Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 
Thema versenden Drucken
NASA: "Wichtige Entdeckung auf dem Mars" (Gelesen: 6616 mal)
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2387
Re: NASA: "Wichtige Entdeckung auf dem Mars"
Antwort #60 - 05.07.17 um 13:18:59
 
henna schrieb am 05.07.17 um 06:35:45:
NUR, wenn ich lese, man solle doch seinen "gesunden MenschenVERSTAND" einschalten > dann muss ICH eben grinsen ...  
Du auch...? Wenn ich mir anschaue was für ein Scheißdreck ('tschuldigung) uns so alles unter dem Deckmantel des "gesunden Menschenverstandes" vorgebetet wird... Und wenn ich mir all die schlauen, wissenden Menschen anschaue, die ständig mit Sprüchen wie "das weiß man ja einfach" "das ist ja längst bewiesen" etc. auf selbigen verweisen... aber nicht in der Lage sind die eigenen Scheuklappen mal für ne Sekunde abzunehmen...

Salid schrieb am 05.07.17 um 09:20:36:
Ich hätte gern ein Forum indem der Moderator unwichtige nicht themenbezogene Beiträge "einklappen" kann.. also nicht Löschen aber nur auf wunsch des Lesers ausklappbar machen kann
...nette Vorstellung... wobei der Moderator dann ja entscheiden müsste was "wichtig" und "unwichtig" wäre, was schon wieder Konfliktpotential in sich tragen würde... Zunge
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2387
Re: NASA: "Wichtige Entdeckung auf dem Mars"
Antwort #61 - 05.07.17 um 15:42:16
 
Der Beweis.

...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Salid
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 288
Re: NASA: "Wichtige Entdeckung auf dem Mars"
Antwort #62 - 05.07.17 um 15:43:32
 
Offtopic ist doch klar definierbar.. Löschen ist halt immer hart- und wer wollen würde könnte ja dann auch ausklappen^^

Naja bleiben wir beim Verstand und machen wir uns Verständlicher- Kommunikation ist immer schwer Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
henna
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 333
Geschlecht: male
Re: NASA: "Wichtige Entdeckung auf dem Mars"
Antwort #63 - 05.07.17 um 16:17:25
 
@stb

Laut lachend  Laut lachend  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: NASA: "Wichtige Entdeckung auf dem Mars"
Antwort #64 - 05.07.17 um 20:13:28
 
stb schrieb am 05.07.17 um 13:18:59:
henna schrieb am Heute um 06:35:45:
NUR, wenn ich lese, man solle doch seinen "gesunden MenschenVERSTAND" einschalten > dann muss ICH eben grinsen ...
Du auch...? Wenn ich mir anschaue was für ein Scheißdreck ('tschuldigung) uns so alles unter dem Deckmantel des "gesunden Menschenverstandes" vorgebetet wird...


Leute, wenn ihr eine derartige Aversion gegen solche Sachen wie Verstand und logisches Denken habt, wieso glaubt ihr dann eigentlich nicht auch alles, was Bild und RTL verkünden? Wo ist da der Unterschied? (Falls es nicht schon böse ist, überhaupt irgendwelche Unterschiede erkennen zu wollen, denn das hat ja auch schon was mit Denken zu tun. Ich habe aber partout nicht die Absicht, mir das abzugewöhnen.)
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
henna
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 333
Geschlecht: male
Re: NASA: "Wichtige Entdeckung auf dem Mars"
Antwort #65 - 06.07.17 um 06:10:19
 
Thagirion schrieb am 05.07.17 um 20:13:28:
Leute, wenn ihr eine derartige Aversion gegen solche Sachen wie Verstand und logisches Denken habt


Ach....haben wir das ?

ICH glaub nicht Zwinkernd Zwinkernd

X-mal schon hab ICH hier -im Forum-  geschrieben, dass wir den Verstand nicht MEISTER unsres SEINS werden lassen (denn genau DAS "will" er ja sein und bleiben: MEISTER) > sondern ihn lediglich als "HELFER" nutzen sollTen.

Vielleicht hier mal ne kleine Geschichte...ums noch MEHR zu verdeutlichen, WAS ich meine ... aber anscheinend nicht "rüberbringen kann"  Laut lachend :

Zitat:
In seinen Büchern erzählt Eckhart Tolle gerne von der Ente mit dem Menschenverstand.

Zwei Enten geraten aneinander. Doch schon nach kurzer Zeit trennen sie sich wieder, schlagen ein paarmal kräftig mit den Flügeln, um die überschüssige Energie loszuwerden, und schwimmen – jede für sich – friedlich umher, so als ob nie etwas geschehen wäre.

Würde eine der Enten über menschlichen Verstand verfügen, so Tolle, hätte sie die Auseinandersetzung wohl gedanklich am Leben erhalten: »Ich glaub’s einfach nicht, was er da gerade gemacht hat. Er ist bis auf 15 Zentimeter an mich herangeschwommen. Er denkt wohl, der Teich gehört ihm! Meine Privatsphäre ist ihm völlig schnurz.
Ich werde ihm nie wieder vertrauen. Nächstes Mal probiert er wahrscheinlich etwas anderes aus, nur um mich zu ärgern. Bestimmt führt er schon etwas im Schilde. Aber ich lasse das nicht mit mir machen. Ich werde ihm eine Lektion erteilen, die er nie vergessen wird.«

Die Ente mit dem Menschenverstand würde den Vorfall über Tage, Wochen, Monate oder Jahre aufrecht und präsent halten. Der Gedankenstrom würde unangenehme Emotionen auslösen, die wiederum neue negative Gedanken befeuern, sodass das Vorgefallene nie zu einem Ende finden kann.Die Ente mit dem Menschenverstand hat es in der Tat nicht leicht.

Was im anthropomorphen Federkleid daherkommt ist für viele Menschen Alltag.

Statt wie eine Ente mit den Flügeln zu schlagen und ungetrübt weiter zu schwimmen, hören sie auf die Stimme in ihrem Kopf, die eine vergangene Geschichte gedanklich und emotional weiterspinnt. Sie geben sich dem hin, was Eckhart Tolle den „Ego-Verstand“ nennt.

Er meint damit nicht so sehr den Inhalt unseres westlichen Denkens, da dieser austauschbar ist, sondern die dem Denken zugrundeliegende Struktur – ein Modus, der unpersönlich ist, aber alles persönlich nimmt, der uns schimpfen lässt, sich an negativen Gefühlen labt, uns aus der Gegenwart herausreißt und uns zu mechanischen Maschinen-Menschen degradiert, solange sein Wirken unreflektiert bleibt.

Der Ego-Verstand ist das falsche Ich, das uns vom Bewusstsein, das kein Ich kennt oder dessen Ich alles umfasst, ablenkt, aber nur solange funktioniert wie wir unbewusst kooperieren
.

MEHR hier:
http://www.gehvoran.com/2017/02/der-ausgang-ist-innen-ego-verstand-und-bewusstse...
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: NASA: "Wichtige Entdeckung auf dem Mars"
Antwort #66 - 06.07.17 um 07:51:53
 
Um eine solche Geschichte zu verstehen, braucht man Verstand - drum heißt das so, weil Verstand mit verstehen zu tun hat.
Ja, und die Story lässt sich auch gut auf das anwenden, worum es hier eigentlich ging.
Du: Da wurde aus einer Ecke heraus etwas behauptet, und weil ich aus dieser Ecke irgendwann auch schon mal etwas Richtiges gehört habe, muss zwangsläufig auch alles andere, was von da kommt, für ewig und alle Zeiten richtig sein.
Ich: Wenn man ein wenig Verstand darauf anwendet, ist es als offensichtlicher Nonsens zu erkennen.
Du: Verstand ist doof.
Stb: Stimmt, Verstand ist doof.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2387
Re: NASA: "Wichtige Entdeckung auf dem Mars"
Antwort #67 - 07.07.17 um 18:57:26
 
Thema kann hier fortgeführt werden http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1499330402

Hier nun weiter mit dem MARS
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
henna
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 333
Geschlecht: male
Re: NASA: "Wichtige Entdeckung auf dem Mars"
Antwort #68 - 20.07.17 um 11:11:09
 
Mmh....  Cool

Ich lese soeben bei Kössner -zu finden S. 40-

http://docplayer.org/20815411-Johann-koessner-es-wird-licht-der-letzte-akt-der-d...

folgendes:

Zitat:
„Die Neuen Informationen aus den Höheren Bewusstseinen weisen Uns auf ein Qualitätsereignis – das hier zur Zeit auf der Erde reift – hin, das bei weitem die
planetarische Enge überragt!

Nicht nur, dass dieser Aufstieg des Planeten Erde das
ganze Sonnensystem betrifft, diese Tatsache kennen Wir schon lange, sondern auch deuten alle Anzeichen darauf hin, dass dieses Grossereignis im Ganzen Kosmos eine
gewaltige Bedeutung hat!

Genauso – aber umgekehrt – hat auch die
Zerstörung des
Planeten Maldek
(Asteroidengürtel) den ganzen Kosmos erschüttert!


Wir sind mental noch nicht in der Lage, diese gigantische Dimension zu überblicken!
etc.“


DAS
interessiert mich...ich recherchier also weiter...und "lande" hier:

http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2016/04/der-asteoritengurtel-war-einst-d...

Unter dem link ist. u.a. folgende Aussage von David Wilcock zu finden:

Zitat:
Ich hatte über diese Super-Erde gehört, lange bevor du etwas darüber gesagt hattest. Sie wird in dem ‚Gesetz des Einen’  (Law of One) als Planet Maldek erwähnt.

Lange davor, als ich mich anfangs mit all diesen Dingen beschäftigte, war Richard C. Hoagland, dessen Material ich seit 1993 studierte, als ich ‚Monuments on Mars’ las, sehr von der Idee überzeugt, dass der Asteroidengürtel nicht etwas sei, dass normalerweise in einem Sonnensystem auftritt.

Wenn du also diese Asteroiden siehst, ist deine direkte Kenntnis, dass wir dort das Trümmerfeld eines zerstörten Planeten sehen? etc...etc...


Im FOLGEtext wird dann Einiges über den MARS geschrieben.

Also ... neugierig geworden, stöber ich da mal weiter Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 
Thema versenden Drucken