Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Wenn es die hohle Erde wirklich gibt. (Gelesen: 8394 mal)
Gerd
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 19
Re: Wenn es die hohle Erde wirklich gibt.
Antwort #15 - 26.01.14 um 13:16:48
 
Wir wissen es bislang nicht hinreichend, warum Himmelskörper sich so verhalten, wie sie es tun. Beispielsweise wissen wir es nicht genau, warum sich Erde und Mond nicht gegenseitig anziehen. Außerdem wissen wir es nicht genau, warum sich die Erde mit einer derartigen Konstanz dreht. Zudem wird es angenommen, dass es im Bereich von Millisekunden Konstanzabweichungen bei der Erdrotation gibt.

Wir wissen nicht, wie Zeit entsteht. Zwischen Zeit und Erdrotation besteht jedenfalls insofern ein Zusammenhang, weil die Erde sich mit konstanter Geschwindigkeit genau 1mal dreht.
Abweichungen von dieser Konstanz gibt es allenfalls im Bereich von Millisekunden.

Ich habe selbst schon öfters darüber nachgedacht, ob eine Hohle Erde eine Erklärung für alles sein könnte. Gleichwohl ist es ungleich einfacher, die Möglichkeit der Existenz einer hohlen Erde zu verneinen, zumal dies allem widersprechen würde, was wir bislang über Räume und Naturgesetze wissen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Featuring
Neu
*
Offline



Beiträge: 9
Gärtringen
Geschlecht: male
Re: Wenn es die hohle Erde wirklich gibt.
Antwort #16 - 27.01.14 um 01:17:37
 
Hallo zusammen!

Mir fällt zur Vorstellung des Lebens im Inneren der Erde das Buch "Vril" (von Lord Edward Bulwer Lytton) ein. Es handelt sich (leider) um einen Roman. In meinen Augen werden jedoch einige Denkanstöße gegeben die nicht mal so abwegig sind.

Die Menschen leben in Häusern, Roboter und Maschinen verrichten einen Großteil der Arbeit. Zum Einsatz kommt eine alternative Energieform mit der alles betrieben wird. (Evtl. Vergleichbar mit unserer Vorstellung von Freier Energie/Äther etc.)
Es gibt keine derartige Konsumgesellschaft wie bei uns. Kinder und Junge Erwachsene verrichten die nötige Arbeit.
Hin und wieder wird einer Person ein bestimmter Posten erteilt (wie bei uns Bürgermeister etc.) was beinah schon einer Art Last/Strafe gleich kommt da sie es gewohnt sind "das Leben zu Leben".
Musik (die hier ja mehr mal angesprochen wurde) gibt es nicht mehr in der Form wie bei uns. Es werden bestimmte Singvögel gezüchtet die für Musikalische unterhaltung sorgen.

Das war, was ich auf die Schnelle noch zusammen bekommen hab Smiley
Ist schon ein paar Jahre her dass ich das Buch gelesen habe.

Zur Theorie Hohle Erde und deren Beweise:
Ich hab mir in letzter Zeit bereits gedanken gemacht ob sich nicht eine Art "Beweis" aus dem Zusammenhang Gravitation/Masse/Radius der Erde berechnen lassen könnte der auf ein Hohles Inneres schließen lässt.(?)

Mit besten Grüßen Smiley
Featuring
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: Wenn es die hohle Erde wirklich gibt.
Antwort #17 - 27.01.14 um 17:48:47
 
Dazu wäre allerdings zu erwähnen, dass in diesem Roman keineswegs eine erstrebenswerte Utopie dargestellt wird, sondern eine selbstzufriedene stagnierende Gesellschaft; was Bulwer-Lytton da geschrieben hat, ist eine gesellschaftsphilosophische Satire.

Gerd schrieb am 26.01.14 um 13:16:48:
Wir wissen es bislang nicht hinreichend, warum Himmelskörper sich so verhalten, wie sie es tun. Beispielsweise wissen wir es nicht genau, warum sich Erde und Mond nicht gegenseitig anziehen.

Da kann ich Dir nicht folgen. Die Bewegung von Himmelskörpern gehört nun gerade zu den Dingen, die sehr gut verstanden und zuverlässig berechenbar sind. Und selbstverständlich ziehen Mond und Erde sich an, sonst würde der Mond von der Erde wegfliegen.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Featuring
Neu
*
Offline



Beiträge: 9
Gärtringen
Geschlecht: male
Re: Wenn es die hohle Erde wirklich gibt.
Antwort #18 - 27.01.14 um 20:29:25
 
Thagirion schrieb am 27.01.14 um 17:48:47:
Dazu wäre allerdings zu erwähnen, dass in diesem Roman keineswegs eine erstrebenswerte Utopie dargestellt wird, sondern eine selbstzufriedene stagnierende Gesellschaft; was Bulwer-Lytton da geschrieben hat, ist eine gesellschaftsphilosophische Satire.


Da gebe ich dir Recht Thagirion!
War meinerseit nur als Art Denkanstoß/Inspiration gedacht da es ja einige Posts bzgl. der Vorstellung einer Zivilisation im Inneren der Erde gab. Keineswegs jedoch als erstrebenswertes "Ideal" o.ä. Smiley

Beste Grüße
Featuring
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Gerd
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 19
Re: Wenn es die hohle Erde wirklich gibt.
Antwort #19 - 28.01.14 um 11:10:04
 
Thagirion schrieb am 27.01.14 um 17:48:47:
Dazu wäre allerdings zu erwähnen, dass in diesem Roman keineswegs eine erstrebenswerte Utopie dargestellt wird, sondern eine selbstzufriedene stagnierende Gesellschaft; was Bulwer-Lytton da geschrieben hat, ist eine gesellschaftsphilosophische Satire.

Gerd schrieb am 26.01.14 um 13:16:48:
Wir wissen es bislang nicht hinreichend, warum Himmelskörper sich so verhalten, wie sie es tun. Beispielsweise wissen wir es nicht genau, warum sich Erde und Mond nicht gegenseitig anziehen.

Da kann ich Dir nicht folgen. Die Bewegung von Himmelskörpern gehört nun gerade zu den Dingen, die sehr gut verstanden und zuverlässig berechenbar sind. Und selbstverständlich ziehen Mond und Erde sich an, sonst würde der Mond von der Erde wegfliegen.

Zwischen Erde und Mond gibt es (natürlich) in gewissem Umfang eine gegenseitige Anziehung.
Hier gilt Newtons Gravitationsgesetz.

Trotzdem liest man (im Internet) immer wieder die Frage, warum der Mond eigentlich nicht mit der Erde kollidiert. Es wird dann ganz einfach gesagt, dass Gravitationskraft und Fliehkraft sich im Wesentlichen die Waage halten.

Aber wodurch entsteht die Fliehkraft der Erde? Ist die Ursache die Eigenbewegung der Erde?
Und vor allem: wodurch entsteht die Erdrotation eigentlich?

Bei Wikipedia finden wir Begriffe wie Drehimpuls und eine Erhaltungsgröße. Aber so richtig befriedigt mich das  noch nicht.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Gerd
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 19
Re: Wenn es die hohle Erde wirklich gibt.
Antwort #20 - 16.03.14 um 22:05:32
 
Ob die Erde wirklich hohl ist, darüber kann man nur spekulieren. Dass es an den Polen dermaßen warm ist, kann ich nicht bestätigen. Natürlich haben wir zurzeit eine Klimaerwärmung, die auch an den Polen nicht halt macht. Gründe für die steigenden Temperaturen gibt es mehrere. Dies werden neben dem CO2 auch die starke Industrialisierung, die weltweite Bevölkerungsentwicklung, Rodung von Wäldern und das sog. Platonische Jahr sein. Ich selbst habe mich schon mal gefragt, ob das Tor zum Universum in Wirklichkeit im Erdinneren zu finden ist. Dann wüsste man es wenigsten, wo Big Food und die UFOs bzw. die sog. Kornkreise/-zeichen herkommen. Letztere werden sehr oft in Wirklichkeit vom Menschen angefertigt. Ufo's könnten aber auch Zeitmaschinen sein. Jedenfalls sind die uns bekannten "blauen" Planeten nicht gerade bei uns in der Nähe im Weltall, so dass man es sich nicht vorstellen kann, dass von da irgendwelche Flugobjekte herkommen können.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Wenn es die hohle Erde wirklich gibt.
Antwort #21 - 18.03.14 um 08:41:48
 
Gerd schrieb am 16.03.14 um 22:05:32:
Gründe für die steigenden Temperaturen gibt es mehrere. Dies werden neben dem CO2  ...


CO2 hat mit der Klimaerwärmung, wenn es sie dann tatsächlich gibt, überhaupt nichts zu tun.

Das ist mal wieder eine Erfindung zur Manipulation der Massen, um durch künstliche Angsterzeugung eine Klimapolitik zu legitimieren die völlig an der Realität vorbei geht und nur die Kassen des Staates und einiger weniger anderer zufüllen. Auch hier wird wierder nur um Geld von Arm nach Reich verschoben.
Denk nur daran was dadurch für Steuern, Gebührenerhöhungen und Auflagen usw. möglich waren. Nicht zu vergessen der Zertifikatenhandel mit dem Milliarden verdient werden der Umwelt aber bringt das überhaupt nichts, eher im Gegenteil.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Gimli
Neu
*
Offline



Beiträge: 12
Re: Wenn es die hohle Erde wirklich gibt.
Antwort #22 - 24.04.14 um 21:36:08
 
hi zusammen
Die Leute die in der hohlen Welt leben werden viel älter als wir...
Darum haben sie sehr viel Zeit schule am anfang und in der Schule wird sicher gaanz anderst unterrichtet.
Ich denke auch das sie etwa 4-6 Stunden am Tag arbeiten und dann komponieren meditieren ect.
Sie leben sicher gaanz anders alls wir Durchgedreht.
Denn die haben sicher schonmal alles durchgemacht was wir durchmachen....
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken