Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Was ist dran? (Gelesen: 3186 mal)
Sebi
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 15
Deutschland
Geschlecht: male
Was ist dran?
25.08.14 um 22:06:55
 
Ich bin überzeugt von der hohlen Erde und wer es nicht ist, der ist hier meiner Meinung nach falsch - obwohl ich jede Meinung respektiere. (Ich finde es gibt für die hohle Erde genug Beweise).

Ich habe schon in mehreren Beiträgen gelesen, dass einige davon ausgehen, dass wir von Aliens abstammen oder sogar gezüchtet wurden. (Wovon ich nicht unbedingt überzeugt bin, es nach meinen "Erkenntnissen" allerdings auch nicht unmöglich sein muss - siehe aufzeichnungen diverser alter Kulturen, die alle das selbe "niederschrieben").
Nun in weiteren dieser Beiträge bin ich auf die Annahme einiger gestoßen, in denen sie behaupten, dass diese Aliens, mit denen wir sogesehen "verwandt" sind in der hohlen Erde hausen sollen.

Von dieser Annahme bin ich sehr angetahn, da ich es mir im Innerem wohl wünsche. Nur reicht es mir nicht, diese Vorstellung schön zu finden und würde gerne Beweise sehen, oder auch Hinweise, für solch eine Existenz im wahrsten Sinne genau UNTER uns.

Nun zu meiner Frage (endlich Zwinkernd)

Stimmt diese Annahme und währe es gerechtfertigt daran zu glauben, wenn es auch nur einige Hinweise darauf gibt?  (Möglicher weise wurden solche Beweise oder auch Hinweise schon genannet, muss aber ehrlich sagen, dass ich nach mehreren gescheiterten Versuchen in diesem Forum danach zu suchen keine Lust mehr habe).
Aus diesem Grund habe ich dann auch einen neuen beitrag verfasst.

PS: Ich würde es nett finden, wenn man ein eigenes Thema für Außerirdische Intelligenz eröffnen würde.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Kreis
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 13
Re: Was ist dran?
Antwort #1 - 26.08.14 um 11:39:20
 
Hallo Sebi,

unabhängig davon ob an der hohlen Erde was dran ist, oder nicht, halte ich es, im Rahmen dieser Theorie, durchaus für möglich das sich Leben (welcher Art auch immer) auf der Innenseite befindet. Allerdings glaube ich das eine uns Überlegene Rasse doch wohl eher auf der Außenseite wohnen wollen würde?

Ich kann ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen warum in diesem Forum immer wider auf eine "Superrasse" im inneren spekuliert wird, sollte es in einem hohlen Planeten nicht trostlos und kahl sein? Ich muss mich nämlich entschieden gegen die Annahme aussprechen es gäbe eine "innere Sonne". Bei einer 5 Milliarden Jahre alten Erde wäre einer solche winzigen Sonne (falls diese sich überhaupt bilden könnte, wobei das schon relativ möglich wäre wenn die Erde wirklich hohl ist) doch schon zu Ur-urzeiten der Brennstoff ausgegangen. Und wer mir erzählen will dass sich zwischen innenerd Atmosphäre und Sonne eine "Vakuum-Schicht" befindet (das versucht mir zumindest der Honigmann weis zu machen) hat offensichtlich noch nie mit einem Vakuum gearbeitet, außerdem sagt man dass die Luft/Wolken am einen Ende des Hohlkörpers ein gesogen und am anderen aus gestoßen werden, mMn würde das zu extremsten Wetterverhältnissen in der Hohlwelt führen. Daher denke ich dass sich natürlich entwickeltes Leben im inneren eher so darstellt wie die Ökosysteme in geschlossenen Höhlensystemen: Simple Organismen in feuchtem Moos und in Pfützen, vermischt mit von außen eingewanderten Organismen... Will man da wohnen?

Was ich mich außerdem frage: Wenn es ab dem 76. Breitengrad wieder wärmer wird, warum fliegen die Vögel dann nicht zum überwintern in die Innenwelt?

Übrigens: Das was ich da Oben geschrieben habe stellt keinerlei offensive gegen irgend wen oder irgend was dar, das sind nur die Fragen die ich mir so stelle und die Gedanken die mir so mache Smiley

Eine "Hochentwickelte" Rasse allerdings könnte sich ja trotz dessen im inneren der Erde einnisten, schließlich sollten sie über höchstentwickelte Technologien verfügen mit denen sie sich das Leben in lebensfeindlicher Umgebung ermöglichen.

Den Gedanken das wir nur das Produkt forschungswütiger Aliens (oder solchen mit zu viel Freizeit) sind finde ich... garnichtmal so abwegig!
Einige den Menschen überlegen Schöpfer- und Herrenwesen gibt es ja selbst im Buddhismus, und damit meine ich nicht mal zwingen die Bodhisattva, sondern eher die Bewohner der dem Menschen fremden Ebenen wie die Halb-Götter und Rachegeister.

Eventuell könnte es auch genau diese Hohle Erde sein welche für die Entstehung der Mythen um diese "Ebenen" verantwortlich sind...

Im großen und ganzen wies ich gar nicht was ich von Aliens im Erdinneren wirklich halten soll, verschliesse mich dieser Möglichkeit allerdings auch nicht...

So weit so gut,
grüsse
Kreis
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Was ist dran?
Antwort #2 - 26.08.14 um 12:15:43
 
Sebi schrieb am 25.08.14 um 22:06:55:
Ich bin überzeugt von der hohlen Erde und wer es nicht ist, der ist hier meiner Meinung nach falsch - obwohl ich jede Meinung respektiere. (Ich finde es gibt für die hohle Erde genug Beweise).


Ich würde da eher von Indizien sprechen.


Sebi schrieb am 25.08.14 um 22:06:55:
Ich habe schon in mehreren Beiträgen gelesen, dass einige davon ausgehen, dass wir von Aliens abstammen oder sogar gezüchtet wurden.


Das unser Genpool seit ein paar Jahrhunderttausenden mehrfach manipuliert wurde kann denke ich als sicher gelten.
Es gibt dazu so einge Forschungsarbeiten und viele interessante und belegbare Artikel. Ebenso mal wieder Hinweise in alten Schriften.


Sebi schrieb am 25.08.14 um 22:06:55:
Nun in weiteren dieser Beiträge bin ich auf die Annahme einiger gestoßen, in denen sie behaupten, dass diese Aliens, mit denen wir sogesehen "verwandt" sind in der hohlen Erde hausen sollen. 

Neben den Aliens wird behauptet das dort eine Vielzahl von Rassen leb: die sogenennten Zewrge, Bodtländer, Reichsdeutsche usw. wobei die Reptoloiden (wenn es sie denn gibt) in Höhlen i.d. Erdkruste leben sollen.


Sebi schrieb am 25.08.14 um 22:06:55:
Stimmt diese Annahme und währe es gerechtfertigt daran zu glauben, wenn es auch nur einige Hinweise darauf gibt?(Möglicher weise wurden solche Beweise oder auch Hinweise schon genannet, muss aber ehrlich sagen, dass ich nach mehreren gescheiterten Versuchen in diesem Forum danach zu suchen keine Lust mehr habe).


Eigentlich funktioniert das mit der Suchfunktion ganz gut, das Problem ist nur das das Thema sehr vielschichtig ist und somit auch sehr verstreut ist. Besser ist es vielleicht wenn Du Dich duch die Themer in "Hohle Erde" durchklickst, dauer, ist aber sicher interessant.
Ansonsten hilft nur sich selbst damit zu beschäftigen und Infos sammeln, auch vielleicht in alten Überlieferungen.

Z.B. hier
https://amadeus-verlag.de/category/1_35_Hohle-Erde.html
da gab es doch schon mal mehr Bücher zum Thema...

http://franken-buecher.de/
bißchen suchen

http://www.hohle-erde.de/body_b-he.html
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 26.08.14 um 12:37:15 von Ilum »  
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Was ist dran?
Antwort #3 - 26.08.14 um 12:33:11
 
Kreis schrieb am 26.08.14 um 11:39:20:
unabhängig davon ob an der hohlen Erde was dran ist, oder nicht, halte ich es, im Rahmen dieser Theorie, durchaus für möglich das sich Leben (welcher Art auch immer) auf der Innenseite befindet. Allerdings glaube ich das eine uns Überlegene Rasse doch wohl eher auf der Außenseite wohnen wollen würde?


Es wird behauptet das in der HE die besseren Lebensbedingungen herrschen, was sich in einer längeren Lebensspanne
und viel weniger Krankheiten äußert (hat wohl mit irgendwelchen Strahlungen zu tun die dort anders geartet sind als auf der Oberfläche).


Kreis schrieb am 26.08.14 um 11:39:20:
Ich muss mich nämlich entschieden gegen die Annahme aussprechen es gäbe eine "innere Sonne"...


Es wird von einer künstlichen Sonne gesprochen, die Technik der Innerirdischen muß also entspr. weiter sein als die unsrige.


Kreis schrieb am 26.08.14 um 11:39:20:
Was ich mich außerdem frage: Wenn es ab dem 76. Breitengrad wieder wärmer wird, warum fliegen die Vögel dann nicht zum überwintern in die Innenwelt?


Vögel und andere Tiere wurden genau dabei beobachtet.
Es soll sich auch das Süßwasser der HE unter das Salzwasser der äußeren Erde schieben, und immer wieder werden Eisschollen gesichtet auf denen Blütenpollen zu finden sind usw.
Ich glaube auch die Inuit sprechen davon ursprünglich aus der HE zu kommen.

Weitere Infos: http://www.hohle-erde.de/home.html
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sebi
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 15
Deutschland
Geschlecht: male
Re: Was ist dran?
Antwort #4 - 26.08.14 um 13:52:30
 
http://m.youtube.com/watch?v=wwF5df6FgFE

(Es sind 8 zusammenhängende Teile - also ein Interview. Bitte alle 8 Teile ansehen und erst dann urteilen).

Mir ist klar, dass hierduch wieder edliche "Experten" aus ihren Löchern krabbeln werden und versuchen dies zu wiederlegen (wie im Video). Diese werden dann wieder versuchen alles mögliche aufzuzählen was dagegen spricht.

Ich finde aber, dass dieses Video ein gutes Beispiel dafür ist, wie die Schulwissenschaft ihre Augen vor dem verschließt, was nicht in ihr eigenes Chema passt. Unteranderem wird hier ich finde sogar bewiesen, dass es damals (möglicherweise noch heute) Hybrieden (Kreuzung aus Mensch und Außerirdischer) gegeben hat.

Ich will aber nicht zuviel vorwegnehmen. Viel Spaß mit dem Video.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sebi
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 15
Deutschland
Geschlecht: male
Re: Was ist dran?
Antwort #5 - 26.08.14 um 22:13:54
 
http://youtube.com/watch?v=wwF5df6FgFE

Hier nochmal der bearbeitete Link. Der andere war für Mobile Geräte und ich weiß nicht ob dieser auch am PC funktionier.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken