Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seiten: 1 ... 9 10 11 12 13 
Thema versenden Drucken
Wer ist Gott? (Gelesen: 24142 mal)
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2423
Re: Wer ist Gott?
Antwort #150 - 02.12.17 um 17:43:25
 
Ich glaube, wir können es uns sparen, zu erklären und zu erläutern.

@Siggi
Diskutiere konstruktiv oder lass es. Ansonsten hast du bald Zeit, darüber nachzudenken. Sorry, aber du musst dir schon die Aussagen der anderen durchlesen und auch durch den Kopf gehen lassen.

Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Miranda
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 18
D südwest
Geschlecht: male
Re: Wer ist Gott?
Antwort #151 - 02.12.17 um 18:20:22
 
stb schrieb am 02.12.17 um 17:02:06:
feststoffliche Materie

gibt es auch noch andere Materie?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Administrator
*****
Offline



Beiträge: 2496
Re: Wer ist Gott?
Antwort #152 - 02.12.17 um 18:57:09
 
Also so langsam glaub ich auch das es sinnlos ist. Du scheinst nicht verstehen zu wollen worum es mir geht.

Stell Dir zwei Menschen vor die sich unterhalten. Plötzlich stirbt der eine, fällt um und ist tot. Beide bestehen immernoch aus der gleichen Materie. Es besteht aber dennoch ein kleiner, aber nicht ganz unbedeutender Unterschied. Um diesen geht es mir. Und darauf versuche ich Dich seit gefühlten 20 Beiträgen hinzuführen, um mal Deine wissenschaftliche, alle durchblickenden Zusammenhänge kennende Meinung dazu zu hören. Aber es ist vergebene Liebesmüh.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2423
Re: Wer ist Gott?
Antwort #153 - 02.12.17 um 21:27:43
 
stb schrieb am 02.12.17 um 18:57:09:
Plötzlich stirbt der eine, fällt um und ist tot. Beide bestehen immernoch aus der gleichen Materie. Es besteht aber dennoch ein kleiner, aber nicht ganz unbedeutender Unterschied.


Gab es dazu nicht mal ernsthafte Versuche, die herauszufinden versuchten, was dieser Unterschied zwischen einem lebenden und einem toten Menschen wiegt?

Dan Brown hat es in "das verlorene Symbol" aufgegriffen, aber in seiner typischen Manier ein wenig zu sehr festgelegt.

Es gab dafür doch nen Fachbegriff....komme nicht drauf.

Edit: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1070
Geschlecht: male
Re: Wer ist Gott?
Antwort #154 - 02.12.17 um 21:41:07
 
Miranda schrieb am 02.12.17 um 18:20:22:
stb schrieb am 02.12.17 um 17:02:06:
feststoffliche Materie

gibt es auch noch andere Materie?

Ja, Quantenfluktuationen z.B.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Miranda
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 18
D südwest
Geschlecht: male
Re: Wer ist Gott?
Antwort #155 - 03.12.17 um 13:21:30
 
Thagirion schrieb am 02.12.17 um 21:41:07:
Ja, Quantenfluktuationen z.B.
erkläre mal:

Quantenfluktuation = ............................
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2423
Re: Wer ist Gott?
Antwort #156 - 03.12.17 um 13:32:45
 
Das war's lieber Siegfried. Ich habe dich gewarnt. Du hast jetzt eine Woche Bedenkzeit.
Ich fand es ohnehin etwas grenzwertig, sich hier als Frau auszugeben. Zudem hatte ich dich gebeten, die Postings der anderen gründlich zu lesen und zu verstehen bevor du hier deinen unqualifizierten Senf dazu gibst.
Weiter hatte ich gesagt, dass 2-3-Satz-Postings nur innerhalb gewisser Grenzen geduldet werden.

Am 10.12. werde ich dich wieder freischalten. Dann hast du noch genau eine Chance, dich hier konstruktoiv zu beteiligen oder du fliegst komplett.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1070
Geschlecht: male
Re: Wer ist Gott?
Antwort #157 - 03.12.17 um 15:05:58
 
Quantenfluktuation ist, einfach ausgedrückt, die Entstehung von Teilchen/Antiteilchen-Paaren aus dem Nichts, wohin sie auch wieder verschwinden, siehe hier:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Interessant ist hier abseits des Themas übrigens ein Vergleich zwischen dem sachlichen Eintrag in der relativ glaubwürdigen englischsprachigen Wikipedia und dem manipulativen Geschwurbel in der deutschen Lügipedia:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren
In populärwissenschaftlichen Artikeln wird Vakuumfluktuation unter Annahme ...
... haben nach eigener Aussage Vakuumfluktuationen direkt nachgewiesen


Direkter Vergleich zweier Aussagen:
The effects of these particles are measurable ...
vs.
Dabei wird manchmal der Eindruck vermittelt, dass diese Fluktuationen physikalische Effekte auslösen könnten

Das bestätigt mal wieder meine Erfahrung: Wenn Wikipedia, dann auf keinen Fall die deutsche!
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Sonix
Zuschauer
Offline


gesperrt

Beiträge: 25
Re: Wer ist Gott?
Antwort #158 - 06.12.17 um 01:28:16
 
Hallo zusammen,

eine schwierige Frage die hier gestellt wird, muss man schon sagen. Eine Frage, die ich heute eindeutig anders beantworten würde als damals, nämlich damit dass Gott immer das ist, was der Einzelne sich darunter vorstellt. Eine Frage also, die nur jeder für sich persönlich beantworten kann, eine Glaubensfrage also und keine Antwort ist besser, richtiger oder falscher als andere so die ehrlich gemeint und gedacht ist.

Von der Bibel halte ich nicht (mehr) viel. Interessant sind einzig die historischen Aspekte, auch die wie es zur Bildung der Bibel kam. Was sicherlich wenige wissen ist, dass die ersten Kapitel des alten Testaments, insbesondere die Inhalte in Genesis eine Abkupferung des Gilgamesch-Epos darstellen.
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Ilum
Administrator
*****
Offline



Beiträge: 2261
Lübeck
Re: Wer ist Gott?
Antwort #159 - 06.12.17 um 07:28:00
 
Sonix schrieb am 06.12.17 um 01:28:16:
nämlich damit dass Gott immer das ist, was der Einzelne sich darunter vorstellt. Eine Frage also, die nur jeder für sich persönlich beantworten kann, eine Glaubensfrage also und keine Antwort ist besser, richtiger oder falscher als andere so die ehrlich gemeint und gedacht ist.

Das denke ich ist genau der falsche Weg der zu nichts führt, außer zur Bestätigung eigener Ansichten.
Es geht mir, zumindest versuche ich das so gut es geht, nicht um meine Wahrheit oder die anderer.
Es geht immer nur um die eine, absolute, universelle Wahrheit, abgekoppelt von allen persönlichen Glaubensfragen.
Nur wenn man abseits eigener Muster, Glaubenssätzen usw. oder deren anderer sucht kommt man dem Ziel näher.
Es sei denn man will das gar nicht.


Sonix schrieb am 06.12.17 um 01:28:16:
Was sicherlich wenige wissen ist, dass die ersten Kapitel des alten Testaments, insbesondere die Inhalte in Genesis eine Abkupferung des Gilgamesch-Epos darstellen. 

Doch ist bekannt, weiß nur nicht mehr welche Teile das sind.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sonix
Zuschauer
Offline


gesperrt

Beiträge: 25
Re: Wer ist Gott?
Antwort #160 - 06.12.17 um 18:02:11
 
Ilum schrieb am 06.12.17 um 07:28:00:
Das denke ich ist genau der falsche Weg der zu nichts führt, außer zur Bestätigung eigener Ansichten.
[...]
Es geht immer nur um die eine, absolute, universelle Wahrheit, abgekoppelt von allen persönlichen Glaubensfragen.
Das grundsätzliche Problem ist ja, dass wir nicht wissen können ob die 'universelle Wahrheit' überhaupt eine Gottheit beinhaltet (darum Glaube) und wir weder die einen noch die anderen Glaubensinhalte als auch Gottesvorstellungen überprüfen können. Entsprechend sind da Uneinigkeiten, Streitereien vorprogrammiert weil natürlich jeder proklamiert mit seinen Vorstellungen, Ideen und Glaubensüberzeugungen eben jener 'universellen Wahrheit' am nähsten zu sein.

Darum, vorallem aber weil ich oder wir niemanden vorschreiben können und sollten was dieser zu glauben hat bin ich der Meinung, dass diese Frage nur jeder für sich persönlich beantworten kann und Gott damit das ist, was der Einzelne sich darunter vorstellt. Wer bin ich schon, um beurteilen oder richten zu können darüber, ob der Glaube des einen oder anderen falsch bzw. richtig ist.
Damit würde ich am Ende ja genau das machen was ich nicht will, nämlich zu versuchen meine Überzeugung darüber wie oder wer Gott zu sein hat anderen aufzudrücken.

Die Frage nach Gott kann außerdem niemals abgekoppelt von allen persönlichen Glaubensfragen sein, denn die Antwort auf die hier gestellte Frage ist unabhängig des Weges dahin am Ende immer eine persönliche Glaubensfrage.

Ilum schrieb am 06.12.17 um 07:28:00:
Doch ist bekannt, weiß nur nicht mehr welche Teile das sind
Achso?
Meine Erfahrung ist eigentlich die, dass das allgemein eben nicht bekannt ist. Macht aber nichts, ich wollte das nur erwähnt haben weil mir die Suchfunktion zeigte dass das hier noch nirgendwo niedergeschrieben wurde. Smiley
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Ilum
Administrator
*****
Offline



Beiträge: 2261
Lübeck
Re: Wer ist Gott?
Antwort #161 - 07.12.17 um 06:45:33
 
Sonix schrieb am 06.12.17 um 18:02:11:
Das grundsätzliche Problem ist ja, dass wir nicht wissen können ob die 'universelle Wahrheit' überhaupt eine Gottheit beinhaltet 

Das hinter dem gesamtem Universum (alles was sit) eine enorme Intelligenz (Schöpfergott!?) steckt steht außer frage,
daran kommen wir nicht mehr vorbei.

Sonix schrieb am 06.12.17 um 18:02:11:
Entsprechend sind da Uneinigkeiten, Streitereien vorprogrammiert weil natürlich jeder proklamiert mit seinen Vorstellungen, Ideen und Glaubensüberzeugungen eben jener 'universellen Wahrheit' am nähsten zu sein.

Wie ich schon schrieb:
"Es geht mir, zumindest versuche ich das so gut es geht, nicht um meine Wahrheit oder die anderer.
Es geht immer nur um die eine, absolute, universelle Wahrheit, abgekoppelt von allen persönlichen Glaubensfragen."

Sonix schrieb am 06.12.17 um 18:02:11:
Darum, vorallem aber weil ich oder wir niemanden vorschreiben können und sollten was dieser zu glauben hat bin ich der Meinung, dass diese Frage nur jeder für sich persönlich beantworten kann und Gott damit das ist, was der Einzelne sich darunter vorstellt. Wer bin ich schon, um beurteilen oder richten zu können darüber, ob der Glaube des einen oder anderen falsch bzw. richtig ist.Damit würde ich am Ende ja genau das machen was ich nicht will, nämlich zu versuchen meine Überzeugung darüber wie oder wer Gott zu sein hat anderen aufzudrücken.

Ja das ist und sollte natürlich immer so sein.

Sonix schrieb am 06.12.17 um 18:02:11:
Achso?Meine Erfahrung ist eigentlich die, dass das allgemein eben nicht bekannt ist. Macht aber nichts, ich wollte das nur erwähnt haben weil mir die Suchfunktion zeigte dass das hier noch nirgendwo niedergeschrieben wurde.

Über die Bibel- AT (Entstehung, Urschriften, Manipulationen, Offenbarung als Plan usw.) ist generell sehr wenig bekannt, dabei ist das ein hoch interessantes Thema.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sonix
Zuschauer
Offline


gesperrt

Beiträge: 25
Re: Wer ist Gott?
Antwort #162 - 07.12.17 um 17:48:21
 
Ilum schrieb am 07.12.17 um 06:45:33:
Das hinter dem gesamtem Universum (alles was sit) eine enorme Intelligenz (Schöpfergott!?) steckt steht außer frage, daran kommen wir nicht mehr vorbei.
Das mag dein Glaube, deine Glaubensüberzeugung sein und ist damit aber weder als absolute, universelle Wahrheit zu verwerten noch als eine von persönlichen Glaubensfragen abgekoppelte 'Erkenntnis'.
Ich für meinen Teil vertrete nicht den Standpunkt, dass hinter dem gesamten Universum eine Intelligenz steckt weshalb eben dies für mich auch ganz und gar nicht außer Frage steht. Trotzdem akzeptiere ich deinen Glaube, weil wie ich schon sagte der Glaube etwas ganz persönliches darstellt.

Denn wie ich schon schrieb:
Das grundsätzliche Problem ist ja, dass wir nicht wissen können ob die 'universelle Wahrheit' überhaupt eine Gottheit beinhaltet (darum Glaube) und wir weder die einen noch die anderen Glaubensinhalte als auch Gottesvorstellungen überprüfen können.

Oder willst du nun doch deine, also deine persönliche Glaubenseinstellung dazu als 'universelle Wahrheit' deklarieren? Ich hoffe doch mal nicht, denn das würde bedeuten über jeden andersartigen Glaube und jede andersartige Vorstellung dazu eben doch zu richten, über den dann der eigene versucht wird aufzudrücken.
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Ilum
Administrator
*****
Offline



Beiträge: 2261
Lübeck
Re: Wer ist Gott?
Antwort #163 - 07.12.17 um 18:04:14
 
Sonix schrieb am 07.12.17 um 17:48:21:
Das mag dein Glaube, deine Glaubensüberzeugung sein 

Naja, das ist eine schon länge bekannte Tatsache, vor allem den Erkenntnissen der Quantenphysik zu verdanken.
Ohne eine intelligente Steuerung wäre die Entstehung von Leben schlicht unmöglich, mathematisch ist das einfach nicht möglich.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sonix
Zuschauer
Offline


gesperrt

Beiträge: 25
Re: Wer ist Gott?
Antwort #164 - 07.12.17 um 18:10:39
 
Ilum schrieb am 07.12.17 um 18:04:14:
Sonix schrieb am 07.12.17 um 17:48:21:
Das mag dein Glaube, deine Glaubensüberzeugung sein 
Naja, das ist eine schon länge bekannte Tatsache
Unter denen, die daran Glauben und ihre Glaubensüberzeugung als Tatsachen verkaufen bestimmt.
Aber darüber hinaus, überprüfbare, also nachweisbare Tatsachen die zwingend auf eine hinter allem stehende Intelligenz schließen lässt glaube ich nicht, dass es die gibt.

Ilum schrieb am 07.12.17 um 18:04:14:
Ohne eine intelligente Steuerung wäre die Entstehung von Leben schlicht unmöglich, mathematisch ist das einfach nicht möglich.
Das ist eigentlich genau mein Fachbereich.
Wie bitte kommst du zu der Aussage, kannst du das mathematisch begründen?
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 9 10 11 12 13 
Thema versenden Drucken