Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 ... 5
Thema versenden Drucken
Die Wahrheit über die Elite (Gelesen: 15613 mal)
Goldfox
Ex-Mitglied


Die Wahrheit über die Elite
03.10.11 um 05:15:06
 
Erfolg resultiert aus der Reduktion der Fehlerquote und die Elite tut sich schwer mit der Reduktion der Fehlerquote. Die Annahme dass alle Verschwörungstheorien Unsinn sind kann nicht bestehen weil es nicht wahr ist. Wahr ist die Natürlichkeit und unwahr ist die Künstlichkeit. Deswegen repräsentiert die Intention des Transhumanismus einen Teil des Schattens der Elite.

Die Menschen mit der höchsten Macht sind tatsächlich Weltenlenker und diese Wahrheit beruht nicht auf philosophischen oder esoterischen Prämissen, sondern auf der unanfechtbaren Natürlichkeit der Evolution denn der Mächtigste und der Stärkste nimmt sich alles raus und das tut die Elite weil sie genetisch dafür prädestiniert ist. Im Laufe der Jahrtausende machte sie sich durch ihre scheinbare Überlegenheit jedoch unbeliebt beim restlichen Volk weil sie ihre Macht auf sehr unnötige Art missbrauchte.

Es gibt eine mannigfaltige Vielzahl von Religionen denen sich Menschen unterordnen und sogar ihr Leben dafür auslöschen würden und nicht wenige religiöse Fanatiker tun es ohne Rücksicht auf ihre Mitmenschen. Die Elite setzt sich aus den Menschen zusammen die seit Beginn der Menschheit historisch betrachtet die primäre Führungsposition gegenüber alles und jedem eingenommen haben der sonst noch auf der Erde lebt. Sie sind offiziell christlich, sind aber in Wirklichkeit luziferianisch.

Es gibt beträchtliche Unterschiede zwischen Satanismus und Luziferianismus. Diese Elite lebt ein sehr ritualisiertes und von Symbolen geprägtes Dasein. Musikvideos sind deshalb vollgespickt mit okkulten Symbolen, jedoch auch immer das jeweilige letzte Model einer Modenshow. Alles was in den Medien geschieht ist absolut orchestriert. Die Nachrichten am meisten. Das Weltgeschehen ist orchestriert und jeder Beteiligte ist ein Mitglied.

Mitglieder führen ein Leben dass sich enorm, wahrhaftig absolut, vom Leben eines Menschen unterscheidet, welcher nicht zur Elite gehört. Ihre Familienmitglieder werden über Generationen für sexuelle Ritualmagie benutzt und zwar alle Mitglieder der Familie.

Ihre Wurzeln gehen auf das alte Ägypten zurück und sie beten noch heute zu den gleichen Gottheiten, die in den meisten Fällen humanoiden Schlangenwesen ähnlich sehen. In Wahrheit sind diese Schlangenwesen Entitäten welche diese Elite benutzen um Zugang zum Weltgeschehen der Erde zu bekommen denn durch die Elite erst können diese reptiloiden Wesenheiten über Religionen, Politik, Medien, Krieg und gesellschaftliche Manipulation die Macht erlangen die sie benötigen um von weiterem künstlich produzierten kollektiven Leid geistig zu profitieren.

Künstlich hergestellte Menschen sind in Hollywood keine Seltenheit und die Anzahl der Formwandler ist auch viel zu hoch. Es gibt eine Unmenge von Angelegenheiten die in der Realität ablaufen und so surreal sind dass sie nicht mehr als real akzeptiert werden können. Das ist ganz einfach so weil die Elite euch die Wahrheit mittels Hollywood schon sehr lange übermittelt. Sie tun das instinktiv.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2334
Re: Die Wahrheit über die Elite
Antwort #1 - 03.10.11 um 12:26:21
 
Nun, darauf muß ich einfach antworten, denn so kann ich das unmöglich stehen lassen.

Zitat:
Die Menschen mit der höchsten Macht sind tatsächlich Weltenlenker und diese Wahrheit beruht nicht auf philosophischen oder esoterischen Prämissen


Richtig. In diesem Punkt stimme ich Dir zu.

Zitat:
sondern auf der unanfechtbaren Natürlichkeit der Evolution denn der Mächtigste und der Stärkste nimmt sich alles raus und das tut die Elite weil sie genetisch dafür prädestiniert ist.


In diesem Punkt jedoch nicht. Was Du schreibst liest sich wie: Sie sind besser als wir, darum nehmen sie sich das Zepter und es gebührt ihnen auch.

Das ist eine vollkommene Verdrehung der Tatsachen. Wären DIE besser, bräuchten sie uns nicht. Tatsächlich lockern sie aber immer die Fesseln etwas wenn die Welt neue Technologien braucht. Ich traue denen nicht einmal zu, eins und eins zusammenzuzählen. Sie sind dumm wie Höhlenmenschen. Sie sind degeneriert und verkommen.

ABER:

Sie sind auch skrupelloser, als wir. Was ihnen fehlt und uns zu eigen ist, ist folgendes: Ein Gewissen! Das fehlt ihnen. Die würden ihre eigene Brut fressen ohne mit der Wimper zu zucken. Und genau dieses Gewissen, das uns zu zu eigen ist, fesselte uns

Und auf diese Weise haben sie einen Fuß in die Tür bekommen. Der Rest war einfach. Wer alles kontrolliert der kann seine Macht ganz leicht erhalten. Er macht einfach alles was ihm diese Macht wieder nehmen könnte, zu kriminellen Aktivitäten. Aus Widerstand wird Terrorismus.
Er manipuliert die Meinungen und beschäftigt die Menschen. Wer beständig damit beschäftigt ist, dem Geld hinterher zu hechten und ein größeres Auto/Haus als der Nachbar zu haben, der denkt nicht darüber nach, ob dieses Geld in dieser Form vielleicht überhaupt einen Sinn macht.

Nein, sie sind nicht besser als wir - sie sind die Hämmorhoiden am Arsch der Gesellschaft. Ohne uns wären sie hilflos wie Babys. In 100 oder 200 Jahren würden sie sich wieder in der Steinzeit wiederfinden.

-------------
Ähhmm...Cut. Sorry, hatte nur den ersten Teil deines Postings gelesen. Vergiß was ich geschrieben habe. Nachdem ich den Rest gelesen habe, gehe ich wieder auf Tauchstation. Vielleicht entwickelt sich ja irgendwann man wieder ein ernsthaftes Tread hier.  Traurig
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Die Wahrheit über die Elite
Antwort #2 - 03.10.11 um 14:23:39
 
Hallo Goldfox, vieles was Du da sagst sehe ich ähnlich. Was ich jetzt nicht ganz verstanden hab, gehört diese Elite jetzt Deiner Meinung nach zu den "Schlangenwesen" oder sind es "Menschen" wie Du und ich ?

Zitat:
Sie sind offiziell christlich, sind aber in Wirklichkeit luziferianisch.


Daran besteht wohl kein Zweifel...

Zitat:
Es gibt beträchtliche Unterschiede zwischen Satanismus und Luziferianismus.


...welche Deiner Meinung nach wären...?

Zitat:
und diese Wahrheit beruht nicht auf philosophischen oder esoterischen Prämissen, sondern auf der unanfechtbaren Natürlichkeit der Evolution denn der Mächtigste und der Stärkste nimmt sich alles raus und das tut die Elite weil sie genetisch dafür prädestiniert ist.


...seh ich nicht ganz so. Was macht denn den "Stärksten" und "Mächtigsten" aus ? Wissen ! Und dazu zählt natürlich auch Eso-terisches Wissen, das innere Wissen das wir eigentlich alle haben, aber vergessen haben wie man darauf zugreifen kann. Eben genau durch die Werkzeuge wie Massenmedien. Die Menschheit wurde und wird abgelenkt und verblödet, damit sie nicht auf dumme Ideen kommt und anfängt zu verstehen wie mächtig jeder Einzelne eigentlich ist. Und wer sich mit der Thematik beschäftigt wird lächerlich gemacht, wie die gesamte Esoterik. Der Begriff ist total negativ belegt, obwohl nichts lächerliches oder unverständliches daran ist. Aber auch das gehört ja zum Plan, der Mensch soll ja rein materiell denken und handeln, alles was man nicht mit Händen greifen kann wird lächerlich gemacht. Und die Elite weiß warum...

Außerdem würde mich mal interessieren wie Du zu diesem Standpunkt und zu diesen Informationen gekommen bist...?

Grüße
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Arkas
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1388
Re: Die Wahrheit über die Elite
Antwort #3 - 03.10.11 um 19:41:16
 
Hallo Goldfox, Willkommen im Forum

Was ich nicht verstehe, einerseits schreibst Du:

Zitat:
Die Menschen mit der höchsten Macht sind tatsächlich Weltenlenker und diese Wahrheit beruht nicht auf philosophischen oder esoterischen Prämissen, sondern auf der unanfechtbaren Natürlichkeit der Evolution denn der Mächtigste und der Stärkste nimmt sich alles raus und das tut die Elite weil sie genetisch dafür prädestiniert ist. Im Laufe der Jahrtausende machte sie sich durch ihre scheinbare Überlegenheit jedoch unbeliebt beim restlichen Volk weil sie ihre Macht auf sehr unnötige Art missbrauchte.


Aber dann kommst Du doch wieder mit der angeblichen Glaubenswelt der Elite daher und ziehst das Thema auf die esoterische Schiene.

Das mit der Kontinuität über Jahrtausende bezweifle ich mittlerweile stark, zumindest was familiäre Verbindungen angeht. Das größte Problem dabei ist, dass mit Vererbung von Fähigkeiten nicht kontrollieren kann. Sehr viele der größten und weisesten Herrscher hatten schließlich irgendwann Nachkommen die sich als total unfähig erwiesen haben in die Fußstapfen Ihrer Vorfahren zu treten und auch bei ganz normalen Leuten kennt man das Phänomen, dass Generationen unterschiedlich fähig sein können, was bestimmte Aufgaben betrifft.
Zum Seitenanfang
 
<a href=  
IP gespeichert
 
Goldfox
Ex-Mitglied


Re: Die Wahrheit über die Elite
Antwort #4 - 08.10.11 um 22:48:00
 
Zeitreisetechnologie ist längst vorhanden und es ist auch viel weniger kompliziert als es sich die Elite der Wissenschaft ausrechnete. Ein geschlossener Teil der Elite verwendet nämlich schon sehr lange Zeitreisetechnologie, aber es gibt mittlerweile bessere und fortgeschrittenere Zeitreisetechnologien als die alten des letzten Jahrhunderts. Lasst mich gerade kurz die Basics klarstellen.

Desto schneller du dich im Universum bewegst, umso langsamer bewegst du dich in der Zeit und wenn du das Licht überholst kehren atomare Transformationen rückwirkend wieder in ältere Konfigurationen zurück und somit entsteht eine Art Modulation der Quantenebene die Teil des atomaren Bereichs von der Technologie ist die das Licht für eine gewisse Zeit überholte.

Dafür ist keine Reise durch die Galaxie notwendig, es lässt sich alles auf der Erde im Labor simulieren und das lässt gewisse Effekte entstehen die notwendig sind um Zeitsprünge forcieren zu können. Man benötigt eine Helmholzspule mit einer 50 hz Wechselspannung damit das Magnetfeld mit der Gravitation aktiv resoniert.

Das künstlich erzeugte Energiefeld isoliert man von der restlichen holographischen Matrix durch eine Verlangsamung des Quantenfeldes was durch eine Erhöhung der atomaren Geschwindigkeit der Helmholzspule erreicht wird die bei 50 hz Wechselspannung das künstliche Magnetfeld erzeugt, wenn ihre Atome auf 99% der Lichtgeschwindigkeit beschleunigt werden, denn dann lösen sich die Atome von den Gesetzen die Moleküle transformativ modulieren, sogar der gesamte Prozess dieser Transformation kehrt sich um und alles Leben innerhalb dieses Feldes wird jünger.

Um eine Zeitkoordinate siebendimensional zu fixieren ist jedoch viel mehr notwendig, denn so einfach lässt sich eine Zeitreise durch eine siebendimensionale Quantenspirale nicht umsetzen. Es ist notwendig einen Menschen in freie Energie umzuwandeln und das als anorganisches Energieinformationsteilchen die Quantenspirale so weit nach unten zu projizieren bis die beasichtigte Oktave dimensional angesteuert wurde und dann muss die anorganische Energie wieder verstofflicht werden damit sich der Reisende neu in einem fremden Raumzeitkontinuum zentrieren kann.

Der Reisende würde sich in einer ihm fremden Umgebung finden. Damit das nicht passiert muss auch eine Kamera mit der Energie durch die Zeit projiziert werden. Die Kamera muss ebenfalls als digitale Software feinstofflich mit den Spins des Reisenden verknüpft werden und was sie aufzeichnet muss in Bildsignale umgewandelt werden die durch die Zeit gesendet werden. Weil der Reisende erst entpackt werden muss als Energie die einen Menschen generiert, wartet man erst mit dem entpacken des Menschen, statt dessen entpackt man erst die digitale Software die eine Kamera generiert auf Quantenebene und überprüft was sie aufzeichnet.

