Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4
Thema versenden Drucken
Körperliche Betätigung (Gelesen: 9151 mal)
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Körperliche Betätigung
01.05.15 um 21:00:09
 
Habe selber vor einiger Zeit erst begriffen, wie wichtig es ist, den menschlichen Bewegungsapparat tatsächlich auch mal regelmäßig zu fordern, an seine Grenzen zu bringen...

Das ist insbesondere, weil viele von uns heutzutage hauptsächlich sitzende Tätigkeiten ausüben.

Inzwischen ist es bei mir so, dass wenn dieses leichte Muskelkatergefühl nachlässt, will ich mehr davon...

Hab mir ein Rudergerät vor einiger Zeit bestellt, mit dem man sich bei Bedarf zu Hause so richtig auspowern kann (mag keine Fitness-Studios).

Joggen mag ich ebenfalls nicht so, das geht mir auf die Knochen...

Wie haltet ihr euren eigenen Körper in Schuss
(falls überhaupt)?

Bis vor wenigen Jahren war mir sowas auch eher Wurscht...


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 02.05.15 um 15:41:37 von kernspecht »  

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1011
Geschlecht: male
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #1 - 03.05.15 um 12:09:41
 
Ich habe etliche Jahre richtig intensiv im Fitnessstudio trainiert, habe aber dann Taiji für mich entdeckt (also nicht irgendwelche komischen Gesundheitsformen, sondern die richtige Kampfkunst). So ganz kann ich das mit dem Kraftsport aber trotzdem nicht lassen; so einfache Sachen wie Liegestütze und Klimmzüge müssen einfach sein und ein paar Hanteln habe ich auch noch zu Hause.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #2 - 04.05.15 um 02:57:49
 
Taiji als eine Kampfkunst?
Dachte immer, das wäre mehr sowas wie Gymnastik...
Hast Du dazu mehr Info?

btw. etwas Kraftsport schadet keinem Mann! ^^
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1011
Geschlecht: male
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #3 - 04.05.15 um 12:23:04
 
kernspecht schrieb am 04.05.15 um 02:57:49:
Taiji als eine Kampfkunst?
Dachte immer, das wäre mehr sowas wie Gymnastik...

Das denken viele, und es gibt auch Stile, die wirklich nur noch Gymnastik sind. Der ursprüngliche Chen-Stil ist aber immer eine Kampfkunst gewesen. Hier habe ich mal einen Link zu einem Bericht über eine Veranstaltung, bei der ich gerade war (Auswahlmenü recht aufgehen lassen und dann der dritte Punkt von unten: Internationales Festival ...):
http://sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=32425
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #4 - 04.05.15 um 21:49:11
 
Ist sicher auch ein guter Ausgleich zum stressigen Alltagsleben. Hab mal ne weile Wing Tsun gemacht, wo mit ähnlich weichen Formen gearbeitet wird... man fliesst quasi in den Gegner rein.^^

Das aber nur, bis mir der Dachverband, die EWTO zu gierig wurde. Training an sich war recht teuer aber zugegeben qualitativ hochwertig, jedoch für jede Kleinigkeit wurde man mit saftigen Preisen nochmal extra zur Kasse gebeten, sprich Seminare und Stufenaufstieg ect. :/
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #5 - 09.05.15 um 11:44:36
 
Generell geht es bei den "weichen" Kampfkünsten ja eher drum, die im eigenen inneren Körper vorhandenen Kräfte und Energien in einen Ausgleich oder Einklang mit denen der Außenwelt (uns umgebenden Welt) zu bringen.
YinYang

Soll heissen: harte Kampsportler mit ihren Kicks und Punches.... nimmt man einfach auf und leitet sie bei Bedarf dann noch mit eigener Kraft verstärkt an den Gegner zurück... das braucht Übung und Anweisung eines guten Trainers, aber funktioniert wunderbar... ^^

Der gute Bruce Lee hat's schön gesagt:

"Sei Wasser, mein Freund. Leere deinen Geist. Sei ohne Form. Gestaltlos. Wie Wasser. Gibt man Wasser in eine Tasse, dann wird es die Tasse. Gibt man Wasser in eine Flasche, wird es die Flasche. Gibt man Wasser in eine Teekanne, wird es die Teekanne. Wasser kann fließen, oder es kann zermalmen. Sei Wasser, mein Freund."
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #6 - 09.05.15 um 17:47:34
 
Wichtig dabei ist nur was Du bereits angedeutet hast: Übung, Übung, Übung,
das hat schon mein damaliger Judolehrer gesagt.
Und das über Jahre, bis es im Unterbewußtsein angekommen ist und bei Anwendung nicht mehr nachgedacht werden
muß, bzw. durch Angst geblockt wird.
Diese blödsinnigen Schnellkurse bringen gar nichts, ehe im Gegenteil, sei lassen denjenigen in der trügerischen
Gewissheit sich bei Gefahr verteidigen zu können.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #7 - 09.05.15 um 20:15:52
 
Judo ist auch eine "weiche" Form von Kampfkunst. Ebenfalls fliessend... ganz im Gegensatz zu beispielsweise Boxen oder Karate.... Das ist Kampfsport (nicht Kampfkunst), hart, Yang.

Btw, Zar Putin ist ein hervorragender Judoka. ^^

Steven Seagal macht die Kampfkunst Aikido. Auch sehr fein... https://www.youtube.com/watch?v=alYjGuJviRI
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09.05.15 um 20:57:47 von kernspecht »  

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #8 - 09.05.15 um 23:27:40
 
kernspecht schrieb am 09.05.15 um 20:15:52:
Judo ist auch eine "weiche" Form von Kampfkunst. Ebenfalls fliessend... 


Soweit ich weiß hat früher ein Judoka den Kampf beendet in dem er seinen Gegner getötet hat!?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #9 - 09.05.15 um 23:37:08
 
Das ist richtig.
Man darf den Begriff "weich" auch nicht mit hilflos oder schwach verwechseln...

Es geht um die Bewegungsabläufe... welche weich oder fliessend sind.... aber genauso, oder sogar mehr zerstörerisch wirken können wie vergleichbar harte Kraftformen.

cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #10 - 09.05.15 um 23:49:41
 
Hast schon recht, in der heutigen Version ist das ja auch so, es soll Körper und Geist geschult werden.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #11 - 10.05.15 um 00:45:15
 
Hier sieht man sehr schön, wie einer der verstanden hat... in ankommende Gegner "reinfließen" kann...

https://www.youtube.com/watch?v=6STx6wrzIvk

Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #12 - 02.06.15 um 17:21:40
 
Die Typen in Rot/Weissen Shirts sind übrigens alle Meister der EWTO... *g*

https://www.youtube.com/watch?v=UwdbAvmVIxE

Ab Minute 1:10 zeigt der wirklich mal was...

Der hier, Meister Tassos,  aus Griechenland hats aber auch gut drauf, und steht dem GM eigentlich in nichts nach... der greift Gegnern gern mal rasch ins Gesicht... und zwar ultraschnell!
Link:
https://www.youtube.com/watch?v=bsDj6iuBoaw

Kann es nur jedem empfehlen: zum einen ist es eine gute körperliche Betätigung, zum anderen wird es euch auch in die Lage versetzen, ankommende Agressoren äusserst wirksam und zügig in ihre Schranken zu verweisen...


cheers
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 02.06.15 um 20:02:40 von kernspecht »  

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2381
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #13 - 03.06.15 um 00:24:18
 
Um mal wieder zu kernspechts Eingangsfrage zu kommen

kernspecht schrieb am 01.05.15 um 21:00:09:
Wie haltet ihr euren eigenen Körper in Schuss
(falls überhaupt)?


Würde mich auch interessieren (zumindest vielleicht von den restlichen 3,5  Laut lachend) - da ich auch meine ständigen Kämpfe mit dieser Frage austrage...

@kernspecht, benutzt Du Dein Rudergerät noch ? Kannste mal ein Bild von dem Ding reinstellen ? Kann mir irgendwie nix darunter vorstellen...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #14 - 03.06.15 um 00:37:30
 
Na klar doch:

http://www.expertentesten.de/hammer-rudergeraet-rower-cobra/

Die rund 250 Euro waren gut investiert, betrachtet man mal die Monatskosten für ein Studio...

Bordcomputer/Pulsmesser ist bollocks, hab ich bei meinem Gerät direkt im Karton gelassen...
Zusammenbau der Einzelteile dauert ca 2 Stunden und kann ganz schön nervig sein... nur als Warnung!  Zwinkernd


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4
Thema versenden Drucken