Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Beide Pole „militärisches Sperrgebiet“ ? (ab dem 80 Breitengrad) (Gelesen: 6779 mal)
Shinto
Ex-Mitglied


Beide Pole „militärisches Sperrgebiet“ ? (ab dem 80 Breitengrad)
05.11.13 um 02:27:03
 
Seit gegrüßt,

durch Zufall bin ich auf einen Text gestoßen, indem behauptet wird, dass beide Pole ab dem 80 Breitengrad „militärische“ Sperrgebiet sind? Ist dazu etwas Näheres Bekannt? Wie genau sollte man sich so ein „militärisches Sperrgebiet“ vorstellen?

Gruß, Shinto
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Beide Pole „militärisches Sperrgebiet“ ? (ab dem 80 Breitengrad)
Antwort #1 - 05.11.13 um 10:21:08
 
Also genaueres kann ich dir dazu nicht sagen. jedoch halte ich dieses Sperrgebiet gerede für ein pures Gerücht. es gibt ja sogar ne Fluglinie die an den polen vorbei geht und auch genug leute die wohl schon mal dort waren.

LG
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Shinto
Ex-Mitglied


Re: Beide Pole „militärisches Sperrgebiet“ ? (ab dem 80 Breitengrad)
Antwort #2 - 05.11.13 um 20:23:29
 
Fabs schrieb am 05.11.13 um 10:21:08:
Also genaueres kann ich dir dazu nicht sagen. jedoch halte ich dieses Sperrgebiet gerede für ein pures Gerücht. es gibt ja sogar ne Fluglinie die an den polen vorbei geht und auch genug leute die wohl schon mal dort waren.

LG


Viele Dank für deine Antwort.

Nach längeren Suchen, bin ich auch zum Entschluss gekommen,  dass es wahrscheinlich ein Gerücht ist. War zwar noch nicht beim Militär, bin auch mit der Thematik der „Errichtung von Speergebieten“ nicht vertraut, aber ab dem 80 Breitengrad auf beiden Polen ein „militärisches Speergebiet“ zu errichten, wäre denke ich „unmöglich“, oder siehst Du das anders?

Wie Du schon sagtest „es gibt ja sogar ne Fluglinie die an den polen vorbei geht“, ich denke aber nicht das es jemanden gibt der über den Pol geflogen ist, es heißt ja: „Sogar ein NASA-Satellitenfoto vom Südpol soll dies bestätigen, das 1968 aufgenommen wurde und von der NASA geheim gehalten wird. Auf diesem lässt sich erkennen, dass es gar keinen magnetischen Pol gibt, sondern dass dort beim 83. Breitengrad stattdessen eine Öffnung existiert, die ins Innere der Erde führt.“; sowie „Man muss sich das so vorstellen, dass am 83. Breitengrad, wo sich das Polarmeer befindet, sich dieses einwärts neigt, wie als ob es sich ins Erdinnere einwärts klappt. Derjenige, der sich auf seinem Schiff auf dem Polarmeer befindet, merkt angesichts der Größe dieser Öffnung nichts davon, dass er auf einmal über die Kante gesegelt ist, weil er ja auch nichts davon spürt, dass er auf einer runden Kugel unterwegs ist. Immer ist der Horizont seine Sichtweise. Nur dass sich dieser hier eben nicht allmählich sondern eher abrupt ändert, sobald die Kante der Polöffnung überschritten wird. Dort geht es ins Erdinnere weiter und geht über in Kontinente, Länder, Meere und Flüsse wie bei uns.“
Das was im zweiten Zitat zitiert wird „Derjenige, der sich auf seinem Schiff auf dem Polarmeer befindet, merkt angesichts der Größe dieser Öffnung nichts davon, dass er auf einmal über die Kante gesegelt ist, weil er ja auch nichts davon spürt, dass er auf einer runden Kugel unterwegs ist.“, ich denke dies trifft auch zu, wenn man mit dem Flugzeug in dieser Gegend unterwegs wäre…
Das es am Nordpol „Forschungsstationen“ gibt, das kann man nicht abstreiten, aber ich denke nicht das es jemanden „in der heutigen Zeit“ gelungen ist, einen von den Polen zu erreichen…
(Das Thema dreht sich nicht darum, deswegen höre ich jetzt mal auf, tut mir Leid das ich abgeschweift bin.)

Gruß, Shinto.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Nitro
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 55
Geschlecht: male
Re: Beide Pole „militärisches Sperrgebiet“ ? (ab dem 80 Breitengrad)
Antwort #3 - 24.11.13 um 16:19:06
 
Für den Südpol gilt schon mal das.
Antarktisvertrag
1)Antarctica shall be used for peaceful purposes only. There shall be prohibited,
inter alia, any measures of a military nature, such as the establishment of military bases
and fortifications, the carrying out of military maneuvers, as well as the testing of any
type of weapons.
2. The present Treaty shall not prevent the use of military personnel or equipment
for scientific research or for any other peaceful purpose.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Nitro
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 55
Geschlecht: male
Re: Beide Pole „militärisches Sperrgebiet“ ? (ab dem 80 Breitengrad)
Antwort #4 - 24.11.13 um 16:28:39
 
Und das Nordpolar Meer ist voll von Militär.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Fabs
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1232
Wk City
Geschlecht: male
Re: Beide Pole „militärisches Sperrgebiet“ ? (ab dem 80 Breitengrad)
Antwort #5 - 24.11.13 um 17:50:51
 
http://www.welt.de/vermischtes/article122182094/Prinz-Harry-will-335-Kilometer-z...

übrigens gab es das letztens auch schon zum Nordpol. da es ja alles kriegs erfahrene sind werden die sich sicher durch die Sperrzone kämpfen. oder es ist eine große Verschwörung und alles nur pr damit niemand auf die Idee kommt das es eine militärische Sperrzone gibt. Augenrollen

der gedanke von Öffnungen an den polen in eine innere welt ist eine äusserst fantastische und lässt die Fantasie beflügeln aber das ist auch schon alles Fantasie. es gibt keine polöffnungen um in die innere welt zu gelangen. und daran werde ich solange festhalten bis ich ne Video aufnahme und zeugen aussagen höre die glaubwürdig sind. zumindest für mich.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken