Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Weltanschauung? Universumanschauung! (Gelesen: 875 mal)
Weltenzerstörer
Neu
*
Offline



Beiträge: 1
Weltanschauung? Universumanschauung!
18.06.14 um 19:49:09
 
Hallo liebe Eigenständig-Denkende-Gemeinschaft.
Ich finde Toll das die Leute sich zusammenschließen um so Foren zu gestalten-Theorie hin oder her!

Ich selber kenne die Hohlwelttheorie jetzt seit gut einem Jahr. Physikalisch kann man mich nicht von einem Eisenkern überzeugen einfach aus dem Grund das ein Flüssiger Kern der sich um sich selber dreht im laufe der zeit einen Hohlraum schafft.

Davon ab möchte ich nicht Physikalisch streiten sondern viel lieber mal die Dinge aus anderen Blickwinkeln der Logik betrachten. Mich haben die Geschichten von Richard E. Byrd und anderen nicht sonderlich überzeugt. Deswegen hab ich mich hier und da hingesetzt und mir eigene Bilder dazu gemacht.

Das erste:
Betrachten wir unseren Planeten. Übersät mit Leben und inzwischen auch bewiesen das kochen und frieren Leben nicht davon abhält zu gedeihen.
Von dem Punkt aus musste ich mir die Kaltblüter vor Augen nehmen. Das legen von Eiern ist ein Mechanismus um das Leben darin zu schützen.
Was ist wenn unser Kosmos das genauso tut?
Planet Erde genau wie alle anderen Planeten sind Eier.
Planeten Expandieren auch von der Sonne. Was ist wenn die Sonne vielleicht Planeten erschafft und sie durch Fliehkraft weiter von sich wegdrückt? Das die Drehung dabei Hohlraum schaffen soll um Leben in ihr zu erzeugen? Das wäre zB die EINZIGE Theorie der Welt die dem Kosmos einen Sinn in unseren Augen verleihen kann. Materie zum Schutz des Lebens. Das Magnetfeld entsteht durch die Innere Sonne und wird von aussen um das Ei gespannt um die Energie der Sonne auf die Innere Sonne zu lenken (prinzip Solarpanels).
Was mich darauf brachte waren die einheitlichen zusammenhänge unserer Planeten
Hierzu gibt es Tabellen zu allen Fakten unserer Planeten.
Nah an der Sonne - Kleine Gesteinsplaneten.
Weiter Weg Riesig mit Gas und Langsamer.
Vielleicht sind Monde Gase und Geschwindigkeit sowie Größe und Abstand Prozesse diese "Überlebenskugeln" im Kosmos sicher zu machen. Alle Planeten Fliehen doch von der Sonne weg. Vielleicht ist die Erde in 3 Milliarden Jahren genau wie der Neptun. Das verändern der Bedingungen der Planeten hängt lediglich mit Abstand und Geschwindigkeit zusammen.
Vielleicht Formen die Gravitationen der Monde unsere Planeten und dienen evtl als Schutzbälle bzw Former der Masse.
Auch die Drehung um sich selber beschleunigt sich je weiter die Planeten sich von der Sonne entfernen. Vielleicht um die Innere Welt wie mit einer Teigrolle zu vergrößern. Das erklärt das Expandieren unserer Erde doch auch ganz Toll Smiley
Vielleicht wird Neptun eines Tages alle Monde verlieren und als "Leben beinhaltender Ball" Frei durch den Kosmos fliegen mit ruhigen und angenehmen Bedingungen.

Lebenslauf der Planeten:
Planet kommt aus der Sonne mit wahnsinniger Beschleunigung und hoher Hitze (Merkur)

Sie entfernt sich und und kühlt ab verlangsamt sich und fängt an Atmosphäre und Alle Chemikalien und Gase zu bilden 
(Venus)

Danach ist Leben unter ihrer Atmosphäre möglich, Leben  und Hohlraum entstehen. (Erde)

Leben entwickelt sich zu Intelligenz und begibt sich in die Innenseite des Planeten.

Planet entfernt sich weiter von Sonne und verliert die Atmosphäre, wasser fließt mehr und mehr in die innenerde oder entweicht in das All. (Mars)

Schützende Gase entwickeln sich auf der Aussenhaut um Kometen, Asteroiden oder Fremde Stoffe des Universums Abzuwehren. (Jupiter)

Planet Härtet Schutzschicht aus um Leben innen zu schützen Ummantelt mit Treibstoff. (Neptun)

Planet verliert Endgültig die Anziehungskraft der Sonne und schleudert Frei hinaus ins All.

Inzwischen haben Forscher schon Exoplaneten gefunden die ohne Sonne durch die Galaxie fliegen. Vielleicht ist damit das Leben geschaffen.
Um den Maya Kalender noch mit einzubeziehen und das unser Sonnensystem zur Zeit etwas komisches durchmacht hab ich auch noch was feines mit einberechnet. Vielleicht "gebärt" unsere Sonne nun einen Neuen Planeten?
Das würde vielleicht auch die große Diskussion um Nibiru aka "Planet X" erklären. Vielleicht war die Ankunft dieses Planeten vor 3600 Jahren keine Umlaufbahn sondern ein ehemaliger Planet unseres Sonnensystems welcher uns noch einmal besuchen kam. (Vielleicht gezielt, vielleicht aus Zufall.

Die Theorie macht auch das Verhalten von ausserirdischen plausibel. Die nehmen keinen Kontakt zu uns auf weil die denken "Wie Blöd sind die auf der Schale ihres Hauses zu wohnen?"

Vielleicht wurden wir aus dem Inneren der Welt verbannt weil unsere Spezies nicht würdig ist. Vielleicht lässt man uns aus Bösartigkeit nicht hinein? Vielleicht Rüstet die Welt sich für einen Krieg gegen die Innere Erde Smiley Selbst Putin und Obama werden doch nicht so dumm sein und uns alle umbringen.

So und bitte keine unnötigen Beleidigungen, es ist eine Theorie die ich mir ausgedacht habe, nicht meine Religiöse Weltanschauung.

Lieber gruß Smiley
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 18.06.14 um 23:25:59 von Weltenzerstörer »  
 
IP gespeichert
 
Justus
Ex-Mitglied


Re: Weltanschauung? Universumanschauung!
Antwort #1 - 18.06.14 um 21:06:57
 
Hallo Weltenzerstörer,
willkommen im Forum. Deinen Beitrag lasse ich mal "sacken" und denke nach.
Viel Spass und
Grüße Justus
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: Weltanschauung? Universumanschauung!
Antwort #2 - 19.06.14 um 13:43:55
 
Hallo Weltenzerstörer, zumindest für eine SF-Story ist Deine Idee allemal gut;-) Aber wie kommst Du darauf, dass die Planeten sich von der Sonne entfernen?
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken