Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 ... 6 7 8 9 10 ... 12
Thema versenden Drucken
Theorie der flachen Erde? (Gelesen: 25484 mal)
Sternengucker
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 25
07570 Harth-Pöllnitz
Geschlecht: male
Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #105 - 25.09.16 um 21:22:52
 
Hello Freunde,

ich bin neu hier im Forum, lese jedoch schon eine ganze Weile als Nichtmitglied mit.
da ich Hobbyastronom bin und auch Astrofotografie betreibe möcht ich hier zum Thema "flache Erde" ein paar Sachen anführen welche von meinen eigenen Beobachtungen bestätig wurden.kernspecht schrieb am 16.09.15 um 22:49:15:
Was eine flache Welt betrifft, sicherlich interessant das mal in Betracht zu ziehen, jedoch unwahrscheinlich. Was ist mit all den anderen Raumkörpern dort draussen im All? Sollte die Erde hier ein Sonderfall sein? 

Wenn Kernspecht das schreibt (siehe Zitat) kann ich Ihm nur beipflichten. So gut wie alle Beobachtungsobjekte (Planeten, Monde, Sterne, Kometen) sind mehr oder weniger kugelfömig. Das kann man durch das Teleskop entweder visuell als auch fotografisch sehr gut wahrnehmen.
Wieso soll dann die Erde scheibenförmig sein das ist unlogisch.
Man stelle sich ein Stück Materie (Wasser oder geschmolzenes Metall) im schwerelosem Raum vor. Das Material nimmt im flüssigem Aggregatzustand durch seine Oberflächenspannung immer eine Kugelform ein.
Man kann in jeder Beobachtungsrichtung von der Erde aus gesehen nur kugelförmige Objekte sieht, wieso sollte dann die Erde eine Scheibe sein?
Nochmal zu Beobachtungen der Sphärengestalt des Mondes:
Man kann beispielsweise gut beobachten wie die Mondkrater (bei 200facher Vergrößerung) im Randbereich des Mondes zu starken Elipsen verzogen werden. Das deutet natürlich auf die Wölbung der Mondoberfläche, von uns weg, hin. Ach die immer stärkeren Schattenwürfe der Mondberge zum Mondrand hin ist ein Indiz für die Kugelform des Mondes. Bei den Planeten Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn kann man im Teleskop auch sehr schön das so genannte Planetenscheibchen erkennen. Bei Jupiter ist auch eine ständig wechselde Ansicht der Planetenoberfläche durch seine hohe Drehrate ( 1 Jupitertag =10 Stunden) zu registrieren. Auch der Saturn offenbart seine Kugelgestalt durch die Projektion seiner Ringe auf die Planetenoberfläche. Das sieht doch schon sehr plastisch aus.
Wer es nicht glaubt den empfehle ich einen Besuch in einer Volkssternwarte. Dort kann man sich selbst mit eigenen Augen einen Eindruck verschaffen.
Zum Seitenanfang
 

Homepage  
IP gespeichert
 
Flo
Ex-Mitglied


Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #106 - 26.09.16 um 21:15:40
 
Ich habe ja schon vieles gelesen darüber (wenn auch nicht so viel wie über die Hohle Erde). Es fällt mir nur ein wenig schwer es zu glauben. Immerbin bin ich ja schonmal von Frankfurt am Main nach Las Vegas geflogen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #107 - 26.09.16 um 22:43:09
 
Mit den uns gegebenen Möglichkeiten die Dinge wahrzunehmen ist eine flache Erde wohl auszuschließen.

Allerdings sollte man nicht zu sicher sein das die Welt wie wir sie wahrnehmen, die einzig mögliche Realität ist... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Flo
Ex-Mitglied


Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #108 - 27.09.16 um 13:55:02
 
Ich möchte jetzt nicht der Spielverderber sein, aber: Würde man in einer Zeit OHNE Sateliten leben, wäre die Theorie der flachen Erde handfester als heute. heute kann man "nur" noch die Satelitenbilder anzweifeln auf deren Echtheit^^
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #109 - 27.09.16 um 16:54:27
 
Ich bin weit davon entfernt Anhänger der Flacherde-These zu sein. Wie ich sagte, mit den uns gegebenen Möglichkeiten die Dinge wahrzunehmen und zu bewerten (Sehvermögen, "Verstand" "Vernunft", abspulen anerzogener Inhalte des Hirns... etc.) ist eine flache Erde auszuschließen.

Siehe GOR Rassadin's Ausführungen ab Minute 1:45.
https://www.youtube.com/watch?v=ErAqa4shR1Y
(sorry wenn ich langweile indem ich den Vortrag schon wieder verlinke, aber es passt halt zum Thema)

Es gibt einfach verschiedene Annahmen der Dinge & verschiedene Blickwinkel... und wohl auch verschiedene Frequenzen / Realitäten.

Darum bin ich immer sehr vorsichtig mit "so sehe ich es, also ist es so"

Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Flo
Ex-Mitglied


Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #110 - 27.09.16 um 17:37:43
 
Für mich ist es eher realer anzunehmen dass die Erde innen nicht so aufgebaut ist wie uns die Wissenschaft weis machen will. Man weiß ja nichts außer durch vermutungen, berechnungen und sozusagen mit "Sonar".
Ich gehe eher davon aus dass die Erde Hohl ist. Aber das wird hier nicht reinpassen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #111 - 27.09.16 um 20:30:22
 
Zitat:
Aber das wird hier nicht reinpassen.


Wegen zwei, drei off-topic-Beiträgen machen wir uns nicht ins Höschen... wenn sich ein längeres Gespräch draus entwickelt lagern wir es aus. Geht ja grob um den Aufbau der Erde, hohl oder flach... whatever ^^


Zitat:
Für mich ist es eher realer anzunehmen dass die Erde innen nicht so aufgebaut ist wie uns die Wissenschaft weis machen will.


Dito.

Zitat:
Man weiß ja nichts außer durch vermutungen, berechnungen und sozusagen mit "Sonar".


Man weiß nicht wirklich was, das stimmt. Es gibt aber natürlich so einige Hinweise... und was einem selbst logischer / natürlicher erscheint spielt vielleicht minimal auch mit rein.

Zitat:
Ich gehe eher davon aus dass die Erde Hohl ist.


Ich gehe mit einer Wahrscheinlichkeit von 60:40 auch von einer hohlen Erde aus.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andreas H.
Neu
*
Offline



Beiträge: 5
Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #112 - 20.12.16 um 00:29:08
 
Ob sie nun hohl ist oder nicht, darüber lässt sich trefflich streiten und jede Seite hat denke ich ihre guten Argumente.

Ob sie allerdings eine Scheibe ist oder rund...jeder der schon mal gesehen hat wie sich Flüssigkeiten in der SChwerelosigkeit verhalten weiss, dass sie Kugeln bilden, wegen der Oberflächenspannung. Dazu kommen die anderen kugelförmigen Planeten etc, die wir beobachten können. Warum sollte grade die Erde eine Ausnahme sein und eine so unvorteilhafte Form annehmen wie eine Scheibe?  hä?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1528
Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #113 - 21.12.16 um 20:01:24
 
Andreas H. schrieb am 20.12.16 um 00:29:08:
Ob sie nun hohl ist oder nicht, darüber lässt sich trefflich streiten und jede Seite hat denke ich ihre guten Argumente.

Ob sie allerdings eine Scheibe ist oder rund...jeder der schon mal gesehen hat wie sich Flüssigkeiten in der SChwerelosigkeit verhalten weiss, dass sie Kugeln bilden, wegen der Oberflächenspannung. Dazu kommen die anderen kugelförmigen Planeten etc, die wir beobachten können. Warum sollte grade die Erde eine Ausnahme sein und eine so unvorteilhafte Form annehmen wie eine Scheibe?  hä?

Mal davon ab, dass ich nichts von der flachen Erde halte, Ist mit Scheibe im Verständnis der Theorie nicht die Dimensionierung einer Schallplatte oder gar noch extremer Verhältnisse von Dicke zu Radius zu verstehen. Mit genügend Rotationsenergie ergeben sich nunmal aufgrund von Massenträgheit und Anziehungskraft formen die man bei weitem nicht mehr als Kugelförmig beschreiben kann. Ein Diskus ist auch eine Scheibe, da ist aber Höhe zu Radius ggf nur 1:10. Eine 6000+km im Radiums betragende Erde hätte da dann immerhin noch eine Dicke von 60+km - würde aber trotzdem als "scheibenförmig" durchgehen. Und bei dem Beispiel könnte man 12km tief bohren und der Bohrer würde nicht mal ansatzweise auf der anderen Seite rausgucken.  Laut lachend Anyway, wie die Erde ist, ist jedenfalls interessant drüber zu reden. Und umso mehr über Voll, Hohle und Expandierend zu sprechen.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #114 - 21.12.16 um 22:47:41
 
IloveUbabe schrieb am 21.12.16 um 20:01:24:
ist jedenfalls interessant drüber zu reden


Das finde ich auch, besonders wenn man mal das an-gelernte, an-erzogene und uns logisch erscheinende "Wissen" auszublenden versucht... möglich ist vieles, ausschließen kann man wenig... von daher: wer weiß...? Ich find's hochinteressant, und kann auch die Leute nicht verstehen die sagen "mein Gott, was ändert das schon für mich ?" Klar, wer Deutschlands neuer Superstar wird ist natürlich auch interessant.

Andreas H. schrieb am 20.12.16 um 00:29:08:
Warum sollte grade die Erde eine Ausnahme sein und eine so unvorteilhafte Form annehmen wie eine Scheibe?  


Gute Frage ! Rein logisch betrachtet geb' ich Dir Recht, warum sollte gerade die Erde anders sein ? Aber auch das können wir nicht ausschließen...

Man könnte auch fragen: Warum soll gerade der Mensch "anders" sein als eine Schildlaus oder ein Affe ? Nun, vielleicht weil wir Schöpferwesen sind die hier inkarnieren um den Lauf der Dinge zu verändern.
Vielleicht, vielleicht auch nicht  Zwinkernd
drüber sinnieren macht jedenfalls nicht dümmer.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Geheimnisvolle Pol-Regionen
Antwort #115 - 08.02.17 um 23:20:48
 
Okay, dann sorry... kam bei mir anders rüber.

Ich möchte nicht zu intensiv auf dem Thema Flache Erde rumhacken. Zum einen weil ich es bis vor kurzem ebenfalls völligst albern fand, zum anderen weil ich hier nicht als Flache Erde-Verfechter dastehen will. Ich habe mir (eigentlich nur aus Spaß und Interesse) so ziemlich alles reingezogen was so an neuerem Material unterwegs ist... ich kann nur empfehlen, gebt's Euch mal. Dann reden wir weiter. 

kernspecht schrieb am 08.02.17 um 22:15:34:
dazu sind aktuell zu viele Satelliten im Orbit, die sowas längst festgestellt haben würden!


So manch einer ist überzeugt davon das die nicht im Orbit sondern im Fotostudio sind  Durchgedreht (nicht meine Meinung)

kernspecht schrieb am 08.02.17 um 22:15:34:
Scheint mir eher irgend so ein Hype zu sein... der immer mal wieder gepushed wird und... von wem auch immer. ^^


Ein ziemlich extremer und ausufernder Hype...

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Geheimnisvolle Pol-Regionen
Antwort #116 - 08.02.17 um 23:33:11
 
stb schrieb am 08.02.17 um 23:20:48:
So manch einer ist überzeugt davon das die nicht im Orbit sondern im Fotostudio sind


Bitte mal dran denken, dass nicht nur die NASA Satelliten dort oben hat, sondern auch andere! Zwinkernd


cheers

Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Sternengucker
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 25
07570 Harth-Pöllnitz
Geschlecht: male
Re: Geheimnisvolle Pol-Regionen
Antwort #117 - 08.02.17 um 23:43:44
 
Hier mal 5 Totschlagargumente für die "Flache Welt Theorie".
Bitte mal den Link folgen und die Beweise lesen.
http://www.clearskyblog.de/2016/01/12/5-eindeutige-und-nachvollziehbare-beweise-...
Zum Seitenanfang
 

Homepage  
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Geheimnisvolle Pol-Regionen
Antwort #118 - 08.02.17 um 23:52:23
 
kernspecht schrieb am 08.02.17 um 23:33:11:
Bitte mal dran denken, dass nicht nur die NASA Satelliten dort oben hat, sondern auch andere! 


Davon geh' ich auch aus.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Geheimnisvolle Pol-Regionen
Antwort #119 - 08.02.17 um 23:56:57
 
Sternengucker schrieb am 08.02.17 um 23:43:44:
Totschlagargumente 


und:

Sternengucker schrieb am 08.02.17 um 23:43:44:
Link folgen und die Beweise lesen


...diese Rhetorik spricht ja eigentlich bereits schon dagegen, überhaupt auf diesen Link zu klicken!   Augenrollen
..für mich jedenfalls! Zwinkernd


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 6 7 8 9 10 ... 12
Thema versenden Drucken