Wenn erkannt wird welche historische Zeit gerade aktuell ist, kann die Manipulation einer Zeitlinie erfolgen die dadurch eine Parallelwelt entstehen lässt, denn jede Veränderung einer durch die Zeit schon längst überholten Quantenmatrix erzeugt interdimensionale Dichotomien die sich auch gewählt ableiten und multidimensional koordinieren lassen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: Die Wahrheit über die Elite
Antwort #5 - 09.10.11 um 14:11:44
 
Hallo Goldfox,
ohne auf Deine wenig überzeugenden physikalischen Ausführungen eingehen zu wollen, mal eine Frage: Woher hast Du denn diese Informationen? Und eine Bitte: Wenn Du so viel darüber weißt, dann müsstest Du solche einfachen Dinge wie die Wicklungszahlen der Spule und die elektrischen Daten (also Strom, Spannung, Impulsform) ja auch wissen. Schreib Die doch bitte auch hier hinein! Da es kein Problem ist, eine Helmholtzspule zu wickeln und da Strom draufzugeben, könnte man Deine Behauptungen dann ja leicht überprüfen. Und bei einer so einfachen Technologie könnte bald jeder eine Zeitmaschine haben.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Leviathan
DEFCON 3
****
Offline


Native American Says /> /> /> /> />

Beiträge: 196
Geschlecht: male
Re: Die Wahrheit über die Elite
Antwort #6 - 11.10.11 um 00:13:13
 
Was willst Du uns erzählen Goldener Fuchs???
Du erzählst vieles das schon bekannt ist, vermischt es mit Pseudowissenschaftlichem Halbwissen und fügst noch eine Prise Quantenphysik hinzu.
Für mich hört sich das etwas wichtigtuerisch an.
Und jetzt zum Thema Elite, das war ein wunderschönes Spiel für den C64 damals...
und die die Elite sein möchten im realen Leben sind nicht besser oder schlechter als alle anderen, sie haben nur mehr Mittel der Macht zur Verfügung.
Mal ganz abgesehen davon gibt es nur eines, durch die Trennung, die Du geistig vollziehst, erschaffst Du erst deine Wahrheit.
Die wahre Erkenntnis über das SEIN entzieht sich Dir dadurch.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Goldfox
Ex-Mitglied


Re: Die Wahrheit über die Elite
Antwort #7 - 23.10.11 um 00:16:37
 
Leviathan schrieb am 11.10.11 um 00:13:13:
Was willst Du uns erzählen Goldener Fuchs???
Du erzählst vieles das schon bekannt ist, vermischt es mit Pseudowissenschaftlichem Halbwissen und fügst noch eine Prise Quantenphysik hinzu.
Für mich hört sich das etwas wichtigtuerisch an.


Man stellt sich eben nicht einfach so über eine fremde vergeistigte menschliche Hülle in dem man sie durch die eigene polemisierende freche Großkotzigkeit in die Knie zu zwingen versucht, weil selbst nämlich nicht einmal der Input für so viel Emphatie reicht, dass wenigstens der Versuch unternommen wird das geschriebene Wort in seiner gesamten Bedeutungstiefe zu verstehen. Ich brauche kein Wissenschaftler zu sein um zu verstehen dass die Erde keine Scheibe ist und ich brauche kein Astronom zu sein um zu verstehen dass die Erde um die Sonne kreist, warum also wird mir die private Denkfreiheit verboten durch eine bezichtigende Zurechtweisung im psychologisch degenerierten Kontext einer pejorativen Etikettierung?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Condor
DEFCON 4
*****
Offline


Benutzer gesperrt!

Beiträge: 534
Bingen
Re: Die Wahrheit über die Elite
Antwort #8 - 23.10.11 um 01:01:09
 
Deinen Schreibstil find ich gut, mußte eben schmunzeln  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 

Benutzer gesperrt!
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: Die Wahrheit über die Elite
Antwort #9 - 23.10.11 um 09:55:20
 
Zitat:
Leviathan schrieb am 11.10.11 um 00:13:13:
Was willst Du uns erzählen Goldener Fuchs???
Du erzählst vieles das schon bekannt ist, vermischt es mit Pseudowissenschaftlichem Halbwissen und fügst noch eine Prise Quantenphysik hinzu.
Für mich hört sich das etwas wichtigtuerisch an.


Man stellt sich eben nicht einfach so über eine fremde vergeistigte menschliche Hülle in dem man sie durch die eigene polemisierende freche Großkotzigkeit in die Knie zu zwingen versucht, weil selbst nämlich nicht einmal der Input für so viel Emphatie reicht, dass wenigstens der Versuch unternommen wird das geschriebene Wort in seiner gesamten Bedeutungstiefe zu verstehen. Ich brauche kein Wissenschaftler zu sein um zu verstehen dass die Erde keine Scheibe ist und ich brauche kein Astronom zu sein um zu verstehen dass die Erde um die Sonne kreist, warum also wird mir die private Denkfreiheit verboten durch eine bezichtigende Zurechtweisung im psychologisch degenerierten Kontext einer pejorativen Etikettierung?


Das war nun also die Erwachsenen-Variante von "Ätsch, du bist viel doofer als ich!"
Auf die paar einfachen Daten zum Wickeln und Testen der Zeitreise-Helmholtzspule warte ich allerdings immer noch.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Leviathan
DEFCON 3
****
Offline


Native American Says /> /> /> /> />

Beiträge: 196
Geschlecht: male
Re: Die Wahrheit über die Elite
Antwort #10 - 23.10.11 um 10:57:10
 
http://de.wikipedia.org/wiki/Elite

Zum Thema Elite....so erklärt hört sich das am realistischten an

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Condor
DEFCON 4
*****
Offline


Benutzer gesperrt!

Beiträge: 534
Bingen
Re: Die Wahrheit über die Elite
Antwort #11 - 13.11.11 um 03:12:40
 
Änderung:
auf wunsch gelöscht
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 24.01.12 um 11:10:47 von Zak »  

Benutzer gesperrt!
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2334
Re: Die Wahrheit über die Elite
Antwort #12 - 14.11.11 um 23:39:42
 
Leviathan schrieb am 23.10.11 um 10:57:10:
http://de.wikipedia.org/wiki/Elite

Zum Thema Elite....so erklärt hört sich das am realistischten an



Hmmmm....ich stimme damit nicht so ganz überein.

Ich zerpflücke mal den Anfang und möchte vorausschicken, daß ich die (meist von Linken gebrauchte) Bezeichnung "Elite" eigentlich nie mochte, weil sie diese gewissenlose Gruppierung meiner Ansicht nach viel zu hoch erhebt.
Ich mag auch nicht die Bezeichnung "Illuminaten" weil sie zu sehr mit den (meiner Ansicht nach) Kurzsichtigen Ansichten von Holey & Co. verknüpft ist und außerdem zahllose Mißverständnisse (Bayerische Illuminatenorden etc.) zuläßt.

Aber gut, auf zum Zerpflücken des Wikipedia-Artikels:

Zitat:
Elite (urspr. vom lateinischen electus, „ausgelesen“) bezeichnet soziologisch eine Gruppierung (tatsächlich oder mutmaßlich) überdurchschnittlich qualifizierter Personen (Funktionseliten, Leistungseliten) 


Das sehe ich komplett anders. Es ist richtig, daß sich die sogenannte Wissenschaft mit all ihren Ausprägungen (also z.B. auch Wirtschaftswissenschaft) aus diesen Personen zusammensetzt. Das bedeutet aber auf gar keinen Fall, daß die auch in diese Positionen gehören. Es bedeutet lediglich, daß alle (oder zumindest die meisten) anderen Menschen keine Chance bekommen, in diese Positionen zu rücken.

Tatsächlich werden - das muß man jetzt mal ganz platt sagen - die einflußreichsten und renommiertesten Positionen von den dümmsten Menschen besetzt und es gibt zahlreiche, wirklich innovative und intelligente Menschen, die keinen Einfluß haben, keine Chance, ihre Ideen zu verwirklichen oder gar monetär umzusetzen.

Aus meiner Sicht funktioniert das Ganze ungefähr so:

Man stelle sich eine Familie in einer amerikanischen Kleinstadt vor. Papa hat die einzig große Fabrik und stellt fast alle Arbeitsplätze. Seine 10 Söhne und 8 Töchter sind zwar strohdoof aber weil sie nunmal zur Familie gehören, sitzen sie im Chefsessel.
Sie haben auch alle nen guten Schulabschluß weil Papa die Schule gehört und brillieren in Disziplinen und Einrichtungen, die Papa extra für sie erfunden hat.

Dennoch bleiben sie das, was sie eigentlich sind: Hohlköpfe!

Zitat:
oder die herrschenden bzw. einflussreichen Kreise (Machteliten) einer Gesellschaft.


Dem kann ich zustimmen.

So, das reicht erst mal.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Quergeist
DEFCON 1
**
Offline


Warum immer Warum

Beiträge: 67
Grünes Herz Deutschlands
Geschlecht: male
Re: Die Wahrheit über die Elite
Antwort #13 - 15.11.11 um 13:54:06
 
Erutan schrieb am 14.11.11 um 23:39:42:
Man stelle sich eine Familie in einer amerikanischen Kleinstadt vor. Papa hat die einzig große Fabrik und stellt fast alle Arbeitsplätze. Seine 10 Söhne und 8 Töchter sind zwar strohdoof aber weil sie nunmal zur Familie gehören, sitzen sie im Chefsessel.
Sie haben auch alle nen guten Schulabschluß weil Papa die Schule gehört und brillieren in Disziplinen und Einrichtungen, die Papa extra für sie erfunden hat.

Dennoch bleiben sie das, was sie eigentlich sind: Hohlköpfe!




mit anderen worten ein haufen scheiße bleibt einer auch wenn man ihn golden anmalt  Laut lachend

sorry sonst nicht meine art aber den musste ich schreiben sonst wäre ich geplatzt ^^

dieser satz ist für mein leben so bezeichnend weil man mir immer nur die eben genannte vorgehalten hat und jetzt wo mein geist langsam erwacht wird es besser Laut lachend

mfg quergeist
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Condor
DEFCON 4
*****
Offline


Benutzer gesperrt!

Beiträge: 534
Bingen
Die Elite. Des Rätsels Lösung?
Antwort #14 - 21.01.12 um 12:52:55
 
Das hat aber lang gedauert. Das hätte aber auch viel schneller gehen können. So das ist die Lösung.
Den Shit von vorher hab ich gelöscht!

Vergesst die ganzen Alien und Reptiliengeschichten.
Die obersten der Verschwörer sind ganz normale Menschen.
Es sei denn das sie nochmals von Aliens gesteuert werden Zwinkernd wer weiss.


Illuminaten und Freimaurer sind nicht dasselbe!!!


Was ist Freimaurerei und wann wurde sie gegründet?

1717 gilt als das offizielle Gründungsdatum der modernen Freimaurerei.
Die moderne Freimaurerei ist aus der Steinmetzbruderschaft und deren Bauhütten hervorgegangen.


Was ist der Illuminatenorden und wann wurde er gegründet?

Der Chef des Geheimbundes und Gründer des Illuminatenordens war Adam Weishaupt.
(Der Name Weishaupt ist übrigens ein jüdischer Name.)

Adam Weishaupt gründete am 1.Mai 1776 den Bund der Perfektibilisten (auch Bienenorden), der später als die Illuminaten bekannt wurde.
…Weishaupt selbst wurde erst 1777 Freimaurer in der Loge "Zur Behutsamkeit" in München und trug hier den Namen Sanchoniation…
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Adam_Weishaupt


Welteroberungspläne der Aufklärer: Freimaurer und Illuminaten Teil1/2
http://www.youtube.com/watch?v=3z-jdLTNXQI

Welteroberungspläne der Aufklärer: Freimaurer und Illuminaten Teil 2/2
http://www.youtube.com/watch?v=22iG6XSWGto&feature=related



Ab Teil 2/2  ab 8:59 min
Ich zitiere: Die Illuminaten unterwanderten die Freimaurer gezielt.



Heißt auf gut deutsch gesagt: Sie haben ihre Bräuche übernommen
(adaptiert) um nicht aufzufallen, sowie ihren Codex perfektioniert,
deswegen hieß der Illuminatenorden vorher auch Bund der Perfektibilisten!
(Geheime Namen für Logen und Illuminatenmitglieder) und
sie haben sich mit der Zeit ganz andere Ziele gesetzt.

Ich zitiere aus Teil 2/2:
Die antiaufklärerischen Gegner der Illuminaten waren die Rosenkreuzer.
Sie organisierten sich ebenfalls in Geheimgesellschaften.


Fazit des Ganzen: Wir sind Gefangene und Opfer einer großen raffinierten Verschwörung die man nur mit
gemeinsamen Widerstand brechen kann. Es muß eine große Veränderung stattfinden und die funktioniert
nur mit Hilfe. Die Völker alleine schaffen das nicht. Jetzt frag ich mich von wo und wann kommt denn Hilfe?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 21.01.12 um 19:36:16 von Condor »  

Benutzer gesperrt!
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 ... 5
Thema versenden Drucken