Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 ... 6
Thema versenden Drucken
Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise (Gelesen: 10790 mal)
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
31.08.15 um 15:38:03
 
Noch immer sträuben sich viele Menschen gegen diese Begriffe, tun sie als esoterischen Unfug & nicht greifbar und damit als nicht existent ab.

Ich würde hier gern einmal anhand einiger Beispiel versuchen der Sache aus einem etwas anderen Blickwinkel näher zu kommen.

Nichts in unserer Welt funktioniert ohne Informationen. Kein Mensch, kein Computer, kein Tierschwarm, keine Jahreszeiten, nichts. Information=Leben.

Ein PC der nicht richtig programmiert ist ist ein Haufen nutzloser Schrott, sonst nichts.

Ein Ameisenhaufen, bestehend aus Millionen von Tierchen, wäre nichts als ein Klumpen biologischer Materie - wüssten die Tierchen nicht genau was sie zu tun hätten. Weder haben sie Riesen-Super-Hirne noch betätigen sie irgendwelche Maschinen um ihre logistischen Meisterwerke zu vollbringen. Auch treffen sie sich nicht jeden Morgen ne halbe Stunde um zu besprechen wer heute was macht, sie verfügen lediglich über die entsprechende Information.

Auch das Handy's per W-Lan funktionieren verstehen wir. Das zwei Magneten in der Lage sind ein Feld zu erzeugen das Metallspäne exakt ausrichtet finden wir ganz normal. Das in drei Wochen die Bäume bunt werden, es kühler wird und die Kürbise plötzlich reif sind ist für uns ganz normal und verständlich. Das alles passiert ohne das ein Mensch aus Fleisch und Blut an einer Maschine Knöpfe drückt.

Soweit so gut. Betrachten wir uns nun aber den Menschen werden wir plötzlich etwas engstirnig. Das wir denken können ist noch verständlich, selbst das Gedanken elektrisch messbare Ströme sind weiss man. Das wir fühlende Wesen sind, deren Emotionen sogar ziemlich starke (materielle) Auswirkungen haben können verstehen wir auch. Damit Tränen fließen, sich beim Mann eine Erektion einstellt, wir krank oder gesund werden etc. - dafür reicht unter Umständen ein Gedanke - ein elektrischer Impuls.

Wäre es demzufolge nicht logisch anzuerkennen:

- Ja, der Mensch hat einen materiellen Körper, was ihn ausmacht und steuert sind jedoch seine Gedanken und Gefühle ?

- Sind Geist und Seele nicht nur Begrifflichkeiten für den "Gedankenkörper" und den "Gefühlskörper" des Menschen ?

- Wenn Informationen der Antrieb des Lebens sind, muss man sich dann nicht fragen wo diese Informationen herkommen ? Könnte man nicht zu dem Schluss kommen das wir lediglich ein Teil von etwas Größerem "Intelligenteren" sind ?

Und davon ausgehend das wir wissen das Energie nicht verschwinden kann - muss man dann nicht davon ausgehen das der menschliche Körper lediglich ein Gefährt für die messbare Energie ist die darin steckt ?

Ich denke wenn wir mal unsere Erziehung, unsere "Bildung", und die ganzen vom System gewollten (Fehl)Informationen beiseite lassen mit denen wir vollgemüllt sind und mal ganz neutral die Welt und uns selbst betrachten - könnte das recht aufschlussreich sein.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 31.08.15 um 16:00:51 von stb »  
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #1 - 31.08.15 um 17:26:34
 
stb schrieb am 31.08.15 um 15:38:03:
Auch treffen sie sich nicht jeden Morgen ne halbe Stunde um zu besprechen wer heute was macht


Laut lachend

Was denn, treffen die sich nicht alle pünktlich 08:00 in der Konferenzhöhle um ein Ameisenmeeting abzuhalten??

Errm, was war noch konkret die Fragestellung?


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #2 - 31.08.15 um 17:33:59
 
Ich wollte es halt in einer einfachen bildhaften Sprache ausdrücken Zunge

Ne konkrete Fragestellung hatte ich nicht. Ich wollte mal einen anderen Blickwinkel auf die großen Begriffe Geist und Seele werfen, um sie etwas zu ent-mystifizieren.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #3 - 31.08.15 um 17:40:56
 
Wahrscheinlich unfreiwillig witzig.
Ick fands jut! ^^

So mit Brainstorming, wo dann Konzepte vorgelegt werden und eine Strategie festgelegt wird, um Zukunftsfähig zu bleiben und Marktanteile zu gewinnen....  hihihi
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #4 - 01.09.15 um 21:59:53
 
Ick mach mal einen Ameisenurlaub!
Bin dann mal raus!


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #5 - 01.09.15 um 22:26:34
 
stb schrieb am 31.08.15 um 15:38:03:
- Wenn Informationen der Antrieb des Lebens sind, muss man sich dann nicht fragen wo diese Informationen herkommen ? Könnte man nicht zu dem Schluss kommen das wir lediglich ein Teil von etwas Größerem "Intelligenteren" sind ?


Was aber wenn Menschen nur etwas kompliziertere Ameisen sind die ursprünglich geschaffen wurden um den Göttern Dienste zu leisten?

Die Informationen kommen aus den Genen und wer sagt, daß der "freie Willen" nicht nur subjektiv gefühlt ist in Wahrheit aber nichts anderes als die Entscheidung die durch die Gene zu treffen vorgegeben ist?

Weil das für alle Menschen gilt ist Prophetie und Vorsehung erst möglich - solange kein Gott von außen Blitze schleudert. Wäre die komplette Welt in eine Computersimulation programmiert dann wäre jeder Mensch darin nichts anderes als ein durch die Gene bestimmtes Programm und jegliche auch noch so kleine Entscheidung und jegliches Ergebnis jeglicher Entscheidungen aller Menschen zu 100% berechenbar und vorbestimmt. 

Menschen künstlich zu erschaffen und zu programmieren - biologische Roboter quasi - ist doch fast schon möglich zumindest wie es funktioniert ist schon längst vorstellbar. Man kann lediglich vielleicht noch nicht jedes Gen so programmieren, daß es genau das tut was man erreichen will. Bald wird das aber wohl möglich sein.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #6 - 01.09.15 um 23:58:53
 
Hi Hagall, schön das sich jemand Gedanken zu meinem Beitrag gemacht hat.

Ich würde grad gern nur mal auf einen Punkt eingehen, weil das meiner nach der Entscheidende ist.

Hagall schrieb am 01.09.15 um 22:26:34:
Die Informationen kommen aus den Genen


Das ist nicht verkehrt, aber eben nur halb richtig.

Die Gene sind Informationsträger die wir von unseren Vorfahren mitbekommen haben.

Allerdings weiß mann mittlerweile das wir nicht Opfer unserer Gene sind - sondern diese durch unseren Input abänderbar sind.

Mag erstmal abstrakt klingen, ist aber mittlerweile belegt. Möchte hier nicht groß verlinken, wen's interessiert der findet Informationen. Bruce Lipton ist hier wohl der Vorreiter.

Mir ist klar das es hier wahrscheinlich tausende "Gegenbeweise" gibt. So ist halt die Schulmeinung und daran wird sich auch nie etwas ändern. Warum nicht ? Weil diese Information den Menschen aus der Opferrolle seiner Gene herausholt und eigenverantwortlich werden lässt. Das will man natürlich nicht.

Anm.: selbst das systemkonforme Wikipedia verzichtet bei Bruce Lipton auf die üblichen Schubladen (Eso, Scharlatan, Nazi...) vielmehr werden Awards erwähnt. Könnte nachdenklich stimmen...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #7 - 02.09.15 um 01:55:49
 
stb schrieb am 01.09.15 um 23:58:53:
Allerdings weiß mann mittlerweile das wir nicht Opfer unserer Gene sind - sondern diese durch unseren Input abänderbar sind.


Ob das so ist oder nicht kann ich nicht selbst prüfen - aber es könnte natürlich sein.

Nur ändert das nichts. Der Input kommt ja wieder von einer genetisch bedingten Entscheidung. Niemand sagt, daß die Gene unverändert bleiben müssen aber auch die Änderung ist wiederum genetisch bedingt und vorherbestimmt.

Das ist nur schwer vorstellbar wegen der Komplexität und unserer Vorstellung wie eine Maschine auszusehen hat.

Wir können uns einen Roboter vorstellen der in vier Richtungen gehen kann und die Richtung anhand eines Wärmesensors wählt. Er geht dorthin wo es warm ist, das ist alles was er kann und tut und wir wissen genau warum er es tut. Tiere handeln schon aufgrund Millionen von Einflussfaktoren trotzdem erkennen wir vieles noch als Instinkt, einige sagen sogar Tiere haben nur Instinkte. Den Unterschied zum Menschen sehe ich aber nur darin, daß der wohl Milliarden von für uns unfassbaren Einflußfaktoren unterliegt auf die seine Gene ansprechen die so kompliziert sind, daß sie ihm ein Bewußtsein das über reine Programmierung hinausgeht vorgaukeln. Eine biologische KI für uns nicht begreiflich für andere aber vielleicht so einfach wie für uns der Roboter.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #8 - 04.09.15 um 22:05:22
 
Hagall schrieb am 02.09.15 um 01:55:49:
Instinkte


Der Mensch als Individuum ist doch selber nichts anderes.
Ein triebgesteuertes Tool.
Zapp durch das TV-Programm und erkenne welche Triebe hauptsächlich angesprochen werden... scheint ja zu funktionieren und Konsumenten schön im Trottelmodus zu halten.


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #9 - 04.09.15 um 23:20:23
 
@ Kernspecht: Ich hatte mir hier einige Gedanken gemacht um in diesem thread gemeinsam dem Thema "Geist und Seele" etwas näher zu kommen.

Es wäre mir ganz Recht wenn wir hier auch bei diesem Thema bleiben. Das nur wenige etwas mit dem Thema anfangen können liegt in der Natur der Sache.

kernspecht schrieb am 04.09.15 um 22:05:22:
Der Mensch als Individuum ist doch selber nichts anderes.
Ein triebgesteuertes Tool.


Wie recht ausführlich beschrieben besteht Mensch aus etwas mehr als Instinkten und Trieben. Genau darum geht es hier.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #10 - 05.09.15 um 23:34:38
 
stb schrieb am 04.09.15 um 23:20:23:
Wie recht ausführlich beschrieben besteht Mensch aus etwas mehr als Instinkten und Trieben.


Das kann ich aktuell gar nicht so beurteilen.
Der Überlebensinstinkt + Fortpflanzungstrieb sind sicherlich in jedem von uns mehr oder weniger ausgeprägt vorhanden.

Was das von Dir genannte: "etwas mehr als..." betrifft, so habe ich da keine Belege vorliegen. Spekulieren kann man ja immer, gut und schön, glauben kann man auch eine Menge. Das Problem ist eine gewisse Nachvollziehbarkeit.

Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #11 - 06.09.15 um 01:40:15
 
kernspecht schrieb am 05.09.15 um 23:34:38:
Das kann ich aktuell gar nicht so beurteilen.


nicht schlimm.

kernspecht schrieb am 05.09.15 um 23:34:38:
Der Überlebensinstinkt + Fortpflanzungstrieb sind sicherlich in jedem von uns mehr oder weniger ausgeprägt vorhanden.


Instinkt und Trieb, ja... das steckt in jedem von uns. Auch in jedem Karnickel und jedem Zuchtbullen.
Scheinbar kann ich Euch den Gedanken nicht näherbringen das uns irgendwas von denen unterscheidet...

kernspecht schrieb am 05.09.15 um 23:34:38:
Was das von Dir genannte: "etwas mehr als..." betrifft, so habe ich da keine Belege vorliegen.


Ich sehe das bildlich vor mir: Du sitzt an Deinem Schreibtisch vor Deinen 35 Ordnern, ziehst den mit "Eso-Gedöns" raus und wälzt ihn durch... leider ohne Erfolg Laut lachend 
(Anm. das war ein Scherz, für diesen shit hab ich mir grad mal ne Minute Zeit genommen, nicht übel nehmen)


Belege darüber werden wohl nur eine Handvoll Menschen auf der Welt vorliegen haben. Und diese werden sie nicht im Hohle-Erde-Forum teilen. Darum dieser thread und mein Beitrag.

Nix für ungut, ich verstehe das diese Themen nicht für jeden Menschen greifbar sind. Für mich ja auch nicht, aber mich interessiert es und ich versuche meinen Horizont diesbezüglich zu erweitern. Mehr auch nicht.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 731
NRW
Geschlecht: male
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #12 - 06.09.15 um 13:37:17
 
stb schrieb am 06.09.15 um 01:40:15:
Instinkt und Trieb, ja... das steckt in jedem von uns. Auch in jedem Karnickel und jedem Zuchtbullen.
Scheinbar kann ich Euch den Gedanken nicht näherbringen das uns irgendwas von denen unterscheidet...


Das ist es doch, was uns vom Tier unterscheidet oder zumindest unterscheiden sollte ... Wenns ums Überleben geht, dann entscheidet nur noch der Trieb, das ist schon klar und das sichert auch das Überleben der Spezi's. Genau diesen Trieb machen sich die Manipulatoren der Weltelite zu Nutzen, wenn es darum geht, die Massen zu manipulieren und zu lenken. Wenn wir es aber schaffen, unsere Gedanken zu beherrschen, sind wir nicht mehr Spielbälle der Mächtigen.

Andererseits gibts genügend Forschungen im Bereich der Gedankenkraft, die sogar gemessen wurden. Viele Ärzte haben inzwischen ebenfalls erkannt, dass Gedanken einen sehr großen Anteil an der Heilung hat.

Eine Kollegin von mir hatte massive Knieprobleme. Sie kannte eine Energieheilerin, die aber in einer anderen Stadt wohnte und sie hatte keine Zeit dorthin zu fahren. Da vereinbarten beide einen bestimmten Zeitpunkt, an der sich die Kollegin aufs Bett legen und sich entspannen sollte. Die Heilerin wollte versuchen, etwas aus der Entfernung zu bewirken. Sie legte sich also zum vereinbarten Zeitpunkt aufs Bett. Nach kurzer Zeit merkte sie, dass ihr Fußgelenk plötzlich extrem heiß wurde. Sie wunderte sich, weil sie ja eigentlich etwas mit dem Knie erwartet hatte. Kurzum, die Beschwerden im Kniegelenk hatten sich nach der Behandlung trotzdem gebessert. Sie rief die Heilerin an und fragte, wieso das Fußgelenk denn heiß geworden war und nicht das Knie. Da antwortete die Heilerin, dass sie während der Fernbehandlung festgestellt hatte, dass die Beschwerden durch ein Problem mit dem Fußgelenk ausgelöst worden seien. Hört sich total abgefahren an, aber da meine Kollegin absolut keine esoterische Spinnerin ist und ich sie selbst habe rumhumpeln sehen, glaube ich die Sache.

Eigentlich könnte man ja mal ein beliebiges Experiment mit Gedankenkraft machen, an dem mehrere Personen beteiligt werden, damit die Kraft etwas verstärkt würde.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #13 - 06.09.15 um 14:15:57
 
stb schrieb am 06.09.15 um 01:40:15:
Scheinbar kann ich Euch den Gedanken nicht näherbringen das uns irgendwas von denen unterscheidet...


Doch die Frage ist nur ob es was Besonderes ist oder nur für uns unverständliche Komplexität. Ich neige eben wie beschrieben zu letzterem.

Ich kann mir auch vorstellen, daß Gedanken etwas bewirken können und auch daß man selbst fast Unmögliches erreichen kann wenn man keine andere Möglichkeit zulässt. Das ist allerdings sehr schwer und lässt sich nicht tricksen sondern funktioniert nur wenn es 100% echt ist.

Auch auch das ist aber kein Widerspruch zur genetisch bedingten Vorherbestimmung der Ereignisse weil auch dieses Verhalten und diese Vorgehensweise natürlich entsprechend bestimmt ist.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #14 - 08.09.15 um 16:27:22
 
Vom Thema abweichende Antworten wurden in dieses Thema verschoben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 ... 6
Thema versenden Drucken