Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
Die Bodländer (Gelesen: 14119 mal)
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Die Bodländer
Antwort #15 - 03.01.11 um 21:15:20
 
Hallo Jumbo, eigentlich wollte ich auf Beiträge wie Deinen gar nicht eingehen, aber was solls. Erstens bin ich hier nicht im Jan van Helsing Fanclub sondern im Hohle Erde-Forum, wo ich mich angemeldet hab um mit Leuten, die das Thema genauso fasziniert, den ein oder anderen Gedanken auszutauschen und vielleicht die ein oder andere neue Info zu bekommen. Leute wie Dich, die meinen alles ganz genau zu wissen und alle "Fakten" genau zu kennen, aber nur durch wenig sinnreiche Sprüche brillieren, habe ich im Alltag genug um mich rum.
Weder steckt mein Kopf im Sand (Deiner wohl eher) noch schwenke ich irgendwelche Fähnchen. Ich habe lediglich gesagt das ich alle Bücher des besagten Autors besitze und keins davon für mich "Müll" ist. Zum Buch "Die Innere Welt": Wer des Lesens mächtig ist hat bemerkt das es sich um einen ROMAN handelt. Für Dich hier nochmal das Vorwort: "DIE GESCHICHTE DIESES BUCHES IST FREI ERFUNDEN. ES WURDEN JEDOCH AUCH WAHRE ASPEKTE MIT EINGEBAUT. SOMIT LIEGT ES AN IHNEN, HERAUSZUFINDEN, WAS DER WAHRHEIT ENTSPRICHT UND WAS DER FIKTION." Soviel dazu. Alle andere Bücher von ihm sind Sachbücher. Ich leih Dir gerne mal eins aus, bin mir sicher selbst Du könntest noch das ein oder andere Neue erfahren.
Und noch was, wir sind hier im HOHLE ERDE FORUM, und weder Du, Ich, noch sonstwer hat hier irgendwelche "FAKTEN", wir können nur über die unterschiedlichen Informationen und Aussagen die so im Umlauf sind, diskutieren. Ich maße mir jedenfalls nicht an, "Fakten" zu kennen, ich war noch nicht an den Polen und auch noch nicht im Inneren, also kann ich nur mutmaßen. Leute die hier reden als würden Sie alles ganz genau wissen und alle "Fakten" genau zu kennen und alles andere mal pauschal lächerlich machen kann ich nicht ernst nehmen.
So ich hoffe ich bin jetzt nicht wieder "persönlich" geworden...
Recht viele Grüße
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Brainfire
Neu
*
Offline



Beiträge: 4
BRD GmbH
Geschlecht: male
Re: Die Bodländer
Antwort #16 - 04.01.11 um 13:17:14
 
schön eure Meinung kennen zu Lernen ich machte aber den Post um mehr über die Bodländer (die ja schon ausgewandert sind zu den besagten Daten) zu erfahren.Meine Frage ist ganz einfach :,, Weiß jemand noch mehr über die Amazonas und Brasilien Auswanderer ??
Zum Seitenanfang
 

Ich habe nichts gegen Gott - Aber seine Fan Clubs Kotzen mich an !
http://www.facebook.com/#!/Brainfire77  
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Die Bodländer
Antwort #17 - 05.01.11 um 21:27:00
 
sorry brainfire, kann dir dazu nicht mehr sagen.

und um noch mal zu jvh zurück zu kommen....
ich habe zumindest soviele seiner "werke" gelesen das ich mir über ihn schon gut zutraue ein bild zumachen, ganz ohne druck von anderen medien oder aussen. ich kann dir auch gerne aufzählen welche ich von ihm kenne.
-hände weg von diesem buch
-wer hat angst vorm schwarzen mann?
-die innere welt
-unternehmen aldebaran
-geheimgeselschaften 1. zwei habe ich glaube ich mal angefangen.

ich war zu beginn meiner reise "die wahrehit zu finden" mal genau so wie du, sollte man auch evtl. hier in älteren artikeln gut erkennen können. Ich saugte den ganzen kram in mich auf und jedes noch so an den haaren herbei gezogenen wollte ich als wahrheit erkennen. aber irgend wann merkt man das die meisten autoren nur wie die sind die sie in vielen ihrer bücher an den pranger stellen. die wollen nur die kohle und die bekommen sie dafür das sie die mythen, legenden und geschichtlichen ereignisse mit noch fantastischeren ideen befüllen. wenn du wie du sagst alle seine bücher hast, gehe ich davon aus das du sie gelesen hast, vielleicht kennst du ja auch noch bücher mit den gleichen themen anderer autoren. da solltest du doch bemerkt haben das oft was jvh zum besten gibt aufgewärmt oder hahnebüschen von ihm gepimpt wird. ich muss gestehen es is schon was länger her seit dem ich was von ihm gelesen habe. aber ich glaube nicht das sich in seinen neuen werken da etwas geändert hat. und sein millionen buch oder wie das heisst, will wohl auch nur auf der welle von the secret mit schwimmen, ob das wohl etwas mit dem geld zu tun hat welches man beim hype machen kann? Schockiert/Erstaunt

ich habe vor jahren schon mal die frage aufgeworfen warum die ganzen erfolgs autoren nicht ihr geld zusammen schmeißen um ihre thesen mit beweisen zu befestigen. genug geld für expeditionen die ihre thesen belegen sollten die ja haben. ob da wohl die große angst mit schwimmt ihre einnahme quellen zu verlieren wenn sich herrausstellen würde alles ist nur fantasie?!?
ich erinnere mich da an arkas der maclellan eine email oder brief schrieb. da ein paar von uns eine kleine expedition planten zu einem möglichen eingang in die he. dieser eingang wurde von maclellan in seinem buch "die verlorene welt von agharti" beschrieben und er behauptete selbst diesen eingang gefunden zu haben. nach dem der verlag Arkas schrieb sie würden die nachricht weiter leiten kam nie wieder ne antwort, so viel ich weiss. da wollte wohl jemand nicht das die leute herrasu finden könnten das sein eingang in wirklichkeit nur die nächste ubahn station war. Schockiert/Erstaunt

ich bin einfach vorsichtig im glauben, voralem wenn mir leute erzählen wollen ich sei verblendet durch harry potter, die bildzeitung oder vom rest des mainstreams. die tatsache ist doch das nicht nur der "mainstream" es draufhat gehirnwäsche zu betreiben, ein jvh macht das auch nur zu gut in dem er es unter dem deckmantel der aufklärung betreibt. und leute wie wir die sich mit solchen themen beschätigen sind da oft0mals die willigen opfer.
ich nenne so was gerne " die verarsche der erleuchteten "

noch zu mir da du ja sicher noch nicht alzu viel von mir hier gelesen hast und ich die letzte zeit auch nicht mehr häufig dazu komme mich hier aktiv zu beteiligen. ich glaube an vielles und könnte mir auch eine hohle erde vorstellen jedoch eher in tunnel und hohlräumen vorm als eine hohle kugel. und was die bewohner dort betrieft glaube ich nicht an irgend welche superarier die dort ihren nazi compadres asyl gewährt haben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Die Bodländer
Antwort #18 - 05.01.11 um 22:43:41
 
Hallo Fabs, danke für die ausführliche Erklärung. Muss mich wohl für meinen etwas zynischen Kommentar entschuldigen für Dich wäre Harry Potter und BILD angebrachter als diese Themen.
Meine "Reise die Wahrheit zu finden" wie Du es nanntest, fing tatsächlich mit "Hände weg von diesem Buch" an, welches ich durch ne damalige Kollegin bekam und sofort total begeistert war. Ich finde das Buch bis zum heutigen Tag sehr gut. Bis dahin habe ich (da viel zu faul... Zwinkernd ) nicht wirklich viel gelesen, aber ab dann gings los. Van Helsings Art zu schreiben und auch die Themen fand und finde ich einfach gut, auch wenn Ihn hier scheinbar die meisten ziemlich Scheiße finden. Ich habe nicht bedingungslos alles geglaubt was ich dort las, manches fand ich schon auch seltsam. Aber bis heute habe ich noch kein Indiz dafür finden können das es Käse ist was er von sich gibt, und es ihm nur ums Kohle verdienen geht. Klar verweist er in den meisten seiner Bücher hauptsächlich auf andere Autoren, was aber nicht heißen muss das es deswegen falsch ist.
Was mir an Ihm gefällt und eigentlich widerlegt was ihm hier vorgeworfen wird ist, das er in all seinen Büchern und Vorträgen immer wieder sagt: Glaubt auch mir nicht alles, seid kritisch, forscht selber nach. Genau das tue ich permanent und konnte bisher keine Anzeichen dafür finden das er Müll von sich gibt. Im Gegenteil, viele der Dinge die er schreibt, z.B. Thema Geist beherrscht Materie, Gott in uns u.s.w., kann ich mittlerweile aus eigener Erfahrung bestätigen. Ich kann darum die pauschale Kritik hier an Ihm echt nicht ganz nachvollziehen, und ich würde Dich gern mal ganz direkt fragen, welche Themen die er behandelt Du denn für so abwegig hältst ? Bin gern bereit dazu zu lernen. Wenn man Ihm was vorwerfen kann dann vielleicht das er sich oft auf andere Autoren bezieht, ok. Wobei das für mich kein Problem ist, solange es die Wahrheit ist. Du schriebst das die Autoren doch besser Ihr verdientes Geld nehmen sollten um das ein oder andere zu beweisen. Da muss ich fragen: Hast Du "Die Jahrtausendlüge" gelesen ? Da hat er zusammen mit Stefan Erdmann belegt um nicht zu sagen bewiesen das die Pyramiden keine "Grabstätten für Pharaonen" sondern technische Bauwerke waren. Ok jetzt kann vielleicht wieder jemand sagen das hat doch längst jemand vor Ihm geschrieben. Weiß ich nicht, möglich. Wenn mir jemand schlüssig und plausibel was erklärt dann find ich das gut, unabhängig davon ob das vorher schonmal jemand getan hat oder nicht. Falls ich irgendwann auf den Trichter kommen sollte mich geirrt zu haben bin ich gern bereit meine Meinung zu revidieren, aber momentan kann ich das nicht.
Viele Grüße Stefan
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Die Bodländer
Antwort #19 - 06.01.11 um 11:59:26
 
Hallo stb,
Deine Ansicht über JUH kann ich so ungefähr unterschreiben.
Wobei noch zu sagen ist das er sicher nicht auf das Geld seiner Bücher angewiesen ist,
da er ein Unternehmen führt, bzw. vom Vater übernommen hat.
Dies versetzt ihn finanziell und wohl auch zeitlich in die Lage oft weltweit unterwegs zu sein,
um selbst auf die Suche zu gehen und vor Ort zu forschen.
Damit ist sicher z.T. widerlegt das er von anderen abschreibt,
oder sich ausschließlich auf andere Autoren bezieht - oft ist genau das Gegenteil der Fall:
viele beziehen sich mittlerweile auf ihn.

Weiterhin gefällt mir sehr gut das er ein (im vernünftigen Sinn) spirituelles Leben führt,
kommt auch immer wieder in seinen Ansichten durch...

Insgesamt kann ich die komischerweise gerade hier im Forum zu findene negative Einstellung
zu ihm überhaupt nicht nachvollziehen.
Natürlich kann und wird nicht alles richtig sein was erschreibt, is doch klar, den Anspruch hat er auch nie erhoben,
wie stb ja bereits erwähnte.
Was hier in diesem Zusammenhang geschrieben wurde hört sich für mich oft nach Unkenntnis (schreibe extra nicht "Wissen"),
Fehlen von Zusamhängen, absichtliches Nichtverstehen, vielleicht sogar nach eigener Selbstüberschätzung an.


Gruß
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 06.01.11 um 12:30:58 von Ilum »  
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Die Bodländer
Antwort #20 - 06.01.11 um 13:04:13
 
Ja Ilum, genauso sehe ich das auch. Wie an Fabs geschrieben, mich würde mal ganz konkret interessieren was er denn alles so von sich gibt das an den Haaren herbei gezogen wäre. Hat er erstens (finanziell, wie Du richtig sagst) nicht nötig, und deutet auch nix drauf hin. Mir haben seine Bücher jedenfalls ne Menge gebracht, auch wenn das einige hier anders sehen.
Grüße.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 06.01.11 um 16:46:21 von stb »  
 
IP gespeichert
 
jumbo
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 384
Re: Die Bodländer
Antwort #21 - 06.01.11 um 17:31:37
 
Zitat:
Aber bis heute habe ich noch kein Indiz dafür finden können das es Käse ist was er von sich gibt,


starke leistung ...

http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?board=HE-exp;action=display;num=10...

du kanst also schon im forum lesen, worin sein käse besteht. ihn interessieren nicht mal einfachste fakten. recherchieren fehlanzeige, zusammenstoppeln und ab an den konsumenten.

sind dann quellen schon aus seiner sicht unseriös, wie es ja bei ilums post nachzulesen ist, macht nichts, nehmen wir auch.

wer so arbeitet wird so gewertet. in der sache ein scharlatan. damit schadet er dem thema.

ob er das jetzt macht, weil er damit geld verdienen willImuss, oder weil er aufmerksamkeit mag, ist egal.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
jumbo
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 384
Re: Die Bodländer
Antwort #22 - 06.01.11 um 17:50:21
 
Zitat:
Leute wie Dich, die meinen alles ganz genau zu wissen und alle "Fakten" genau zu kennen,


bei mir ist das gegenteil der fall. ich bin auf anderes neugierig und immer bereit dazu zu lernen. seit der schule ist mein erster gedanke wenn mir jemand sagt wie ich was zu sehen habe, "was spricht dagegen".
das gilt für bestehendes als auch neue ideen.

letzteres ist schwieriger. viele sind in der lage nachzuweisen, das sie über eine blühende phantasie verfügen. diese tagträume beherrschen ihr denken, der bedarf solche geschichten an den mann zu bringen ist ausgeprägt.
völlig unterentwickelt ist dagegen die bereitschaft, auch plausibilitäten zu liefern, die eine nachvollziehbare wahrscheinlichkeit der annahmen liefern.
das gängige muster ist,  behauptungen mit behauptungen zu beweisen.

wie ich schon oft schrieb.
zuerst sammelt man informationen und dann werden sie gedeutet.
der umgekehrte weg, mit einer fertigen meinung, gerne auch antimeinung, wie ein scanner über informationen zu huschen, um das was passt zu nehmen, ist die methode eine idee zu missionieren, also stillstand.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Die Bodländer
Antwort #23 - 06.01.11 um 17:52:35
 
Also Jumbo sei mir nicht böse, aber darauf einzugehen... da fehlt mir fasst die Muse... Ich habs schonmal geschrieben, und Ilum glaub ich auch, es handelt sich um einen Roman, in den wahre Elemente eingebaut wurden ! Kannst oder willst Du das nicht begreifen ? Es hat keiner jemals behauptet das der Inhalt des Buches "Die innere Welt" zu 100% auf Tatsachen beruht.
In der Sache ein Scharlatan...?!? Glaube für Leute wie Dich hat er seine Bücher nicht geschrieben, nimms mir nicht übel.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Die Bodländer
Antwort #24 - 06.01.11 um 17:55:13
 
jungs mal ehrlich wenn ihr seine bücher wirklich so gut kennt dann brauch ich jetzt doch keine beispiele bringen...
hab leider auch seine bücher nicht mehr um jetzt nach zu schlagen und mir fehlt da auch derzeit die zeit für aber ich probiere es mal so zu erklären.
als ich damals "hände weg von diesem Buch" gelesen habe fing esw bei mir an klick zu machen. von indigo kindern bis zum heiligen gral hatte der gute für meinen geschmack einfach zu viele antworten und verbindungen zu allem. vielles war auch unklar, unglaubwürdig oder überschreitet für meinen geschmack das realistische. und das setzte sich in seinen anderen büchern für mich fort. ich hab sehr viel literatur zum thema in einigen jahren hinter mich gebracht und ich glaube das ich das recht gut einschätzen kann.
das er selbst schreibt das man ihm nicht alles glauben sollte sondern selbst nach forschen soll ist ja nach zu vollziehen. so brauch man nicht großartig fragen beantworten und kann bei gegen argumenten einfach darauf verweisen.

ist ja auch egal ich will euch euren holey ja nicht nehmen, möchte nur darauf hinweisen das auch er sehr gut in der lage ist bei euch gehirnwäsche zu betreiben.
vor nem jahr hätte ich da vielleicht noch etwas mehr zeit hinein gesteckt um euch etwas besser zu überzeugen aber das ist ein wenig wie mit windmühlen. die verfechter sowie die verschwörungs gegenseite nehmen sich in diesem punkt nichts.

ist ja auch egal glaubt was ihr wollt.

lieben gruß

Fabs
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
jumbo
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 384
Re: Die Bodländer
Antwort #25 - 06.01.11 um 18:04:58
 
stb

du verstehst das anliegen nicht.
er manipuliert.
wenn er einen roman schreibt, gerne.
dann heißt das schiff "enterhaken" und der kapitän "enterhaken ali".

jetzt weiss jeder, das ist ausgedacht.

er nimmt aber absichtlich einen echten historischen bezug zu einem echten schiff und tatsächlichen personen.
warum wohl?
weil er den anschein erwecken will, das es echt ist.
klappt ja auch. der leser geht natürlich davon aus, das echte schiffe mit echten personen auch echtes erleben.
was denn sonst.
das ist schlicht ein taschenspielertrick. genau wie sein eingeständnis das auch die anderen quellen meistens unseriös sind.
ja bitte, nimmt man sie dann??????

für jemand, der solche methoden bedient,   gibt es einen einfachen spruch, "ich erkenne mein schwein am gang ..."

das scheint uns zwei zu unterscheiden. ich prüfe, du glaubst.
gegen beides ist nichts zu sagen.
es sollte nur klar sein.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Die Bodländer
Antwort #26 - 06.01.11 um 18:06:18
 
Fabs, das soll gar nicht arrogant oder so klingen, aber jeder sollte das lesen oder sich mit dem beschäftigen mit dem er auf einer Wellenlänge ist. Wenn das bei Dir und JvH nicht der Fall ist, ok. Ich hab auch schon von Dingen gelesen die ich mir einfach nicht vorstellen konnte oder die zu dem Zeitpunkt zu hoch für mich waren. Nicht falsch verstehen. Jedem das Seine. Aber es gibt auch Leute die mit Dingen was anfangen können über die andere nur müde schmunzeln. Das heißt aber nicht automatisch das diese Dinge falsch oder Quatsch sind.
Viele Grüße Stefan
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Die Bodländer
Antwort #27 - 06.01.11 um 18:07:37
 
Zitat:
Glaube für Leute wie Dich hat er seine Bücher nicht geschrieben, nimms mir nicht übel.

der satz ist schon irgend wie lustig...
ist nicht böse gemeint aber das meine ich ein wenig mit der gehirnwäsche.
und das die innere welt als roman geschrieben ist, fand ich schon immer sehr tricki von ihm. so konnte er den rechten, den linken und den esos ein buch verkaufen wo drinne jeder das was er sich erhofft als wahrheit vor fand. jeder nahm sich den teil herraus der in sein welt bild passt und der rest ist nur ein roman. gute idee!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Die Bodländer
Antwort #28 - 06.01.11 um 18:20:07
 
Jumbo, über den Wahrheitsgehalt von der inneren Welt mag man ja diskutieren können. Aber ich wehr mich dagegen das zu pauschalisieren, weil es einfach nicht stimmt und unfair ist. Wenn Du so kritisch bist hast Du sicher einiges aus seinen Büchern selbst nachgeprüft. Oder auch nicht.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Die Bodländer
Antwort #29 - 06.01.11 um 18:26:35
 
Fabs, wer sagt denn das es die EINE, ULTIMATIVE Wahrheit gibt ? Wenn sich jeder das rausnehmen kann mit dem er was anfangen kann, was spricht denn dagegen ?
Da fällt mir der Spruch ein " Ich weiß, das ich nichts weiß..."
Ist doch schön das es verschiedene Meinungen und Ansichten gibt  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken