Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes (Gelesen: 24995 mal)
sequencer23
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 492
Geschlecht: male
Re: Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes
Antwort #30 - 04.03.11 um 00:28:22
 

Zitat:
Einfach nicht Patentieren lassen und schaun dass es so schnell und soviel als möglich verbreitet wird.


...sprich ins netz stellen. dann haben alle etwas davon.

Zitat:
EDIT: Das was ich da geschrieben hab ist wird von mir auch durchgeführt, also nix mit Theoretisiern und BLABLA. Wie gesagt, Wissen aneignen und nutzen ! Ihr habt zwei Hände, die sind nicht nur zum Nasenbohrén da. (das mit der Bartagame war auch kein Spass, kann aber einer werden^^).


das ist die richtige einstellung. ärmel hochkrempeln und einfach machen...

viele beachtliche entdeckungen sind ja auch ganz zufällig gemacht worden, während der arbeit an einer ganz anderen geschichte.
Zum Seitenanfang
 

Benutzer gesperrt
 
IP gespeichert
 
Aredhel
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 168
Turkey
Geschlecht: male
Re: Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes
Antwort #31 - 07.03.11 um 16:47:42
 
Und Stone, wann faengst Du an damit?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Stone
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 21
Geschlecht: male
Re: Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes
Antwort #32 - 07.03.11 um 17:34:27
 
Mit dem Aufbau dürft ich in den nächsten drei Wochen fertig werden, hab mom viel zu tun, es geht leider nicht so schnell wie ich das möchte. Aber die Ergebnisse werd ich sicher hier bekanntmachen Smiley
Zum Seitenanfang
 

rechtschreibfehler sind mir wurscht !
 
IP gespeichert
 
DrauWerner
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 13
Graz auf Weinberg
Geschlecht: male
Re: Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes
Antwort #33 - 18.06.11 um 00:10:35
 
Mein Nachbar hat mal an dem Projekt seine Zeit geopfert und vieleicht hilft es den einen oder anderen Gedankensprung zu formen.Sind auch vergleichsbilder online, mußt aber anklicken.

http://www.pukshofer.com/Privat/Projekte/Ciba_Geigy/Ciba_Geigy.htm
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Momo
Neu
*
Offline



Beiträge: 10
Re: Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes
Antwort #34 - 20.06.11 um 01:58:30
 
mal von der Monsanto-Gensauerei abgesehen.....

a) bei natürlichen Kreuzungen - so ein Kollege- nimm eine Blüte, züchte zwei Farben, dann kreuze diese, dass der ganze Bund zweifarbig gemischt wächst. Nach 7 Generationen wachsen sie wieder in der Urfarbe.

ich dachte da auch gleich an eine Bibeltextstelle: .... bis ins 7. Glied.......... Glied sollte man mit GEN-eration übersetzen, dann versteht mans besser.

b) weiter gibt es neben Monsanto ja auch schon lange Vereinigung in D und CH (A auch? weiss ich nicht) die Samenbanken für alte Samen haben und wieder aufgezüchtet wird (WIE weiss ich nicht)

c) wenn ich an hunderte von Jahren zurück an Alchimisten denke, experimentierten diese auch in vielem, aber es gab noch keine Begriffe. Ein Mythenbeispiel: der Phönix......
alchimistisch ist das ein Prozess... könnte man sogar mit dem Werden uns Physe-Sterben der Menshen vergleichen, weil wir in unserem Physekörper ja eh denselben Dingen unterworfen sind

d) oder wie wärs mit Schamanen? Erfahrungswissen, DASS was so und so möglich ist, ABER das WIE nicht erklärbar war. die heutigen Schamanen, hm, also die meisten wissen auch mehr als früher. Doch die Natur-Ehrung geht ihnen nicht verloren.

e) und heute, mit mehr Technik und empyrischem Wissen? sind wir doch ins WIE-Zeitalter gekommen

f) wenn man dies und das glauben kann, werden angeblich immer mehr Schriften zu Tage gebracht, die zeigen sollen, dass vieles entdeckt wurde und aus unbekannten - Spekulationen sind immer vorhanden - wieder in die Vergessenheit ging. Dies und das ist noch logisch, wenn wir die früheren Zeiten aus politischen Machtgründen nachvollziehen können/wollen.

g) was noch eher nachvollziehbar ist: die Schädel-Operationen, die schon vor über 3000 Jahren und mehr gemacht worden seien, eben anhand Schädelfunden.. voraussgesetzt, die chemische Alters-Analysen stimmen

Im Grunde müssten wir in ALLEM auf-in der Erde von Frequenzen sprechen, weil alles schwingt (ja auch ein Compi oder x Gerät schwingt), alles ist Frequenz.

Die Gesamtheit aller Frequenzen macht es aus, ob etwas oder jemand positiv oder negativ auf einen Stoff reagiert.

so gilt es auch in der Physik und Chemie: wo keine Re-SON-anz, da keine Re-Aktion

Emotional sagen wir z.B.: geh mit ihm/ihr doch einfach nicht in RE-sonanz, dann hast bald Ruhe.

Oder: wir reee-agieren (auf x was) aber selten AGIEREN wir.

Lichtquellen HE:  heute haben wir z.B. eine Spiegeltechnik, das Sonnenlicht per Winkelungen in ein Zimmer einzufangen, das kein Fenster hat. Wenn wir als Laien dann den Raum betrachten, sehen wir die Spiegel-Quellen nicht. Erst wenns uns erklärt wird. Denken wir an die vielen Höhlen und könnten jeden Gang mit Wissenschafts-Augen verfolgen wäre es uns logisch, wie Licht in die Erde kommt.  Denken wie auch an LED-leuchten. Es ist Zukunft, diese so kräftig und weit-strahlen zu bauen, dass wir jeden Raum ohne Strom damit beleuchten... Solartechnik....

Desweitern müsstet Ihr Euch mit Kristallen/Quarzen beschäftigen.  Ein Quarz ist ein Stein, der Wasser-Partikel eingeschlossen hat. Wasser reflecktiert Licht. In so feiner Körnung, dass es unsere Augen nicht angemessen wirk-nehmen können. Ihr wisst aber alle: ohne Quarz kein Compi und kein moderner Monitor. sie sind ebenfalls Lichträger IN der Erde. Darum kann es durchaus möglich sein, was Laien schilderten:.... ich sah Riesenkristalle, in einer unbeschreibaren Grösse.Solche Notizen waren ja auch zur Zeit geschrieben, wo man nichts wirklich über Kristalle wusste.

Sich mit Kristallen beschäftigen und damit zu behandeln, ist kein Witz, nur das mit der Hexen-Kristallkugel.  Sie sahen mit dem geistigen Auge. Als Hellseher ist es so: wir alle sind als Physekörper kristallin und entsprechend empfänglich.  Man kann sehr wohl sehr gut selbst experimentieren, braucht anfangs lange. Zumindest mit Kristallen meditieren (was ja nur nachdenken haisst: meditare) und es fallen einem Dinge ein, die wie plötzlich kommen... hahaaa keine Erleuchtung, aber in gewissen Sinne schon, wenn wir Hirnforschung betreiben....

alles ist reeee-flexion........... die Hexe siehts nicht in der Kugel, aber Hilfsmittel dass sie ein klareres 3.Aug-Bild hat... dazu müsste ich gleich noch n Vortrag halten, hahaaaa

""""""""""""""""""""""""""

Luc Bürgins Buch  Urzeitcode kenne ich übrigens seit es erschien. Sorry mit Namen hab ichs nicht so.... der Sohn vom einem der beiden Wissenachaftler macht weiter. Leider sagte er in CH-Interwiev nix drüber.

Würd ich auch nicht, Mindcontrolling hallo. Mit Hoch- und auch Niederfrequenzen ist tatsächlich nicht zu spassen, genausowenig mit atomarer Strahlung, obwohl ohne Radi kein Leben auf-im Planeten möglich ist. jajaaa, die Dosis macht das Gift

Patente: ist pro und kontra und das weiss ich sehr gut aus unserer Forschergruppe vom Patentgeld und Ablauf mal abgesehen... und so einfach was ins Net stellen, ist die Zeit (äh Menschen) auch noch nicht reif. Wenn wir in der Gruppe zwar alles Idealisten sind und jeden eigenen Cent in etwas stecken, weil wir unabhängig von jeder Korruprion sein wollen, wiederum es eh schwer ist Freunde als Sponsoren zu finden.... Na eigentlich könnt Ihrs selbst ahnen. nun, ich könnte vieles auflisten.. letztendlich ist es in jedem Gebiet so.


und spioniert und geklaut wird ja auch nicht erst seit gestern Beispiel: hallo Tesla-Porsche. Für Euch ein Gerücht: wir haben das freie Energie-Auto, denkt Euch den Rest selbst, warum wir nicht damit rumfahren können... unter anderem müsste man so ein Auto in Austausch-Art bauen. Kontrolle? dann schnell auf Benzin und Co. umstellen und Glück haben, wenn man - bei Euch ist es der Tüf - nicht sogleich, ohne Verzögerung an die Kontrollstelle muss. Und dann noch erklären, was das Kästchen soll. usw. usf.....

und bedenkt Polizeistaaten (CH nicht ausgenommen, wäre auch n Roman wert).  Etliche Web und Forenbesitzer mussten auf einen Server in einem Staat erstellen, wo gewisse Gesetze nicht bzw. noch nicht vorhanden sind.


was ich andernorts schon schrieb: Trittbrett-Fahrer machen es den Wahrheitssucher auch nicht leicht (da freut sich der fictive Teufel)

Nehmen wir wieder das HE-Thema auf (da freuen sich die Fictiv-Teufel auch):

ob Nordpol oder Südpol, gewisse Machtleuts -hm-km-hüstel -  wissen sehr wohl sehr gut, WIE und mit was sie uns täuschen können. Solange wir nur spekulieren können, kommen wir DENEN nicht in die Quere.

wer sich für den Norden interessiert, lese die Web-Site Bocksaga... die Vasen und Anen (Arier)

da kommen wir so drumrum dann letzlich zu die Veden, ohne es so dasteht. Und darum auch das Thema "Herr der Ringe" nur dass es eben kein Handring war, tja mit der Bocksaga kommt man scho aweng weiter.

vieles versteht man eh erst DANN, wenn man weiss, WIE eine Mythologie zustande kommt. (siehe auch Woodoo und die Untoten: DROGEN sinds) und der Mensch interpretiert oft nur so, was er von irgendwo mal gehört, gelesen hat UND um sein Ego zu plustern (siehe Werwolf und Co.)


Trotz allem: in unserer Aufklärungs-Epoche, wo gewisse Leuts alles versuchen um unser Hirn, samt Hormone im Ungleichgewicht zu halten, kann nicht verhindert werden, dass wir Wahrheiten in uns selbst aufdecken werden. Denn inneres Wissen ist Hormon bzw. Hirn-Unabhängig, weil das Hirn nicht denkt.

Bei vielen wird das so ablaufen: sie wissen was, ohne sie sich erklären könnten, WIE dieses innere Wissen zustande kommt. Beweisbar ist das dann zwar noch nicht und filtern sollten wir alles, aber es gibt einen durch Austausch immer mehr ge-WISS-heit, was stimmig ist und was nicht

je mehr wir authentisch (nicht authistisch, grins)werden, je mehr inneres Wissen wird uns offenbar. Wir brauchen keine Religionen und Esoterik. Doch wir brauchen das Bestreben von aufrichtiger, nicht-egoistischer Liebe UND Verstand. Darum kreierte ich vor Jahren: Herz-Verstand.

Intuition und Vertrauen in sich selbst, dass wir uns gewiss werden: zur angemessenen Zeit erfahre ich immer, was für mich nooootwendend ist (mentales Programmieren)

und noch n Tipp: seid bereit, euch zu ertappen, wo Ihr Euch irrt, wo Korrekturen angebracht sind - wie käme nur schon ein Forscher weiter, wenn ers nicht tut - seid ihr auf dem Weg,dem  Weg authentisch zu werden/sein.

Damit öffnet Ihr Euch auch das Tor zur Empathie (die noch nicht alle haben) und mit der Empathie könnt Ihr spüren, wer warum lügt oder ehrlich ist. Andere haben ein Flair für Körpersprache, ohne eine Technik bei ziehen zu müssen. Körpersprache lesen funktioniert abr nur dann, wenn man uneinvorhergenommen ist und herzverstehen will.

usw.


Momo  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
sequencer23
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 492
Geschlecht: male
Re: Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes
Antwort #35 - 21.06.11 um 01:07:12
 
@ Momo: was du da schreibst ist wie ein bunter salat mit käse.
...eigentlich ganz lecker. problem ist: du gehst durch das volle spektrum mit deinen informationen und damit verwirrst du teilweise die leute die das lesen.

da gehst du über: monsanto, schamanen, schädel OP vor 3000 jahren, dann zu kristallen und Tesla-Porsche...

...nimms mir nicht übel, aber das ist zu viel mix für ein einzelnes posting und du entfernst dich zu weit vom thema.

probier mal etwas näher beim thema zu bleiben, oder zumindest nicht allzu ausschweifend zu posten.

in der kürze liegt die würze...
ist für mädels nicht so einfach, ich weiss.  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 

Benutzer gesperrt
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes
Antwort #36 - 29.06.11 um 17:13:57
 
Hier mal ein paar Fotos von den Elektrofeldtomaten auf meinem Balkon. Ich habe das in diesem Jahr zum ersten Mal gemacht und bin etwas überrascht, wie unterschiedlich die Pflanzen sich entwickeln, obwohl ich sie völlig identisch behandelt habe (ca. 3 Tage Keimung bei 2kV/cm). Wie die Tomaten schmecken, weiß ich noch nicht, aber zumindest hat sich meines Wissens bisher niemand mit Elektrofeldgemüse vergiftet.
Ihr seht hier Blätter von drei verschiedenen Pflanzen, die eine sehr unterschiedliche Teilung haben; bei dem einen sind die seitlich abzweigenden Blätter nochmals unterteilt, das zweite ist ein recht normales Tomatenblatt und das dritte ist so grob, dass es an jenen berühmten Farn von Ebner und Schürch erinnert. Die Früchte sind bei einer Pflanze normal rund, bei der mit den groben Blättern durchweg deutlich gerieft.
Zum Seitenanfang
 

PIC_0017.JPG (107 KB | 256 )
PIC_0017.JPG
PIC_0018.JPG (231 KB | 231 )
PIC_0018.JPG
PIC_0019.JPG (138 KB | 227 )
PIC_0019.JPG
PIC_0020.JPG (142 KB | 241 )
PIC_0020.JPG
PIC_0021.JPG (95 KB | 283 )
PIC_0021.JPG

 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes
Antwort #37 - 05.09.11 um 12:14:31
 
Und gegen Ende der Saison noch ein Nachtrag zu meinen Hochspannungstomaten:
Nachdem sie am Anfang getragen hatten wie verrückt, hörten sie ziemlich schnell auf zu wachsen und mickerten nur noch vor sich hin. Normalerweise wächst eine Tomatenpflanze immer weiter und trägt kontinuierlich, bis der Frost kommt, aber von diesen kam keine über anderthalb Meter. Insgesamt gesehen war der Ertrag also letztlich doch nicht so dolle. Der Geschmack war allerdings deutlich verändert; sie waren so süß, dass da gar kein Salz mehr dazu passte.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Aredhel
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 168
Turkey
Geschlecht: male
Re: Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes
Antwort #38 - 07.09.11 um 11:11:25
 
Hallo Momo, auch im Koran stehen viele Verse darüber, dass Menschen, besonders böswillige Menschen versuchen das erschaffene zu veraendern. Dabei ist aber nicht das Züchten (was ja eher veredeln ist), sondern eher Genmanipulation gemeint. So schreibt zum beispiel in einem der Verse, das der Teufel seinen Anhaengern es befehlen wird von Gott erschaffenes zu veraendern. In einem anderen Vers, steht z.B. "sie werden euch mit schönen Worten betrügen und dann werden sie gehen und das Getreide veraendern, so dass ihr keine Nachkommen mehr zeugen könnt".

Genau das geschieht ja im Moment. Immer mehr Frauen und Maenner brauchen medizinische Hilfe um überhaupt eine Schwangerschaft zustande bringen zu können.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Aredhel
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 168
Turkey
Geschlecht: male
Re: Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes
Antwort #39 - 07.09.11 um 11:28:10
 
Thagirion schrieb am 05.09.11 um 12:14:31:
...Der Geschmack war allerdings deutlich verändert; sie waren so süß, dass da gar kein Salz mehr dazu passte.

Da sehen wir wieder was, für Quantitaet, alles an Qualitaet verloren geht.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Zak
Administrator
*****
Offline


and the alien mindbenders

Beiträge: 2047
Hohle Erde
Re: Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes
Antwort #40 - 09.09.11 um 07:36:11
 
Vom Thema abweichende Antworten wurden in dieses Thema verschoben.
Zum Seitenanfang
 

"Eine Gesellschaft, die ein klein wenig Freiheit aufgibt für ein klein wenig Sicherheit, verdient beides nicht und wird beides verlieren." Benjamin Franklin
Homepage  
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1528
Re: Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes
Antwort #41 - 10.09.11 um 16:02:51
 
@Zak danke für die Abtrennung des OT.

@Topic, bitte weitere Erfahrungen und Beobachtungen mitteilen.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
DrauWerner
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 13
Graz auf Weinberg
Geschlecht: male
Re:Urzeitcode
Antwort #42 - 25.06.12 um 00:48:33
 
Also mein Spezl, hat das schon mal ausprobiert vor laaaanger Zeit, den Urzeitcode und hier einige Links dazu, welche ich schnell fand, hoffe die Seite gibts noch.

http://www.pukshofer.com/Privat/Projekte/Ciba_Geigy/ciba_geigy_bilder.htm

http://stuff4all.st.funpic.de/urzeitcode/Spannungswerte/Spannungswerte.htm

http://unite.lima-city.de/uzc/uzc.htm

Er hat aber keine nennenswerten Ergebnisse raus gebracht drum gibts heute, in seinen Garten, neben meinem, nämlich nur normalen Salat.

Wer das nach machen möchte für den hätte ich noch welche robosten Hochspannungstrafo vom Reklamebau
2x 2500V 0,50 oder 2x 3000V/0,50A also 5000 oder 6000V gegen Erde.
Der Funken zieht alleine so ca. 5cm über wie hier:
http://www.youtube.com/watch?v=oEKJnGCsQYY
Die Spannung braucht ja nur anliegen und es Gedeiht.
Und wennst eine mal gescheuert kriegst brauchst ne Zeit bist wieder Dengen kannst, mehrmals pasiert.


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 25.06.12 um 01:04:16 von DrauWerner »  

Neon.jpg (167 KB | 209 )
Neon.jpg
Homepage  
IP gespeichert
 
Belzebubi
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 62
waldhessen
Geschlecht: male
Re: Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes
Antwort #43 - 25.06.12 um 17:30:00
 
Moka schrieb am 15.02.10 um 03:08:07:
Natürlich ist Genmanipulation nie gut und dafür gibt es eine Erklärung die so schnell wie auch einfach ist .

DER MENSCH IST EINE LEBENSFORM ALSO BENÖTIGT ER NATÜRLICHE
LEBENSMITTEL .
Wie kann man so töricht sein zu glauben man könntge diese verändern ?
Der Begriff Natur ist gleichbedeutend mit dem Begriff unverändert .
Genveränderung der Nahrung schliest eine Veränderung des Konsumenten mit ein .

Aber so wichtig das Thema ist so unwichtig ist es in Bezug auf meine Frage .


hallo erstmal! gehöre zu den "neuzugängen".
grundsätzlich gebe ich dir recht! gleichzeitig möchte ich darauf hinweisen,das "normale" lebensmittel im sinne von natürlichen,fast garnicht mehr existieren.
schaut man sich mal nur so im supermarkt um.große tomaten zu weihnachten,erdbeeren im herbst und nudeln mit trockenei.
wo bitte,finde ich(außer auf dem biohof direkt-vielleicht-)
noch normale natürliche lebensmittel?
also was kommt es noch darauf an,ob der rest auch manipuliert wird.
entschuldigen tut man das ganze mit dem "welthunger".
warum kann man dann natürliche nahrungsmittel vernichten?
    und ob da nu einer mehr oder weniger nochn bisschen "senf" mehr macht,rettet die welt och nich. Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Aredhel
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 168
Turkey
Geschlecht: male
Re: Ich hab etwas entdeckt was kleines aber sehr bemerkenswertes
Antwort #44 - 24.07.12 um 14:24:42
 
Thagirion schrieb am 05.09.11 um 12:14:31:
Insgesamt gesehen war der Ertrag also letztlich doch nicht so dolle. Der Geschmack war allerdings deutlich verändert; sie waren so süß, dass da gar kein Salz mehr dazu passte.

Das ist es aber was wichtig ist.
Es schmeckt nicht nur viel besser, es ist bestimmt auch viel viel gesünder und "heilender"

So ist es bestimmt mit allem Obst und Gemüse.
Bei der natürlichen (leckereren) Form würden wir vielleicht viel öfter zu Obst greifen wollen als z.B. zu Schokolade; hab ich das Gefühl.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken