Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
abiotisches Oel (Gelesen: 1668 mal)
mwdth1
Neu
*
Offline



Beiträge: 2
Wohnste
Geschlecht: male
abiotisches Oel
28.11.13 um 15:44:28
 
Hallo Forum,
ich bin neu hier und mit den Suchfunktionen noch nicht so vertraut. Deshalb auf diesem Wege meine Frage:
Seit einigen Jahren wird von verschiedenen Seiten die These vertreten, Das Erdöl NICHT vor langer Zeit aus plattgedrückten Algen und toten Fischen entstanden ist, sondern in großen Tiefen der Erdkugel beständig neu gebildet wird und durch Spalten und Risse in oberflächen nahe Bereiche steigt.
Meine Frage nun: Gibt es hier Meinungen und Betrachtung zu dieser These unter der Berüchsichtigung, das unsere Erde hohl sein könnte?

viele Grüße
Manfred
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
renea88
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 20
Re: abiotisches Oel
Antwort #1 - 28.11.13 um 17:36:50
 
auch eine hohle erde hat eine erdschale und wenn sie dick genug ist, ist es möglich das öl in die erdschale sich bildet...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: abiotisches Oel
Antwort #2 - 28.11.13 um 21:00:15
 
Egal ob Hohlwelt oder nicht - es gibt eigentlich nichts, was für eine organische Entstehung des Erdöls spricht. Das war einfach eine Idee von Lomonossow, der sich vor einem Vierteljahrtausend mal sagte: Das Zeug sieht schwarz aus, bestaht zum größten Teil aus Kohlenstoff, kommt aus der Erde und brennt, also wird es wohl so ähnlich entstanden sein wie die Kohle. Als Beweis für die Theorie galten im 20. Jh. eine Zeitlang Fullerene (Eiweißbestandteile) im Erdöl, aber seit man weiß, dass es Mikroorganismen gibt, die im Erdöl leben können, ist dieser Beweis keiner mehr. Außer dem allgemein gewohnten Glauben spricht also nichts gegen eine anorganische Entstehung, allerdings stehen sich hier zwei Theorien gegenüber, die beide bisher unbeweisbar sind. Angesichts dessen, dass Erdöl seit mindestens hundert Jahren einer der meistverbrauchten Rohstoffe überhaupt ist, eine ausgesprochen verrückte Situation.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2215
Lübeck
Re: abiotisches Oel
Antwort #3 - 28.11.13 um 21:12:40
 
Hab von der Theorie gelesen, sie scheint mir sogar näher zu liegen als die herkömmliche, wobei dazu zu sagen ist das das Erdöl bei weitem nicht zu neige geht. Das wird immer gerne behauptet um u.a. die Spritpreise extrem hoch zu halten.
Genau das Gegenteil ist der Fall, es wurden im Zeitraum von nur wenigen Jahren riesige Felder entdeckt, um den Bedarf auf lange Zeit zu sichern.
Aber das ganze ist mehr ein Politikum, Tesla fuhr zu seiner Zeit bereits mit einem Wage quer durch die USA, ohne Sprit!

Mit der HE hat es aber gar nichts zu tun, nach der Theorie soll die Erdschale weit über 1.000 Km dick sein, also viel Platz zur Entstehung von Öl.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
mwdth1
Neu
*
Offline



Beiträge: 2
Wohnste
Geschlecht: male
Re: abiotisches Oel
Antwort #4 - 03.12.13 um 09:50:37
 
Für mich als nicht Geologe und Fachmann ergeben sich schon gefühlsmäßig Abhängigkeit zwischen HE und abiotischem Oel.
Die Verfechter der Oel Theorie gehen davon aus, das sich entsprechende Alkane bei Drücken ab 30 kbar und hohen Temperaturen bilden können.30 kbar herschen nach deren Angaben ab 100 km Tiefe. Es wurden wohl erfolgreiche Versuche mit 50kbar und 1500 Grad Celsius gefahren.
Wenn solche doch schon recht heftigen Bedingungen erforderlich sind, sind 1000 km Erdkruste gefühlsmäßig nicht gerade viel.
Manfred
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Salid
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 288
Re: abiotisches Oel
Antwort #5 - 04.12.13 um 15:16:44
 
klingt interessant..
dazu fand ich :

Erdöl ensteht in Wirklichkeit aus dem einfachsten Kohlenwasserstoff “Methangas” unter einem Druck von 20.000 bar bei einer Temperatur zwischen 700°C und 1.500°C im Erdmantel.

oder aus dem leider werbeüberhäuften Fokus:
http://www.focus.de/wissen/weltraum/odenwalds_universum/frage-von-h-p-schachler-...

sehr nice
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken