Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Außerirdische Rassen (Gelesen: 14436 mal)
Condor
DEFCON 4
*****
Offline


Benutzer gesperrt!

Beiträge: 534
Bingen
Außerirdische Rassen
09.08.10 um 09:49:54
 
Es gibt viele. Sehr interessant.
Darunter sind auch die Nordischen, perfekte Menschen.
Hitler bezeichnete sie auch als Arier.

http://www.youtube.com/watch?v=s_IYnYmIyo4&feature=related
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09.08.10 um 10:17:29 von Condor »  

Benutzer gesperrt!
 
IP gespeichert
 
Condor
DEFCON 4
*****
Offline


Benutzer gesperrt!

Beiträge: 534
Bingen
Außerirdische Rassen
Antwort #1 - 09.08.10 um 10:30:56
 
Graue und Reptilienhumanoide. Verschiedene Unterarten.

Ich glaube die Tall Greys und Mantis Greys sehen noch am beänstigenden aus.
Einige Arten erinnern schon an StarWars Aliens oder an E.T.

Übrigens sind die Mantis Greys eine sehr alte Rasse,
vielleicht sind sie auch eine der Ersten im Universum.
Vermutlich haben sie auch die anderen Grey Rassen erschaffen.
Sehr spannende Sache.

Die alten "Gottesanbeterinnen" Führer und die Zeta
Reticuli Greys sind angeblich wohlwollende Rassen.
Da wär ich mir nicht so sicher.

Die Erde wird angeblich von 11 Außerirdischen Rassen
bevölkert von denen nur 2 wohlwollende Alienrassen sein sollen.
Wohlwollend gegenüber den Menschen.
Diese Quellen sind aber noch nicht zuverlässig genug, oder doch?

http://www.youtube.com/watch?v=UWR6WE4z20g

Offizielle Bekanntmachung der US Regierung:
Es gibt Ufos und Außerirdische

http://www.youtube.com/watch?v=XgrIoC5N3KU&feature=related
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 11.08.10 um 00:48:45 von Condor »  

Benutzer gesperrt!
 
IP gespeichert
 
Condor
DEFCON 4
*****
Offline


Benutzer gesperrt!

Beiträge: 534
Bingen
Außerirdische Rassen
Antwort #2 - 09.08.10 um 10:31:26
 
Der Artikel ist noch Aktuell vom April 2010

http://www.zone-ufo.com/?p=2935&lang=de
Zum Seitenanfang
 

Benutzer gesperrt!
 
IP gespeichert
 
Keyzor
Neu
*
Offline



Beiträge: 5
Re: Außerirdische Rassen
Antwort #3 - 08.10.10 um 22:52:50
 
Eure "Beweise" sind großartig. Ein Typ der toll erzählt, wem er alles was von Aliens erzählt hat. Das passt  voll in das Bild, dass der Typ sich wichtig machen will.

Ein Video mit irgendwelchen Alienfressen, aber ohne sinnvolle Belege und einen von google aus dem französischen übersetzten Artikel und ich habs nicht mal geschafft, an das französische Orginal zu kommen.
Zum Seitenanfang
 

Zur Klarstellung:
Ich bin neu in diesem Forum und bin noch nicht mit den hier vertretenen Thesen vertraut (haut mir also bitte nichts kompliziertes um die Ohren).
Ich sehe das alles aber sehr kritisch
 
IP gespeichert
 
sorengo
Neu
*
Offline



Beiträge: 7
Re: Außerirdische Rassen
Antwort #4 - 21.06.11 um 23:01:53
 
außeridische rassen sind 98% nicht dem menschen freundlich gesinnt . wenn sie physische körper haben die den gesetzen der natur unterliegen.
die ein paradies für geistig technologisch höherentwickelte spezien. da haben wir nix zu lachen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
sequencer23
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 492
Geschlecht: male
Re: Außerirdische Rassen
Antwort #5 - 21.06.11 um 23:30:03
 
@ sorengo: k.a. auf welcher mission du unterwgs bist... vor 2 tagen neuen account angelegt und recht fleissig beim rauskramen.

mal gucken, was du so machst...
Zum Seitenanfang
 

Benutzer gesperrt
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO<br />

Beiträge: 2037
Geschlecht: male
Re: Außerirdische Rassen
Antwort #6 - 22.06.11 um 01:00:06
 
Och, laß ihn doch. So kommen keine Doppel- und Dreifachthreads zustande.

Außerdem ist es doch mal ganz nett, zwischen all den bitterbösen Regime-Themen, mal über was Lustiges zu reden.  Laut lachend

Ich mach' direkt mal mit:

Wie kommt Ihr (die Ihr an allerlei Außerirdische Reptos und Greys glaubt) eigentlich darauf...ich meine jetzt, außer durch Schlangendarstellungen auf Tontafeln (hatten wir schon - dafür gibt's ne einfache Erklärung) und jüngerer Literatur/Internet.

Ich meine - nur weil etwas im Internet verbreitet wird, wird es ja nicht automatisch wahr. Wenn diese Geschichten nicht irgendeinen greifbaren Hintergrund haben, dann....aber lassen wir das einstweilen  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
stb
Moderator
*****
Online



Beiträge: 555
Würzburg
Re: Außerirdische Rassen
Antwort #7 - 22.06.11 um 09:44:58
 
Genau, endlich mal was Lustiges !
Aber wirklich, wie kommt ihr darauf das es andere "außerirdische" Rassen gibt ?
Mal abgesehen davon, das das noch keiner wissenschaftlich bewiesen hat, ist es doch wohl lächerlich das es bei Milliarden und Aber-Milliarden von Planeten irgendwo noch intelligentes und fortschrittliches Leben gibt ! Der Mensch ist zweifellos die intelligenteste und höchstentwickelte Lebensform im Universum.
Die unzähligen Bücher, Berichte, Augenzeugenberichte zum Thema - alles Spinner !
Nur was der hochentwickelte Mensch mit seinem überaus scharfen Verstand wissenschaftlich beweist und greifbar macht gibt es wirklich, alles andere ist doch Hokuspokus !
Aber schön mal wieder gelacht zu haben... Laut lachend
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Condor
DEFCON 4
*****
Offline


Benutzer gesperrt!

Beiträge: 534
Bingen
Re: Außerirdische Rassen
Antwort #8 - 27.06.11 um 23:58:45
 
Hallo,

war lange nicht mehr hier, es gibt auch viel Neues.

In der Doku Fastwalkers wird erwähnt das ca. 60 Spezies die Erde besuchen.

http://www.youtube.com/watch?v=ebQmFsJ157k
Zum Seitenanfang
 

Benutzer gesperrt!
 
IP gespeichert
 
unwissend
Neu
*
Offline



Beiträge: 8
Geschlecht: male
Re: Außerirdische Rassen
Antwort #9 - 17.08.11 um 21:37:59
 
Condor schrieb am 09.08.10 um 10:30:56:
Graue und Reptilienhumanoide. Verschiedene Unterarten.

Ich glaube die Tall Greys und Mantis Greys sehen noch am beänstigenden aus.
Einige Arten erinnern schon an StarWars Aliens oder an E.T.

Übrigens sind die Mantis Greys eine sehr alte Rasse,
vielleicht sind sie auch eine der Ersten im Universum.
Vermutlich haben sie auch die anderen Grey Rassen erschaffen.
Sehr spannende Sache.

Die alten "Gottesanbeterinnen" Führer und die Zeta
Reticuli Greys sind angeblich wohlwollende Rassen.
Da wär ich mir nicht so sicher.

Die Erde wird angeblich von 11 Außerirdischen Rassen
bevölkert von denen nur 2 wohlwollende Alienrassen sein sollen.
Wohlwollend gegenüber den Menschen.
Diese Quellen sind aber noch nicht zuverlässig genug, oder doch?

http://www.youtube.com/watch?v=UWR6WE4z20g

Offizielle Bekanntmachung der US Regierung:
Es gibt Ufos und Außerirdische

http://www.youtube.com/watch?v=XgrIoC5N3KU&feature=related



Der erste Link bezieht sich übrigens auf die Pressekonferenz des Disclosure Project : http://www.youtube.com/watch?v=z97WBLxVMww (mit deutschen Untertiteln)

Am Schluss der Medienmiteilung dürfen die Reporter fragen stellen und eben eine bezieht sich auf das Aussehen der Aliens. (bei 1:37:29)

Frageteil beginnt übrigens ab 1:33:40




Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Skarabäus
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 13
Re: Außerirdische Rassen
Antwort #10 - 10.11.11 um 16:31:32
 
Condor schrieb am 27.06.11 um 23:58:45:
In der Doku Fastwalkers wird erwähnt das ca. 60 Spezies die Erde besuchen.


Das ist ja sowas von toll, töller gehts nicht.

Es ist auf Grund der unvorstellbar großen Anzahl von Sternsystemen sehr wahrscheinlich dass es außerirdische Lebensformen gibt. Es ist aber trotzdem sehr unwahrscheinlich dass sich diese Wesen einander ähneln. Es gibt unendlich viele Fakten welche auf eine entstehende Lebensform einwirken und deren Gestalt bestimmen. Z.B. die größe eines Planeten und damit seine Gravitation, der Winkel der Planetenachse zu seinem Fixstern, die Wetterbedingungen um nur ein paar grobe Ausgangsbedingungen zu erwähnen. Ganz zu schweigen die Ausbildung von Bewusstsein und Intelligenz welche(s) notwendig ist um sich bekannt zu machen.
   
Leben ist das Produkt von Sternenstaub welcher sich unter ganz speziellen Bedingungen zu Planeten zusammenballte. Die so entstandene Basis wie unsere Erde ist die Grundvorrausetzung allen entstehenden Lebens wie wir es kennen. Das uns betreffende entstandene Leben ist einmalig und nur in Verbindung mit seinem  Entstehungsort zu begreifen, nämlich unserem Sonnensystem.

Würde es im Universum ein zweites maßgeschneidertes unserem Sonnensystem eins zu eins gleiches System geben, dann dürfte mit höchster Wahrscheinlichkeit  Leben entstehen wie wir es kennen. Entsteht Leben in einem System ungleich unserem, dann dürften die Lebensstrukturen vollkommen von unseren abweichen. Schon eine geringe Änderung der Zusammensetzung  unserer  Atmosphäre brachte auf der Erde Kreaturen zu Tage wie wir sie aus der Urzeit kennen da der Sauerstoffgehalt etwas höher lag als heute.
 
Sind ihre Sinnesorgane ähnlich wie die der unsrigen? Benutzen sie Elektromagnetische Wellen um miteinander zu kommunizieren oder haben sie ganz andere Möglichkeiten? Diese unermessliche Vielfalt von Verschiedenheiten führt letztendlich dazu dass es sehr unwahrscheinlich sein dürfte dass wir mit außerirdischem Leben aufeinandertreffen und miteinander kommunizieren. Dazu kommt noch das notwendige Zeitfenster durch das sich zwei  Zivilisationen „sehen“ müssten bei einen ähnlichem Entwicklungsstand.

Selbst wenn dieses Ereignis eintreten würde und wir empfangen dementsprechende Signale, was hätten wir davon?  So ein Signal war bereits hunderte wenn nicht gar tausende oder vielleicht millionen von Jahren unterwegs. Diese Zivilisation könnte es schon gar nicht mehr geben.

So wie das Leben auf der Erde entstand wird es bestimmt nirgends mehr woanders entstehen. Wie die Kirche an die Existenz Gottes glaubt ohne ihn je zu Gesicht bekommen zu haben so können wir ja ruhig an die Existenz von Außerirdischen glauben um uns damit ruhig zu stellen. Ausgehend von den oben angesprochenen Voraussetzungen dürften wir in unserer Lebensform „Mensch“  allein im All sein.

Sollten bereits irgendwelche Kreaturen in einem Ufo um unsere Erde kreisen dann hätte man dies schon lange entdeckt. Um von anderen Planetensystemen zu uns zu gelangen bedarf es schon eines größeren Gefährts, denn auf diesem hätten ganze Generationen heranwachsen und ausgebildet werden müssen um ihre Art auf dieser Reise zu erhalten. Es dürfte ausgeschlossen sein dass ein Außerirdischer mehrere hundert Jahre alt wird. Die Reisegeschwindigkeit ist immer noch an physikalische Gesetze gebunden und da machen die Aliens keine Ausnahme.

Es gibt keine ernstzunehmenden Hinweise auf Sichtungen außerirdischer intelligenter Erscheinungen im Erdorbit. Aliens sind der Leim welcher die Blätter der illustrierten Klatschpresse zusammen hält um diese zu finanzieren.  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Moderator
*****
Online



Beiträge: 555
Würzburg
Re: Außerirdische Rassen
Antwort #11 - 10.11.11 um 19:50:42
 
...genau ! Und der Mensch stammt vom Affen ab, die Pyramiden sind Grabstätten für Pharaonen, die Erde isn Dreieck und der Ball ist rund ! Booaahhh... Also jedem das Seine, kein Thema, aber das tut schon weh...

Ich würde zwar gern zu jedem Deiner lehrreichen Sätze was sagen, aber dazu fehlt mir heut die Muse.

Skarabäus schrieb am 10.11.11 um 16:31:32:
Es gibt keine ernstzunehmenden Hinweise auf Sichtungen außerirdischer intelligenter Erscheinungen im Erdorbit.


Was ist denn für Dich ernstzunehmend ? Wenn ein Ufo auf Deinem Schulhof landet...? Also ehrlich... Ist ja ok wenn Du Dir das alles nicht vorstellen kannst. Allerdings klingt das für mich nach Lehr-Meinung und Wikipedia, und nicht nach jemandem der sich ernsthaft mit dem Thema beschäftigt. Nix für ungut.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Quergeist
DEFCON 1
**
Offline


Warum immer Warum

Beiträge: 52
Grünes Herz Deutschlands
Geschlecht: male
Re: Außerirdische Rassen
Antwort #12 - 11.11.11 um 09:30:42
 
also mal was grundlegendes

wer glaubt , oder glaubt zu wissen das wir in einem universum was unentlich ist die einzigen sind , macht sich für mich mit einem ritt unglaubwürdig. Laut lachend

allein statistik und einfachste hochrechnungen lassen diesen schluss nicht zu  Zwinkernd

die antworten kennt keiner genau und deshalb sind wir hier um uns auszutauschen.

auch ich bezeichne mich als ständiger suchender Laut lachend

mfg

quergeist
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Skarabäus
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 13
Re: Außerirdische Rassen
Antwort #13 - 11.11.11 um 09:52:33
 
stb schrieb am 10.11.11 um 19:50:42:
...genau ! Und der Mensch stammt vom Affen ab, die Pyramiden sind Grabstätten für Pharaonen, die Erde isn Dreieck und der Ball ist rund ! Booaahhh... Also jedem das Seine, kein Thema, aber das tut schon weh...


Genau, das kann ich in diesem Satz nachempfinden!  Laut lachend

stb schrieb am 10.11.11 um 19:50:42:
Was ist denn für Dich ernstzunehmend ? Wenn ein Ufo auf Deinem Schulhof landet...? Also ehrlich... Ist ja ok wenn Du Dir das alles nicht vorstellen kannst. Allerdings klingt das für mich nach Lehr-Meinung und Wikipedia, und nicht nach jemandem der sich ernsthaft mit dem Thema beschäftigt. Nix für ungut.


Oh hab ich hier jemanden auf die Füße getreten dann bitte ich um Entschuldigung.

Übrigens meine Darstellung ist nicht von Wikipedia oder anderen Quellen, es ist allein aus logischer Überlegung entstanden. Wenn man sich nur ein kleines bisschen mit Physik und Astronomie beschäftigen würde dann wäre man zwangsläufig zu einem ähnlichen Ergebnis gelangt.

Nun aber mal zurück zu den Ufo-Phänomenen. Bringe mir einen glaubhaften Beweis für deren Existenz. Wenn es diesen gäbe dann hätte man schon lange das Projekt „SETI“ aufgegeben und würde nicht noch mehrere Millionen in ein neues Projekt investieren welches vom Microsoft Mitbegründer Paul Allen finanziert wird, nämlich in das Allen-Telescope-Array (ATA).

Warum denn in die Ferne schweifen wenn die Aliens sind so Nah !!!  hä?

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sarrdai
Neu
*
Offline



Beiträge: 5
Re: Außerirdische Rassen
Antwort #14 - 18.12.11 um 11:57:42
 
Hi,
ich würde mal sagen:
Selbst wenn es außeirdische Intelligenz gibt, die unsere ebenbürtig (oder überlegen) ist, dann sind sie uns zu 100% feindlich gesittet, denn: Wir Homo Sapiens konnten uns ja nur in der Natur als Weltenherrscher etablieren, weil wir den anderen Spezies überlegen sind und evolutionsbedingt andere Konkurenten asugeschaltet haben! Demnach der Grund sich überhaupt weiterzuentwickeln besteht darin einen möglichst hohen Platz in der Nahrungskette einzunehmen und deshalb sind Aliens (denen es vielleicht auch möglich ist Raumschiffe zu  konstruieren) uns mit sicherheit sehr, sehr ähnlich!! Und deswegen würden sie uns ausschalten...
Ich halte es aus diesem Grund für äußerst dämlich Botschaften ist Weltall zu schicken à la: Kommt doch her, wir Menschen wollen ausgelöscht werden!!!
Solange es uns nicht möglich ist Angreifer wirksam abzuwehren sollten wir es lassen solche Botschaften auszuschicken...
Gruß Paul
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken