Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
stromversorgung (Gelesen: 3801 mal)
ecki 2002
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 30
Deutschland
Geschlecht: male
stromversorgung
01.10.13 um 15:39:21
 
Hallo Leute!
Ich wollte fragen ob jemand weiss was die beste stromversorgung für ein haunebu ist.
Hat da jemand eine Ahnung? Laut lachend

Gruß,
Leif-Erik
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: stromversorgung
Antwort #1 - 01.10.13 um 19:28:50
 
Am besten zu zapfst Energie aus dem Hyperraum an, der Vorrat ist nahezu unbegrenzt und es kommt keine dicke Stromrechnung.

Das Gerät könntest Du Hypertrop nennen - ich weiß gerade nicht wie ich auf den Namen komme...   Zwinkernd

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ecki 2002
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 30
Deutschland
Geschlecht: male
Re: stromversorgung
Antwort #2 - 01.10.13 um 19:46:38
 
Hallo!
Und wie soll das gehen?

Gruß,
Leif-Erik
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1011
Geschlecht: male
Re: stromversorgung
Antwort #3 - 01.10.13 um 19:55:39
 
Ich würde dafür einen Freie-Energie-Generator nehmen. An dem hätte ich übrigens auch Interesse - hat zufällig gerade jemand einen Bauplan dafür zur Hand?
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: stromversorgung
Antwort #4 - 01.10.13 um 20:53:08
 
ecki 2002 schrieb am 01.10.13 um 19:46:38:
Hallo!Und wie soll das gehen?Gruß,Leif-Erik 


Ganz einfach:
Das Gerät funktioniert nach dem Hyperkon-Zapfprinzip. Beim Starten des Zapfvorgangs sendet der Hypertrop energetische Fühler in fremde Kontinua, quasi Paralleluniversen, auf der Suche nach Universen, die dem Stammuniversum energetisch übergeordnet waren bzw. - was dasselbe ist - ein geringeres Maß an Gesamtentropie besaßen.
Die Zapfung erfolgt mittels eines Strahls, der jedoch nur eine Art "Brückenschlag" erzeugt. Entlang dieses Strahls fließt dann die Energie in der Gegenrichtung in den Hypertrop. Von dort kann die Energie entweder direkt an einen Endverbraucher oder an einen entsprechenden Energiespeicher (Gravitrafspeicher) weitergeleitet werden.
Alles Klar!?


Smiley Durchgedreht Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1011
Geschlecht: male
Re: stromversorgung
Antwort #5 - 01.10.13 um 21:41:14
 
Ich hätte da noch einen Alternativvorschlag: Die Katzenbrotmaschine
Zum Seitenanfang
 

katzenbrot.jpg (35 KB | 162 )
katzenbrot.jpg

 
IP gespeichert
 
Einsteins_Erbe
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 42
Geschlecht: male
Re: stromversorgung
Antwort #6 - 01.10.13 um 21:51:31
 
Da drin wird freie Energie erzeugt:
CMS detektor (Cern)
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Einsteins_Erbe
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 42
Geschlecht: male
Re: stromversorgung
Antwort #7 - 01.10.13 um 21:54:29
 
Oder hier:
Wendelstein 7X

http://www.dpg-physik.de/dpg/gliederung/fv/p/info/magnet.html?print=true&;

Tokamaks wurden auch schon mit einem Durchmesser von nur einem Meter und einer Leistung von 500.000 Watt gebaut.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 01.10.13 um 22:36:04 von Einsteins_Erbe »  

Wendelstein_7X.jpg (60 KB | 95 )
Wendelstein_7X.jpg

 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2319
Re: stromversorgung
Antwort #8 - 01.10.13 um 22:06:11
 
Wieder die Frage: Welcher Maßstab. Und dann noch die Frage: Zeitgenössisch oder modern.

Zeitgenössisch dürfte ein Kernreaktor die benötigte Energie geliefert haben.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
ecki 2002
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 30
Deutschland
Geschlecht: male
Re: stromversorgung
Antwort #9 - 02.10.13 um 13:23:32
 
Hallo Erutan!
Und modern?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ecki 2002
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 30
Deutschland
Geschlecht: male
Re: stromversorgung
Antwort #10 - 02.10.13 um 13:29:26
 
Hallo Ilum!
Wo kriegt man so was her Laut lachend?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: stromversorgung
Antwort #11 - 02.10.13 um 14:54:58
 
Frag mal bei Perry Rhodan an, da bekommst Du Metagravtriebwerke für mehrfach hunderttausendfachen Überlichtfaktor
(Prinzip Aufbau Gravitationszentrum in Flugrichtung) inkl. Energieanzapfung und Speicher.
Obwohl die Technik inzwischen bereits auch wieder veraltet ist, geht inzwischen besser und schneller.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ecki 2002
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 30
Deutschland
Geschlecht: male
Re: stromversorgung
Antwort #12 - 10.10.13 um 11:10:13
 
Danke!
Aber Perry Rhodan ist eine Comicfigur!
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 12.10.13 um 19:51:13 von ecki 2002 »  
 
IP gespeichert
 
Dietmar Sziel
Neu
*
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 11
Geschlecht: male
Re: stromversorgung
Antwort #13 - 17.10.13 um 10:58:13
 
Na, am besten zapft man eine Sonne an,
da gibts genug Energie.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: stromversorgung
Antwort #14 - 17.10.13 um 13:39:17
 
Würde ich nicht machen, bei so viel extremen Energiebedarf für derartige Geschwindigkeiten leuchtet sie nicht mehr lange
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken