Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4 5 6 
Thema versenden Drucken
Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise (Gelesen: 10796 mal)
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #45 - 01.12.16 um 21:00:09
 
Moin kernspecht, hast Du Dir das Interview angehört ?

Wie ich oben schrieb werden die Zusammenhänge (und die Fragen die Du stellst) dargelegt. Wie ich aber halt auch schrieb, wenn es nicht DEIN Thema ist bzw. Du (noch) nicht offen dafür bist - wird es sich Dir auch nicht erschließen. Auch das ist dann kein Fehler in der Matrix  Zwinkernd

Ilum schrieb am 01.12.16 um 20:10:49:
Witzig, hab ich vor ca. drei Stunden gesehen.


Zu-fall ?  Zwinkernd



Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #46 - 01.12.16 um 22:00:00
 

Hmm, ist immer schön einfach auf andere zu verweisen, wenn Fragen aufkommen, anstelle selber zu antworten...

Das ist ohne Dich angreifen zu wollen, aber so so ist es doch, oder etwa nicht?

Da Du jetzt so von diesem Beitrag geschwärmt hattest, stb, werde ick mir diesen !50! Minütigen Clip mal geben und hoffe mir wird damit nicht nur versucht Freizeit zu stehlen.

Denn das Wesentliche ist nun mal aus meiner Erfahrung raus recht schnell gesagt! Je länger irgendwelche Vorträge dauern, desto suspekter sind mir solche Dinge...
Mag halt kein "Herumschwadronieren". Zwinkernd

Klar auch, manche Sachverhalte brauchen etwas mehr Zeit zur Erklärung, aber wie gesagt...

Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #47 - 01.12.16 um 22:11:33
 
kernspecht, kernspecht...

Ich habe ja nun schon vorsorglich eine "Warnung" dazugeschrieben das ich das Interview nur Leuten empfehle die was für die Thematik übrig haben.

Ich habe nicht davon geschwärmt, und Du warst auch nicht zwingend die angesprochene "Zielgruppe" die ich dabei vor Augen hatte. Aber schön das Du an der Thematik interessiert bist.

Wenn Du es Dir nun anschaust um mir anschließend zu berichten wie schrecklich und nichtssagend es ist - viel Vergnügen  Augenrollen

kernspecht schrieb am 01.12.16 um 22:00:00:
Hmm, ist immer schön einfach auf andere zu verweisen, wenn Fragen aufkommen, anstelle selber zu antworten...


Ich kann auch gerne darauf antworten wenn Du das möchtest, kein Thema.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #48 - 01.12.16 um 22:33:05
 
stb schrieb am 01.12.16 um 22:11:33:
schön das Du an der Thematik interessiert bist. Wenn Du es Dir nun anschaust um mir anschließend zu berichten wie schrecklich und nichtssagend es ist - viel Vergnügen 


Bin ja vielseitig interessiert und es ist eigentlich gar nicht meine Absicht da irgend eine Schublade aufzumachen und dann den Beitrag dort einzuordnen oder einfach aus Prinzip zu verteufeln... versuche eher in alle Richtungen irgendwie nen offenen Geist zu bewahren.

Wenn Fragen übrig bleiben, darf man aber fragen, ja?


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Online



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #49 - 01.12.16 um 22:42:38
 
Dies Thema ist im Forum schwierig zu behandeln.
Jeder reagiert anders darauf: Angst, Ignoranz, Desinteresse, Überheblichkeit, Dogmatismus, ernsthaftes Interesse, Offenheit usw.

Deswegen ist ein persönliches Gespräch um auf den Partner eingehen zu können 10x besser als zu schreiben,
wo vieles nicht richtig rüberkommt.

Außerdem gibt es zu viele Facetten um sie alle gebührend anzusprechen. Deswegen ist das gucken von Interviews schon richtig, am besten Diverse, um sich einen Überblick zu schaffen.
Beispielsweise hier www.rassadin.de / Videos, Inkarnation ist nur ein kleiner Teil der dort behandelt wird, es wird vielmehr auf den Menschen / das SELBST eingegangen.

Wenn aber nicht mit einer inneren Offenheit herangegangen wird kannst es eh vergessen. Der Verstand beispielsweise kann ca. 40 Bit / Sek. aufnehmen, das Bewußtsein ca. 400 Mrd.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #50 - 01.12.16 um 22:54:09
 
kernspecht schrieb am 01.12.16 um 22:33:05:
Wenn Fragen übrig bleiben, darf man aber fragen, ja?


Natürlich. Hatte irgendwie bei Deinem Beitrag vorhin nicht das Gefühl das Du ernsthaft an der Thematik interessiert bist... wenn ich da falsch lag, dann sorry.

kernspecht schrieb am 01.12.16 um 20:53:04:
Tja, also ick versuche ja ernsthaft da zu folgen, aber mir erschliessen sich da einige Dinge einfach nicht. Beispielsweise, wenn ihr von mehr oder weniger "freiwilliger Inkarnation" redet.

Wenn es darum geht, dass eine Seele auch mal besonders schlechte Zeiten durchmachen will, weil sie sonst schon so ziemlich alles hatte... ist das dann so ne Art Masochismus oder Selbstgeißelung, die jeder Seele innewohnt?
Wer kann denn bitte sowas wollen?? ...Krebsgeschwüre haben wollen, in bitterster Armut leben, in einem sinnlosen Krieg Gliedmaßen verlieren... usw !?


Ich finde es immer schwierig wenn jemand diese Thematik erklärt haben möchte, in mundgerechten Häppchen sozusagen  Zwinkernd Ich persönlich denke das kann nicht funktionieren. Man muss sich da selbst reinfuchsen und versuchen sich seinen eigenen Reim zu machen. Das Thema ist so vielschichtig und komplex... aber es lohnt sich ungemein finde ich.

kernspecht schrieb am 01.12.16 um 20:53:04:
ist das dann so ne Art Masochismus oder Selbstgeißelung, die jeder Seele innewohnt? 


Nein so würde ich das nicht sehen wollen. Es geht hier auch um die Auflösung von Karma, sprich Dinge die Du anderen in früheren Leben angetan hast.

Sieh es doch mal so: wie willst Du wachsen/reifen/Dich entwickeln, wenn nicht durch Erfahrungen ? Das Selbst sammelt Erfahrungen, alle die möglich sind. Die Inhalte werden integriert, es folgt eine Ruhephase, und dann gehts weiter.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #51 - 01.12.16 um 22:58:43
 
@ Ilum, läuft heut bei uns  Laut lachend

Wollte auch noch auf Rassadin verweisen, habs mir aber verkniffen...

Aber Spass beiseite, wer ernsthaft an der Thematik interessiert ist und vor allem die Zusammenhänge verstehen will ---> Besser wie von Rassadin kriegt man's nicht erklärt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Online



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #52 - 01.12.16 um 23:01:58
 
Läuft  Laut lachend

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Online



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #53 - 02.12.16 um 12:05:10
 
Um das Thema Mensch in seiner konstruktiven Gesamtheit etwas mehr von der (quanten-)physikalischen Sicht zu beleuchten
würde ich das erste hochinteressante Video auf der u. g. Seite empfehlen, zumindest die ersten 15 Minuten! Eingegangen wird auch auf das Thema Karma.

Erstes Video:
Prof. Dr. med. Enrico Edinger - Ganzheitliche Medizin versus chemischer Reparaturbetrieb. Teil 1
https://enki-institut.com/de/Videos.html
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 02.12.16 um 15:11:11 von Ilum »  
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #54 - 04.12.16 um 17:02:38
 

Zum Thema Inkarnation hätte ick nen Filmtipp:

"The Fountain" ...ist mit Hugh Jackman und definitiv nicht Mainstreamgeeignet. Ist nicht linear und zeigt 3 verschiedene Zeitlinien, welche von dem EINEN Thema durchwirkt sind.

Mir hat der Film gut gefallen, ging mir auch emotional nahe.

Wie gesagt, kein Popcornkino, eher sowas wie Film-Kunst.
B-Movie würde ich es nicht nennen.


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 731
NRW
Geschlecht: male
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #55 - 05.12.16 um 10:07:41
 
Ich habe das Video von T. Hardo zwar nicht ganz gesehen, aber es war schon faszinierend, vor allem die Story von dem, der seinen eigenen Mörder entlarvte. Es gibt viele solcher Beispiele und die sind sicher nicht alle erfunden. Trotzdem frage ich mich, wo die Seelen in Zukunft inkarnieren werden, wenn die Menschheit auf ein Minimum reduziert werden soll? Die Frage ist ja auch, ob man nur in die Gegenwart/Zukunft inkarnieren kann oder vielleicht sogar in die Vergangenheit? Zeit ist ja nur Illusion.

Interessant auch die Aussage von David Ike zu dem Thema. Er behauptet, dass auch die sogenannte Astralebene, d. h. die erste Ebene, in die die Seele nach dem Verlassen des Körpers eintritt, eine Matrix ist, und von den Schattenmächten manipuliert wird. Vielleicht zwingen sie die Seelen, immer wieder in diesen Kreislauf von Wiedergeburt einzutreten. Könnte mir vorstellen, das das auch nicht ganz unmöglich ist. Allerdings sind mir die Theorien von Ike etwas zu abstrakt, was nicht heißt, dass ich sie für unmöglich halte. 
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #56 - 13.12.16 um 15:18:49
 
Seda33 schrieb am 05.12.16 um 10:07:41:
Trotzdem frage ich mich, wo die Seelen in Zukunft inkarnieren werden, wenn die Menschheit auf ein Minimum reduziert werden soll?


Das mögen die Pläne der Mächtigen und Reichen sein, ob es tatsächlich so kommen wird steht auf einem anderen Blatt Papier... Vielleicht stehen wir ja auch wirklich unmittelbar vor einem globalen Zeiten-Sprung, wovon ja viele ausgehen. Dann haben sich diese Pläne ohnehin erledigt...

Seda33 schrieb am 05.12.16 um 10:07:41:
Die Frage ist ja auch, ob man nur in die Gegenwart/Zukunft inkarnieren kann oder vielleicht sogar in die Vergangenheit? Zeit ist ja nur Illusion.


Das stimmt ! Spannende Frage... Wenn man via Reinkarnations-Therapie zurück in frühere Leben gehen und Dinge "auflösen" kann, sollte es ja auch möglich sein in der Vergangenheit zu inkarnieren...

Unser lineares Zeit-Modell ist eine Illusion, wie Du sagst... Wahrscheinlich existieren Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft "zeit"gleich... bzw. existieren gar nicht, weil einfach alles "ist"

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1012
Geschlecht: male
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #57 - 13.12.16 um 16:09:17
 
Dann stehen die Seelen einfach länger in der Warteschlange oder müssen als Tier inkarnieren, oder auf einem anderen Planeten. Ich habe auch so meine Zweifel, inwiefern Zeit außerhalb der materiellen Welt überhaupt ein Thema ist.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 731
NRW
Geschlecht: male
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #58 - 13.12.16 um 16:36:00
 
Irgendwie scheint vieles im Widerspruch zu stehen. Mit realem Verstand krieg ich das nicht auf die Reihe  hä? hä?
Oder ob jede Seele ihre eigene Realität hat und für sich alleine "träumt"? Damit wäre auch erklärt, wieso jeder sich seine Realität selbst erschafft. Wenn andere mich daran hindern, kann ich mir ja kaum meine Realität so erschaffen, wie ich das will. Ich kann z. B. Frieden wollen, aber das hindert z. B. meinen krawallsüchtigen Nachbarn nicht daran, Streit anzufangen  Laut lachend.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Geist und Seele - Versuch einer nüchternen Betrachtungsweise
Antwort #59 - 13.12.16 um 20:31:17
 
Wenn die Überzeugung an die Reinkarnation und das alles so groß ist, wer hat denn schonmal versucht herauszufinden was er früher war?

https://www.google.de/search?q=r%C3%BCckf%C3%BChrung%20hypnose&rct=j

Scheint doch hunderte Anbieter für sowas zu geben und hat auch einen kann-sich-jeder-leisten-preis.

Den ganzen psychologischen Quatsch will ich jetzt einfach mal ausblenden. Als überzeugendes Ergebnis würde ich daher nur sehen, wenn jemand wirklich Sprachen spricht mit denen er nie in Berührung kam oder Orte beschreiben kann die er sicher nicht auch nicht im Internet oder einem Buch gesehen haben kann und die wirklich auffindbar und sind wie beschrieben. Oder jemand findet den Schatz wieder den er mal vergraben hat..........

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 5 6 
Thema versenden Drucken