Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 6
Thema versenden Drucken
Untersberg Tour 2014 (Gelesen: 27961 mal)
Acheredon
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 23
Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #15 - 19.02.14 um 06:00:59
 
Zitat:
da ich dich nicht persönlich kenne  kann ich mir auch kein richtiges  Urteil bilden, also-BITTE - NICHT beleidigt sein, für mich persönlich kam es eben so rüber Laut lachend


Da Sie mich ja gar nicht persönlich kennen, wie Sie ja geschrieben haben, können Sie auch gar nicht wissen, ob mein Beitrag künstlich war. Und ''Ur-teilen'' sollte man sowieso nicht.

Die Expedition würde gegen Sommer starten. Wir sind wahrlich gut darauf vorbereitet und tun dies auch weiter.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2334
Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #16 - 19.02.14 um 12:16:14
 
Acheredon schrieb am 19.02.14 um 06:00:59:
Da Sie mich ja gar nicht persönlich kennen, wie Sie ja geschrieben haben, können Sie auch gar nicht wissen, ob mein Beitrag künstlich war. Und ''Ur-teilen'' sollte man sowieso nicht.


Und schon wieder off topic. Der lernt's nicht trotz mehrfacher Bitten per PN. Komischer Vogel. Jetzt darf er sich eine Woche lang überlegen ob er beim Thema bleiben oder lieber mit anderen Usern streiten will.

Die Hauptgründe für die vorübergehende Sperre sind:

- ständiges Off Topic
- Streitsucherei mit anderen Usern

An alle anderen: Jetzt könnt Ihr in Ruhe weiter planen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 19.02.14 um 13:06:20 von Erutan »  
Homepage  
IP gespeichert
 
Justus
Ex-Mitglied


Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #17 - 24.02.14 um 19:39:57
 
Bin mal wieder unterwegs, deshalb erst jetzt ein Kommentar.
Unterstütze diese Aktion. Meinungsaustausch hat nichts mit Beleidigung oder Zurechtweisung zu tun. Wir fröhnen hier unserem Hobby und nicht "hausgemachtem Streß".
Gruß Justus

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 24.02.14 um 19:55:10 von N/V »  
 
IP gespeichert
 
Justus
Ex-Mitglied


Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #18 - 24.02.14 um 19:51:25
 
Hallo Thor,
nach etwas Zeit, komme ich zu der Frage: "Willst Du wirklich zum Untersberg und zur Figura-Burg in Nieder-Östereich? Gehst Du diese Strecke wirklich zu Fuß? Ist es diese Burg im Anhang?
Copy:Causa-Nostra
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 25.02.14 um 20:22:35 von N/V »  

Figura_Burg.jpg (126 KB | 162 )
Figura_Burg.jpg
 
IP gespeichert
 
Acheredon
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 23
Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #19 - 26.02.14 um 14:52:09
 
Auf dieser Bug soll auch die ''Goldene Figura'' sich befinden, also der echte ''Baphomet''. Es wäre also wahrlich ein Fixpunkt, wenn man den Untersberg konsultieren möchte.

Es kursieren auch diverse Geschichten zu dieser Burg: ''In alten Zeiten sprach man von der verwunschenen Burg. Es sollte in ihr und um sie herum nicht geheuer gewesen sein. Die Burg hätte einmal den mächtigen und später vernichteten Kreuzrittern gehört, und sie würde von Zeit zu Zeit zum Leben erwachen - man höre dann Stimmen, Hundegebell und das klirren von Schlagwaffen. Die Fenster waren dann erleuchtet und man konnte die Kreuzritter zu Pferde ein- und ausreiten sehen. Die Burg selbst erstrahlte in einer Art von phosphorisiertem Lichte. Die ganze unheimlich Erscheinung dauerte nur wenige Minuten und hinterher war alles wieder wie vorher. Nachts trauten sich die Dorfbewohner kaum die Straße an der Burgruine entlang zu gehen, so unheimlich war ihnen diese Gegend.
Das seien aber alles nur Geschichten, die damals die alten Leute erzählten, hieß es.''

Quelle: http://www.causa-nostra.com/Einblick/Exkursion-zur-Figura-Burg--e1004a04.htm

Dieser Ort ist auf jeden Fall interessant. Es ist ein ehemaliger primärer Stützpunkt der Templer gewesen. Den Templerorden gibt es sogar noch bis heute.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Justus
Ex-Mitglied


Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #20 - 27.02.14 um 19:02:01
 
Vielen Dank Archeredon für den Quellen-Hinweis. Hatte es etwas locker gehandhabt.
Gruß Justus
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thor
Neu
*
Offline



Beiträge: 8
Nähe Dresden
Geschlecht: male
Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #21 - 02.03.14 um 10:57:39
 
Hallo Justus, Acheredon
ja , ich möchte zum Untersberg und wenn ich schon mal da bin , schau ich mir auch diese Burg an (Bild). Die Geschichten über diese Burg habe ich auch gelesen und ich kann mir auch vorstellen das es da schon ziemlich gruselig werden kann, gerade nachts.
Ich werde mit dem Zug oder Leihwagen nach Salzburg fahren und danach die Umgebung und speziell den Untersberg erkunden.Anfangs möchte ich auf einem Campingplatz übernachten, und das eine oder andere mal auch gleich auf dem Berg(stelle ich mir jedenfalls so vor).
Für den Untersberg habe ich mir 2-3 Wochen Zeit genommen, danach werde ich zum Abschluß einen Pilgerweg von Seekirchen nach St. Johann, sind insgesamt ca. 114 km, gehen.Ja- und dann geht´s wieder heim-mit hoffentlich jedermenge guten >Eindrücken...

Gruß Torsten
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Acheredon
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 23
Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #22 - 03.03.14 um 02:55:44
 
Zitat:
Ja- und dann geht´s wieder heim-mit hoffentlich jedermenge guten >Eindrücken...


Warum wollen Sie wieder nach Heim gehen? Ich sehe den Untersberg gar als eine Pforte an, möglicherweise eine Pforte nach Avalon.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Aki
Neu
*
Offline



Beiträge: 7
Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #23 - 06.03.14 um 15:05:40
 
Hallo!
Also mich würde der Unterberg auch "real" interessieren! Ich kann mir meine Termine recht gut einteilen. Wenn also eine Zeit feststeht, dann bitte um PN und hoffentlich geht es sich bei mir aus!

Zu der Figura Bürg: Nachdem ich in NÖ zu Hause bin, würde mich sehr interessieren, wo die genau ist. Weiß das jemand hier? (Google gibt nichts her)

Liebe Grüße
Aki
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #24 - 07.03.14 um 14:00:12
 
Diese Burg würde mich auch sehr interessieren, ehrlich gesagt mehr als der Untersberg. Zwinkernd
Auf der Causa-Nostra-Seite verraten sie leider auch nicht, wo genau die ist.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Justus
Ex-Mitglied


Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #25 - 07.03.14 um 22:51:30
 
Guten Abend zusammen,
wie wäre es damit:
Ruine Niederperwarth in 3263 Perwarth/Oestereich
Von 1549 und 1560 Christoph von Concin, Ab 1834 Kaiser Franz I. .
Was weiter muß ich erst in meiner Datenbank nachsehen.
Aber damit könnt ihr schon mal nachforschen.
Gruß Justus
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Justus
Ex-Mitglied


Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #26 - 07.03.14 um 23:03:32
 
Das sagen meine Akten:
Die Burg Perwarth wurde im 12. Jahrhundert erbaut. 1212 wurde das Geschlecht der Perwarther erstmals erwähnt. Sie stammten aus der Familie der Zinsendorfer. 1410 waren die Perwarther in einen Erbfolgestreit mit den Wallseern verstrickt, die in einer Strafexpedition die Burgen des kleinen Erlauftals, darunter auch Perwarth, zerstörten und niederbrannten.
1612 verkauften die Freiherren von Concin ihre Herrschaft an Gottfried Freiherrn von Tattenbach. 1635 erwarb sie Cornelius Colonna von Fels. 1723 wurde das Gut an Karl Graf Zinzendorf veräußert, von dem es bereits vier Jahre später an Ernst Ferdinand Graf Auersperg kam.
Danach kam wohl der Franz heimste sich das Teil ein.

Hier eine Fahrtbeschreibung.
http://www.imareal.sbg.ac.at/noe-burgen-online/result/burgid/418

Grüße Justus
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Untersbergmandl
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 62
Geschlecht: male
Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #27 - 08.03.14 um 00:37:20
 
hab jetzt - zugegebenermaßen - länger hier nicht reingesehen und dabei eine Nachricht übersehen, die mich sehr interessiert hätte.
und zu diesem Threat hier...
eine Expedition zum Untersberg kann durchaus äußerst spannend sein, doch ich vermisse bei den Vorbereitung eine wichtigen Faktor:
die lokalen Überlieferungen - und da stehen die Tempelritter, Isais und wie sie sonst so heißen, ganz hinten an. Ich schlage vor, sich u.a. mit wichtigen mythologischen Figuren, wie den Wildfrauen, den Untersbergmandln, dem Kasermandl, dem Riesen Abfalter oder Lazarus Gitschner auseinanderzusetzen. Somit wäre eine gute Expeditionsvorbereitung also das Studium von alten Sagenbüchern (am besten antiquarisches Material und keine Neuauflagen).
Spannend ist zum Beispiel das Büchlein von dem Freimaurer (u.a.) Dr. Franz Hartmann "Unter den Gnomen im Untersberg". Die Templer- und Isaisgeschichte ist natürlich populär und per Internet einiges zu finden - aber du findest nix darüber in den lokalen Sagenbüchern. Das sollte erst mal zu denken geben!
Für ein Kennenlernen dieses mächtigen Berges empfehle ich 3 Orte - an 3 verschiedenen Ecken:
die Irlmaiermadonna in der Almbachklamm (hab darüber in meinen Büchern einiges geschrieben) - ein Ort des Heils vom Allerfeinsten
die Grasslhöhle bei Fürstenbrunn (ebenso beschrieben) - da pulsiert der moderne Kult
der Marienheilgarten in Großgmain.

3 Daten sind für den Berg wichtig:
die Sommersonnenwende,
da kann man/frau sich auf Spuren Lazarus Gitschners bewegen und in der Mittagsscharte in die dortige Höhle gehen und ein Lichtphänomen erleben
die Wintersonnenwende,
da kann man/frau zu Füssen des Berges bei Großgmain ein Lichtphänomen erleben
der 15. August - ein Termin um den sich Mythen und moderne Phänomene ranken. Seit letztem Jahr ist eine Wunderheilung dokumentiert - direkt in der erwähnten Höhle.

Spannend wird es erst recht, wenn man/frau die Daten mit den Überlieferungen kombiniert!

Die modernen Speleologen stehen in den nächsten Jahren vor der Zusammenführung dreier Großhöhlensysteme - das nennt sich dann das Barbarossa-System. Interessant nur, dass Lazarus Gitschner in jene Unterwelt schon vor einigen Jahrhunderten geführt wurde und dort die 12 Ausgänge gezeigt bekam.

Kürzlich wurde ich noch auf eine weitere mathematische Auffälligkeit der Mittagsscharte hingewiesen. Mein Tipp dazu: sich einfach mal die Form der Mittagsscharte am besten von Berchtesgaden aus ansehen, dann mit dem Mythos vom Riesen Abfalter kombinieren und das Ganze mit den Geschichten/Anomalien der letzten Jahre zusammenbringen. Und dann noch sich in "Rätsel der Heimat" vom Salzburger (leider schon lang verstorbenen) Heimatforscher Franz Spilka einlesen!!!
Diskussionsstoff und Forschungsstoff für die Ewigkeit. Die konservativen Heimatforscher und Archäologen springen im Quadrat...
aber es steckt System dahinter!

Noch ein abgefahrener Tipp:
es gibt ein großes amerikanisches (!) Forum namens "above top secret". Gebt da mal als Suchbegriff "Untersberg" ein - und dann am besten sich ein paar Tage Zeit nehmen zum durchlesen.
Zum Seitenanfang
 
Homepage <a href=  
IP gespeichert
 
Bergamr
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 1541
Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #28 - 08.03.14 um 12:07:35
 
Hai Untersbergmandl,

sauber! Das ist ehrlich und sehr gehaltvoll, was Du hier beiträgst!

Ich geh jetzt mal zu Deinen Amis, bin in ein paar Tagen zurück   Laut lachend

Gruß
Bergamr
Zum Seitenanfang
 

Aspire to be the person your dog thinks you are.
 
IP gespeichert
 
Acheredon
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 23
Re: Untersberg Tour 2014
Antwort #29 - 14.03.14 um 04:58:57
 
Zitat:
und da stehen die Tempelritter, Isais und wie sie sonst so heißen, ganz hinten an. Ich schlage vor, sich u.a. mit wichtigen mythologischen Figuren, wie den Wildfrauen, den Untersbergmandln, dem Kasermandl, dem Riesen Abfalter oder Lazarus Gitschner auseinanderzusetzen.


Dies habe ich ja vorher schon erwähnt.

Zitat:
der 15. August - ein Termin um den sich Mythen und moderne Phänomene ranken. Seit letztem Jahr ist eine Wunderheilung dokumentiert - direkt in der erwähnten Höhle.


Dies ist ein signifikanter Fixpunkt in der Geschichte von Lazarus.

Zitat:
Und dann noch sich in "Rätsel der Heimat" vom Salzburger (leider schon lang verstorbenen) Heimatforscher Franz Spilka einlesen!!!


Warum übermitteln Sie nicht gleich einen Link?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 6
Thema versenden Drucken