empirische Beweise stützen.

Wer in Frage stellt, dass Bibel, Koran, Tora, ägyptisches Totenbuch und Co. aus den viel älteren Quellen des "Epos der Schöpfung" sowie dem Mahabarata (sowie der Gesamtheit der Veden), dem Gilgamesch Epos, und der Keilschrift im allgemeinen schöpfen, der sollte seine Voreingenommenheit überwinden, sie durch Skepsis ersetzen und selbst überprüfen.

Dabei sei angedacht,

"Man kann die halbe Menscheit die ganze Zeit belügen, man kann eine Zeit lang die ganze Menscheit belügen, aber niemals kann man die ganze Menschheit die ganze Zeit belügen. "

Hoffe geholfen zu haben.

LG
Chris
Zum Seitenanfang
 

"Wahre" Worte sind nicht "schön" und "schöne" Worte sind nicht "wahr". China
Homepage  
IP gespeichert
 
Störtebeker
Neu
*
Offline



Beiträge: 10
Re: Hohle Erde........offiziell bestätigt ??????????
Antwort #21 - 30.09.10 um 22:21:31
 
es gibt persiche Familienstämme die alle grüne Augen haben... ein Indiz?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2334
Re: Hohle Erde........offiziell bestätigt ??????????
Antwort #22 - 30.09.10 um 22:55:29
 
Störtebeker schrieb am 30.09.10 um 22:21:31:
es gibt persiche Familienstämme die alle grüne Augen haben... ein Indiz?


Eher ein Indiz dafür wie sich die Menschen über die Erde verteilt haben würde ich vermuten. Es gab ja unwiderlegbar Zeiten auf der Erde, wo Menschen nicht so globalisiert waren wie heute, wo Multikulti schon aus Gründen unüberwindbarer Entfernungen und Ozeanen zwischen den Kontinenten nicht einmal ansatzweise ein Thema gewesen wäre. Also Sarrazins Gen-These hin und ähnliche Thesen aus der Zeit des dritten Reichs her, haben sich auf der Erde sicherlich eindeutige Merkmale bei den unterschiedlichen Völkern herauskristallisiert, die nun nicht durch ein paar hundert Jahre so einfach aufzulösen sind.

Ein Indiz für außerirdische Abstammung? Ich habe selber einmal dieser These angehangen, die in diesem Thread diskutiert wird, daß nämlich Außerirdische einst den Menschen erschufen und sich sogar mit ihm vermischten.

Daß der Mensch das Produkt willkürlichen Eingreifens ist, davon bin ich nach wie vor überzeugt. An der These der Außerirdischen habe ich jedoch meine Zweifel. Momentan recherchiere ich, ob es evtl. handfeste Hinweise auf vormenschliche Hochkulturen gab, von denen möglicherweise nach einer Katastrophe nur noch Reste übrig blieben und die dann den Menschen erschufen um den Mangel an Arbeitskräften auszugleichen.
Dann könnte sich auch eine Frage klären: Wo sind sie hin?
Ich denke, sie sind nicht einfach "abgereist", sondern ausgestorben bzw. in der menschlichen Rasse gewissermaßen aufgegangen.

Möglicherweise haben sie das sogar forciert und sind nicht in der gesamten menschheit aufgegangen, sondern nur in einem kleinen Teil. Das würde erklären warum sich die Zustände der wenigen Nutznießer und der zahllosen schuftenden Arbeiter bis heute nicht nennenswert geändert hat.
Und wenn das stimmt, dann ist diese Menschengruppe mit dem Parasiten identisch hinter dem ich schon seit Jahren jage.

Eine andere These, der ich seit ungefähr 1 1/2 Jahren hinterher jage klingt anfangs ziemlich weit hergeholt und phantastisch, sie kristallisiert sich aber mehr und mehr und erscheint mir immer wahrscheinlicher:

Bei dieser These sind die "Götter" tatsächlich möglicherweise außerirdischen Ursprungs, doch es sind keine Menschen oder menschenähnliche Wesen, sondern Parasiten im wortwörtlichen Sinn (daher habe ich den Begriff entlehnt, den ich für die Drahtzieher des Weltregimes verwende). Wenn man sich die Entfernungen vor Augen hält, die zwischen den Planeten zu überwinden sind und die Umstände, daß auf so ziemlich jedem Planeten andere Umweltbedingungen herrschen, dann kommt für mich nur ein (scheinbar) primitiver Organismus - ähnlich den Bakterien - in Frage. Ich kann mir gut vorstellen, daß Bakterien eher als jede andere Lebensform in der Lage ist, sich blitzschnell an die jeweiligen Gegebenheiten anzupassen. Längst haben sie beispielsweise den ehernen Grundsatz der Atronomen widerlegt, daß Leben nur dort entstehen kann wo es ausreichend flüssiges Wasser gibt. Bakterien können den einen, scheinbar lebensnotwendigen Stoff (etwa Sauerstoff) vergleichsweise blitzschnell gegen einen anderen Stoff (etwa Stickstoff) auswechseln. Bakterien überleben praktisch überall wenn sie in genügend großer Zahl in den neuen Lebensraum einfallen können.

Doch Bakterien können nicht denken...oder? Ich denke schon. Zwar nicht das einzelne Bakterium, wohl aber ein "Bakterien-Staat". Bakterien können sich offensichtlich so zu konturlosen Gesamtorganismen zusammenschließen wie beispielsweise Staatenquallen. Und dann können sie scheinbar gezielt handeln und sogar Entscheidungen treffen.

Was, wenn ein solcher Bakterienstaat einen primitiven Urmenschen befällt und ihn als Marionette mißbraucht? Wäre dieser Urmensch dann ein "Gott"?
Was, wenn dies mehrfach geschieht und eine eigene Kaste unter den Urmenschen entsteht, die sich daran macht, eine neue Rasse zu erschaffen - den Menschen!
Was, wenn die ersten Muster dieses neuen Menschen wiederum von den Bakterien befallen wird und die Herrschaft über die restlichen Menschen übernimmt?

Die ganze Zeit lang in der ich hinter dem Regime her war, ging mir eines nicht in den Kopf: Wieso einen solchen Aufwand betreiben wenn man nach rund 70 Jahren ohnehin stirbt? Was nutzt einem die Weltherrschaft wenn man sich nicht an ihr erfreuen und bereichern kann? Warum sollten einige "Menschen" seit Jahrzehnten, vielleicht sogar seit Jahrhunderten, an etwas arbeiten, was vielleicht irgendeinem Ur-Ur-Ur-Urenkel zugute kommt?

Doch was, wenn die Bakterien nach dem Tod ihres Wirtes einfach einen neuen Wirt beziehen? Ein Bakterienstaat wäre tatsächlich unsterblich. Einzelnen Bakterien in ihm würden zwar sterben - in etwa so, wie einzelne Zellen in unserem Körper sterben - doch andere nähmen deren Platz ein und das Kollektiv bliebe erhalten.

Könnte das vielleicht der Ursprung des Glaubens an die Wiedergeburt sein?

Ein solcher Bakterienstaat (oder Teile davon) könnten tatsächlich für lange Zeit tief im inneren der Erde überdauern.

Und wie deckt sich das mit den UFOs?
Nun, ich glaube sie alle sind menschlichen Ursprungs.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 30.09.10 um 23:27:27 von Erutan »  
Homepage  
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Hohle Erde........offiziell bestätigt ??????????
Antwort #23 - 01.10.10 um 11:36:28
 
Zitat:
Wenn man sich die Entfernungen vor Augen hält, die zwischen den Planeten zu überwinden sind und die Umstände, daß auf so ziemlich jedem Planeten andere Umweltbedingungen herrschen, dann kommt für mich nur ein (scheinbar) primitiver Organismus - ähnlich den Bakterien - in Frage.


Die Entfernung auch zwischen weit enfernten Planeten sind für eine entspr. weit fortgeschrittene Technologie so als wenn wir eben mal zum Becker um die Ecke gehen.
So auch für die UFOs, die meiner Ansicht zumindest zum großen Teil irdischer/innerirdischer Herkunft sind.


Zitat:
Die ganze Zeit lang in der ich hinter dem Regime her war, ging mir eines nicht in den Kopf: Wieso einen solchen Aufwand betreiben wenn man nach rund 70 Jahren ohnehin stirbt? Was nutzt einem die Weltherrschaft wenn man sich nicht an ihr erfreuen und bereichern kann? Warum sollten einige "Menschen" seit Jahrzehnten, vielleicht sogar seit Jahrhunderten, an etwas arbeiten, was vielleicht irgendeinem Ur-Ur-Ur-Urenkel zugute kommt?


Ich glaube genau hier kommt die Reinkarnation ins Spiel. Es heißt, und ich kann es mir sehr gut vorstellen, daß diese Menschen(?) die Fähigkeit haben sich immer wieder nach ihrem Physischen Tod in ihre mächtigen Familien hineininkarnieren und dort ihr unwesen fortsetzen.

Deine Theorie der Bakterien finde ich zumindest theoretisch gar nicht so weit hergeholt und phantastisch,
wenn man sich beispielsweise anguckt zu welchen intelliegenten Verhaltensweisen Bakterien allein im menschlichen Körper fähig sind - das ist schon erstaunlich.
Angesicht der vielen Vorgänge und Indizien über die Hintergrundmächte, ihren Ursprüngen und Wirken, inkl. der angesprochene Reinkarnation, denke ich das sie i.d. Praxis nicht bestehen kann.

Hast Du denn mehr oder weniger konkrete Indizien außer dem was Du bisher geschrieben hast?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2334
Re: Hohle Erde........offiziell bestätigt ??????????
Antwort #24 - 01.10.10 um 15:01:07
 
Zitat:
Die Entfernung auch zwischen weit enfernten Planeten sind für eine entspr. weit fortgeschrittene Technologie so als wenn wir eben mal zum Becker um die Ecke gehen.


Das ist zwar jetzt von mir nur ein ähnlich frecher Rückschluß vom Irdischen wie es die Wissenschaft üblicherweise zu tun pflegt...aber...ich halte es für relativ unwahrscheinlich, daß sich "höheres" Leben so weit entwickeln kann, weil (zumindest auf der Erde) bisher jede Zivilisation vorher wieder durch allerlei Ereignisse zerstört wurde.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
werjo
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 558
Re: Hohle Erde........offiziell bestätigt ??????????
Antwort #25 - 10.10.10 um 20:15:13
 
Fahrt zum Bäcker? eher der Schritt durch die Haustür. Die US Regierung hält ja eh schon seit Jahrzehnten das Stargate unter verschluss o.O
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Einfach nur Frank
Neu
*
Offline



Beiträge: 1
Re: Hohle Erde........offiziell bestätigt ??????????
Antwort #26 - 09.08.12 um 17:36:19
 
Also, ich muß sagen Erutan, das ist eine sehr interessante These. Über die ich selber auch schon nachgedacht habe.

Wenn man allein nur darüber nach denkt was Bakterien alles in unserem Körper steuern, und was nicht ohne sie funktionieren würde. Ich würde sagen, ohne sie würde es uns nicht geben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Harvester
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 154
Re: Hohle Erde........offiziell bestätigt ??????????
Antwort #27 - 13.08.12 um 22:15:28
 
◦Die Masse von Bakterien und Archaeen beträgt 3,8 Billionen Tonnen
◦Die Masse der Fisch in den Ozeanen sowie Flüssen und Seen beträgt 1,4 Milliarden Tonnen.
◦Die Masse der Rinder auf der Welt beträgt ca. 0,46 Milliarden Tonnen.
◦Die Masse der Menschen beträgt dagegen nur ca. 0,34 Milliarden Tonnen.
Zitat:


...ok, schon alleine in anbetracht der physischen präsenz auf diesem planeten ist der mensch dem bakterium sehr klar unterlegen.

unterstellte man dann noch ein kollektives bewusstsein, kann man schon ins grübeln kommen.
wir brauchen diese bakterien einerseits und sie können unser leben andererseits auch jäh beenden.

für wasseraufbereitung werden spezielle bakterien eingesetzt, welche durch einpumpen von sauerstoff in bakterientanks nitrate und phosphate aus dem brauchwasser zersetzen und es sozusagen für uns reinigen.

man sollte sich auch mal klarmachen, in wieweit der menschliche körper von bakterien bevölkert wird. teilweise dienlich für uns (verdaung); teilweise schädlich (karies, gonorrhoe^^)

wenn man also von einer kollektiven intelligenz dieser wesen ausgeht, welche unbestritten weitaus länger diesen planeten bewohnen, als der mensch...

...könnte man dann zu dem schluss kommen, dass diese wirklich alles steuern? z.b. lebensdauer von systemen, funktionsfähigkeit, weiterentwicklung... einfach alles!?
Zum Seitenanfang
 

Benutzer gesperrt
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken