Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seiten: 1 2 3 ... 11
Thema versenden Drucken
Bargeldverbot (Gelesen: 19141 mal)
Ilum
Administrator
*****
Offline



Beiträge: 2261
Lübeck
Bargeldverbot
27.12.15 um 12:46:46
 
Es wurde hier schon viel zum Thema Geld und Finanzen diskutiert,
zum geplanten Bargeldverbot war hier bisher wenig zu lesen.

Gerade ein solches Verbot würde uns alle im täglichen Leben treffen, mehr noch:
es bedeutet für alle die komplette Kontrolle und das Ende der Privatsphäre.
Dies besonders vor dem Hintergrund eines Systems was sich immer weiter dem Faschismus nähert.
Unliebsame Menschen können in ihrem täglichen Leben gestört oder abgeschaltet werden.
Weiterhin kann direkt vom Konto der Bürgen Bürger Beträge für zukünftige Bankenrettungen abgebucht werden,
diese Enteignungsmöglichkeiten werden gerade vorbereitet.

Die Vorteile mit der man uns das Bargeldverbot verkaufen will, nämlich die Abschaffung der diesbezüglichen Kriminalität,
ist Makulatur. Sie ist im Vergleich zur Kriminalität mit Kreditkarten / Buchgeld und insgesamt gesehen verschwindend gering.

„Geld ist geprägte Freiheit“, das hat schon Dostojewski damals erkannt und geschrieben.


Ein Interessanter Beitrag der all das obige und noch mehr anspricht ist der von Michael Friedrich Vogt:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Am Ende eine kurze aber wichtige Info zum Erwerb von Edelmetallen


Und noch einer, gerade bei Kopp reingekommen:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Administrator
*****
Offline



Beiträge: 2496
Re: Bargeldverbot
Antwort #1 - 27.12.15 um 18:43:00
 
Die Bargeld-Abschaffung wird kommen, und sie wird der finale Akt der Einführung eines totalen Kontroll-Systems sein.

Gleichzeitig könnte ich mir gut vorstellen das es parallel "back to the roots" gehen wird... sprich: es werden sich immer mehr Bürger / Gruppen mit alternativen (Tausch...)Systemen beschäftigen...

Ich kann mir nicht vorstellen das sich dieses imaginäre Geld-System dauerhaft etablieren lässt...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1070
Geschlecht: male
Re: Bargeldverbot
Antwort #2 - 28.12.15 um 09:43:24
 
stb schrieb am 27.12.15 um 18:43:00:
Ich kann mir nicht vorstellen das sich dieses imaginäre Geld-System dauerhaft etablieren lässt...

Es hätte sich auch kaum jemand vorstellen können, dass eine Zeit käme, in der über 99% der Bevölkerung freiwillig ständig ein Überwachungsgerät mit sich herumtragen, mit dem man sie über Kamera und Mikrofon jederzeit ausspionieren kann, Bewegungsprofile von ihnen erstellen und persönlichste Informationen auslesen kann, die sie freiwillig da eingeben. Trotzdem haben wir genau das und fast alle finden es ganz normal.
Mit dem Bargeld wird es ähnlich laufen. Ein Verbot wäre nicht durchsetzbar; da würde man die Währung anderer Länder als Alternative verwenden, Edelmetalle oder sonstwas. Nein, die Bevölkerung wird auch das freiwillig mit sich machen lassen (siehe Schweden, die werden ja auch nicht dazu gezwungen). Es wird dem Volk als toll angepriesen werden, bargeldlose Zahlungen nehmen automatisch an Lotterien teil, mit der man diese oder jene Kleinigkeit gewinnen kann, und diejenigen, die nicht mitmachen wollen, werden von der Propagandamaschinerie mit Verbrechern, Nazis, Terroristen und Kinderschändern gleichgesetzt - die übliche Masche also. Und es wird funktionieren, ganz ohne Verbot.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
stb
Administrator
*****
Offline



Beiträge: 2496
Re: Bargeldverbot
Antwort #3 - 28.12.15 um 22:43:02
 
Thagirion schrieb am 28.12.15 um 09:43:24:
Es hätte sich auch kaum jemand vorstellen können, dass eine Zeit käme, in der über 99% der Bevölkerung freiwillig ständig ein Überwachungsgerät mit sich herumtragen, mit dem man sie über Kamera und Mikrofon jederzeit ausspionieren kann, Bewegungsprofile von ihnen erstellen und persönlichste Informationen auslesen kann, die sie freiwillig da eingeben. Trotzdem haben wir genau das und fast alle finden es ganz normal.


Nun, smartphones (auf die Du wohl anspielst) sind sicherlich noch mal ne andere Nummer als Bargeldentzug.

Sicher, viele Menschen werden die Möglichkeit abfeiern an der Kasse nur noch das Hendi hinzuhalten... Es wird aber ebenso viele Menschen geben die damit nichts anfangen können/wollen und nach Alternativen suchen.

Thagirion schrieb am 28.12.15 um 09:43:24:
Ein Verbot wäre nicht durchsetzbar

Thagirion schrieb am 28.12.15 um 09:43:24:
es wird funktionieren, ganz ohne Verbot.


Glaub ich nicht. Es würde ein Verbot bzw. die totale Abschaffung von Bargeld brauchen, weil man nie im Leben alle -auch nicht die Mehrheit- davon begeistern könnte.

Aber, alles nur Spekulation... lassen wir uns überraschen.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
alp
DEFCON 2
***
Offline



Beiträge: 112
Geschlecht: male
Re: Bargeldverbot
Antwort #4 - 29.12.15 um 00:59:07
 

Thagirion schrieb am 28.12.15 um 09:43:24:
es wird funktionieren, ganz ohne Verbot.


eine Gebühr für Bargeldzahlungen reicht doch schon. Und vielleicht noch die Idee, dass Leute, die bar bezahlen, etwas zu verstecken haben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Bargeldverbot
Antwort #5 - 29.12.15 um 04:04:21
 
alp schrieb am 29.12.15 um 00:59:07:
eine Gebühr für Bargeldzahlungen reicht doch schon


...oder halt Boni für bargeldlose Zahlungen.
Wenn ich es mal für mich privat überschlage läuft ja tatsächlich bereits der größte Teil der Ausgaben bargeldlos, sei es bei Onlinekäufen, oder halt per Lastschrift, für die monatlichen Rechnungen.

Das was ich noch tatsächlich mit Bargeld bezahle, sind im Grunde eigentlich nur noch Lebens/Genussmittel und das ein oder andere Kleinteil, der Rest geht im Grunde schon jetzt alles ohne bunt bedrucktes Papier bzw. diese Monopolygeldscheinchen. Schätze das wird bei den meisten von Euch nicht anders sein...

Wir haben uns doch schon längst dran gewöhnt, an das was
Thagirion oben sehr trefflich angemerkt hat.

Wer für einen eventuellen Systemreset abgesichert sein will, sollte sich ggf einiges Silber oder Gold in kleineren Einheiten beschaffen, nur keine Sammelmünzen, die sind zu teuer.


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1070
Geschlecht: male
Re: Bargeldverbot
Antwort #6 - 29.12.15 um 09:11:33
 
Ich habe mir gerade letztens eine neue Küche geleistet und sie beim Einbau in bar bezahlt, mit 200-Euro-Scheinen. Auch an der Tankstelle, wo ich mir das Zahlen per Kreditkarte früher schon angewöhnt hatte, bin ich längst wieder zur Barzahlung übergegangen; das hat mehr Stil und Barzahler sind gern gesehen, weil der Laden da keine Kreditkartengebühr abdrücken muss.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Ilum
Administrator
*****
Offline



Beiträge: 2261
Lübeck
Re: Bargeldverbot
Antwort #7 - 29.12.15 um 10:46:47
 
Thagirion schrieb am 29.12.15 um 09:11:33:
weil der Laden da keine Kreditkartengebühr abdrücken muss


Fällt nur bei einer Kreditkarte an nicht bei EC Karte  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1070
Geschlecht: male
Re: Bargeldverbot
Antwort #8 - 29.12.15 um 11:04:02
 
Doch, auch bei der EC-Karte; die Gebühr ist da zwar geringer, aber zwischen 0,5 und 1 Prozent sind üblich.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 768
NRW
Geschlecht: male
Re: Bargeldverbot
Antwort #9 - 29.12.15 um 11:16:01
 
Es stimmt aber tatsächlich, dass man seltsam angesehen wird, wenn man mit höheren Scheinen, z. B. mit 200ern, bezahlt. Das wird schon in TV-Krimis dem Volk einsuggeriert: Wer bar zahlt, ist verdächtig. Irgendwie fühlt man sich dann automatisch 'kriminell'.

Aber wie schon oben gesagt, die Leute machen aus Bequemlichkeit mit. Ich kenne welche, die bezahlen sogar zwei Brötchen mit Karte - vollkommen irre! Das Volk könnte viel verändern, verzögern oder verhindern, leider sehen die Meisten das große Ganze und die Folgen nicht.

Aber beim Einkaufen an der Kasse geht es eindeutig schneller mit Bargeld. Wenn ich in Eile bin und jemand zahlt vor mir mit Karte, dann kribbelts mir schon in den Schuhen ... Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Administrator
*****
Offline



Beiträge: 2261
Lübeck
Re: Bargeldverbot
Antwort #10 - 29.12.15 um 12:18:41
 
Thagirion schrieb am 29.12.15 um 11:04:02:
Doch, auch bei der EC-Karte; die Gebühr ist da zwar geringer, aber zwischen 0,5 und 1 Prozent sind üblich. 


oh ups, das wußt ich nicht
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Bargeldverbot
Antwort #11 - 01.01.16 um 17:16:12
 

Es wird kein Bargeldverbot in dem Sinne geben. Dass dieses aber abgeschafft werden soll... scheint so zu sein.

Es wird vermutlich so laufen, wie in dem von Thagirion bemerkten Beispiel mit den Mobiltelefonen.
Keiner hat herkömmliche Tastentelefone verboten, war gar nicht notwendig...


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Administrator
*****
Offline



Beiträge: 2496
Re: Bargeldverbot
Antwort #12 - 01.01.16 um 17:28:38
 
Klar, das Wort "Verbot" trifft es sicherlich nicht ganz.

Da kleine Läden eh immer mehr verschwinden wird es reichen wenn man in den 3, 4 großen Supermarkt-Ketten und Tankstellen nur noch bargeldlos zahlen kann. Damit ist ein Großteil des täglichen Konsums schon abgedeckt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Bargeldverbot
Antwort #13 - 01.01.16 um 18:06:57
 
stb schrieb am 01.01.16 um 17:28:38:
Da kleine Läden eh immer mehr verschwinden 


Ja, das ist unsere neue Welt. Amazon und Ebay machen diese kleinen Läden im Grunde genommen überflüssig. Da muss man extra hinlaufen und mit den Onlinepreisen können die auch nicht konkurrieren, also müssen die früher oder später schließen.

Wir stehen hier an einer Zeitenwende, merken es aber nicht so richtig, weil das alles ganz geschmeidig passiert.

Das ist der Gewöhnungseffekt.
Dieser wird übrigens auch bei den permanent auftretenden Terrorwarnungen zu beobachten sein.

Ob das jetzt gut oder schlecht ist, kann ich nicht beurteilen.


cheers

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 01.01.16 um 18:36:49 von kernspecht »  

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Administrator
*****
Offline



Beiträge: 2496
Re: Bargeldverbot
Antwort #14 - 01.01.16 um 18:37:32
 
Geht mir auch so. Einerseits find ich diese Entwicklung äußerst bedenklich, andererseits nutze ich selbst eBay und Amazon sehr intensiv... Hat wohl alles zwei Seiten...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 ... 11
Thema versenden Drucken