Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 ... 7 8 9 10 11 12
Thema versenden Drucken
Theorie der flachen Erde? (Gelesen: 25553 mal)
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2386
Re: Geheimnisvolle Pol-Regionen
Antwort #120 - 09.02.17 um 00:03:24
 
Sternengucker, schau Dir doch mal beide Seiten an  Smiley das hilft manchmal den Blickwinkel zu erweitern.

Es gibt unzählige (nicht übertrieben) "Beweise" von der flat-Front...

von daher... etwas Demut tut gut.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2215
Lübeck
Re: Geheimnisvolle Pol-Regionen
Antwort #121 - 09.02.17 um 17:26:40
 
stb schrieb am 08.02.17 um 23:20:48:
kernspecht schrieb am Gestern um 22:15:34:Scheint mir eher irgend so ein Hype zu sein... der immer mal wieder gepushed wird und... von wem auch immer. ^^ Ein ziemlich extremer und ausufernder Hype...


Ich nehme an das es darum geht uns "Verschwörungstheoretiker" noch lächerlicher zu machen,
besonders deswegen weil diese Theorie im Volksmund als völlig absurd und mittelalterlich gilt, für mich übrigens auch.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
henna
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 333
Geschlecht: male
Re: Geheimnisvolle Pol-Regionen
Antwort #122 - 09.02.17 um 18:01:28
 
Sternengucker schrieb am 08.02.17 um 23:00:26:
Mein Weltbild ist nicht fertig.
Ich bin offen für Neues und andere Sichtweisen


DAS
nenn ich eine gute Einstellung (die ICH ebenfalls teile), da BewusstSeinsfördernd Smiley

Und ich weiss ich wiederhole mich, wenn ich schreibe:

Ein sowohl/als auch-Denken (zulassen können) ist da SEHR "förderlich". Zwinkernd





Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #123 - 09.02.17 um 21:26:58
 
.
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2215
Lübeck
Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #124 - 09.02.17 um 21:34:27
 
Dies war der kürzeste Beitrag überhaupt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #125 - 09.02.17 um 21:38:56
 
Nur um das Thema wieder anzupassen, stand vorhin grad nämlich noch doppelt als: Re: Geheimnisvolle Pol-Regionen in der Forenübersicht drin Zwinkernd


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2386
Re: "Augenzeugenbericht über eine Zivilisation im Inneren der Erde"
Antwort #126 - 18.05.17 um 15:09:34
 
Offen zu sein für Dinge die sich außerhalb des "gesunden Menschenverstandes" abspielen birgt einerseits die "Gefahr" auch mal daneben zu liegen, andererseits hat man die Möglichkeit Dinge zu erkennen die anderen verborgen bleiben.

Wäre vielleicht mal spannend Thagirions 5 Punkte auf das thread-Thema zu beziehen - und auch auf die Lehrmeinung... man wird erkennen das die Lage nicht so eindeutig ist wie man denken mag und "Beweise / Wissen / Fakten / Logik" lediglich das ist was wir anerzogen bekommen haben bzw. als diese anerkennen  Zwinkernd

Wie ja bereits festgestellt wurde ist heutzutage so vieles möglich... im Zweifelsfall akzeptiert man eben das als "Fakt" was alle glauben und was tausendmal wiederholt wurde.

Übrigens bin ich weit davon entfernt felsenfest von einer inneren Erde auszugehen, sie ist nur eine These von vielen.

Thagirion schrieb am 17.05.17 um 13:05:14:
1. dem bekannten Wissen widerspricht
bekanntes Wissen über die Erde gibt es für uns nicht, nur Dinge die man uns erzählt und die wir übernehmen. Von bekanntem Wissen könnten wir sprechen wenn einer von uns mal selbst die Erde umrundet und gesehen hätte. Die "offiziellen Bilder" von der Erde unterscheiden sich wie Kartoffeln, es ist offensichtlich das sie (schlecht) zusammengepuzzelt sind. Was die NASA ja auch selbst zugegeben hat.

Thagirion schrieb am 17.05.17 um 13:05:14:
2. höchst unwahrscheinlich ist
wahr-scheinlich = hat den Anschein wahr zu schein. Aussagekraft leider gleich null.

Thagirion schrieb am 17.05.17 um 13:05:14:
3. logisch nirgendwo herleitbar ist
=individuelle Sicht des jewiligen Beobachters. Für Viele ist die Schulmeinung über die Erde nicht logisch.

Thagirion schrieb am 17.05.17 um 13:05:14:
4. für das er keine Beweise hat,
Ein Beweis ist das was der jeweilige Beobachter als diesen anerkennt. Alles Schall und Rauch. Es gibt unzählige Live-Aufnahmen aus Flugzeugen und Ballons die zeigen das es keine Krümmung gibt. Ebenso Messungen ohne Ende. Beweist das etwas ?

Thagirion schrieb am 17.05.17 um 13:05:14:
5. das niemand bezeugen kann
Zeugen kann man glauben schenken oder nicht.

Wissen ist Erkenntnis durch eigene Erfahrung - und das fehlt uns allen.

Viele Grüße
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 21.05.17 um 14:04:55 von stb »  
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: "Augenzeugenbericht über eine Zivilisation im Inneren der Erde"
Antwort #127 - 20.05.17 um 20:39:46
 
stb schrieb am 18.05.17 um 15:09:34:
Thagirion schrieb am 17.05.17 um 13:05:14:
4. für das er keine Beweise hat,
Ein Beweis ist das was der jeweilige Beobachter als diesen anerkennt. Alles Schall und Rauch. Es gibt unzählige Live-Aufnahmen aus Flugzeugen und Ballons die zeigen das es keine Krümmung gibt. Ebenso Messungen ohne Ende. Beweist das etwas ?

Echt? Hast Du mal so eine Aufnahme? Alle Aufnahmen aus dem Weltraum oder von Höhenballons, die ich kenne, zeigen deutlich eine Krümmung der Erde, und das sind sehr viele.
Und ich kenne exakt eine einzige Messung, die der Erdkrümmung widerspricht, das war das Geradstreckenverlege-Experiment von Prof. Morrow. Kannst Du von all den sonstigen Messungen mal ein paar nennen?
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2386
Re: "Augenzeugenbericht über eine Zivilisation im Inneren der Erde"
Antwort #128 - 21.05.17 um 00:31:02
 
n Abend Thagirion,

berechtigte Frage, auf die ich Dir gern wie folgt antworte: Schon Deine ersten beiden Fragezeichen bestätigen mich in meiner Meinung, hier ganz bestimmt keine diesartigen Videos zu verlinken. Wer ernsthaft auf der Suche nach Antworten über die Beschaffenheit unserer Erde ist, der ist dieser Tage längst über die Antworten gestolpert. Wer nicht, verzeih' mir, der hat entweder nur das Interesse sein bestehendes Weltbild zu bestätigen, oder schaut sich schlicht nicht alles an was kursiert.

Ich selbst bin darauf gestoßen als ich eigentlich neues Material zum Thema "Hohle Erde" suchte... allerdings scheint sich dieses Thema erschöpft zu haben. Ebenfalls werde ich dies hier nicht verlinken weil das ganze unter einer Kategorie läuft, die landläufig unter der Rubrik "lachhaft" angesehen wird... ganz nach dem Motto "diesen Schmarrn brauch ich mir gar nicht erst anschauen... weil es eh nicht sein kann" Ich habe hier zuletzt immer mal wieder versucht in die Richtung anzuspielen um eine Diskussion anzuregen - leider vergebens. Nicht schlimm - es ist nicht mein Thema. Ich bin nicht auf dem Trip irgendwas beweisen zu wollen, und schon gar nicht irgendjemandem etwas nahebringen zu wollen das er gar nicht fassen will / kann. Nur so viel: Wer in der jetzigen Zeit ernsthaft auf der Suche nach Fragen zur Erde ist, der findet sehr viel Material. Material, das Fragen aufwirft und nicht mit gängigen Thesen übereinstimmt.

