Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co. (Gelesen: 11943 mal)
Quergeist
DEFCON 1
**
Offline


Warum immer Warum

Beiträge: 67
Grünes Herz Deutschlands
Geschlecht: male
Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
19.10.11 um 17:37:43
 
hallo alle zusammen heute gebe ich meinen ersten auftritt! Laut lachend

ich schau mir das ganze jetzt schon einige zeit mit an, aber ich muss euch sagen, ich bin platt

habe mir zuerst nur die experimente angesehen die wieder sprüche aufweisen uvm.

aber da ja jetzt von eingängen die rede ist, habe ich mir gedacht jetzt kommt mal butter bei die fische, und es gibt feste anhaltspunkte

wie sieht das aus wer kann diese eingänge bezeugen ich bitte um eine kurze quellenangabe

ich danke im vorraus iund freue mich auf weiter ereignissreiche themen und diskusionen Zwinkernd

mfg quergeist
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Njordalind
Neu
*
Offline



Beiträge: 5
Re: Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
Antwort #1 - 21.10.11 um 10:39:58
 
Ein herzliches Hallo an ALLE - ganz besonders an Sie, lieber Quergeist,

Sie reklamieren hier im im Forum einerseits Widersprüche und erwarten im Gegenzug das "Bezeugen" von Eingängen und erwarten sogar nolens volens einfach so irgendwelche Quellenangaben. -

a) Sind Sie überzeugt, dass das Gros der Menschen zur Stunde schon die wahre geistige Reife besitzt, entsprechende Informationen zu verarbeiten - deren Wichtigkeit für das Weiterbeste- hen der Erde zu erkennen - und anzunehmen ??? Und

b) Inwieweit sind vorzeitige Bekanntgaben der wahren Hintergründe und Zusammenhänge vor dem humanoiden Mop zu schützen, da erfahrungsgemäß doch rund 95 % (oder mehr) in ihrem esoterischen Bewußtseinswahn zwischen 3. und 4 Dimension hin und her taumeln, sich als die menschlichen Götter des universalen Wissens wähnen. Darüber hinaus aber versäumen zu erkennen, dass nur ein verschwindend kleiner Teil von wahrhaft Suchenden in ihrem Wissensstand schon längstens weit über die 5.- 6. - 7. Dimension hinaus gewachsen ist.

c) Wem - außer ein paar wahrhaft WISSENDEN - ist zwischenzeitlich denn überhaupt bekannt und bewußt geworden, dass bereits im Herbst 2010 und am 7. Februar 2011 ein Raumschiff von gigantischen Ausmaßen sich über den Ausläufern des mittleren badischen Schwarzwaldes, ganz in der Nähe zu Frankreich sich gezeigt hat. -

Und hier bleibt mir nur die Feststellung, dass die für Deutschland und die EU verantwortliche Luftabwehr entweder tief geschlafen hat oder aber deren Meßinstrumente ganz einfach für die Erkennung des/r außerirdischen Raumschiffe(s)  komplett ungeeignet sind.

Nur ein Beispiel:
Schauen Sie doch einmal, welches Kasper-Theater die NASA in den letzten Jahren mit Hilfe der gleichgeschalteten Medien zur angeblichen Mondlandung fabriziert und die Massen in dem taumelnden Irrglauben ließ, kleiner 3- oder 4-dimensionaler Vorderhirn-Verstand hätte solches zu realisieren vermocht.

WIR MENSCHEN MÜSSEN ENDLICH ERKENNEN, DASS WIR UNS SELBST UND UNSER BEWUSSTSEIN SO VERÄNDERN, AUF DASS WIR DEN SPRUNG ÜBER DEN DIMENSIONS-GRABEN IN DIE DIE NEUE ZEIT AUCH UNBESCHADET ÜBERSTEHEN !!! !!! !!! 

   


    

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Leviathan
DEFCON 3
****
Offline


Native American Says /> /> /> /> />

Beiträge: 196
Geschlecht: male
Re: Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
Antwort #2 - 22.10.11 um 03:32:07
 
Hmm, wenn ich hier alles durchles dann frag ich mich ob da überhaupt einer von uns wirklich die Kraft und Energie hat mal überhaupt einen Eingang auszutesten.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Quergeist
DEFCON 1
**
Offline


Warum immer Warum

Beiträge: 67
Grünes Herz Deutschlands
Geschlecht: male
Re: Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
Antwort #3 - 24.10.11 um 11:48:56
 
hallo an alle ich glaube ich muss meinen letzten beitrag etwas ausführen da anscheind fragen aufgeworfen worden sind.

die experimente die ich meine beziehen sich in aller erster hinsicht auf die, die eine hohlwelt in die wahrscheinlichkeit rücken. Laut lachend

sei es die tatsache mit diesen pendeln

oder die dadurch entstandene tatsache das sich unser gravitationsfeld nicht in der erde sondern außen herrum befindet und somit unsere angenommene gravitation unsere fliehkraft ist.  Laut lachend

ich weis zwar noch nicht wie weit man dieses noch treiben kann aber interessant ist es allemal

mfg

quergeist
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Quergeist
DEFCON 1
**
Offline


Warum immer Warum

Beiträge: 67
Grünes Herz Deutschlands
Geschlecht: male
Re: Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
Antwort #4 - 24.10.11 um 12:04:31
 
Njordalind schrieb am 21.10.11 um 10:39:58:
a) Sind Sie überzeugt, dass das Gros der Menschen zur Stunde schon die wahre geistige Reife besitzt, entsprechende Informationen zu verarbeiten - deren Wichtigkeit für das Weiterbeste- hen der Erde zu erkennen - und anzunehmen ??? Und


ich weis nicht ob die reife vorhanden ist , ich glaube auch das sie im laufe der zeit nicht wircklich wachsen wird.

der mensch ist einfach in vielen bereichen von seiner umwelt so stark eingebunden das er für seine eigenen inneren werte leider keine bzw zu wenig zeit findet


Njordalind schrieb am 21.10.11 um 10:39:58:
in ihrem esoterischen Bewußtseinswahn zwischen 3. und 4 Dimension hin und her taumeln, sich als die menschlichen Götter des universalen Wissens wähnen


mein freund ich glaube das musst du mir bitte mal genauer erklären mit den dimensionen kenne ich mich nicht aus sorry Laut lachend

freue mich auf rückmeldung

mfg

quergeist
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Leviathan
DEFCON 3
****
Offline


Native American Says /> /> /> /> />

Beiträge: 196
Geschlecht: male
Re: Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
Antwort #5 - 25.10.11 um 01:54:58
 
Geist über Materie, vielleicht kommt man nur über die seelische Ebene in die Hohle Erde, keine Ahnung ob man da über die Materie hingelangt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Njordalind
Neu
*
Offline



Beiträge: 5
Re: Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
Antwort #6 - 25.10.11 um 11:27:18
 
@ Quergeist
Ich will hier die Vorgänge, die vor uns liegen, nicht "verwissenschaftlichen" und schon gar nicht in esoterischen Mumpitz abschweifen. Wenn Sie aber glauben, dass sich der Dimensionsverlauf in einigen wenigen Leserkommentaren erklären läßt, dann sind Sie gründlich auf dem Holzweg. -
Wahres Wissen kommt doch nur aus eigen gemachter Erfahrung.
Oder :  Wollen Sie mich hier vielleicht auf das "Ärmchen heben ?"

@ Leviathan
Hier kommen wir der Sache schon sehr viel näher:
Da jeder irdische Körper aus Geist - Feinstofflichkeit und Grobstofflichkeit besteht, trifft es die Sache auf den Punkt, denn wenn es Kräfte in unserem Erdinneren gibt, die Jahrtausende überlebt haben, dann muß der einfache Erdenmensch sich von der arroganten Überheblichkeit  trennen, mit dem winzigen Vorderhirn-Volumen Zugang zu diesen Energien zu bekommen. 
Frei nach Goethes Faust: "Es ist der Geist, der sich den Körper baut!" - In diesem Satz liegt reinste Wahrheit !

Ihnen allen wünsche ich Sonne im Herzen
(diese sehen wir auch nicht, trotzdem wissen
und spüren wir alle, dass sie da ist, wenn sie da ist !!!)http://www.hohle-erde.de/public_html/yabbtest/Templates/Forum/default/cheesy.gif
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Quergeist
DEFCON 1
**
Offline


Warum immer Warum

Beiträge: 67
Grünes Herz Deutschlands
Geschlecht: male
Re: Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
Antwort #7 - 25.10.11 um 11:34:21
 
hallo njordalind,

ich möchte niemanden auf den arm nehmen ich versuhce nur einiges zu verstehen und das mit den mitteln die ich verstehen kann

und was ich nciht weis , da lasse ich mich gerne belehren

mfg

quergeist
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Joshua
Neu
*
Offline



Beiträge: 3
Re: Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
Antwort #8 - 15.11.11 um 20:35:27
 
guten tag erstmal,

also ich versteh euch als nicht ganz.
ist das tor jetzt irdisch oder ein tor in eine andere dimension??

warum wurde das tor noch nie benutzt

hat die innere erde vlt was mit Meditation zu tun oder muss ich da hinlaufen

wenn es eine andere dimension ist warum glaubt ihr dass am nord uns südpol öffnungen sind in die hohle erde??
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Zak
Administrator
*****
Offline


and the alien mindbenders

Beiträge: 2047
Hohle Erde
Re: Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
Antwort #9 - 16.11.11 um 11:09:09
 
hi

hab das thema mal ausgelagert, da es nichts mehr mit der list der eingänge zu tun hat.

und zu den fragen: ob es nun polöffnungen gibt in die man fahren/fliegen/laufen kann, energetische tore, reine tunnelsysteme oder es andere dimensionen sind.....da scheiden sich die ansichten und es gibt somit auch niemals ein "ihr" mit dem man hier eine diskussion führen könnte.

bis jetzt konnte noch keiner einen beweis zu welcher theorie auch immer bringen, der allgemein akzeptiert wurde (von der etaplierten lehre mal abgesehen). somit bleibt es auch weiterhin ein abenteuer auf der suche nach der wahrheit.

grüße, zak
Zum Seitenanfang
 

"Eine Gesellschaft, die ein klein wenig Freiheit aufgibt für ein klein wenig Sicherheit, verdient beides nicht und wird beides verlieren." Benjamin Franklin
Homepage  
IP gespeichert
 
Quergeist
DEFCON 1
**
Offline


Warum immer Warum

Beiträge: 67
Grünes Herz Deutschlands
Geschlecht: male
Re: Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
Antwort #10 - 18.11.11 um 12:08:40
 
Zak schrieb am 16.11.11 um 11:09:09:
bis jetzt konnte noch keiner einen beweis zu welcher theorie auch immer bringen, der allgemein akzeptiert wurde (von der etaplierten lehre mal abgesehen). somit bleibt es auch weiterhin ein abenteuer auf der suche nach der wahrheit. 



und genau da liegt der hase im pfeffer wie man sagt  Laut lachend

und ich hatte ein paar fragen dazu , weil wenn einer angibt eingänge oder tunnel nach quellen von büchern oder beiträgen zu haben , möchte ich gerne darüber mehr wissen  Zwinkernd

mfg

quergeist
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Skarabäus
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 13
Re: Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
Antwort #11 - 20.11.11 um 11:17:45
 
Njordalind schrieb am 21.10.11 um 10:39:58:
c) Wem - außer ein paar wahrhaft WISSENDEN - ist zwischenzeitlich denn überhaupt bekannt und bewußt geworden, dass bereits im Herbst 2010 und am 7. Februar 2011 ein Raumschiff von gigantischen Ausmaßen sich über den Ausläufern des mittleren badischen Schwarzwaldes, ganz in der Nähe zu Frankreich sich gezeigt hat. -


Nun sage mal ……  Augenrollen

Wer hat denn diesen Schmaaaaarrrrrrn in die Welt gesetzt oder hast du es selbst gesehen? Ein Raumschiff von so großer Dimension entgeht keiner Beobachtung und schon gar nicht einer militärischen. Wer sind denn die „wahrhaft  Wissenden“, das können doch nur ausgebrochene einer Psychiatrie sein!

Vielleicht solltest du dich mal ein wenig mit Physik und Astronomie beschäftigen als in deiner  5. oder 6. oder 7. Dimension umher zu wandeln!  Laut lachend

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
Antwort #12 - 20.11.11 um 13:34:24
 
@ Skarabäus: Du machst Dich hier über Dinge lustig, mit denen Du Dich offensichtlich weder ernsthaft beschäftigt noch Interesse daran hast. Was hat Dich denn in ein Forum zum Thema "Grenzwissenschaften & co." verschlagen ?
Kannst Du Dir eventuell vorstellen das es verschiedene Stufen von Wissen und Erkenntniss gibt, und das nicht jeder Mensch auch alles wahrnehmen kann ?

Skarabäus schrieb am 20.11.11 um 11:17:45:
Vielleicht solltest du dich mal ein wenig mit Physik und Astronomie beschäftigen als in deiner  5. oder 6. oder 7. Dimension umher zu wandeln!


Wer sagt Dir denn das das was Du aus Physik und Astronomie zu wissen glaubst überhaupt richtig ist ? Geh mal davon aus das das meiste von dem was Du in der Schule gelernt hast ins Reich der Fabel verwiesen werden kann.
Im übrigen... informier Dich mal ein bißchen. Über o.g. Phänomene wird und wurde weltweit berichtet, nicht nur im Internet sondern auch in den "offiziellen Medien"
Wenn Du schon von Dimensionen spricht, bzw. versuchst Dich drüber lustig zu machen: Nicht alles kann man mit Schulwissen und Wissenschaft erklären. Es gibt noch mehr Dinge außer denen die Du mit Deinen Händen greifen und verstehen kannst.
Schöne Grüße.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Skarabäus
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 13
Re: Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
Antwort #13 - 20.11.11 um 18:33:11
 
stb schrieb am 20.11.11 um 13:34:24:
Wer sagt Dir denn das das was Du aus Physik und Astronomie zu wissen glaubst überhaupt richtig ist ? Geh mal davon aus das das meiste von dem was Du in der Schule gelernt hast ins Reich der Fabel verwiesen werden kann.Im übrigen... informier Dich mal ein bißchen. Über o.g. Phänomene wird und wurde weltweit berichtet, nicht nur im Internet sondern auch in den "offiziellen Medien"Wenn Du schon von Dimensionen spricht, bzw. versuchst Dich drüber lustig zu machen: Nicht alles kann man mit Schulwissen und Wissenschaft erklären.


Erst einmal,  ich mache mich überhaupt nicht lustig. Man sollte aber auf dem Boden der uns bekannten Realität bleiben mit welcher man auch umgehen kann.  Cool

Als Grenzwissenschaft verstehe ich greifbare Tatsachen welche man sich beim besten Willen nicht erklären kann, wie z.B. den Bau der Pyramiden von Gizeh, wo man bis heute keine eindeutige Erklärung parat hat.

Es ist schon schwierig über Dinge zu diskutieren welche aus Traumgebilden bestehen. Der Mensch ist wahrscheinlich das einzige Wesen auf unserer Erde, welcher über einen Verstand bzw. Bewusstsein verfügt, das über die Futtersuche hinausgeht.

Aus diesem Grund bleibt auch viel Kapazität für Fantasie und Träumereien übrig. Diese sind auch notwendig um sich einen Lebensraum zu erschließen welcher der Tierwelt verschlossen bleibt. Denn diese Gruppe muss sich von der Evolution treiben lassen ohne korrigierend auf diese einwirken zu können. Dadurch war der Mensch in der Lage, sich von seinen natürlichen Fesseln zu befreien. Seine unermessliche Fantasie suchte nach Erklärungen welche sich ihm durch Naturphänomene wie Blitz und Donner offenbarten. Sein Unwissen befriedigte er sich damit, indem er sich ein einfaches Weltbild sprich Religion schaffte.
So versuchte er vieles zu erklären und konnte sich damit ruhig stellen. Schließlich führte ihn seine angeborene Neugier auf den langen steinigen Pfad zur heutigen Wissenschaft.

Sicher kann ein Fakir oder wie man all diese Leute nennt, seine unbewusste Motorik durch Selbstsuggestion beeinflussen,  indem er seinen Herzschlag oder seine Atemfrequenz herabsetzt,  was sogar zum bewussten Tod führen kann. Ich habe aber noch nie gehört, dass einer in was für einer Dimension er sich auch immer befindet, zum Himmel aufsteigen kann ohne ein Fluggerät zu benutzen um damit der Gravitation zu auszuweichen. Die Naturgesetze lassen sich nicht umgehen und jeder unterliegt deren Einfluss in welcher Dimension er sich auch immer denkt zu befinden.

Wenn du die Wissenschaft und deren Entdeckungen mit einer Fabel vergleichst dann würdest du kaum mit einem Navi im Auto um die richtige Straßenecke fahren können um mal ein kleines saloppes Beispiel zu nennen.

Solange die Ergebnisse der modernen Wissenschaft nicht widerlegt werden können, haben andere aus der Luft gegriffene Erklärungsversuche wie (UFO’s mit Aliens) und diese welche aus dem Erdinneren auftauchen  (Monsterwesen) wie man sie in You Tube zu Haufen  angeboten bekommt und sich letztendlich als Fake herausstellten, auf der Erdoberfläche nichts zu suchen und gehören ins Reich der Fabel und Spinnerei.

Die technischen Möglichkeiten lassen heute so viel zu, dass man schwerlich noch in der Lage ist, das Original von einer Fälschung zu unterscheiden! Das nutzen viele aus um sich entweder wichtig zu machen oder einfach nur um den Rest der Welt zu verarschen!!!  Laut lachend

Bisher hat es immer noch eine logische Erklärung für solche Naturerscheinungen gegeben und wenn man sich auch manchmal mit einigen etwas schwer tut so muss man nicht gleich an Gespenster & Co. glauben.

Ich wiederhole mich ungern, möchte aber trotzdem nochmal auf das UFO-Phänomen zurückkehren.

Bringe mir einen glaubhaften Beweis für deren Existenz. Wenn es diesen gäbe dann hätte man schon lange das Projekt „SETI“ aufgegeben und würde nicht noch mehrere Millionen in ein neues Projekt investieren welches vom Microsoft Mitbegründer Paul  Allen finanziert wird, nämlich in das Allen-Telescope-Array (ATA), welches die Suche nach außerirdischen Lebensformen unterstützen soll.

Warum denn in die Ferne schweifen wenn die Aliens sind so Nah !!!  hä?

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 20.11.11 um 18:52:00 von Skarabäus »  
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Fragen zu Hohlen Erde, Polöffnungen und co.
Antwort #14 - 20.11.11 um 19:21:11
 
Skarabäus schrieb am 20.11.11 um 18:33:11:
Man sollte aber auf dem Boden der uns bekannten Realität bleiben mit welcher man auch umgehen kann.  


...der uns bekannten Realität... damit schränkst Du Dich selbst in Deinem Horizont ein. Aber gut...

Skarabäus schrieb am 20.11.11 um 18:33:11:
Als Grenzwissenschaft verstehe ich greifbare Tatsachen welche man sich beim besten Willen nicht erklären kann, wie z.B. den Bau der Pyramiden von Gizeh,  wo man bis heute keine eindeutige Erklärung parat hat.


Jetzt sag bloß Du glaubst nicht an die offizielle Version, in der Sklaven die tonnenschweren Steinblöcke auf Holzrollen transportiert haben...? Die Pyramiden (zumindest die von Gizeh) waren technische Bauwerke, keine Gräber für Pharaonen. Das diese von einer hochentwickelten Zivilisation (ob nun inner-irdisch, irdisch oder außer-irdisch) erbaut wurden, die dem heutigen modernen Menschen weit voraus waren, dürfte außer Frage stehen.

Skarabäus schrieb am 20.11.11 um 18:33:11:
Es ist schon schwierig über Dinge zu diskutieren welche aus Traumgebilden bestehen.


Das ist Deine Sicht der Dinge. Was Du als Traumgebilde bezeichnest, ist eine Realität die für Dich nicht greifbar ist. Darüber zu diskutieren ist natürlich nicht einfach, da hast Du Recht.

Skarabäus schrieb am 20.11.11 um 18:33:11:
Die Naturgesetze lassen sich nicht umgehen und jeder unterliegt deren Einfluss in welcher Dimension er sich auch immer denkt zu befinden.


Mh, das Problem ist nur das der "aufgeklärte Mensch" die (das Leben betreffende) Naturgesetze doch gar nicht mehr kennt, geschweige denn einzusetzen weiß. Ich denk da an Dinge wie das Gesetz von Saat und Ernte oder die Kraft der Gedanken. Und selbst die physikalischen Gesetze kennt er nicht, denn es läßt sich nicht leugnen das es Flugobjekte gibt die Flugmanöver ausführen können, die "eigentlich" gar nicht möglich sind.

Skarabäus schrieb am 20.11.11 um 18:33:11:
Wenn du die Wissenschaft und deren Entdeckungen mit einer Fabel vergleichst dann würdest du kaum mit einem Navi im Auto um die richtige Straßenecke fahren können um mal ein kleines saloppes Beispiel zu nennen.


Hinter "Wissenschaft" steckt immer Kommerz und Macht. Wenn aus irgendwelchen Gründen der Umsatz von Milch zurückgeht, wird halt mal wieder ne "wissenschaftliche Studie" gemacht die belegt wie gesund Milch doch ist ! Was umgedreht natürlich genauso  gemacht wird...

Skarabäus schrieb am 20.11.11 um 18:33:11:
Bringe mir einen glaubhaften Beweis für deren Existenz.


Beweise es Dir doch selbst !  Zwinkernd Welchen Beweis würdest Du denn als authentisch akzeptieren...? Außerdem kann und soll jeder seine eigene Meinung haben, das ist ja in Ordnung.

Diese ganzen "Projekte" dienen einzig der Ablenkung, nicht der Erforschung. Es ist längst bekannt das es Leben auch auf anderen Planeten gibt, das steht außer Frage. Aber wie man an Deinem Beispiel sieht (nicht bös gemeint) wäre der Großteil der Menschheit völlig überfordert mit dieser Information. Die Menschheit soll mit allen Mitteln dumm und unten gehalten werden, und noch gelingt das ja auch. Mal schauen wie lange noch...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken