Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7
Thema versenden Drucken
Wer ist Gott? (Gelesen: 16663 mal)
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1511
Re: Wer ist Gott?
Antwort #45 - 29.11.14 um 10:25:49
 
Wer ist Gott?

Hätte Gott einen Namen,
Wie würd er heißen?

https://www.youtube.com/watch?v=_lDBWnM3SXg

Ich hab zwar keinen Bezug zum Theismus. Allerdings mag ich die deutsche Version von Erdmöbel. Und die befreiende Textzeile:

Zitat:
Wäre Gott einer wie wir,
Eingeschlafen mit nem Bier,
Nur ein Fremder um halb vier,
In der letzten Straßenbahn.


Das spiegelt für mich am besten wieder was man unter Gott verstehen sollte, wenn man den wirklich an so etwas denkt.

Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Wer ist Gott?
Antwort #46 - 29.11.14 um 17:17:11
 
Damit hast Du sogar genau ins schwarze getroffen (wahrscheinlich unbeabsichtigt). Smiley

Dort wird kritisiert, wie Jesus sich unter das gewöhnliche Volk begibt, ja sogar mit Losern abhängt, denn mehr waren die Söldner und Zöllner damals nicht. :

“Der Menschensohn ist gekommen, er isst und trinkt; darauf sagen sie: Dieser Fresser und Säufer, dieser Freund der Zöllner und Sünder!” (Jesus in Matthäus 11:19)
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 29.11.14 um 18:05:25 von kernspecht »  

gesperrt
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Wer ist Gott?
Antwort #47 - 30.11.14 um 18:21:28
 
Nur ein komischer Zufall, da mir dieses vor ein paar Tagen im TV begegnet ist: Stuckrads Homestory,  mit dem DJ Westbam, bei Minute 13:00.

http://www.ardmediathek.de/tv/Stuckrads-Homestory/Stuckrads-Homestory-Westbam/rb...

Sorry, fürs Abschweifen und Bibelzitate bleiben ne Ausnahme Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Wer ist Gott?
Antwort #48 - 06.12.14 um 23:57:37
 
Defacto gab es immer mal wieder Berichte, dass sich Gott unter die Menschen begibt, aus unterschiedlichen Gründen. Der einäugige Germanengott hatte diesen Angewohnheit, aber auch andere Götter aus anderen Kulturkreisen kamen zu den Menschen. Teilweise sogar auch als Tierwesen manifestiert. Warum weiss ich nicht, vielleicht nur um zu beobachten, vielleicht um zu wirken...

Für mich selbst ist es schwierig zu entscheiden, ob es nur "den einen Gott" im Sinne des Monotheismus geben kann, oder ob es viele Gottheiten, wie in den "heidnischen" Glaubensrichtungen und in den Naturreligionen gibt. Diese vielen Gottheiten könnten dann auch wiederum nur mehrere Facetten ein und desselben "einen" sein. Tja, ein ziemliches Dilemma, scheinbar.

Für genauere Betrachtungen müsste man die verlorenen alten Religionen genauer untersuchen, welche historische Fakten sind, doch fehlen dort relevante Fragmente, oder wurden beseitigt...
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2320
Re: Wer ist Gott?
Antwort #49 - 09.12.14 um 12:20:00
 
Lies Dir doch mal durch was ich ziemlich am Anfang des Threads geschrieben habe.
Ich will gar nicht infrage stellen ob es vielleicht eine höhere Macht gibt oder nicht. Was ich aber infrage stelle und auch eineutig stellen kann ist, daß jedwede irdische Religion der Vergangenheit und Gegenwart irgendeinen Bezug zu dieser höheren Macht hat oder gar darauf basiert.

Es ist ziemlich eindeutig wie Religionen entstanden sind und warum der Monotheismus zum Monotheismus wurde. Es war im Heidentum übrigens gar nicht unüblich, nur einem Herrscher ("Gott") zu dienen. Daß das Heidentum strikt politheistisch ist, ist ein weit verbreiteter Irrtum.

Alle irdischen Religionen haben den gleichen Ursprung. Alle Wesen, die darin beschrieben wurden, haben ihre Pendants in anderen Religionen.

Der Unterschied zwischen dem (echten antiken) Heidentum (um es vom Neupaganismus abzugrenzen) und dem Monotheismus besteht einfach in der Sichtweise auf den "Gott" oder die "Götter". Im Heidentum handelt es sich um mächtige aber durchaus real greifbare Wesen, die man sehen und mit denen man sprechen kann, ja, die man sogar töten kann.

Das Heidentum kennt nicht einmal den Begriff "Gott" bzw. stellt sich etwas ganz anderes darunter vor, als ein Jude, Christ oder Moslem....oder auch alle modernen Heiden, inklusive den Hindis, da der nachvedische Hinduismus eigentlich gar nicht mehr zum Heidentum gehört.

Noch mal: Es mag sein, daß es eine höhere Macht gibt.

ABER

wer glaubt, daß diese der Ursprung der Religionen sei, ist auf dem Holzweg. Alle Religionen haben einen ganz profanen, irdischen Ursprung und von dort aus läßt sich ihr Werdegang gut verfolgen.

Das Judentum wird zwar immer als nichtheidnischer Monotheismus beschrieben, tatsächlich aber hatte das Judentum anfngs alle Eigenschaften des Heidentums.
Sein eifersüchtiger Gott leugnete nicht etwa die Existenz anderer Götter sondern war lediglich darauf bedacht, daß man diese nicht bedient.
Er war persönlich helfend anwesend. Man konnte ihn sehen und mit ihm sprechen.

Das änderte sich erst ca. 200 a.Z. als das Judentum kanonisiert wurde. Möglicherweise war der Gott zu dieser Zeit schon so lange tot, daß sich die Priesterschaft nun traute, ihr eigenes Ding zu machen.

Und nun erst entwickelte sich die erste, nichtheidnische Religion aus der dann auch das Christentum hervor ging und das Ganze auf die absolute Spitze stellte.

Sooo lange glauben die Menschen also noch gar nicht an einen transzendenten, übermächtigen Gott. Dummerweise übertragen sie heute aber ihe Sichtweise in die Antiken Vorstellungen indem sie den Begriff "Gott" auch für die antiken Herrscher verwenden. Man sollte diese Wesen aber lieber mit Herrscher oder Mächtige bezeichnen um nicht immer einen Abklatsch vom Christengott zu haben.....der aus einem Wesen namens Enlil hervor ging, welches definitiv kein allmächtiger, transzendentaler Gott war.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Wer ist Gott?
Antwort #50 - 23.12.14 um 00:06:37
 
"Alle irdischen Religionen haben den gleichen Ursprung. Alle Wesen, die darin beschrieben wurden, haben ihre Pendants in anderen Religionen."

Das ist völlig korrekt! Es sind Ur-archetypen... wir begegnen diesen stets, in allen möglichen Lebenssituationen.

Schon seltsam, wie diese Pendants sich immer wieder finden, in verschiedensten Kulturen, über den ganzen Globus hinweg, von Zeitalter zu Zeitalter.

Pyramiden in Südamerika, Pyramiden in Nordafrika...
Wenn wir von einer physischen Präsenz eines Wesens reden, welches als Gott bezeichnet wird, dann ist es eventuell ein Wesen, dass einfach nur einen Wissensvorsprung in Händen hält.

etwa so: G36, iPhone, Laserpointer oder einen Hubschrauber... Vorsprung durch Technik! Zwinkernd
Diese Dinge würden in einer Welt vor unserer Zeit... für Zauberei gehalten.
Der Besitzer gottgleich, während sich das normale Volk über den Tag winden und ums Überleben kämpfen muss..

Wer weiss schon, welche Technologie in 50 oder 100 oder 800 Jahren bereitstehen wird... vom heutigen Standpunkt aus ist dies nicht greifbar. Mir geht es darum, mal einen Blick über den Tellerrand zu werfen.
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Wer ist Gott?
Antwort #51 - 18.01.15 um 01:29:22
 
Die Band: "At the Gates" hat hier den Roman von Ernesto Sábato: "sobre héroes y tumbas" (Über Helden und Gräber) aufgearbeitet. Das ist sein Begriff von Gott, wie ich finde recht zutreffend:

https://www.youtube.com/watch?v=Hp4XSku-NEI

Al llegar a la época de la banda de asaltantes había elaborado ya las siguientes posibilidades:
1.- Dios no existe.
2.- Dios existe y es un canalla.
3.- Dios existe pero a veces duerme, sus pesadillas son nuestra existencia.
4.- Dios existe pero tiene acceso de locura, esos accesos son nuestra existencia.
5.- Dios no es omnipresente, no puede estar en todas partes. A veces está ausente, en otros mundos, en otras cosas.
6.- Dios es un pobre diablo con problemas demasiado complicado para sus fuerzas. Lucha con la materia como un artista con su obra. Algunas veces, en algún momento llega a ser Goya, pero generalmente es un desastre.
7.- Dios fue derrotado antes de la historia por el príncipe de las tinieblas, y derrotado, cometido como presunto diablo es doblemente desprestigiado puesto que se le atribuye este universo calamitoso.
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Wer ist Gott?
Antwort #52 - 19.01.15 um 06:15:59
 
Lyrics, Übersetzung, deutsch:
"At the Gates" 01 el altar del dios desconocido - der Altar des unbekannten Gottes

An der Epoche der angreifenden Bande angekommen hatte ich bereits die folgenden Möglichkeiten ausgearbeitet:

1. Gott existiert nicht.
2. Gott existiert und ist ein Dreckskerl.
3. Gott existiert aber manchmal schläft er, seine Albträume bilden unsere Existenz.
4. Gott existiert aber er hat Anfälle von Verrücktheit/Wahnsinn, diese Anfälle bilden unsere Existenz.
5. Gott ist nicht omnipresent, er kann nicht überall gleichzeitig sein. Manchmal ist er abwesend, in anderen Welten, bei anderen Dingen.
6. Gott ist ein armer Teufel, mit Problemen scheinbar zu kompliziert für seine Kräfte. Hadert mit der Materie, wie ein Künstler mit seiner Arbeit. Manchmal, in einigen Momenten wird er wie Goya, aber generell ist das meistens ein Desaster.
7. Gott wurde vor der Historie besiegt von dem Prinzip des Übels (den Fürsten der Verschleierung/der Finsternis), und niedergeworfen, verpflichtet, nun als ein mutmaßlicher Teufel ist das ein doppelt entwürdigter Posten/Thron, denn dieses erbärmliche Universum wird seinen eigenen Werten/Maßstäben zugeschrieben.
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stigma
Neu
*
Offline



Beiträge: 12
Re: Wer ist Gott?
Antwort #53 - 25.01.15 um 15:23:17
 
Dem ist nichts hinzuzufügen!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2382
Re: Wer ist Gott?
Antwort #54 - 25.01.15 um 19:05:16
 
Nicht ? Dann erklär mir doch mal bitte was die Künstler uns damit sagen wollen, ist bei mir nämlich noch nicht angekommen  hä?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Wer ist Gott?
Antwort #55 - 07.02.15 um 15:52:33
 
Nicht nötig.
Das wäre sonst wie... einen Witz erklären... wenn man das tut, ist es nicht mehr komisch.  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2382
Re: Wer ist Gott?
Antwort #56 - 07.02.15 um 18:43:24
 
Schon klar  Smiley war übrigens nicht provokant gemeint die Frage von mir, habe es wirklich nicht geschnallt was die Message sein sollte  hä?

Lag dann wohl an meiner langen Leitung... Laut lachend

In diesem Sinne,

Grüß Gott.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Wer ist Gott?
Antwort #57 - 07.02.15 um 19:15:10
 
Steht ja alles da. Manche Dinge erschliessen sich einem nicht sofort... Oft muss man warten, und aus einer anderen Perspektive später nochmal hingucken...
Dann versteht man mehr.

btw: diese Lyrics sind natürlich auch nicht der Weisheit letzter Schluss....
...kommt aber dem nahe, wie sich die Welt für mich im Moment darstellt.
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2382
Re: Wer ist Gott?
Antwort #58 - 07.02.15 um 20:54:24
 
kernspecht schrieb am 07.02.15 um 19:15:10:
Manche Dinge erschliessen sich einem nicht sofort


Das ist der Punkt.

Grad bei der Frage ~Wer ist Gott~ find ich verschiedenste Gedanken dazu immer sehr spannend und inspirierend.

Auf diese Lyrics bezogen kann ich persönlich aber weder mit einem von den einzelnen Punkten was anfangen, noch erschließt sich mir daraus ein Gesamtbild.

Darum hätte mich ehrlich mal interessiert wie stigma das versteht, wenn er dem nichts mehr hinzuzufügen hätte.

Wie auch immer.

Für mich ist Gott ganz einfach die Gesamtheit aller Dinge und allen seins, die all-umfassende Intelligenz, die Natur.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Wer ist Gott?
Antwort #59 - 07.02.15 um 21:36:09
 
lass dir mal Zeit...
wenn ich Dir jetzt sagte : in 5 Jahren siehst Du das anders, würdest Du vllt lachen...

Den User kannst Du aber zu keinem Statement zwingen.
Der war eh nur eine dieser Eintagsfliegen.... wie ich vermute.

Schnell mal ne Bergtsteigertour oder ne Arktisexkursion anfragen, dann nimmermehr gesehen. ^^
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7
Thema versenden Drucken