Nur leider, und ich sage das ungern, scheint mir das auch hier nicht erörterbar zu sein. Ich würde aber trotzdem jeden raten sich mal die Dinge anzuschauen die gerade so kursieren, dümmer wird man davon nicht.

Viele Grüße
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
henna
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 333
Geschlecht: male
Re: "Augenzeugenbericht über eine Zivilisation im Inneren der Erde"
Antwort #129 - 21.05.17 um 07:38:47
 
Mir gehts wie DIR stb ... ich "will auch niemandem etwas beweisen" ... das mit dem "etwas nahebringen" seh ich bissi anders als DU Zwinkernd ... und deshalb stell ich für DICH Thagirion mal diese links hier rein ...

Videos/Fotos/Meinungen ... Zwischendrin auch "Witziges" dabei ... worüber ich auch schmunzeln musste ... Humor haben ist ja auch wichtig... um nicht alles so "verbissen" zu sehen ... Smiley

Leider funktionieren manche Videos nicht mehr ... und ich frag mich WARUM ?

https://bumibahagia.com/2016/08/30/flacherde-ist-wichtig/#more-23257

https://bumibahagia.com/tag/flacherde/

https://bumibahagia.com/2014/06/01/hohle-erde-hohler-mond/

Unter den links findest X-Beiträge: Für und Wider.
Ich selbst bin für ein sowohl/als auch ... wie bei ALLEM ... Smiley

Eine festgetackerte Denkweise, die NEUES nicht

(viell. aus Gründen der ENGstirnigkeit oder des unbedingt RECHThabenwollens ... oder weil´s einem einfach "ZU spinnert" erscheint ...?)


zulassen kann/bzw. will, ist doch nicht förderlich ...
Da legt man sich doch selbst Blockaden auf.

Flexibles Denken bringt einem einfach weiter ... 

(Der EGOn muss ja nicht immer recht haben/behalten.. Zwinkernd Zwinkernd )
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 21.05.17 um 07:54:44 von henna »  

 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: "Augenzeugenbericht über eine Zivilisation im Inneren der Erde"
Antwort #130 - 21.05.17 um 11:59:34
 
stb schrieb am 21.05.17 um 00:31:02:
berechtigte Frage, auf die ich Dir gern wie folgt antworte: Schon Deine ersten beiden Fragezeichen bestätigen mich in meiner Meinung, hier ganz bestimmt keine diesartigen Videos zu verlinken. Wer ernsthaft auf der Suche nach Antworten über die Beschaffenheit unserer Erde ist, der ist dieser Tage längst über die Antworten gestolpert. Wer nicht, verzeih' mir, der hat entweder nur das Interesse sein bestehendes Weltbild zu bestätigen, oder schaut sich schlicht nicht alles an was kursiert.


Wenn es mir darum ginge, irgendein bestehendes Weltbild zu bestätigen, wäre ich wohl kaum in einem Forum wie diesem hier unterwegs. Aber noch viel weniger will ich kritiklos alles schlucken, was irgendwer ins Internet rotzt.
Selbstverständlich sehe ich mir nicht alles an, was im Netz kursiert - niemand tut das, weil es gar nicht möglich ist.
Wenn Du Dich schon gar nicht traust, die Links, auf die Du Dich beziehst, auch nur zu zeigen, kann ich mir allerdings lebhaft vorstellen, von welcher Qualität die sind.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2386
Re: "Augenzeugenbericht über eine Zivilisation im Inneren der Erde"
Antwort #131 - 21.05.17 um 13:46:45
 
Du hast doch selbst erklärt wo Du Dinge ablegst die Deinem "bekannten Wissen" widersprechen. Für gewisse Themen braucht es schon ein Ticken mehr Offenheit. Wenn man sich selbst die Scheuklappen dran nagelt brauch man sich nicht wundern wenn man nur geradeaus gucken kann.

henna schrieb am 21.05.17 um 07:38:47:
das mit dem "etwas nahebringen" seh ich bissi anders als DU 
Das schätze ich auch sehr an Dir. Mir ist es zu müßig, es sei denn ich erkenne eine gewisse grundsätzliche Offenheit bei der jeweiligen Person. Diese sucht man jedoch meist vergebens.

henna schrieb am 21.05.17 um 07:38:47:
Leider funktionieren manche Videos nicht mehr ... und ich frag mich WARUM ?
Na weil man die Menschen vor FAKE NEWS schützen will !  Laut lachend

Thagirion schrieb am 21.05.17 um 11:59:34:
Aber noch viel weniger will ich kritiklos alles schlucken, was irgendwer ins Internet rotzt.
Selbstverständlich sehe ich mir nicht alles an, was im Netz kursiert - niemand tut das, weil es gar nicht möglich ist.
Kritiklos ? Augenrollen Kritisch sollte man immer sein, das versteht sich wohl von selbst.

Thagirion schrieb am 21.05.17 um 11:59:34:
Wenn Du Dich schon gar nicht traust, die Links, auf die Du Dich beziehst, auch nur zu zeigen, kann ich mir allerdings lebhaft vorstellen, von welcher Qualität die sind.
Puh, jetzt haste mich aber erwischt. Dann bin ich jetzt ausnahmsweise mal total mutig und rotze Dir mal folgendes Interview hin, das meiner Meinung nach durchaus sehens- und überdenkenswert ist. Über die Qualität können wir im Anschluss gerne kritisch diskutieren, bin mir sicher Du findest eins, zwei Punkte die Du zerlegen kannst.

https://www.youtube.com/watch?v=2GvPBK0lbHU

Es handelt sich um ein Interview in einer mazedonischen Late-Night-Show. 
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2386
Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #132 - 21.05.17 um 14:02:41
 
Die letzten 6 Beiträge wurde in dieses Thema von Hohle Erde Allgemeines verschoben von stb.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #133 - 22.05.17 um 23:52:16
 
Die Sims glauben ja auch sie leben auf einer Kugel und wer von euch hat einen Monitor der eine Kugel ist?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Loran K.
Neu
*
Offline



Beiträge: 7
Re: Theorie der flachen Erde?
Antwort #134 - 05.07.17 um 05:27:26
 
In unserem Alltag spielen diese Überlegungen eigentlich keine Rolle, da wir lokale Wesen sind. Man kann noch so exakt wissen, dass die Erde sich um die eigene Achse dreht, dennoch sieht man Tag für Tag, wie die Sonne über den Himmel wandert und dann im Westen untergeht. Genauso ist es mit der Flachheit/Rundheit: Fährt man mit dem Auto nach Portugal, bleibt es unterwegs trotz 2500 Kilometer Distanz "flach", der Horizont liegt stets vor einem, die Erdrundung ist nicht zu begreifen.

Ich denke, die Wahrscheinlichkeit, dass die Erde entweder kugelförmig konvex oder kugelförmig konkav ist (Innenweltkosmos), ist grösser als dass sie flach wie eine Scheibe ist.
Für eine flache Welt gibt es keine einigermassen plausible Physik. Zudem haben Weltumsegler wie Mike Horn diese Theorie auch in der Neuzeit schon widerlegt.

Aber wer an eine flache Welt glauben möchte, weil diese Ansicht ihm sympathischer ist, soll das gerne tun, er wird ja wie gesagt auch mit dieser alltagswahrnehmbaren Theorie problemlos überallhin reisen können.

Nur nicht zum Weltenende-Wasserfall ...  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 7 8 9 10 11 12
Thema versenden Drucken