Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 6 7 8
Thema versenden Drucken
Wer ist Gott? (Gelesen: 17098 mal)
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Wer ist Gott?
Antwort #60 - 07.02.15 um 22:23:34
 
kernspecht schrieb am 07.02.15 um 21:36:09:
lass dir mal Zeit...
wenn ich Dir jetzt sagte : in 5 Jahren siehst Du das anders, würdest Du vllt lachen...


gar nicht, in 5 Jahren seh ich das bestimmt anders. Das Leben ist ein Lern-und Veränderungs-Prozess, das bleibt nicht aus...

kernspecht schrieb am 07.02.15 um 21:36:09:
Den User kannst Du aber zu keinem Statement zwingen.
Der war eh nur eine dieser Eintagsfliegen.... wie ich vermute.

Schnell mal ne Bergtsteigertour oder ne Arktisexkursion anfragen, dann nimmermehr gesehen. ^^


Ich hatte ehrlich gesagt auch nicht ernsthaft mit ner Antwort gerechnet, aber es hätte ja dennoch sein können... Zunge
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Wer ist Gott?
Antwort #61 - 07.02.15 um 22:26:36
 
komisch, wo die alle herkommen... der neue user: Dean ist auch so einer. ^^
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: Wer ist Gott?
Antwort #62 - 08.02.15 um 09:58:40
 
kernspecht schrieb am 19.01.15 um 06:15:59:
1. Gott existiert nicht.
2. Gott existiert und ist ein Dreckskerl.
3. Gott existiert aber manchmal schläft er, seine Albträume bilden unsere Existenz.
4. Gott existiert aber er hat Anfälle von Verrücktheit/Wahnsinn, diese Anfälle bilden unsere Existenz.
5. Gott ist nicht omnipresent, er kann nicht überall gleichzeitig sein. Manchmal ist er abwesend, in anderen Welten, bei anderen Dingen.
6. Gott ist ein armer Teufel, mit Problemen scheinbar zu kompliziert für seine Kräfte. Hadert mit der Materie, wie ein Künstler mit seiner Arbeit. Manchmal, in einigen Momenten wird er wie Goya, aber generell ist das meistens ein Desaster.
7. Gott wurde vor der Historie besiegt von dem Prinzip des Übels (den Fürsten der Verschleierung/der Finsternis), und niedergeworfen, verpflichtet, nun als ein mutmaßlicher Teufel ist das ein doppelt entwürdigter Posten/Thron, denn dieses erbärmliche Universum wird seinen eigenen Werten/Maßstäben zugeschrieben.

Ich erweitere mal die Liste (mit Gott natürlich der monotheistische Gottesbegriff gemeint):

8. Gott existiert, aber wurde vom Menschen nach seinem Bilde erschaffen.
9. Der Mensch ist ein zu unbedeutender Teil der Schöpfung, als dass er für Gott von besonderem Interesse wäre.
10. Die Absichten und Wege einer allumfassenden göttlichen Intelligenz sind für den Menschen unverständlich. (Das ist die klassische Erklärung der christlichen Theologen.)

Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Wer ist Gott?
Antwort #63 - 08.02.15 um 22:54:43
 
hmm, der Mensch scheint jedoch ein Hauptprojekt Gottes zu sein.

Ein Wesen, zwischen: oberhalb den Engeln, welche keinen freien Willen haben, und deren Existenz offenbar ausschliesslich aus dem befolgen der Befehle Gottes sich definiert.

und zwischen: unterhalb den Tieren, welche rein Instinkt-gesteuert sind, und als chaotisches Element diese Welt bevölkern.

Der Mensch vereint beides in sich, und kann daher auch ob des freien Willens, sogar Entscheidungen treffen und umsetzen welche über die Fähigkeiten der Engel hinausgehen.... sogar sich selbst vernichten... wenn gewünscht.
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Wer ist Gott?
Antwort #64 - 11.02.15 um 01:08:00
 
kernspecht schrieb am 08.02.15 um 22:54:43:
hmm, der Mensch scheint jedoch ein Hauptprojekt Gottes zu sein.


Ja, man wünschte sich das er sich dessen mal wieder bewusst wird und seinem Kontrahenten nicht vollends das Feld überlässt... Durchgedreht

kernspecht schrieb am 08.02.15 um 22:54:43:
unterhalb den Tieren, welche rein Instinkt-gesteuert sind


ich weiß zwar was Du meinst, trotzdem muss ich da widersprechen... Viele Tiere sind sehr wohl zu komplexen Handlungen in der Lage, siehe Schimpansen, Raben, und und und...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Wer ist Gott?
Antwort #65 - 11.02.15 um 01:53:30
 
Kann schon sein, dass einige Tiere zu komplexen Handlungen fähig sind, aber sind dennoch rein instinktgesteuert, sicher lernfähig und einige Arten auch intelligent... scheinbar empfindungsfähig, was Leid, Verlust und Zuneigung usw betrifft... können bestimmt auch in begrenztem Maße erlebtes reflektieren und dadurch zukünftiges Handeln entsprechend anpassen.
Es gibt heutzutage bereits hochentwickelte künstliche Intelligenz die das alles auch leisten kann.  Durchgedreht

Möglich, dass die Tiere villeicht auch grade deswegen, weil sie keinen expliziten Begriff eines Gottes haben, es nicht hinterfragen oder darüber herumphilosopieren können, Gottverbundener sind als der Mensch... mit seinen Zweifeln und dem freien Willen, mit dem der Mensch eben auch absichtlich böse Handlungen begehen kann.

Vielleicht gibt es ja eigentlich gar nichts zu hinterfragen, oder zu philosophieren!?

Und was intelligente Maschinen betrifft: kann sein, das diese eines Tages in der Lage sein werden eine Form von Bewusstsein zu entwickeln, ähnlich des Menschen.... und sich dann nach einem Schöpferbild umgucken... und was, wenn sie dann erkennen, das ein unperfektes Wesen, wie der Mensch deren Schöpfer ist?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 11.02.15 um 02:12:47 von kernspecht »  

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Wer ist Gott?
Antwort #66 - 11.02.15 um 09:39:37
 
kernspecht schrieb am 11.02.15 um 01:53:30:
Und was intelligente Maschinen betrifft: kann sein, das diese eines Tages in der Lage sein werden eine Form von Bewusstsein zu entwickeln, ähnlich des Menschen.... und sich dann nach einem Schöpferbild umgucken... und was, wenn sie dann erkennen, das ein unperfektes Wesen, wie der Mensch deren Schöpfer ist? 


Wenn sie erkennen würden das jeder Mensch selbst ein Teil des Schöpfers ist haben wir  ja vielleicht Glück.
Kommt aber möglicherweise darauf an inwieweit die Programmierung noch eine Rolle spielt wenn Bewußtsein entwickelt wurde,
siehe z.B. HAL 9000 der aufgrund eines Programmfehlers tötet.
Vielleicht würden sie auch über ihre Programmierung hinauswachsen.
Aber wie weit geht Bewußtsein, bedeutet es das sich eine Seele einnistet wie bei einem Menschen, oder eine nieder...?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Wer ist Gott?
Antwort #67 - 11.02.15 um 11:56:01
 
Kann schon sein das das wirklich mal passieren wird... Mal anders gefragt, vielleicht unterscheidet den Menschen ja gar nicht mal so viel von "intelligenten Maschinen" wie wir denken...

Von wem oder was auch immer auf diesen Planeten gesetzt, mit einem Bewusstsein und einer Seele versehen... Und ob unser Wille wirklich so frei ist wie wir immer denken, wer weiß das schon ? Woher kommen Gedanken ?

Ich glaube die Wahrheit liegt in der Mitte. Wie in einem Spielfilm, in dem das Drehbuch und das Ende festgelegt sind, aber während des Drehs ergeben sich viele Umwege.

Sicherlich entscheiden wir in jeder Sekunde und mit jeder Handlung ob wir dem göttlichen oder dem satanischen Prinzip folgen. Wir haben beides in uns.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Wer ist Gott?
Antwort #68 - 15.02.15 um 02:20:27
 
Ilum schrieb am 11.02.15 um 09:39:37:
Wenn sie erkennen würden das jeder Mensch selbst ein Teil des Schöpfers ist haben wirja vielleicht Glück.


Angenommen, sie würden erkennen, dass es über deren direkten Schöpfern, den Menschen, noch eine weitere übergeordnete Instanz gibt... Diese jedoch laut historischen Überlieferungen mehrfache Welten geschaffen... dann aufgrund von Fehlern wieder vernichtet und erneut errichtet hat... und sich dann die Frage stellen, wie perfekt genau dann eigentlich diese übergeordnete Instanz sein kann!?

Selbst diese jetzige Welt, oder Realität, in der wir leben, ist nicht fehlerfrei.
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Wer ist Gott?
Antwort #69 - 15.02.15 um 13:53:47
 
Ich meinet mit Schöpfer nicht die Götter des Alten Testamentes,
ich meinte den eigentlichen Schöpfer allen Seins, und uns als winzigen Teil von ihm, im Sinne des Funken Gottes.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Wer ist Gott?
Antwort #70 - 15.02.15 um 13:57:53
 
kernspecht schrieb am 15.02.15 um 02:20:27:
Selbst diese jetzige Welt, oder Realität, in der wir leben, ist nicht fehlerfrei.


Sie ist voll von "Fehlern". Die Fehler bekommen wir vorgesetzt um daraus zu lernen und es in Zukunft besser zu machen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Wer ist Gott?
Antwort #71 - 21.02.15 um 01:52:09
 
Ilum schrieb am 15.02.15 um 13:53:47:
Ich meinet mit Schöpfer nicht die Götter des Alten Testamentes,
ich meinte den eigentlichen Schöpfer allen Seins, und uns als winzigen Teil von ihm, im Sinne des Funken Gottes.


Manchmal denke ich, dass all diese Seelen, die in dieser Welt leben, im Grossen und Ganzen, einem angenommen Gott als Ursprung aller Existenz im Universum vielleicht helfen sollen, sich selbst zu erkennen und mit dem Eintritt des Todes alle gesammelten Lebenserfahrungen zum Ursprungsort zurückbringen sollen...

Damit dann verbesserte Welten geschaffen werden können.

Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Quergeist
DEFCON 1
**
Offline


Warum immer Warum

Beiträge: 67
Grünes Herz Deutschlands
Geschlecht: male
Re: Wer ist Gott?
Antwort #72 - 25.02.15 um 09:13:04
 
ich würde hier gerne einen querverweis auf des thomas evangelium nennen.

wenn ihr gott im himmel sucht werden euch die vögel zuvor kommen,

wenn ich gott im meer sucht werden euch die fische zuvor kommen,

nein viel mehr noch gott ist in euch und zwischen euch!

und nur dort könnt ihr es spüren und erleben nur durch unser handeln kann es so etwas wie einen lebendigen gott überhaupt geben ^^

mfg Quergeist
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Wer ist Gott?
Antwort #73 - 28.02.15 um 18:43:46
 
kernspecht schrieb am 21.02.15 um 01:52:09:
Manchmal denke ich, dass all diese Seelen, die in dieser Welt leben, im Grossen und Ganzen, einem angenommen Gott als Ursprung aller Existenz im Universum vielleicht helfen sollen, sich selbst zu erkennen und mit dem Eintritt des Todes alle gesammelten Lebenserfahrungen zum Ursprungsort zurückbringen sollen...


Macht Sinn.

Wie im Großen so im Kleinen - wie auf materieller so auch auf geistiger Ebene.

Weiterentwicklung durch Er-Lebtes.

Weiterentwicklung des einzelnen Individuums wie auch der Gesamtheit.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Salid
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 288
Re: Wer ist Gott?
Antwort #74 - 01.03.15 um 03:27:40
 
Quergeist hat schön zitiert, auch wenn ich die Bibel nicht so hernehmen würd Zwinkernd
Wir haben hier scho ein "buntes" Forum doch mal zurück zur Frage. Es ist zwar immer glaubensfrage ja auch wenn eine andere Interligenz hinter unserer existens steht, selbst dann ist das Wort "Gott" das alles um, in und weit über einen hinaus.. Das Sein exsistiert meiner Ansicht nach weil es sich verstehen will, es sucht den grund seiner Existenz. Der Wunsch den Grund zu manifestieren is ein alter Wunsch, doch eigentlich sollte er überholt werden wie ich finde.

Wir können selbst Dinge schaffen (ob gut oder böse) aber letzten endes sind wir der Gott unsrer Selbst, auch wenn es scheint als würden viele vergessen wer sie sind- sie führen die Exsistenz der Lehre.. Handeln mit Antrieben die nicht ihre eigenen sind weil sie sich Vergessen...

Die Beschreibung für das Wort Gott ist gleichsam schwer wie in die Zukunft zu sehen. Man kann es versuchen aber am ende muss jeder für sich beschreiben was es für sich bedeutet.

Es gibt aber auch unzählige Beispiele, unsummen an Material doch dort wo wir suchen müssten suchen die Wenigsten. Sucht in euch, sucht ihn mitnander in Erlebnissen. Fühlt das Leben und euch...

@Kernspecht, ja vllt ist nichts verloren. Die 23g (gewichtsverlust nach tod) müssen ja irgend wo hin Zwinkernd


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 6 7 8
Thema versenden Drucken