Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
Körperliche Betätigung (Gelesen: 9178 mal)
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #30 - 08.05.16 um 13:44:27
 
stb schrieb am 08.05.16 um 10:09:13:
Warum nicht mehr...? 


Weil der Körper etwas Zeit braucht, um zu regenerieren und die entsprechenden Umbauarbeiten zu leisten... Gelenke und Sehen müssen den neuen Bedingungen angepasst werden usw.

Wer gleich anfangs zu viel Gas gibt, könnte eventuell später körperliche Beschwerden bekommen, die eigentlich vermeidbar gewesen wären...


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Sowilo
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 283
am Limes
Geschlecht: male
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #31 - 10.05.16 um 18:05:37
 
kernspecht schrieb am 01.05.15 um 21:00:09:
Wie haltet ihr euren eigenen Körper in Schuss (falls überhaupt)?


Mit ganz einfachen Dingen im Alltag:

-Treppensteigen anstatt Aufzug,
-zu Fuß zum Bäcker anstatt mit dem Auto,
-soviel wie möglich zu Fuß erledigen,
-Wichtig ist auch gesunde Ernährung, also Kneipe, Bier und Schnaps Laut lachend

Wer dann noch nach Feierabend genug power hat zum Sport treiben, der sei gelobt!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #32 - 13.05.16 um 22:36:18
 
Das ist sicherlich schonmal sinnvoll, aber reicht nicht aus, um gesund zu bleiben. Der menschliche Körper braucht gewiss mehr, als zum Bäcker laufen, statt mit dem Auto! Zwinkernd

Sowilo schrieb am 10.05.16 um 18:05:37:
Wer dann noch nach Feierabend genug power hat zum Sport treiben


Das kenne ick aus meiner eigenen Vergangenheit: Das schwächere Selbst spricht da...

Diesem kann man nachgeben und sich allerlei Ausreden des "schwächeren Selbst" bieten lassen, wie: Och nö, es regnet, muss noch einkaufen gehen, kommt grade was im TV, zu kalt draussen, zu warm draussen... usw.

...oder aber, man schafft sich halt die 20-60 Minuten Zeit um seinen Körper einigermassen in Schuss zu halten.

Das setzt voraus, tatsächlich eine Notwendigkeit dazu für sich selber zu erkennen. Wenn diese nicht da ist, höhrt und folgt man halt seinem "schwächeren Selbst", welches eigentlich nur konsumieren will, fett, faul und träge sein will, bis der eigene Körper eines Tages einfach nicht mehr mitmacht. Dann ist es oftmals bereits zu spät, um noch irgendwie gegensteuern zu können oder Schadensbegrenzung hinzubekommen...

Das muss aber jeder mit sich selber ausmachen. Je früher desto besser! Nicht selten genug wird man erst aus Schaden klug... Das ging mir selber auch oft genug so.


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Sowilo
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 283
am Limes
Geschlecht: male
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #33 - 15.05.16 um 09:30:32
 
kernspecht schrieb am 13.05.16 um 22:36:18:
Das setzt voraus, tatsächlich eine Notwendigkeit dazu für sich selber zu erkennen. Wenn diese nicht da ist, höhrt und folgt man halt seinem "schwächeren Selbst", welches eigentlich nur konsumieren will, fett, faul und träge sein will, bis der eigene Körper eines Tages einfach nicht mehr mitmacht

Yepp so ist das, das Schwein und der Hund der inneren Welt hä? Zunge unentschlossen Zwinkernd

kernspecht schrieb am 13.05.16 um 22:36:18:
Das ist sicherlich schonmal sinnvoll, aber reicht nicht aus, um gesund zu bleiben. Der menschliche Körper braucht gewiss mehr, als zum Bäcker laufen, statt mit dem Auto! 

Ja, stimmt schon, es ist aber immerhin ein erster Ansatz, ich kenne zu viele Leute, die machen noch nicht mal das Ärgerlich
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #34 - 15.05.16 um 21:20:18
 
Sowilo schrieb am 15.05.16 um 09:30:32:
Ja, stimmt schon, es ist aber immerhin ein erster Ansatz, ich kenne zu viele Leute, die machen noch nicht mal das


...dabei ist der Mensch mit seinem nahezu perfekten Chassis als Laufapparat konzipiert, bzw hat sich so entwickelt, über die Jahrtausende.

Plötzlich brauch man nix mehr erbeuten oder erjagen, sondern macht beim kleinsten Hungergefühl die Kühlschranktür auf... sitzt tagsüber im Büro und sitzt eigentlich den grössten Teil der Zeit im Wachzustand auf seinem eigenen Arsch herum, knabbert nebenbei Zeug... und wundert sich, dass man nach Jahren solch unreflektierten Verhaltens des "sich gehen lassens" eine oder sogar mehrere der sogenannten Zivilisationskrankheiten entwickelt hat und plötzlich selber betroffen ist...

Selber Schuld, bzw das eigene "schwächere Selbst"!

Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
E-G-G-E-L-I-N-G
Neu
*
Offline



Beiträge: 10
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #35 - 12.06.16 um 18:41:08
 
Ich gehe joggen, inlinern, mit Freunden ab und an schwimmen und mache einige Übungen zu Hause. Ich brauche die Bewegung echt, das merke ich immer wieder.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #36 - 25.06.16 um 00:06:44
 
Ick mache mir grade dicke Arme.  Zunge
Bis die Adern sich zeigen!

Hoffentlich bekomm ick die Arme unter der Dusche später noch rauf, so exzessiv muss es zwar nicht immer sein, gelegentlich aber schon mal (ist bei mir zumindest so, und dann bis ick total Asche bin)!


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #37 - 25.06.16 um 03:51:54
 
Wozu?

Arab-Neger machen das ja wohl scheinbar auch und das sehr fleissig!

Der deutsche medienwirksam verbreitete Nudelarm-Föhnfrisur-Stereotyp ist nicht so meins!

Falls es also auf eine gepflegte Konversation mit einem unserer neuen Gäste herauslaufen sollte (falls sich mal gehäuft der Irrtum einstellt, hier nicht nur Gast zu sein, sondern auch noch diverse Besitzansprüche jedweder Art zu stellen), so ist physische Präsenz dann jedenfalls schon mal ein guter Anfang, wie ick finde...

Hunderttausende junge, durchtrainierte Afrikaner treffen hier auf ein Volk mit ner Menge an holbaren Gütern, sowie schönen Frauen und zur Defense sind da ein paar smarte Bürschlein mit Zahnstocherärmchen! ^^ Easy!  Augenrollen

Ick alleine werde diese Situation nicht ändern, aber ick kann selber meinen Teil beitragen und mache das auch.
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #38 - 26.06.16 um 22:19:33
 
kernspecht schrieb am 25.06.16 um 00:06:44:
Ick mache mir grade dicke Arme. 
Bis die Adern sich zeigen!


So wie Tim Wiese, der Wrestling-Star ? Laut lachend

kernspecht schrieb am 25.06.16 um 03:51:54:
Arab-Neger machen das ja wohl scheinbar auch und das sehr fleissig!

kernspecht schrieb am 25.06.16 um 03:51:54:
junge, durchtrainierte Afrikaner


Ich glaub' die Freunde haben von Natur aus einen etwas robusteren Körperbau... glaub irgendwie nicht das die da großartig die Hanteln für schwingen müssen.

Aber wie auch immer, Recht hast Du auf jeden Fall... kann sicher nicht schaden.

aderlose Grüße

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #39 - 06.08.16 um 17:45:53
 

Ja, und da hier aktuell grade nix im Forum läuft, kann man auch nebenbei ein wenig Fitness machen. Hanteltraining grade... Das schöne ist immer, wenn sich ne Woche später dann die Resultate einstellen, nicht nur vor dem Spiegel, sondern auch generell ein Kraftzuwachs sich bemerkbar macht. Das sind dann die Früchte der Anstrengungen... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #40 - 06.08.16 um 18:04:25
 
kernspecht schrieb am 06.08.16 um 17:45:53:
da hier aktuell grade nix im Forum läuft


In den letzten 2 Stunden wurde hier in 7 (!) verschiedenen threads geschrieben, und das im Sommer an nem Samstag nachmittag. Nur mal so  Augenrollen

Ansonsten weiter so, beneidenswert wer es schaft da am Ball zu bleiben.. !

Kannst uns ja dann mal mit nem Bild von Deinen durchtrainierten Armen neidisch machen Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #41 - 06.08.16 um 18:18:06
 
Naja, hatte sporadisch immer mal reingeguckt und da waren jeweils nur Gäste im Einstelligen Bereich anwesend.
Ist ja auch egal, gibt gelegentlich mal Down-Phasen, wo halt nicht viel geht... in dieser Zeit kann man sich halt auch anderweitig sinnvoll betätigen. Mehr wollte ick damit nicht ausdrücken.

stb schrieb am 06.08.16 um 18:04:25:
Kannst uns ja dann mal mit nem Bild von Deinen durchtrainierten Armen neidisch machen 


Vergiss es! Das wäre pure Eitelkeit... eine schädliche Eigenschaft, die jeder im Zaum halten sollte, so auch ich! Wer gern Poser sehen will, geht besser auf RTL2 oder FB!  Zunge


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #42 - 06.08.16 um 18:42:30
 
kernspecht schrieb am 06.08.16 um 18:18:06:
Vergiss es! Das wäre pure Eitelkeit... eine schädliche Eigenschaft, die jeder im Zaum halten sollte, so auch ich! Wer gern Poser sehen will, geht besser auf RTL2 oder FB!  


Hahaha, als ob Eitelkeit nix damit zu tun hätte... kann mir keiner erzählen. Das mit der Bilder-Posterei ist natürlich ein total ausgeufertes Phänomen der jetzigen Zeit, da hast Du vollkommen Recht. War auch nicht todernst gemeint von mir.

Außerdem, ein gewisses Mass an "Eitelkeit" find ich völlig normal und angebracht. Nur das Wort ist negativ belegt... Man könnte ja auch sagen "auf sich achten" "sich pflegen" etc. Und wer trainiert und dadurch besser aussieht der darf auch ein bißchen (!) stolz darauf sein. Die Schwelle zur Poserei ist natürlich mitunter nicht besonders hoch...

Ich könnt mich immer amüsieren wenn ich Typen seh' die aufgepumpt sind bis obenhin, die Haare schön gegelt und ins enge Jeanshöschen reingequetscht (wie man halt heut so rummrennt) ...aber das Charisma von ner Türklinke haben. Mit denen möcht ich auch nicht tauschen.

Grundsätzlich hab ich aber Respekt vor Leuten die was für ihren Körper tun & ich find' das kann man ruhig auch zeigen.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #43 - 06.08.16 um 19:03:10
 
stb schrieb am 06.08.16 um 18:42:30:
Hahaha, als ob Eitelkeit nix damit zu tun hätte... kann mir keiner erzählen.


Sicherlich auch ein wenig, aber das gewichtet jeder anders... einige formen ihre Körper "ausschliesslich" aus Eitelkeit heraus.

Das sollte man nicht, deswegen sagte ick ja auch und betone es nochmal: das ist eine schädliche Eigenschaft!

Wenn ich meinen Körper fit halte und Muskeln aufbauen will, so tue ich das auch nicht exzessiv, sondern in Massen und auch aus dem Grund mich weiter zu entwickeln... eben auch körperlich... kräftiger zu werden...

Es geht mehr darum, dass ein gesunder Geist in einem gesunden und fitten Körper leben soll... nicht um Poserei!

stb schrieb am 06.08.16 um 18:42:30:
ein gewisses Mass an "Eitelkeit" find ich völlig normal und angebracht. Nur das Wort ist negativ belegt... 


Das trifft auf den Begriff Perversität sehr wohl ebenso zu.
Es geht immer drum, massvoll zu bleiben, nicht überschwänglich oder exzessiv! Ein wenig Perversität ist ja auch sehr geil, wenn man mal ehrlich mit sich selber ist... Exzessiv jedoch übel und nicht besonders wünschenswert!


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Körperliche Betätigung
Antwort #44 - 06.08.16 um 19:27:42
 
kernspecht schrieb am 06.08.16 um 19:03:10:
Ein wenig Perversität ist ja auch sehr geil, wenn man mal ehrlich mit sich selber ist...


Mag komisch klingen, aber ich musste grad erstmal überlegen welche Gedanken ich mit dem Wort "Perversität" verbinden soll... IS-Enthauptungsvideos, Halal-Schlachtungen oder irgendwelche sexuellen Praktiken... bei letzteren mag ein wenig davon durchaus geil sein... andererseits, bei manchen Menschen wohl auch die ersten beiden Beispiele.

Aber ich verstehe was Du meinst, und sehe das auch so. Sehr gesunde Einstellung, wenn auch im "real life" nicht immer so leicht umzusetzen.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken